Alles zum Thema Baugenehmigung

Beiträge zum Thema Baugenehmigung

Politik
Grünen-Ratfrau und Sprecherin des Stadtverbandes Gladbeck: Ninja Lenz.

Streit um Klage gegen Windrad auf der Mottbruchhalde geht weiter
Gladbecker GRÜNE warnen vor "Symbolpolitik"

Nach wie vor befürworten die Gladbecker Grünen die Pläne zur Errichtung eines Windrades auf der Braucker Mottbruchhalde. In einer Pressemitteilung verweisen die Grünen darauf, dass der Rat der Stadt Gladbeck erst am 6. Juni 2019 den "Klimanotstand" ausgerufen habe und jetzt, also keine zwei Monate später, folge nun die Klage der Stadt Gladbeck gegen das vom Kreis genehmigte Windrad. "Damit bekommt der Klimanotstand den Stempel der Symbolpolitik aufgedrückt. Genau das darf aber nicht...

  • Gladbeck
  • 08.08.19
  •  8
Politik
Der Streit um das auf der Mottbruchhalde geplante - und vom Kreis Recklinghausen auch schon genehmigte - Windrad geht in die nächste Runde: Die Stadt Gladbeck hat beim Verwaltungsgericht Gelsenkirchen eine Klage gegen die erteilte Baugenehmigung eingereicht. 55 Seiten stark ist die Klagebegründung.

Streit um Mottbruchhalde-Windrad geht in die nächste Runde
Stadt Gladbeck klagt nun gegen den Kreis Recklinghausen

Der Streit zwischen der Stadt Gladbeck und dem Kreis Recklinghausen betreffs der Genehmigung zur Errichtung eines Windrades auf der "Mottbruchhalde" in Brauck geht - erwartungsgemäß - in die nächste Runde. Die Stadt Gladbeck hält die Genehmigung des Windrades durch den Kreis Recklinghausen für rechtswidrig und sieht sich in ihren Rechten verletzt. Dies sind die Kernaussagen der Klagebegründung, die die Stadt Gladbeck nun im Rahmen des laufenden Verfahrens gegen die Windrad-Genehmigung des...

  • Gladbeck
  • 02.08.19
  •  1
Politik
pixabay

Parkplatz-Ablösegebühren in Düsseldorf

Düsseldorf, 5. Juni 2019 In Düsseldorf gelten sowohl für die gewerbliche, als auch für die Wohnnutzung Stellplatzsatzungen und Regelungen über Stellplatzablösungen. Wenn Bauherrn der Verpflichtung zur Herstellung von Stellplätzen nicht oder nicht genügend nachkommen, sind diese je nach Gebietszone zur Zahlung bestimmter Eurobeträge verpflichtet. Da die Themen Verkehr, Auto, Fahrrad, Rheinbahn, Parken in Düsseldorf derzeit wieder intensiv und zum Teil strittig diskutiert werden, hat die...

  • Düsseldorf
  • 05.06.19
Wirtschaft
Seit 15 Monaten warten Anwohner hier auf einen Bahnübergang.

Seit 15 Monaten fehlt ein Bahnübergang, damit das dahinterliegende Einkaufszentrum erreicht werden kann.
Abgehängt: Possenspiel in Hombruch

Anwohner, die östlich der Stadtbahnhaltestelle Eierkampstraße im Dortmunder Stadtteil Hombruch wohnen und schlecht zu Fuß sind, haben es weiterhin schwer. Das inzwischen nicht mehr ganz so neue Einkaufszentrum am Luisenglück ist für sie noch immer nicht erreichbar. Jedenfalls nicht auf dem kurzen barrierefreien Weg, der dafür vorgesehen ist. Stattdessen muss ein weiter Umweg in Kauf genommen werden. Zu weit für viele ältere Anwohner. Nicht nur die direkten Anwohner sind betroffen, sondern...

  • Dortmund-Süd
  • 29.05.19
  •  2
  •  1
Politik
Auf lokaler Ebene spitzt sich der Streit um das Thema "Windrad auf der Mottbruchhalde" weiter zu. Mit recht harschen Worten reagiert nun die Stadtverwaltung auf die von der CDU erhobenen Vorwürfe.

