Baum

Beiträge zum Thema Baum

Blaulicht
Eine Birke fällte der Sturm an der Dorfstraße.
2 Bilder

Sturm fällt Bäume und ein Dixi-Klo

Bäume, Äste und ein Dixi-Klo warf der Sturm zu Boden, bisher aber halten sich in Lünen, Selm und dem restlichen Kreis Unna die Schäden in Grenzen. In Nordrhein-Westfalen wütete das Sturmtief so stark, dass der Bahnverkehr zeitweise nicht mehr rollte, doch im Kreis Unna hatten die Menschen offensichtlich Glück. In Lünen musste die Feuerwehr bisher nur fünf Mal ausrücken, alles kleinere Einsätze. Die Mehrzahl der Einsätze konzentrierte sich auf Wethmar, hier stürzten in der Dorfstraße drei Bäume...

  • Lünen
  • 21.10.21
Natur + Garten
Tilda inmitten ihres kleinen Waldes. Die Bäume wurden im Anschluss an den Fototermin verladen und wachsen bald am neuen Standort.
6 Bilder

Tilda kauft sich einen Wald

Tilda wünschte sich einen Wald und sie bekommt einen Wald! Dank vieler Spenden erfüllt sich für die Nachwuchs-Naturschützerin aus Selm ein Traum! Ein Wald im Sinne dieses Gesetzes ist jede mit Forstpflanzen bestockte Grundfläche - so schreibt es die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und wer sollte es wissen, wenn nicht die Experten? Die Wiese neben Tildas Zuhause in Selm ist in Zukunft also keine Wiese mehr, sondern ein Wald. Kein Wald im üblichen Sinne vielleicht, aber was stört das schon eine...

  • Lünen
  • 07.05.21
Natur + Garten
Tilda will Bäume kaufen und pflanzen - am besten sooooo viele wie in einem Wald!
5 Bilder

Tilda sammelt Geld für den Baum-Traum

Bäume machen die Luft und Sauerstoff! Tilda, fünf Jahre alt, verkündet diesen Satz mit Nachdruck und ernster Miene, schaut dann liebevoll auf die Mini-Mini-Eiche in ihrer Hand. Die Nachwuchs-Naturschützerin sammelt Geld, denn sie hat ein Ziel. Fernsehen ist manchmal besser als sein Ruf, zumindest im Fall von Tilda. Die Fünfjährige sieht dort einen Bericht, jemand sammelt Geld, kauft davon Bäume und pflanzt sie dann in die Natur. Tildas Entschluss steht danach schnell fest - "ich will Bäumchen...

  • Lünen
  • 29.04.21
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Nur ein paar Bilder
Es muss nicht immer blauer Himmel sein

Da waren wir ein bisschen unterwegs und ich wollte nur ein paar Bilder von einem kahlen Baum auf einem Feld machen. Das Pferd machte mir einen Strich durch die Rechnung. Wahrscheinlich war es verwundert und neugierig, warum in der Abenddämmerung ein Auto hält und hat sich auf ein paar Mohrrüben eingestellt. Jedenfalls musste ich es erst einmal weglocken, bevor ich den Baum ohne das Pferd fotografieren konnte. Das Pferd als Motiv war allerdings auch nicht schlecht. Und nach ein paar Schritten in...

  • Lünen
  • 03.10.20
  • 2
  • 2
Natur + Garten
Die Krone der Platane sieht aus wie im Herbst, die Bäume in der Nachbarschaft hingegen stehen in vollem Saft.
3 Bilder

Unbekannte zerstören alten Baum-Riesen

Blätter hat der Baum nicht mehr, der alte Riese stirbt - und die Polizei sucht die Täter! Unbekannte bohrten Löcher in den Stamm, füllten die wohl mit einer schädlichen Substanz. Baum-Experten schätzen, dass die schöne Platane in der Karlstraße in Gahmen wohl rund hundert Jahre alt ist, doch die Unbekannten verurteilten den Baum, der mit seinem Alter mindestens einen Krieg überlebt hat, mit ihrer Tat zum Tode. Im Stamm kurz über der Wurzel sind vier Löcher zu sehen, vermutlich spritzten die...

