Bauhof

Beiträge zum Thema Bauhof

Ratgeber
Bildzeile: Die Salzlager sind gefüllt: In diesem Silo lagern 250 Tonnen. Insgesamt werden am Kreis-Bauhof in beiden Silos 500 Tonnen bereitgehalten und bei Bedarf auf die Fahrzeuge verteilt. Foto: Max Rolke – Kreis Unna

Winterdienst im Kreis Unna
Für Eis und Schnee gewappnet

Für die zu erwartenden Minusgrade, Eis und Schnee sind die Mitarbeiter des Kreis-Bauhofs gewappnet: Die beiden Silos sind mit insgesamt rund 500 Tonnen Salz gut gefüllt. Auf rund 220 Kilometer Kreisstraßen ist dann, wenn die Wetterlage extrem ist, ein gutes Dutzend Mitarbeiter auf fünf Fahrzeugen im Einsatz. "Das Salz wurde bereits im Sommer eingelagert, die Dienstpläne für den Winterdienst stehen seit September fest", teilt der auch für die Unterhaltung der Kreisstraßen zuständige...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.11.19
Politik
In Oberaden an der Bahntrasse, entlang der Lünener Straße, liegt schon wieder ein Müllhaufen. Foto: privat

Das Problem der illegalen Entsorgung
Wo sind wilde Müllkippen in der Stadt zu finden?

Immer wieder sorgen wilde Müllkippen in Kamen, Bergkamen und Bönen für Ärger. Und gerade jetzt, nach den gut gemeinten „Frühjahrsputz-Aktionen“ der Städte, macht erneuter Unrat in Wald, Wiesen und vor allem an Containerstandorten richtig wütend. Illegale Müllhalden sind ein Thema, das alle Bürger angeht: Schicken Sie uns Fotos und Standorte, wo gedankenlose Menschen ihren Müll entsorgen. Wir leiten Ihre Einsendungen an die zuständigen Behörden weiter und fragen nach, ob etwas dagegen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.03.19
Natur + Garten
Rebecca Freimuth, Architektin bei der Ruhrbahn, stellte ihr Konzept für die Bepflanzung des Areals, bei der die städtischen Auflagen berücksichtigt sind, den interessierten Anwohnern vor.
2 Bilder

Konzept für grüne Gleisschleife an der Hafenstraße geht auf

Das Konzept zur Begrünung der Gleisschleife an der Hafenstrasse scheint aufzugehen. Die Anwohner, die am Freitag der Einladung der Ruhrbahn GmbH gefolgt waren, um vielleicht auch eigene Ideen zur Umgestaltung des Geländes einzubringen, waren durchweg zufrieden. Rosemarie Kussau bringt es auf den Punkt: „Wir bemühen uns um unser Stück Straße, laufen oft vor Betonwände und jetzt passiert endlich mal was. Da muss man sich doch freuen.“ Und Waltraud Smolinski, die seit 60 Jahren im Stadtteil...

  • Essen-Borbeck
  • 26.06.18
Überregionales

Beginn der Grünabfall-Bringaktion am Bauhof in Balve

Balve. Die Stadt Balve möchte an den Beginn der diesjährigen Anlieferungsmöglichkeiten von Grünabfällen aus dem privaten Kleingartenbereich am städtischen Bauhof in Balve „Am Willsdörn“ (Gewerbegebiet Glärbach) erinnern. Am Mittwoch, 4. April, können dort von 16 bis 18 Uhr erstmals in diesem Jahr Grünabfälle angeliefert und in die bereitgestellten Container entleert werden.

  • Balve
  • 01.04.18
Überregionales
Bürgermeister dankt für den Einsatz
3 Bilder

Dank für den Einsatz beim Sturm Friederike

Dorsten. Bürgermeister Stockhoff dankt Mitarbeitern von Bauhof und Stadtgärtnerei. Für Einsatz nach Sturm Friederike: Erbsensuppe aus der Gulaschkanone Die Überraschung ist gelungen: Zum Feierabend am Freitag war der THW-Ortsverband Gladbeck/Dorsten angerückt und servierte den Tiefbauamtsmitarbeitern von Bauhof und Gärtnerei der Stadt Dorsten aus der großen Gulaschkanone eine deftige Erbsensuppe. Bürgermeister Tobias Stockhoff hatte die Mitarbeiter dazu eingeladen, um beiden Teams zu danken...

