Baum

Beiträge zum Thema Baum

Natur + Garten
Nur ein Stumpf zeugt noch von der Rotbuche im Kellerwald.  
Foto: Henschke
  3 Bilder

Extreme Belastungen für Stadtbäume am Beispiel Kellerwald
„Der Klimawandel hat uns erreicht“

Ortstermin im Werdener Kellerwald. Christian Cichos steht im Schatten einer mächtigen Rotbuche: „Wir werden diesen Baum nicht retten können.“ Der 36-Jährige hat in Göttingen Arboristik studiert, sich dort unter anderem mit Baummanagement und Gehölzpathologie befasst. Cichos ist einer der Menschen, die sich um den Essener Baumbestand kümmern. Seit 2011 arbeitet der gebürtige Braunschweiger bei Grün und Gruga, dort ist er Nachfolger von Arne Thun als Baumsachverständiger. Im Kellerwald...

  • Essen-Werden
  • 03.07.20
Natur + Garten
  4 Bilder

Tulpenbaum
Ein besonderer Anblick und ein seltener Baum

Der Tulpenbaum Wer hier in unserer Region und in unseren Breitengraden unterwegs ist, der begegnet ihm nicht sehr häufig. Beheimatet ist der Tulpenbaum eher im östlichen Nordamerika und dort wächst er in Tälern oder Flussauen. Ungefähr im 17. Jahrhundert wurde er dann nach England eingeführt und, man sagt so ca. 50 Jahre später, auch in Deutschland. Er gehört zur Familie der Magnoliengewächse und sein Holz findet auch in der Möbelherstellung Verwendung. In der Höhe bringt er es auf...

  • Lünen
  • 27.06.20
  •  9
  •  4
Blaulicht
In Schwelm ist eine Seniorin mit ihrem Auto am Montagmorgen gegen einen Baum gefahren.
  3 Bilder

Verkehrsunfall am Blücherplatz in Schwelm
91-Jährige fährt gegen Baum

Zu einem Verkehrsunfall am Blücherplatz in Schwelm kam es am heutigen Montagmorgen, 8. Juni, gegen 10.40 Uhr. Am Montag wurden Feuerwehr und Rettungsdienst um 10.40 Uhr zum Kreuzungsbereich Blücherstraße und Potthoffstraße gerufen. Dort sollte es zu einem Verkehrsunfall gekommen sein. Notärztlich versorgt Vor Ort stellte sich heraus, dass eine 91-jährige Dame von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren war. Die Patientin wurde im Rettungswagen notärztlich versorgt und im...

  • wap
  • 08.06.20
Blaulicht

PKW und Baum in Gevelsberg gerammt
Zahlreiche Sachschäden nach Fahrzeugschlenker

Am Wochenende kam es in Gevelsberg zu einem Verkehrsunfall, bei dem mehrer Sachschäden entstanden. Am Freitag, 5. Juni, um 19.06 Uhr befuhr ein 42-jähriger Gevelsberger die Hagener Straße in Richtung Ennepetal. Zwischen den Einmündungen zur Grüntaler und zur Schützenstraße geriet dieser aus bislang ungeklärten Gründen mit seinem grünen 3er BMW  nach links von der Fahrbahn ab. Baum entwurzelt Hierbei streifte sein Fahrzeug einen geparkten Pkw und stieß frontal gegen ein geparktes...

  • wap
  • 08.06.20
Blaulicht
Am Samstag, 30. Mai, musste nach einer gefährlichen Situation in Gevelsberg ein Baum im Stadtgarten gefällt werden.

Nach gefährlicher Situation in Gevelsberg
Kastanie im Stadtgarten musste gefällt werden

Am Samstag, 30. Mai, wurden die Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg in die Fußgängerzone auf den wöchentlich stattfindenden Markt der Mittelstraße gerufen. Hier war ein circa 40 Zentimeter dicker und mehrere Meter langer Ast gestürzt. Zum Glück wurde niemand verletzt, lediglich ein in der Nähe stehender Verkaufsstand wurde leicht beschädigt. Das Ordnungsamt und die technischen Betriebe wurden zur Unterstützung gerufen. Nach Begutachtung der Situation wurde entschieden, dass der Baum noch am...

  • wap
  • 02.06.20
Blaulicht
Für die Zeit der Unfallaufnahme, bei der ein 49-Jähriger sein Leben verlor, musste die Dortmunder Polizei die 
Universitätsstraße heute morgen vollständig sperren.