Geharnischte Worte aus dem Rathaus: Erhobene Kritik wird vielfach als "Falsch" bezeichnet
Stadt Gladbeck weist Vorwürfe der CDU zum Thema "Mottbruchhalde" strikt zurück

Brauck. „Unklarheiten“ meldete die Gladbecker CDU vor wenigen Tagen betreffs des geplanten Windrades auf der Braucker Mottbruchhalde an. Und die Christdemokraten sahen als Schuldigen für die Misere aus Gladbecker Sicht ganz klar die Stadtverwaltung, griffen Bürgermeister Ulrich Roland direkt an. Doch vom Willy-Brandt-Platz kommt jetzt ein sehr deutliches Dementi. Seitens der Verwaltung argumentiert man, dass alle von der CDU gestellten Fragen doch schon längst beantwortet worden seien. Hinzu...

  • Gladbeck
  • 25.02.19
Politik
So sahen die Pläne für die "Braucker Alpen" im Jahr 2016 aus. Auch die Mottbruchhalde war noch Bestandteil der Pläne. Bekanntlich hat sich die Sachlage aber deutlich verändert, denn der Kreis erteilte die Erlaubnis zur Errichtung eines großen Windrades. Gegen die umstrittenen Pläne können Bürger aber Widerspruch einlegen.

Gladbecker Bürger können sich gegen Windradpläne für die Mottbruchhalde wehren
Genehmigung kann widersprochen werden

Gladbeck. Bekanntlich hat am 11. Februar die Firma "Mingas-Power GmbH" durch den Kreis Recklinghausen die Genehmigung erhalten, auf der Mottbruch-Halde ein Windrad zu errichten. Seitens der Stadtverwaltung Gladbeck wird jetzt aber darauf hingewiesen, dass Bürger die Möglichkeit haben, dieser Genehmigung zu widersprechen, wenn sie sich in ihren Rechten verletzt fühlen. Anwohner können jedoch nur gesetzliche Regelungen als Grund für ihren Widerspruch vorbringen, die (auch) die Anwohner...

  • Gladbeck
  • 21.02.19
Politik
Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer wehrt sich im Namen der Stadtverwaltung Gladbeck in Sachen "Windrad auf der Mottbruchhalde" gegen die vom Kreis Recklinghausen vorgebrachten Vorwürfe.

Heftiger Knatsch um Mottbruchhalden-Windrad hält weiter ein
Stadt Gladbeck schiebt dem Kreis Recklinghausen den "Schwarzen Peter" zu

Gladbeck. Erst eine Art "Schockstarre", doch nun geht man am Willy-Brandt-Platz in die Offensive: Die Stadt Gladbeck weist Vorwürfe des Kreises, sie hätte den Rat vor der Ablehnung des Windrades auf der Mottbruchhalde nicht beteiligt, mit aller Deutlichkeit zurück. „Tatsächlich haben sich der Rat, der Haupt- und Finanzausschuss sowie der Planungs- und Bauausschuss seit November 2014 in insgesamt neun Sitzungen mit der Gestaltung der Mottbruchhalde beschäftigt. In jeweils einstimmigen...

  • Gladbeck
  • 18.02.19
  •  1
Kultur
Vor wenigen Tagen waren Anja und Meinolf Thies noch guter Dinge.

Keine Betriebsgenehmigung
Eröffnung des Kinokomplexes "Hall of Fame" gestoppt

Wenige Minuten vor dem geplanten Start am heutigen Donnerstag wurde die Eröffnung des des Kinokomplexes "Hall of Fame" in Kamp-Lintfort abgesagt. Zu den Gründen äußern sich die Betreiber Anja und Meinolf Thies wie fogt: "Unser 100-Meter-Sprint in Richtung des Eröffnungsdatums 20.12.2018 wurde heute nach 99,6 Metern bereits erfolgreich gelaufener Distanz - in Bildern gesprochen - durch einen Frontalanprall an eine riesige schwere Glasscheibe, die wir als Sprinter nicht haben wahrnehmen...