  • Dorsten
  • 21.03.18
LK-Gemeinschaft

In Memory

In Memory...................an meinen guten alten Staubsauger! Heute Morgen war es wieder mal soweit. Es musste gesaugt werden und wieder kam mir schmerzlich in den Sinn, wie ich ihn vermisse, meine guten alten Staubsauger. Nachdem das Gesetz rauskam, neue Staubsauger sollen nur noch 600-1000 Watt haben, da lachte ich noch und streichelte meinen großen, kräftigen Industriesauger, mit 2000 Watt. Wie viel hatten wir schon miteinander erlebt. Grinsend dachte ich daran, wie ein Vertreter einer...

  • Herten
  • 12.03.18
  •  9
  •  5
Ratgeber
Die Stadt Hilden rät bei Schnee und Glätte zu Lavastreugut.

Kein Streusalz auf Gehwegen: Stadt Hilden verkauft umweltfreundliches Lavastreugut

Überdurchschnittlich oft musste der Zentrale Bauhof im Winter 2017/18 ausrücken, um die Straßen von Schnee und Eis zu befreien. „Bis zum Berufsverkehr waren die Wege jedes Mal frei“, berichtet Bauhofsleiter Ulrich Hanke. Entwarnung gibt er Anfang März aber noch nicht „Bis Mitte April hat der städtische Winterdienst Bereitschaft. Solange müssen wir mit Schneefall rechnen.“ Das gilt auch für die Anwohner. Denn die sind für die Gehwege vor ihren Wohnungen und Häusern zuständig. Die...

  • Hilden
  • 28.02.18
  •  1
Ratgeber
Der Aufnehmer musste mühsam aus dem sogenannten Zerhacker  entfernt werden. Der Sondereinsatz der Bauhof-Mitarbeiter ist teuer.

Nächtlicher Einsatz in der Pumpstation

Sonsbeck. In den vergangenen Wochen kam es wiederholt zu nächtlichen Sondereinsätzen für die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes in Sonsbeck. Grund hierfür war. so vermutet die Gemeinde, ein reißfester Aufnehmer, der in die Kanalisation entsorgt wurde und sich in einer Pumpstation festgesetzt hatte. Durch die Störung der Pumpstation entsteht ein Rückstau des Abwassers in die Kanalleitung und eine Meldung an die Mitarbeiter des Bauhofes erfolgt. In der Nacht muss dann unter anderem der...

  • Xanten
  • 02.08.17
  •  2
Natur + Garten
Mit gutem Beispiel voran: 55 motivierte Helfer räumten den achtlos weggeworfenen Müll in Weeze weg. Foto: privat

Frühjahrsputz in Weeze

WEEZE. In Weeze hieß es im zweiten Jahr in Folge „Sauberes Weeze – Fit in den Frühling“. Getreu des Mottos versammelten sich rund 55 motivierte Helfer am Bauhof der Gemeinde, um gemeinsam dem so genannten Wildmüll, der achtlos und in vielen Fällen auch vorsätzlich in der freien Natur entsorgt wird, an den Kragen zu gehen. Erfreulich war, dass sich einige Kinder an der Sammelaktion beteiligten und so schon im jungen Alter ein Zeichen für den Umweltschutz setzten. Die fleißigen Helferinnen und...

  • Goch
  • 07.04.17
  •  1
Überregionales

Grünabfälle eine Stunde länger abgeben

Balve. Ab Samstag, 18. März, besteht wieder die Möglichkeit, Grünabfälle aus dem privaten Kleingartenbereich kostenlos über die Grünabfallcontainer am städtischen Bauhof (Glärbach/ Am Willsdörn) zu entsorgen. Annahmezeiten sind samstags bis 18. November von 9 bis 15 Uhr – somit eine Stunde länger als bislang – und mittwochs ab dem 5. April bis 25. Oktober von 16 bis 18 Uhr. Die Bürger werden gebeten ihre Grünabfälle nur lose und ohne Plastiksäcke oder sonstige Säcke in die Container...