49-Jähriger stirbt bei Unfall auf der Universitätsstraße in Dortmund
Wittener wurde aus dem Auto geschleudert

Bei einem tödlichen Verkehrsunfall heute morgen in Dortmund-Eichlinghofen verlor ein Mann sein Leben.  Gegen 7.10 Uhr war der 49-jährige Wittener mit seinem Fahrzeug von der Universitätsstraße in Höhe der Hausnummer 585 aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen prallte gegen einen Baum und der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Der 49-Jährige verstarb an der Unfallstelle.

  • Dortmund-City
  • 26.05.20
Blaulicht
Eine total zerstörte Parkbank und ein in Brand geratener Baum sind das Ergebnis von bislang unbekannten Randalierern.
  2 Bilder

Feuerwehr löscht
Randalierer stecken Parkbank und Baum in Brand

Eine total zerstörte Parkbank und ein in Brand geratener Baum sind das Ergebnis von bislang unbekannten Randalierern. Zurück blieben nur ein paar verkokelte Bretter und Asche. Am frühen Sonntagmorgen hatten bislang Unbekannte eine Holzbank auf dem Bruchweg in Dorsten Holsterhausen ansteckt. Die Bank wurde durch das Feuer total zerstört und der angrenzende Baum, auf dem das Feuer übergegriffen hatte, wurde stark in Mitleidenschaft gezogen.Bislang gibt es keine Hinweise auf den oder die...

  • Dorsten
  • 11.05.20
Politik

Naturschutz
Grüne Dinslaken fordern den Erhalt und Ausbau von Wald- und Grünflächen

Stadtnatur sei für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen ebenso wie für den Erhalt der biologischen Vielfalt unverzichtbar. Nach Meinung der Grünen habe sich in den letzten Wochen gezeigt wie wichtig die abwechslungsreiche und naturnahe Landschaft in Dinslaken ist. Der Wald sowie Spazier- und Radwege in und um Dinslaken seien voller Menschen, die zu Fuß, joggend, mit dem Fahrrad oder spielend den Lebensraum für sich wiederentdeckt haben. „Die Natur war der einzige...

  • Dinslaken
  • 10.05.20
Vereine + Ehrenamt
Die im letzten Jahr gepflanzte Röttgersbacher Buche schlägt so langsam aus.     Foto: Frühlingsfest-Team

Röttgersbacher Frühlingsfest fällt der Corona Krise zum Opfer
"Die Buche schlägt so langsam aus"

Nach dem großen Erfolg des 1. Röttgersbacher Frühlingsfestes im vergangenen Jahr waren alle Beteiligten hoch motiviert, das für den 6. Juni geplante 2. Frühlingsfest auf die Beine zu stellen. „Leider hat uns die Corona Krise hier einen Strich durch die Rechnung gezogen.“ bedauern Nicole Kautz und Renate Gutowski. „Wir werden mit gleicher Motivation und doppelten Spaß ein neues Frühlingsfest im neuen Jahr organisieren,“ so Torben Engel und Frank Börner. „Die im vergangenen Jahr von den...

  • Duisburg
  • 02.05.20
  •  1
Natur + Garten
Bei der diesjährigen Baumpflanzaktion auf der Wiese vor der LVR-Wadtbergklinik pflanzten der Kaufmännische Direktor der LVR-Klinik Bedburg-Hau Stephan Lahr und der Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau Peter Driessen. Insgesamt gehören zum Parkgelände der Klinik mehr als 5500 Bäume. Foto: LVR

Kaufmännischer Direktor und Bürgermeister greifen trotz Corona gemeinsam – aber auf Abstand – zu Spaten
Zwei Robinien werden zum „Tag des Baumes“ im Park der LVR-Klinik Bedburg-Hau gepflanzt

Bedburg-Hau. Zum „Tag des Baumes“ werden traditionell auch auf dem Gelände der LVR-Klinik Bedburg-Hau jedes Jahr zwei Bäume gepflanzt. Trotz Corona griffen auch in diesem Jahr der Kaufmännische Direktor der LVR-Klinik Bedburg-Hau Stephan Lahr und der Bürgermeister der Gemeinde Peter Driessen zum Spaten. Sie setzten – selbstverständlich unter Einhaltung des notwendigen Sicherheitsabstands - zwei junge Robinien, die als Bäume des Jahres 2020 benannt wurden. Während die beiden in den...