  • Kamp-Lintfort
  • 20.12.18
  •  1
Politik

Baustart ist weiter unklar
Stadt erteilt Motorworld Baugenehmigung

Andreas Dünkel ist erleichtert: „Jetzt sind alle planungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt“, sagt der Vorsitzende der Motorworld-Group, nachdem er die Baugenehmigung der Stadt Herten in Empfang genommen hat, „und wir können Stück für Stück die umfangreichen Bauarbeiten angehen.“ Drei Jahre nach dem symbolischen Startschuss kann auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald die Motorworld entstehen, also ein Zentrum für Mobilität mit Händlern, Werkstätten, Ausstellungsräumen und Eventflächen....

  • Herten
  • 27.11.18
  •  1
Politik
Baustelle Kreisverkehr Eppendorf

Die Stadt braucht mehr Baustellen

Baustellen sind lästig und es gibt immer zu viele. Die Kortumstraße wird über Jahre aufgerissen, nirgendwo kommt man noch ohne lästiges Gedrängel durch, überall Staub und Dreck. Die Wittener Straße ist nur noch einspurig oder über Umwege befahrbar, weil seit Monaten die Brücke über den Sheffield-Ring ersetzt wird. Über Jahre gab es in Langendreer kaum ein Durchkommen, weil auf der Haupt- und Unterstraße sämtliche Leitungen erneuert und die Straßenbahnlinie verlegt wurde. Das gleiche während der...

  • Bochum
  • 25.08.18
  •  1
Politik
Auf dem Gebiet der ehemaligen Hauptschule und dem verlassenen Sportplatz soll ein neuer Baumarkt mit Gartencenter entstehen. Foto: Stadt Gladbeck / Blossey

Gladbeck: Regionalplan ermöglicht Baumarkt am Krusenkamp

Mit der Regionalplanänderung hat die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) kurz vor Ostern die nötigen Voraussetzungen geschaffen, den Baustoffmarkt am Standort "Krusenkamp" in Gladbeck neu auszurichten. Somit ist die letzte Hürde für den geplanten Neubau eines Baumarkts mit Gartencenter auf den ehemaligen Sportplatz- und Schulflächen möglich. Dazu Martin Tönnes, RVR-Beigeordneter für den Bereich Planung: "Der geänderte Regionalplan schafft Standortsicherheit für ein...

  • Gladbeck
  • 29.03.18
  •  3
  •  1
Politik
Das ehemalige Industriegebäude Kissing & Möllmann ist u.a. wegen des ungenügenden Brandschutzes ins Visier der städtischen Bauverwaltung geraten. Foto: Günther
2 Bilder

Obere Mühle 28 im Visier der Iserlohner Bauverwaltung - Räumung droht

Bauverwaltung mit der Geduld am Ende / Nutzungsuntersagung droht Iserlohn. Man habe seit Jahren mit Engelszungen auf den privaten Eigentümer eingeredet, doch der habe zwar Versprechungen gemacht, aber diesen bis zum jetzigen Zeitpunkt keinerlei Taten folgen lassen, heißt es aus der Iserlohner Bauverwaltung. Jetzt ist man im Iserlohner Rathaus mit der Geduld am Ende. In diesen Tagen bekommt der private Eigentümer des ehemaligen Industriegebäudes "Kissing & Möllmann" an der Oberen Mühle 28...

  • Hemer
  • 22.03.18
Überregionales

Warten auf die neue Heizungsanlage: Errichtung des Biomasseheizwerks in Deininghausen verzögert sich

Der Bau des Biomasseheizwerks für die Vonovia-Mietshäuser in Deininghausen verzögert sich erneut. Eigentlich sollte es Anfang Dezember in Betrieb gehen. Aber wie Philipp Röhnert, Leiter des Bereichs Stadtplanung und Bauordnung, während der vorigen Bauausschusssitzung erläuterte, hat Vonovia einen Änderungsantrag für den Bau gestellt. Nachdem das zunächst beantragte oberirdische Gebäude mit 24 Meter Länge und neun Meter Höhe nicht genehmigt worden sei, gebe es seit einigen Tagen einen neuen...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.11.17
Ratgeber
Vor einem Jahr ging es in Xanten richtig zur Sache. Hier ein Bild, mit dem sich eine Bürgerbewegung gegen den Bau eines Krematoriums in Birten zur Wehr setzte.