  • Balve
  • 17.03.17
  •  1
Überregionales
Die fleißigen Mitarbeiter im Winterdienst. Archiv-Foto: Thiele

Winterdienst Bergkamen: Vier großfahrzeuge und zwei Schlepper im Einsatz

Nicht nur frostige und sonnige Tage bietet das augenblickliche Winterwetter, sondern auch viel Arbeit für den Winterdienst des EntsorgungsBetriebBergkamen (EBB) und Baube­triebshof der Stadt Bergkamen. Bereits fünf Einsätze mussten die Beschäftigten an der Bambergstraße für die Bergkamener Bevölkerung leisten. Vier Großfahrzeuge und zwei Schlepper sowie drei Handstreukolonnen waren unterwegs um die Verkehrssicherheit auf vier Rädern und auch zu Fuß bzw. mit dem Zweirad sicherzustellen. Rund...

  • Kamen
  • 07.12.16
Überregionales
Flussmeister Günter Cremer verfügt am Halterner Standort über einen großen Maschinenpark, der die Arbeit seines Teams an Gewässern in Haltern, Marl, Datteln und Olfen effektiv unterstützt. Foto: privat
2 Bilder

Flussmeister: Der Herr der Lippe

Alles, was rund um die Lippe getan werden muss, ist Sache des Flussmeisters: Ob bei Hochwasser Gefahren abgewendet werden müssen, Deiche kontrolliert, Bäume am Gewässer beschnitten oder auch gefällt werden, Wege zu unterhalten sind oder die Lippefähre zu Wasser gelassen wird – um all diese Dinge kümmert sich der jeweilige Flussmeister als Leiter des örtlichen Bauhofes. Zwei Bauhöfe betreibt der Lippeverband im Kreis Recklinghausen: Den Bauhof Dorsten mit Flussmeister Michael Schulte Althoff...

  • Haltern
  • 21.03.16
  •  1
Überregionales
2 Bilder

Ladung eines Entsorgungsfahrzeugs fängt Feuer

Hüsten. Am Morgen des 27. Februar wurden die Kräfte der Hauptwache Neheim und der Löschzug Hüsten der Arnsberger Feuerwehr zu einem Brandeinsatz auf dem Gelände des städtischen Bauhofs an der Hüstener Hüttenstraße gerufen. Dort war es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem Entsorgungsfahrzeug gekommen. Der Fahrer handelte vorbildlich und leerte den Wagen umgehend auf dem Bauhof. Der ersteintreffende Einsatzleiter der Feuerwehr konnte daher schnell Entwarnung geben und die auf...

  • Arnsberg-Neheim
  • 28.02.14
Ratgeber

Langenfelder Rathaus - Öffnungszeiten an den Karnevalstagen 2014

Auch in diesem Jahr gibt es während der bevorstehenden fünf „Tollen Tage“ zwischen dem 27. Februar und 03. März 2014 wieder einige kleine Änderungen in den Öffnungszeiten des Rathauses sowie der Nebenstellen. Rathaus: Do. 27. Februar 2014 (Weiberfastnacht) 07:30 bis 11:00 Uhr. Fr. 28.Februar 07:30 bis 12:00 Uhr. Sa. 01.März 09:00 bis 12:00 Uhr (nur Bürgerbüro). Mo. 03. März (Rosenmontag) geschlossen. Der Rathaussturm findet an Altweiberfastnacht wieder um 12:11 Uhr...

