Baum

Beiträge zum Thema Baum

Natur + Garten
Moyland, April 2021
3 Bilder

Weidenbaum von Sturm und Blitz gefällt

Zu einem Lob auf eine Frau haben Dichter und Dichterinnen sich schon früh hinreißen lassen, aber ein Lob auf einen bestimmten Baum dürfte eher selten sein. Der Chinesische Dichter Du Fu (712-770) liefert uns ein sehr schönes Beispiel, das Erwin Ritter von Zach übersetzte. Allerdings wurde der Dichter erst dazu angeregt als der Baum durch einen Sturm gefällt wurde. Die folgenden Verse beziehen sich auf den Baum, einen Kampferbaum (楠樹), in voller Pracht: „Am Ufer des Großen Stromes stand ein...

  • Bedburg-Hau
  • 27.04.21
Natur + Garten
Bei der diesjährigen Baumpflanzaktion auf der Wiese vor der LVR-Wadtbergklinik pflanzten der Kaufmännische Direktor der LVR-Klinik Bedburg-Hau Stephan Lahr und der Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau Peter Driessen. Insgesamt gehören zum Parkgelände der Klinik mehr als 5500 Bäume. Foto: LVR

Kaufmännischer Direktor und Bürgermeister greifen trotz Corona gemeinsam – aber auf Abstand – zu Spaten
Zwei Robinien werden zum „Tag des Baumes“ im Park der LVR-Klinik Bedburg-Hau gepflanzt

Bedburg-Hau. Zum „Tag des Baumes“ werden traditionell auch auf dem Gelände der LVR-Klinik Bedburg-Hau jedes Jahr zwei Bäume gepflanzt. Trotz Corona griffen auch in diesem Jahr der Kaufmännische Direktor der LVR-Klinik Bedburg-Hau Stephan Lahr und der Bürgermeister der Gemeinde Peter Driessen zum Spaten. Sie setzten – selbstverständlich unter Einhaltung des notwendigen Sicherheitsabstands - zwei junge Robinien, die als Bäume des Jahres 2020 benannt wurden. Während die beiden in den...

  • Kleve
  • 01.05.20
Kultur
Die Renaissance-Giebel (16. Jahrhundert)
14 Bilder

Ausflugstipp: Schloss Bedburg an der Erft

Ein Schloss wie im Bilderbuch: Malerisch spiegeln sich Mauern und rot-weiße Fensterläden im Wassergraben. Von der mittelalterlichen Wasserburg sind noch die beiden mächtigen Rundtürme erhalten. Die kunstvollen Treppengiebel stammen aus dem 16. Jahrhundert, als die Burg zum Renaissance-Schloss ausgebaut wurde. Im Barock entstand der repräsentative Eingang an der Südwestseite. 1839 bis 1922 war die Rheinische Ritterschaft Eigentümerin des Gebäudes. Sie ließ in der eigens dafür erbauten...

  • Bedburg-Hau
  • 17.10.18
  • 15
  • 14
Kultur

Emmerich - Kleve - Goch - Niederrhein: Nordmanntanne, Blaufichte oder künstlicher Weihnachtsbaum?

Für uns ist es selbstverständlich, heute wurde der Adventskranz beim Gärtner des Vertrauens gekauft und am Heiligen Abend steht Weihnachtsbaum und der wird wie es ,,sich gehört'' feierlich geschmückt. Er sorgt für gemütliche Stimmung, festliches Licht und dient als Platz zum Ablegen der Weihnachtsgeschenke. Doch woher stammt diese Tradition und was bedeutet sie genau? Diese Gedanken gehen mir seit einigen Tagen durch den Kopf. Um die Geschichte des Weihnachtsbaumes ranken sich viele Mythen. Der...

  • Kleve
  • 29.11.17
  • 38
  • 38
Überregionales
2 Bilder

Baum landet auf PKW

Einsatz heute in den frühen Morgenstunden um 03:33 Uhr für die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau. Auslöser dafür war ein 14jähriger Jugendlicher, der das Auto seiner Eltern für eine Spritztour ausgeliehen hatte. Als die Polizei auf ihn aufmerksam wurde, flüchtet er und wollte sich auf dem Parkplatz einer Zahnarztpraxis an der Peter-Eich-Straße verstecken. Dabei fuhr er mit zu hoher Geschwindigkeit auf den Platz, streifte er eine Werbetafel, prallte seitlich gegen einen Baum und überfuhr einen...

  • Bedburg-Hau
  • 18.08.16
  • 1
Natur + Garten
2 Bilder

Ein alter Baum, ein Gedicht

Die Krone kahl, erscheint die Eiche alt So mancher Blitz durchzuckt ihn mit Gewalt Im letzten Licht scheint Frühling wirklich da Der Himmel klar bald Mondlicht winterkalt

  • Bedburg-Hau
  • 26.04.16
  • 2
  • 4
Natur + Garten
3 Bilder

Baumsterben

Viele Bäume besonders Buchen werden im Reichswald geringelt. Dabei wird ein Rindenstreifen in einem Meter Höhe entfernt, um den Baum zum Absterben zu bringen. Es ist eine Methode der Durchforstung. Ich finde das klingt brutal, denn der Tod tritt mit etlichen Jahren Verzögerung ein. Diese Buchen sind sehr am kämpfen, denn ohne Rinde kann ein Baum kein Zucker von den Blättern in die Wurzeln leiten. Diese Bäume verhungern. Sie stellen ihre Pumpleistung ein und weil kein Wasser mehr in die Krone...