  • Lünen
  • 17.07.20
  • 1
Natur + Garten
4 Bilder

Tulpenbaum
Ein besonderer Anblick und ein seltener Baum

Der Tulpenbaum Wer hier in unserer Region und in unseren Breitengraden unterwegs ist, der begegnet ihm nicht sehr häufig. Beheimatet ist der Tulpenbaum eher im östlichen Nordamerika und dort wächst er in Tälern oder Flussauen. Ungefähr im 17. Jahrhundert wurde er dann nach England eingeführt und, man sagt so ca. 50 Jahre später, auch in Deutschland. Er gehört zur Familie der Magnoliengewächse und sein Holz findet auch in der Möbelherstellung Verwendung. In der Höhe bringt er es auf ca. 25-35m...

  • Lünen
  • 27.06.20
  • 9
  • 4
Blaulicht
Feuerwehrleute stellten den Wagen wieder auf die Räder, dann kümmerte sich ein Abschleppdienst um den Abtransport.

Auto prallt vor Baum und kippt auf Seite

Verletzungen erlitt am frühen Mittwoch eine junge Frau bei einem Unfall auf der Kreuzstraße zwischen Beckinghausen und Horstmar. Ihr Auto prallte in Höhe der Eduard-Petrat-Straße mit der rechten Seite gegen einen massiven Baum und kippte auf die Seite. Feuerwehrleute befreiten die Verletzte und ihren Hund, der nach Angaben der Polizei den Unfall mit einem Schrecken überstand, aus dem Wagen. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte ins Krankenhaus. Die Polizei sperrte die Kreuzstraße für die...

  • Lünen
  • 04.12.19
Natur + Garten
Die neue Trauerweide am Rathaus ist schon fast fünf Meter hoch. In wenigen Jahren wird sie ein stattlicher Baum sein.

Baum-Nachwuchs
Neue Trauerweide am Lüner Rathaus

Eine neue Trauerweide steht auf der Wiese zwischen dem Lüner Rathaus und der Bäckerstraße. Am Montagmorgen haben Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Lünen den Baum mit dem botanischen Namen Salix alba ‚Tristis‘ gepflanzt. Die alte Trauerweide hatte die Stadt Anfang November entfernt, nachdem sie massive Schäden aufwies und umzustürzen drohte (Trauer um die alte Trauerweide). Der neue Baum sei mit seinen knapp fünf zwar bei weitem noch nicht so mächtig wie sein fast 20 Meter hoher Vorgänger,...

  • Lünen
  • 19.11.19
Natur + Garten
Die Trauerweide war ein Gigant, ihre Fällung entsprechend Schwerstarbeit.
9 Bilder

Passant entdeckt gefährliche Risse
Trauer um die alte Trauerweide

Tschüss, alter Baum! Die Trauerweide am Rathaus ist Geschichte. Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe zersägten sie in kleine Stücke. Der Baum-Riese war ein Hingucker, beliebtes Fotomotiv im Schatten des Rathauses. Experten schätzen sein Alter auf etwa siebzig bis achtzig Jahre. Die Trauerweide aber war krank, im Inneren morsch und das führte nun schneller als gedacht zu ihrem Aus. "Die Fällung des Baumes war aufgrund seiner massiven Schäden ohnehin für Ende November vorgesehen, aber dann meldete...

  • Lünen
  • 04.11.19
  • 1
Überregionales
Feuerwehrleute räumten den riesigen Ast auch mit Hilfe eines Radladers zur Seite.
6 Bilder

Riesen-Ast bricht aus Naturdenkmal

Kriege überstand die alte Eiche, viel hat der Baum gesehen in den hunderten Jahren seines Lebens. Trockenheit und Wind waren aber wohl zuviel für das Naturdenkmal. Der Baum-Riese steht auf Cappenberg in direkter Nachbarschaft zum Haus Kreutzkamp, eine stattliche Eiche von rund fünfzehn Metern Höhe. Freitagmittag brach mit einem Krachen ein dicker Ast aus dem Stamm, vom Durchmesser her fast selbst ein eigener Baum. Der Riesen-Ast stürzte auf die Dorfstraße. Feuerwehrleute zerlegten  Bäume, die...