  • Kleve
  • 01.05.20
Politik
Nach Fällung zahlreicher Bäume sind die Baumscheiben an der Holtener Straße in Neumühl verwaist. Hier fordert Junges Duisburg eine zügige Neubepflanzung.
  2 Bilder

Das Wählerbündnis Junges Duisburg hat verschiedene Maßnahmen im Blick
Nebenzentren im Duisburger Norden stärken

Im Haushalt der Stadt Duisburg ist Geld für die Stärkung der sogenannten Nebenzentren bereitgestellt worden, und zwar für jedes Nebenzentrum 12.500 Euro an investiven und 8.300 Euro an "konsumptiven“ Mitteln. Das Wählerbündnis Junges Duisburg hat sich jetzt intensiv mitt den Möglichkeiten befasst. Junges Duisburg fordert Maßnahmen zur Steigerung der Aufenthaltsqualität in den Fußgängerzonen des Duisburger Nordens. Die zur Verfügung stehenden Gelder sollen nach den Vorstellungen der Stadt...

  • Duisburg
  • 01.05.20
Natur + Garten
Die Rinde des Baumes wurde völlig zerstört. Foto: privat

Bergkamen: Wenn Langeweile auf Dummheit trifft
Vandalismus an der Freiherr-vom-Stein Realschule

Bekanntlich sind Schulen und Sporthallen geschlossen, damit eigentlich auch der Pausenhof. Dennoch konnten es einige Vandalen nicht lassen, auf dem Gelände der Freiherr-vom-Stein Realschule einen Baum zu beschädigen. So haben die Umweltsünder in der Nacht vom 24. auf den 25. März einen erst vor wenigen Jahren gepflanzten Laubbaum am Stamm "geschält". Die Rinde des mittlerweile vier Meter hohen Baumes ist völlig zerstört. "Das ist für den Baum das sichere Todesurteil" attestiert der städtische...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.04.20
Vereine + Ehrenamt
Baumgeist Erona und Briefträger Ekrem Dönder
  14 Bilder

Freizeittipp für Groß & Klein während der Corona-Krise
Schreiben Sie und Ihre Kinder einem Baum mit Postanschrift

Der aktuelle Tipp für alle kleinen und großen Bürger, Alt und Jung ! Schreibt mal einem Baum mit Postanschrift - der Himmelgeister Kastanie Gerade jetzt in der Coronakrise findet viel Freizeit mit Groß und Klein in der Familie oder anderswo in den eigenen vier Wänden statt. Was tun? Wir vom Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie empfehlen allen Eltern und Kindern ein schönes Familien-Projekt und den älteren Bürgern rund um Deutschlands Baum mit offizieller Postanschrift im...

  • Düsseldorf
  • 20.03.20
Blaulicht

21-jährige Autofahrerin in Xanten wurde schwer verletzt
Folgenschwerer Verkehrsunfall auf der B57 in Xanten / Polizei sucht Zeugen

Wie Feuerwehr und Polizei mitteilen, kam es am frühen Donnerstagmorgen, 19. März, um 5.42 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 57 (Siegfriedstraße) in Xanten.  Aus bislang ungeklärter Ursache war eine Autofahrerin von der Fahrbahn abgekommen und seitlich gegen einen Straßenbaum geprallt. Die 21-jährige Frau wurde hierbei mit sehr schweren Verletzungen im Fahrzeug eingeklemmt. Nach der notärztlichen Erstversorgung, wurde die Patientin mit schwerem hydraulischen...

  • Xanten
  • 19.03.20
Reisen + Entdecken
  45 Bilder

Wandern, Natur und Geschichte (5)
Ein Anti-Corona-Spaziergang im Depot von Brüggen-Bracht

"Auch die Niederländer schließen ihre Grenzen wegen des Corona-Virus'", hieß es gestern in den sozialen Medien. Aber noch nicht sofort, und so konnten wir noch über die niederländische Autobahn bei sehr ungewohnten 100 km/h Richtung Brüggen Bracht tuckern. Wir wollten uns den Wind um die Nase wehen lassen und Sonnenstrahlen im Gesicht kitzeln fühlen nach den ganzen Horrormeldungen vergangene Woche. Das Abschalten ist uns im Depot von Brüggen gut gelungen. "Wieso Depot?" mag sich der ein oder...