  • Bedburg-Hau
  • 18.11.15
  • 4
  • 3
Natur + Garten

Pilze

Über Gipfeln scheint das Licht noch sommerlich Auf Waldesgrund schon dicht die Blätterschicht Ein toter Ast mit Schirmen andrer Welt Für Elfentanz, wir sehen es nur nicht

  • Bedburg-Hau
  • 12.10.15
  • 3
  • 5
Natur + Garten
4 Bilder

Toter Baum am Voltaire-Weg

Noch steht der Baum / vom Krieg er Narben hat Wie jedes Jahr / umkränzt ihn junges Blatt Ein Vogelchor / wohl tausend Stimmen reich Ein Friedensort / man hat ihn niemals satt

  • Bedburg-Hau
  • 11.05.15
  • 1
  • 7
Überregionales
4 Bilder

Baum drohte auf Haus zu stürzen. Sturmböen führten zu Feuerwehreinsätzen.

Die Sturmböen am heutigen Mittag führten zu Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau. Innerhalb einer Stunde mussten die Kräfte der Feuerwehr zu drei Einsätzen innerhalb der Gemeinde Bedburg-Hau ausrücken. In Louisendorf drohte ein Baum auf ein Wohnhaus zu stürzen. Um 14:33 Uhr wurde die Löschgruppe Hau zu einem umgestürzten Baum auf der Triftstraße alarmiert. Wenig später um 15:01 Uhr rückte die Löschgruppe Hasselt zu einem weiteren umgestürzten Baum auf die Hasselt'sche Spick aus....

  • Bedburg-Hau
  • 05.05.15
  • 1
  • 1
Natur + Garten

Baum in Moyland

Der Starenschwarm verließ den nahen Hain Und nach dem Lärm da kehrte Stille ein Zur Abendstund stets eine Krähe kommt Auf dürrem Ast dort schweigt sie ganz allein Mehr Natur...

  • Bedburg-Hau
  • 21.10.14
Natur + Garten
3 Bilder

Louisendorf: Baum drohte in Stromleitung zu fallen, Teile von Louisendorf zeitweise ohne Strom, mehrstündiger Einsatz der Feuerwehr

Mit der Kraft des aufkommenden Windes am Abend hatte niemand gerechnet. Gegen 18:20 Uhr drohte in Louisendorf auf der Imigstraße ein Baum in eine Niederspannungsleitung zu stürzen. Die direkten Anwohner alarmierten die Feuerwehr. Im Einsatz waren die Löschgruppen Louisendorf, Schneppenbaum und Hasselt der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau. Beim Eintreffen ging man zunächst noch von einem Routineeinsatz, der schnell abgearbeitet werden kann aus. Die Einsatzzeit betrug letztendlich über zwei...

  • Bedburg-Hau
  • 17.04.12
Natur + Garten

Orkantief Andrea hatte kaum Auswirkungen: Bisher nur zwei wetterbedingte Einsätze für die Feuerwehr Bedburg-Hau

Das Orkantief Andrea hat bislang in Bedburg-Hau zu keinen besonderen Einsätzen der Feuerwehr geführt. Lediglich gegen 12:15 Uhr wurde die Löschgruppe Hau zu einem umgestürzten Baum auf der Dr.-Engels-Straße alarmiert. Für die Löschgruppe Schneppenbaum gab es einen Einsatz um 13:59 Uhr. Hier war die Ursache ein umgestürzter Baum auf dem Johann-van-Aken-Ring, der durch Kräfte des gemeindlichen Bauhofs beseitigt wurde. Die Einsatzleitung hatte Gemeindebrandinspektor Stefan Veldmeijer und...

  • Bedburg-Hau
  • 05.01.12
Natur + Garten
2 Bilder

Was ist das für ein Baum?

Diese Frucht haben wir am Wochenende im Park von Schloss Moyland gesehen. Sie roch nach Zitrone! Weiß jemand, was das für ein Baum ist? Leider hatte er keine Blätter mehr - und leider kann man den Baum auf dem Foto auch nur schlecht sehen.

  • Bedburg-Hau
  • 02.11.11
  • 3
Natur + Garten
4 Bilder

Blitzrinne

Wikipedia: "Bei einem Blitzeinschlag in einem Baum geht von der Einschlagstelle oder mehreren Einschlagstellen ein so genannter Blitzkanal unter der Rinde im feuchtem Holz bis zur Wurzel. Das Wasser im Splintholz und Kambium verdampft, und die Rinde wird durch den Dampfdruck förmlich abgesprengt. Je nach Blitzstärke, Baumart oder Feuchtigkeit des Baumes kann der Rindenschaden wenige Zentimeter breit bis stammumfassend sein. Oft können Bäume diese Schäden gut überwallen, manchmal führt ein...

  • Bedburg-Hau
  • 29.09.11
  • 2
Natur + Garten
Blüte, Foto:GvM
5 Bilder

Der betörende Duft der Traubenkirsche

Die Traubenkirsche, ein Baum der oft unbeachtet bleibt und nur im Frühjahr wegen seiner Blütenpracht und betörenden Bittermandelgeruch die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Es gibt 2 Arten der Traubenkirsche die bei uns beheimatet ist, die gewöhnliche Trauben-Kirsche (Prunus padus) und die spätblühende Trauben-Kirsche (Prunus serotina). Der Baum kann 15 bis 20 Meter hoch werden, wächst jedoch auch als Strauch und wird bis 60 Jahre alt. Die Blütezeit ist April bis Juni. Die erbsengroßen,...

  • Bedburg-Hau
  • 18.04.11
  • 9
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.