  • Hilden
  • 11.02.14
Natur + Garten
3 Bilder

Laubmengen nach Sturm beschäftigt auch den Bauhof

Nicht nur Mieter und Hausbesitzer haben nach dem Sturm vom Montag jede Menge mit Laubfegen zu tun. Auch die Stadt hat ihre Mannschaften und Fahrzeuge im Einsatz. So ist auch ein Fahrzeug mit Räumschild unterwegs um das nasse Laub von der Fahrbahn zu bekommen. Im Räummodus fährt das Fahrzeug durch die Straßen, die vom Wald gesäumt sind, um die Zentimeter dicke Schicht weg zu schieben. Beispielsweise in Wulfen auf der Frankenstraße.

  • Dorsten
  • 02.11.13
Politik

Flickwerk Straße - 1 Million Euro pro Jahr sollen Abhilfe schaffen

174 Kilometer umfasst das Straßennetz in Herdecke. 152 Kilometer entfallen davon auf die sogenannten Gemeindestraßen, die in die Zuständigkeit der Stadt fallen. Die letzten Winter haben dort Spuren hinterlassen. Jetzt will die Stadt dem zu Leibe rücken. An vielen Stellen ist der Asphalt aufgebrochen, Risse und Löcher sind entstanden. „In den vergangenen vier Jahren hatten wir drei extreme Winter“, erläutert Andreas Schliepkorte, Technischer Leiter der TBH. „Wasser dringt schon in feinste...

  • Herdecke
  • 18.06.13
Politik

Jusos Hünxe: ,,Haltet das Hallenbad''

In Hünxe stehen wichtige Sanierungsmaßnahmen auf der Kippe, wird das Haushaltssicherungskonzept (HSK) nicht geändert. Unschöne Nachrichten für die Hünxer Sportstätten wie die Turnhalle, der Sportplatz oder das Hallenbad sowie für alle Nutzer und Vereine. Für die Hünxer Jusos ist daher klar, dass Schließungen keine Optionen sein können. ,,Alle Hünxer Bürger, inbesondere die Jugend, profitieren von instand gehaltenen Sportanlagen'', so der Vorsitzende Benedikt Lechtenberg. Als letzte...

  • Hünxe
  • 14.05.13
Politik

FDP, UWH, Grüne & SPD Hünxe: „Wir wollen eine gemeinsame Lösung“

Gemeinsame Pressemitteilung von den Fraktionen der FDP, UWH, Grüne und SPD im Gemeinderat Hünxe Wir wollen eine gemeinsame Lösung „Wir versuchen alles!“, sagen die vier Fraktionsvorsitzenden von FDP, UWH, Grüne und SPD vor dem Hintergrund der Entscheidung über die Sanierungen in Hünxe. Am Montag treffen sie sich gemeinsam mit dem Kämmerer der Gemeinde Hünxe Hans-Joachim Giersch, um einen gemeinsamen Weg zu finden, der alle Projekte in Hünxe berücksichtigt: Schule, Sportplatz, Hallenbad,...

  • Hünxe
  • 13.05.13
Vereine + Ehrenamt

Dreck-weg-Tag mit dem Bürgerverein Hilden Süd

Hilden (wk). Wo früher Kinder beim Spielen die Natur entdecken konnten - nämlich im Gebüsch und Wald im Karnaper Stadtrandgelände - haben heute anscheinend eher die Hunde das Sagen. Wer in die Büsche und Waldungen hinter dem Bahnübergang am Bolzplatz Ende der Karnaper Straße gehen möchte, sollte mindestens ein Paar solide Gummistiefel tragen. Und eine Spraydose Desinfektionsmittel wie Sagrotan, falls er mit den Hinterlassenschaften der Vierbeiner noch nähere Bekanntschaft macht. Den...

  • Hilden
  • 16.04.13
Ratgeber
1,1 Mio. Euro für Straßenunterhaltung. Foto: Magalski

1,1 Millionen Euro für Straßenreparaturen

Rund 1,1 Millionen Euro sind im vergangenen Jahr für die Instandhaltung der Kreisstraßen, die Unterhaltung von Maschinen und Geräten, die Wartung von Signalanlagen, für Brücken und Nebenanlagen sowie für die Beschaffung von Kraftstoff, Streugut und Straßenbaustoffen aufgewendet worden. Damit sind die Kosten im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben. Dies geht aus der Jahresstatistik 2012 des Kreis-Bauhofes hervor. Der Kreis Unna "besitzt" rund 200 km Kreisstraßen, 95 km Radwege (davon 19,5...