Gerichtsurteile zu Krematoriumsplänen liegen vor

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat über mehrere Klagen entschieden, die im Laufe des letzten Jahres im Zusammenhang mit dem ehemals im Gewerbegebiet Birten geplanten Krematorium gegen die Stadt Xanten eingereicht worden waren. Xanten. Insgesamt waren drei Verfahren anhängig: zwei Verfahren mit insgesamt vier Klägern gegen die im Oktober 2016 erteilte Baugenehmigung für das Krematorium sowie eine Klage des Vorhabenträgers gegen den im Januar dieses Jahres ausgesprochenen Widerruf der...

  • Xanten
  • 29.11.17
  •  1
Politik

SPD drängt auf Anschlussprogramm für sozialen Wohnungsbau

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann und der baupolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hendrik Berndsen appellieren an die schwarz-gelbe NRW-Landesregierung, das Förderprogramm zur Ankurbelung des sozialen Mietwohnungsbaus über 2017 hinaus fortzusetzen. „Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist auch in Dortmund nach wie vor angespannt“, sagt Berndsen. „Das Land darf jetzt nicht nachlassen.“ Die NRW-Regierung sei aufgefordert, schnellstmöglich ein Anschlussprogramm mit einem ähnlich hohem...

  • Dortmund-Süd
  • 27.10.17
Überregionales
Die Baugenehmigung wurde nun überreicht, im September 2018 soll die "StadtGalerie" in der Velberter Innenstadt (Europaplatz) eröffnet werden, darüber informierten nun Dr. Andreas Martin (von rechts), Geschäftsführer der Concepta Projektentwicklung, Bürgermeister Dirk Lukrafka und Architekt Jens Hecker.

"StadtGalerie": Eröffnung im Herbst 2018

Alle Weichen für "StadtGalerie" sind gestellt: Die Baugenehmigung für das Gesamtobjekt ist da Die Baugenehmigung für das Gesamtobjekt "StadtGalerie" ist da - so verkündete es gestern Dr. Andreas Martin, Geschäftsführer der Concepta Projektentwicklung, gemeinsam mit Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka und den verantwortlichen Architekten Jens und Björn Hecker. Im September 2018 soll das Einkaufszentrum zwischen der Friedrichstraße, der Corbygasse und der Kolpingstraße eröffnen. Auf circa...

  • Velbert
  • 04.07.17
Politik
19 Bilder

Kundgebung im Gänsebrink für den Erhalt der Bäume am Jahnstadion in Marl-Hüls

Die Bürgerinitiative Marl Hüls machte mobil für eine Kundgebung am Freitag 30.6. in Hüls am Gänsebrink. Rund hundert Bürgerinnen und Bürger waren dem Aufruf gefolgt. Der ursprünglich vorgesehene Platz am Eingang des Gänsebrink war zu klein, die Kundgebung wurde auf die grosse Wiese im Gänsebrink verlegt. Für die kurze Zeit der Vorbereitung ein grosser Erfolg. Die Bürgerinitiative meint Christian Thieme der Sprecher der Bürgerinitiative betonte in seiner Rede: Uns Hülser Bürgerinnen und...

  • Marl
  • 02.07.17
  •  2
Überregionales

Campus wächst weiter: Baugenehmigung fürs Studentenwohnheim erteilt

Nach der Fertigstellung und Inbetriebnahme des Hochschulgebäudes in Heiligenhaus wird der Campus nun um ein Studentenwohnheim in unmittelbarer Nachbarschaft ergänzt. Schon bald sollen die Bauarbeiten beginnen. Nach einer schnellen Bearbeitungszeit konnten die Verantwortlichen der Stadtverwaltung rund um Bürgermeister Dr. Jan Heinisch nun die Baugenehmigung offiziell an den Bauherren, das Akademische Förderungswerk (AKAFÖ) überreichen. "Der Plan für die Bauzeit ist wirklich stramm", so Jörg...

  • Heiligenhaus
  • 11.05.17
Politik
Die neue Zentrale der Vonovia
3 Bilder

Die neue Vonovia-Zentrale – Ein Monument der Anspruchslosigkeit

Die Hauptverwaltung des in Bochum ansässigen Wohnungsunternehmens Vonovia zieht um. Der neue Gebäudekomplex wird nur einen Steinwurf entfernt zu der bisherigen Hauptverwaltung auf dem Nachbargrundstück an der Kreuzung Wasser- und Universitätsstraße errichtet. Bis zu 1.000 Mitarbeiter des DAX-Unternehmens, das zu den 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands zählt, sollen in der neuen Unternehmenszentrale Platz finden. Bebauungsplanverfahren in Rekordzeit Dem Umzug vorweg...

