Baulandentwicklung

Beiträge zum Thema Baulandentwicklung

Politik

Neue Wege der Kommunalen Immobilienpolitik
Wie Kommunen für bezahlbares Wohnen sorgen können: Das Praxismodell der sozial gerechten Bodenordnung

HALTERN AM SEE. Was haben die attraktive Großstadt Münster und die kleine Stadt Haltern am See gemeinsam? Die hohen Grundstückspreise und die demzufolge hohen Mietpreise liegen etwa gleichauf. Was unterscheidet die beiden Städte? Mit aktiver und sozial orientierter Immobilienpolitik sorgt die Stadt Münster für bezahlbares Wohnen, während die Stadt Haltern weitgehend dem freien Immobilienmarkt die Entwicklung überlässt. Dabei wäre das vorbildliche Konzept der Stadt Münster mit dem „Modell der...

  • Recklinghausen
  • 23.09.21
  • 1
Politik
4 Bilder

Stadtteilbelebung
Tiny House Quartier für Goldhamme

Die STADTGESTALTER schlagen vor, Goldhamme mit einem Tiny House Quartier einen neuen Impuls zu geben. Das neue Wohnquartier soll Goldhamme auch für Menschen aus Gesellschaftsschichten attraktiv machen, die bisher eher nicht in den Stadtteil ziehen. Zudem soll ein neues Nahversorgungszentrum entstehen. Der Vorschlag soll helfen der negative Entwicklung des Stadtteil entgegen zu wirken. Die soziale Schieflage im Stadtteil Goldhamme hat in den letzten Jahren immer weiter zugenommen. Auch eine gute...

  • Bochum
  • 24.10.20
  • 2
Politik

Wie vertreibe ich meine Wähler und zerstöre die Natur

Seit nun mehr über 7 Jahren versuchen einzelne Ratsmitglieder die alte Tennisanlage in Essen Kettwig Ickten in Bauland zu verwandeln. 7 Jahre lang habe sich die Bürger erfolgreich zum Schutz der Natur gewehrt. Jetzt ist es dem Rat der Stadt mit Unterstützung unseres Oberbürgermeisters gelungen durch Tricks und der Unwahrheit diese Umwidmung zu beschließen. In einer kurzen Einleitung wurde zu TOP 24 durch OB Kufen lapidar mitgeteilt alles ist Prima niemand hat was dagegen und auch die...

  • Essen-Kettwig
  • 04.10.18
Überregionales
Rund 100 Anwohner versammelten sich an der Isenbrockstraße, um gegen eine Bebauung der Felder nördlich und südlich des Wilhelm-Leithe-Wegs zu protestieren.

„Erhaltet unsere Felder!“: Anwohner des Wilhelm-Leithe-Wegs wehren sich gegen Bebauungspläne

„Erhaltet unsere Felder!“ steht auf dem Banner, und rund 100 Menschen sind dem Aufruf der neu gegründeten Bürgerinitiative „Westenfelder Felder“ gefolgt, um diesen Worten Nachdruck zu verleihen. Am Samstag, 8. Juli, protestierten sie an der Isenbrockstraße gegen die Pläne der Stadtverwaltung, auf den landwirtschaftlichen Flächen nördlich und südlich des Wilhelm-Leithe-Wegs Wohnungen und Gewerbe zu errichten. Am 30. Mai hatte die Bezirksvertretung Wattenscheid dem Grundsatzbeschluss zur...

  • Wattenscheid
  • 11.07.17
Politik
Dr. Michael Wefelnberg, Vorsitzender der CDU-Fraktion der Gemeinde Hünxe

Herbstklausurtagung der CDU-Fraktion und des Gemeindevorstandes der CDU Hünxe

Pressemitteilung von Dr. Michael Wefelnberg, Vorsitzender der CDU-Fraktion der Gemeinde Hünxe: Auf der traditionellen Herbstklausurtagung von CDU-Fraktion und CDU-Gemeindeverbandvorstand wurden wichtige Fragen der aktuellen Gemeindepolitik und Zukunftsfragen behandelt. Intensiv diskutiert wurde das Thema Windenergievorrangflächen. Hier machte der Fraktionsvorsitzende Dr. Michael Wefelnberg zunächst deutlich, dass es eine gesetzliche Verpflichtung gibt, eine oder mehrere...

  • Hünxe
  • 03.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.