Baufällig

Beiträge zum Thema Baufällig

Ratgeber
10 Bilder

Vandalismus und Vermüllung
Wulfener Markt jetzt komplett abgeriegelt

[b]Barkenberg. Die Einkaufspassage samt Tiefgarage des Wulfener Marktes wurde am Montagvormittag (11. Februar) von einer Dorstener Wachschutzfirma mit Hilfe von Bauzäunen komplett abgeriegelt. Da die Ladenzeile von Vandalismus und Vermüllung betroffen ist, reagierten jetzt die Eigentümer und sperrten alle Zuwege und Zufahrten ab. Lesen Sie auch: Umleitung für Schulwege kurzfristig ausgeschildertLetzter Bewohner des abgeriegelten Wulfener Marktes abgestützt und schwer verletzt[/b]

  • Dorsten
  • 11.02.19
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Paradies vor der Haustür?"

Menden ist das "Paradies auf Erden"! Zumindest hatte ich Montag früh kurz diesen Eindruck, als ich mir die Redaktionskamera schnappte, um schnell ein aktuelles Bild für die Lokalkompass-Aktion "Foto der Woche" zu schießen. Das Thema lautete dieses Mal "Sommer, Sonne, Palmen". Und dafür musste ich nicht mal in Urlaubsfotoalben blättern, sondern fand diese Urlaubsstimmung praktisch direkt vor der Haustür: Drei große Palmen hat die Stadtverwaltung dort hingestellt. Über den Standort darf man...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.07.18
Ratgeber
Foto: Rainer Bresslein
12 Bilder

Baufälliges Fachwerkhaus in Wattenscheid-Höntrop.

Keinen schönen Anblick bietet momentan das Eckgrundstück an der Gartenstraße/In der Mark in Wattenscheid-Höntrop. Das seit Jahren leerstehende Fachwerkhaus verfällt immer mehr und ist einsturzgefährdet. Wie die Besitzverhältnisse sind und was in näherer Zukunft mit dem Objekt geschieht entzieht sich meiner Kenntnis. Fakt ist jedoch, dass obwohl eingezäunt und entsprechende Hinweisschilder das Betreten untersagen, es eine starke Anziehungskraft auf Kinder und Jugendliche ausübt und somit ein...

  • Wattenscheid
  • 30.04.16
  • 10
  • 11
Kultur
Arg sanierungsbedürftig ist das Gebäudeteil des Wasserschlosses Wittringen, in dem sich das städtische Museum. So präsentiert sich auch der westliche Giebel in einem bemitleidenswerten Zustand.

Das Museum ist"museumsreif"

Wittringen. Der Zahn der Zeit hat heftig genagt, deutlich erkennbare Schäden hinterlassen: Das Gebäude, das dass städtische Museum beherbergt, ist zu einem wahren Sanierungsfall geworden, ist selbst "museumsreif". Auch flüchtigen Betrachtern fallen die Bauschäden auf. So zum Beispiel an der westlichen Giebelseite, wo schon mehrere Bretter fehlen, den Blick aufs Mauerwerk des Gebäudes frei geben. Aber auch an anderen Stellen wird der Sanierungsbedarf an dem Fachwerkhauses, bekanntlich Teil des...

  • Gladbeck
  • 22.04.16
  • 1
Überregionales

Alte Gebäude bereiten große Sorgen

Erst die Trauerhalle auf dem Gelände des Friedhofes Mitte und nun auch noch das Umkleidegebäude auf dem Freibadareal: Alte Gemäuer bereiten der Stadt Gladbeck zunehmend Sorgen - verbunden mit hohen Kosten für die Behebung der Probleme. Richtig teuer wird der Neubau des Freibad-Umkleidegebäudes, denn hier ist, ganz vorsichtig geschätzt, mit Kosten in Höhe von mehreren hundertausend Euro zu rechnen. Und auf Zuschüsse sollte nicht gehofft werden. Einfacher stellt sich die Finanzierung der neuen...

  • Gladbeck
  • 17.08.13
  • 1
Überregionales
13 Bilder

+++ Film +++ Abriss des Fachwerkhauses an der Kampstraße +++

Am heutigen Montag, 3. Juni 2013, rollte der Bagger an, um das fast 200 Jahre alte Fachwerkhaus an der Kampstraße 21 abzureißen. Das Gebäude war seit einiger Zeit unbewohnbar und mittlerweile einsturzgefährdet. An seiner Stelle soll zunächst nicht wieder gebaut werden, obwohl es sich bei der Adresse (im Herzen der City) wohl um ein Bauland-"Filetstück" handeln dürfte. Die "Give Box", die in unmittelbarer Nähe der Baustelle ihren Platz hat, bleibt vorerst wegen der starken Staubentwicklung...

  • Kamen
  • 03.06.13
Politik
6 Bilder

Was ist denn bloß am Haus Ennepetal los?

Ist das 35 Jahre alte Gebäude baufällig? Das Haus Ennepetal, 1978 fertig gestellt, stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Schon in der Planungsphase unterliefen gravierende Fehler und in der Bauzeit musste so einiges geändert werden. So konnte zum Beispiel kein Hotel gebaut werden, welches das Gebäude um ein paar Stockwerke erhöht hätte, da man die Statik falsch berechnete und auch die Tiefgarage fiel wesentlich zu niedrig aus, da man schlichtweg den Eßtrich nicht mit eingeplant hatte....

  • Ennepetal
  • 14.04.13
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.