  • Lünen
  • 10.08.18
Natur + Garten
5 Bilder

Weiße Rinde .

In der Alstedder Str. in Lünen habe ich einen ungewöhnlichen  Baum gesehen. Seine Rinde ist mit weißem Zeug überzogen ( wie dünne Folie ). Ob das Gespinstmoten gemacht haben ist schwer zu sagen, da ich da keine endeckt habe.

  • Lünen
  • 30.05.18
  • 1
  • 2
Überregionales
Birken säumen die Ernst-Becker-Straße, zwei stehen noch vor dem Haus der Hollers.Foto: Magalski
3 Bilder

Familie streitet nach Sturmschaden mit Stadt

Sturm Friederike braust im Januar über Lünen und Katja Holler blickt aus dem Fenster. Die Birke vor dem Haus an der Ernst-Becker-Straße schwankt und kurze Zeit später kippt der Baum mit einem Krachen auf das Grundstück der Familie. Die Birke, die da nach Friederike im Garten lag, haben Arbeiter längst in Stücke gesägt und abtransportiert, was fast zwei Monate später bleibt, ist der Schaden am Zaun und Pflanzen im Garten und - so berichtet Katja Holler gegenüber unserer Redaktion - viel Ärger....

  • Lünen
  • 07.03.18
  • 6
Überregionales

Wie kam das Lametta am Baum?

Wer hat´s erfunden? Nein, nicht ein pfiffiges Kerlchen hat es sich ausgedacht, es war ganz anders und passiert schon vor vielen, vielen hundert Jahren.  Vor langer, langer Zeit war es üblich, dass die Menschen am heiligen Abend alle Tiere ins Haus einluden, damit sie den Weihnachtsbaum bestaunen konnten. Jesus war in einem Stall mitten unter Tieren geboren worden. Deshalb sollten sie am Weihnachtsfest teilhaben. Nur eine Ausnahme gab es: die Spinnen. Ihnen wurde der Zutritt ins Haus verwehrt....

  • Lünen
  • 04.12.17
  • 1
  • 3
Überregionales
Der Sturm "fällte" am Marien-Hospital eine große Kastanie.
9 Bilder

Bäume krachen auf Haus und Gehweg

Sturm braust durch den Kreis Unna und auch in den nächsten Tagen bleibt es nach den Vorhersagen bei viel Wind. Mittwoch gab es in Lünen erste Schäden. Zwei Baum-Riesen zwang das Wetter in die Knie! Die Feuerwehr war am frühen Nachmittag zur Altstadtstraße gerufen worden, wenige Meter neben der Einfahrt zum Marien-Hospital war der Sturm hier eine riesige Kastanie zu Boden. Glück im Unglück: Der Baum fiel in die an den Mitarbeiter-Parkplatz angrenzenden Büsche, traf keinen Fußgänger und auch an...

  • Lünen
  • 07.06.17
  • 1
Überregionales
Der Opel prallte auf der Lünener Straße frontal vor einen Baum.
2 Bilder

Fahrer verliert Kontrolle und prallt vor Baum

Freitag am späten Abend verlor ein junger Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen. Zwischen Lünen und Werne prallte der Opel vor einen Baum. Das Auto des Werners kam aus ungeklärter Ursache auf gerade Strecke hinter dem ehemaligen Jagdhaus Langern von der Fahrbahn der Lünener Straße ab, fuhr einige Meter durch den angrenzenden Grünstreifen, rutschte dann in den Graben und kollidierte mit dem Baum. Einsatzkräfte der Feuerwehr Werne befreiten den Verletzten - der allein im Fahrzeug saß -...