  • Bochum
  • 01.10.16
  •  1
Ratgeber

Bauordnung der Stadt Recklinghausen neu aufgestellt

Lange Bearbeitungszeiten und schlechter Service waren die Hauptkritikpunkte einiger Architekten an der Bauordnung der Stadt Recklinghausen. Bereits seit längerem hatte Bürgermeister Christoph Tesche dort Handlungsbedarf erkannt und gemeinsam mit den zuständigen Mitarbeitern an personellen und organisatorischen Verbesserungen gearbeitet. Nun wurde ein Maßnahmenpaket vorgestellt, um künftig noch bürger- und serviceorientierter arbeiten zu können. Eingehende Bauanträge werden qualifiziert...

  • Recklinghausen
  • 15.12.15
Politik
Schon über ein Jahr sind die Stadtgärtner in Containern untergebracht.

Stadtgärtner überwintern im Container

Kein Ende in Sicht: Seit mehr als 13 Monaten sind die 18 Mitarbeiter der Stadtgärtnerei in Containern im Goldschmieding-Park und auf dem Waldfriedhof Bladenhorst untergebracht. „Wann können sie denn endlich ihr neues Quartier beziehen?“, wollte Josef Berkel (CDU) während der letzten Sitzung des Bauausschusses wissen. Denn für das Geld, das seitdem in die Anmietung der Container geflossen sei, hätte man diese auch kaufen können, kritisierte Berkel. Wie berichtet, ist geplant, dass die...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.12.14
Politik
Im linken Bereich des Fotos sollte der Elektrofachmarkt entstehen.

Vorerst kein Elektrofachmarkt in Hemer!

Die Ratssitzung plätscherte ziemlich unspektakulär und gewohnt zügig dahin. Erst ganz zum Schluss unter dem Punkt "Mitteilungen des Bürgermeisters", ließ zwar nicht Michael Esken persönlich, wohl aber ZIM-Chefin Andrea Wolf eine Katze aus dem Sack, die wohl schon die meisten Hemeraner irgendwie geahnt hatten, aber jetzt jetzt auch offiziell ist: Hemer wird vorerst keinen Erlektrofachmarkt erhalten!In der Verwaltung zeigte man sich offenbar überrascht von der Entscheidung des Investors....

  • Hemer
  • 11.11.14
  •  1
Ratgeber
Das neue Sparkassengebäude ist als freistehender Querriegel entlang der Hubert-Biernat-Straße geplant.  Grafik: Sparkasse

Bergkamen: Neubau der Sparkasse am Rathausplatz

Am Rathausplatz in Bergkamen entsteht eine neue Hauptstelle der Sparkasse. In zwei Jahren soll das Gebäude bezugsfähig sein. Der Neubau einer Sparkassen-Hauptstellengebäudes im Herzen Bergkamens soll eine attraktive städtebauliche Komponente zum Busbahnhof und zum Rathaus darstellen. Als Kernstück des dreigeschossigen Gebäudes sei dabei eine großzügige Kundenhalle in Planung, die auch für Veranstaltungen genutzt werden kann. Sämtliche Beratungsbüros befinden sich im Erdgeschoss des...

  • Kamen
  • 22.09.14
Politik

Stadt genehmigt Bau der Moschee

Bekanntlich hat die Ahmadiyya-Gemeinde im Januar 2010 eine Bauvoranfrage für den Bau einer Moschee auf einem Grundstück im Anschluss an den Wendehammer der Straße Barendorfer Bruch gestellt. Das Grundstück liegt im Bereich des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes Nr. 153 "Barendorfer Bruch" in einem Gewerbe-/Industriegebiet der Iserlohner Heide. Nachdem der Gemeinde ein positiver Bauvorbescheid erteilt worden war, hat sie im letzten Jahr den Bauantrag  fristgerecht gestellt. Das daraufhin...

  • Iserlohn
  • 12.07.14
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.