  • Kamen
  • 08.04.13
Überregionales

Dreck-Weg-Tag in Hilden mit dem Stadtmarketing

Hilden (WK). Reifen und Felgen, Straßenschilder, Bremsscheiben, unzählige Schnapsflaschen und ebensoviele vergammelte Zigarettenschachteln, Nummernschilder und sogar ein Personalausweis – das sind nur Beispiele für die Unmengen von Dingen, die die über 100 Bürger beim Dreck-Weg-Tag des Stadtmarketing in Zusammenarbeit mit dem Städtischen Bauhof am vergangenen Samstag an vier Müll-Brennpunkten zusammentrugen. „Schätzungsweise vier Tonnen Abfall sind in wenigen Stunden zusammengekommen – eine...

  • Hilden
  • 06.03.13
Politik
Bürgermeister Heinrich Böckelühr (r.) und das Bauhof-Team, das beim diesjährigen Pan-nekaukenfest viele leckere Pannekauken und andere westfälische Spezialitäten verkauft hat, übergaben die Spende in Höhe von 777 Euro an Ute Frank (m.) vom Schwerter Netz für Jugend und Familie.

Bauhof-Mitarbeiter brutzeln gegen Armut - Erlöse vom Pannekaukenfest an Schwerter Netz für Jugend und Familie übergeben

Mit viel Elan haben Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes beim Schwerter Pannekaukenfest mitgewirkt und von früh bis spät hinter der Bratpfanne gestanden und Pannekauken verkauft.. Schon im Vorfeld waren sich die Helfer einig, den Erlös einem guten Zweck zu spenden. Nun wurde dieser in Höhe von 777 Euro an das Schwerter Netz für Jugend und Familie übergeben. „Als es um die Idee ging, selbst mit einem Stand beim Pannekaukenfest vertreten zu sein, waren viele der Kolleginnen und...

  • Schwerte
  • 10.10.12
  •  1
Überregionales
Marie Droop, David Entner und Martina Harazim (v.l.) rufen zur großen Aufräumaktion am Samstag auf.

Gemeine Attacken gegen Vierbeiner

Als Martina Harazim vor zwei Wochen wie gewohnt mit ihren beiden Hündinnen durch den Heerener Wald spazierte, machte sie einen erschreckenden Fund: Unter Laub versteckt stachen Glasscherben aus der Erde hervor. Und es blieb nicht bei diesem einen Fund. Jemand hat es auf die Hunde abgesehen, da ist sich die Heerenerin ganz sicher. „Vor ein paar Wochen erlitt eine Hündin eine Vergiftung - es war Rattengift“, so Martina Harazim. „Das Tier hat nur knapp überlebt!“ Jetzt machen die vergrabenen...

  • Kamen
  • 18.09.12
  •  1
Politik
Bürgermeister Heinrich Böckelühr (l.) und Personalratsvorsitzender Michael Wilczynski (r.) gratulieren den beiden Jubilaren Uwe Tembaak (2. v. l.) und Dieter Hillen.

50 Jahre bei der Stadt - zwei Silberjubiläen am Bauhof

50 Jahre im öffentlichen Dienst: Gleich zwei Jubilare wurden jetzt für ihre jeweils 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst beim städtischen Baubetriebshof durch Bürgermeister Heinrich Böckelühr geehrt. Uwe Tembaak kam im November 1985 zum Baubetriebshof der Stadt Schwerte. Zwischen August 1990 und Juni 1991 besuchte er die Meisterschule in Essen und legte im Juli 1992 die Prüfung zum Gärtner erfolgreich ab. Seitdem ist er beim Baubetriebs-hof als Gärtnermeister tätig. Im November 1992...

  • Schwerte
  • 16.11.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.