  • Kleve
  • 15.03.20
  •  10
  •  4
Natur + Garten
Buche im Herbstlaub, Arnsberger Wald
  17 Bilder

Bäume und ihre oft unterschiedlichen Wuchsformen
Der Baum und seine unterschiedlichen Wuchsformen

Kein Baum gleicht exakt dem anderen, jedes dieser oft beeindruckend großen und alten Lebewesen sieht anders aus, was man vor allem in der unbelaubten Zeit erkennen kann. Selbst Bäume derselben Art können sehr unterschiedlich gewachsen sein, je nachdem an welchem Standort sie sich befinden, sei es im Gebirge oder aber im Tiefland, auf nährstoffreichem oder nährstoffarmem Boden, in einem feuchten oder trockenen Lebensraum. Einige, teilweise sehr unterschiedliche, Formen sollen in diesem Beitrag...

  • Arnsberg
  • 13.03.20
  •  6
  •  2
Politik
Der Baum steht. Darüber freuen sich Stadtbaurat Stefan Rommelfanger, Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Emschergenossenschaft-Chef Uli Paetzel und Wittens Klimaschutzbeauftragte Sonja Eisenmann.

Klimaschutz in Witten
Symbolische Baumpflanzaktion war der Startschuss

Die Stadt klimafest zu machen – das ist das Ziel der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“, zu der sich alle 16 Emscher-Städte gemeinsam mit der Emschergenossenschaft zusammengeschlossen haben. Der Startschuss in Witten fiel mit der symbolischen Pflanzung eines Apfelbäumchens im Voß’schen Garten durch Bürgermeisterin Sonja Leidemann und Stadtbaurat Stefan Rommelfanger. Im Zuge des Projekts sollen die Städte durch verschiedene Maßnahmen auf den Klimawandel vorbereitet werden....

  • Witten
  • 10.03.20
Blaulicht
Am Dienstag, 10. März, wurde eine Radfahrerin in Ennepetal schwer durch einen umstürzenden Baum verletzt.

Radfahrerin in Ennepetal schwer verletzt
Frau von umfallenden Baum getroffen

Heute Morgen, 10. März, wurde eine Radfahrerin gegen 6.30 Uhr durch einen umstürzenden Baum schwer verletzt. Die 51-jährige Hagenerin fuhr mit ihrem Fahrrad auf der Kölner Straße in Richtung Schwelm, als sie von dem umstürzenden Baum erfasst wurde. Die Radfahrerin erlitt schwere Gesichtsverletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Kölner Straße gesperrtDie Kölner Straße musste für die Beseitigung des Baumes teilweise komplett gesperrt werden. Da der Baum...

  • wap
  • 10.03.20
Politik

Achtung Glosse!
Grün, grüner, am grünsten

Konsens kann etwas schönes sein. So gerne man sich über wichtige Themen streitet, so schön ist es, wenn man sich auf gewisse Prinzipien einigen kann, auch wenn man noch so verschieden ist. Der Fußball, quasi die Quelle des modernen deutschen Kulturguts, hat für diesen Sachverhalt das Sprichwort "In den Farben getrennt, in der Sache vereint" hervorgebracht. Im Streit um die Bebauung des Kornmarkts hat sich das Sprichwort ins Gegenteil verkehrt: So sind sich die Bürgerinitiative "Der...

  • Witten
  • 06.03.20
Natur + Garten
 Einen gewaltigen Holzhaufen hat die Fällung der Kastanie am Camillo-Sitte-Platz im Moltkeviertel ergeben.

Pseudomonas: Kleines Bakterium bringt riesige Bäume zu Fall
Kettensägen-Alarm - 37 Bäume in sieben Stadtbezirken betroffen

Große Aufregung im Essener Moltkeviertel: Eine riesige Kastanie wurde in den letzten Tagen auf dem Camillo-Sitte-Platz gefällt. Der Stadtspiegel hat bei Christina Waimann, Pressesprecherin von Grün und Gruga der Stadt Essen nachgefragt. - Warum musst die Kastanie gefällt werden? Bei der Baumfällung handelt es sich um eine Risikobaumfällung der Priorität 2, zu der auch zwei Kastanien auf dem Camillo-Sitte-Platz zählen. Die beiden Bäume mussten leider aufgrund von Kastanienbluten...

  • Essen-West
  • 05.03.20
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.