  • Lünen
  • 01.04.17
Überregionales
Feuerwehrleute löschen das brennende Autowrack am Straßenrand.
3 Bilder

Achtzehnjähriger stirbt in brennendem Wrack

Rettungskräfte sind nach dem Notruf schnell vor Ort, doch für einen jungen Werner am Steuer eines Mercedes kommt jede Hilfe zu spät - das Auto steht in Vollbrand. Ein Unfall auf der Münsterstraße zwischen Werne und Herbern forderte in der Nacht ein Todesopfer. Wenige Minuten nach halb drei kommt der Mercedes mit dem Achtzehnjährigen aus Werne am Steuer kurz vor dem Höltingweg aus ungeklärter Ursache auf gerade Strecke von der Fahrbahn ab, touchiert in rund zwei Metern Höhe einen Baum und prallt...

  • Lünen
  • 14.08.16
  • 2
Überregionales
Im Hochsauerlandkreis starb in der Nacht zu Freitag ein Mann aus Selm.

Autofahrer aus Selm stirbt im Sauerland

Im Hochsauerlandkreis kam in der Nacht zu Freitag ein Mann aus Selm ums Leben. Sein Wagen prallte kurz nach Mitternacht in der Nähe des Sorpesees auf einer Landstraße vor einen Baum. Der Autofahrer, 45 Jahre alt, saß zum Unfallzeitpunkt alleine im Fahrzeug. Zwischen Stockum und Allendorf - zwei Ortsteilen von Sundern - kam der Chevrolet Cruze auf gerader Strecke aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Notarzt konnte nur noch den Tod...

  • Lünen
  • 01.07.16
Überregionales
Rettungskräfte kümmern sich um die Verletzten, doch ein Mann stirbt trotz aller Bemühungen am Unfallort.
9 Bilder

Mann kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Rettungskräfte kämpften am Morgen vergeblich um das Leben eines Verletzten. Der Mann aus Lünen starb nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Waltroper Straße in Brambauer. Das Unfallopfer (54) saß als Beifahrer in einem Volkswagen, am Steuer eine Frau (38) aus Lünen. Im Bereich einer Verkehrsinsel in Höhe Brüggeweg geriet der Kleinwagen aus noch ungeklärter Ursache außer Kontrolle, stieß vor den Bordstein und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum neben der Straße. Der Polo wurde...

  • Lünen
  • 25.06.16
Natur + Garten
Arbeiter fällten am Mittwoch den rund hundert Jahre alten Baum.
7 Bilder

Arbeiter fällen Naturdenkmal im Baugebiet

Arbeiter rückten am Mittwochmorgen mit Kettensägen der alten Eiche am Rande des Baugebietes Kreuzkamp West auf den Stamm. Anwohner sind empört, sprechen von einer Nacht-und-Nebel-Aktion. Kreis Unna und der Projektentwickler sprechen von einem nötigen Schritt für die Sicherheit. Der Baum, als Naturdenkmal eingetragen und rund hundert Jahre alt, sorgte im Vorfeld für viele Diskussionen. Ein Gutachter, der den Baum-Opa im Auftrag des Kreises Unna untersucht hatte, bescheinigte der Stiel-Eiche eine...

  • Lünen
  • 02.03.16
Überregionales
Fällarbeiten gab es am Samstag an der Netteberger Straße.
9 Bilder

Linden fallen an der Netteberger Straße

Anwohner der maroden Netteberger Straße haben auf diesen Tag lange gewartet, am Samstag fiel der Startschuss für die Sanierung. Experten fällten dafür dreizehn große Winterlinden zwischen Luisenstraße und Mühlenweg. Neue Kanalisation, neue Straßendecke - das sind in groben Zügen die Pläne für die Netteberger Straße. Um Platz für diese Arbeiten zu schaffen, fällten Mitarbeiter des Baumdienstes Wilke am Samstag insgesamt dreizehn Bäume. "Winterlinden, etwa sechzig bis siebzig Jahre alt und jeder...

  • Lünen
  • 21.02.16
  • 1
Überregionales
Papagei Niko hockt nach seiner Flucht im Baum und macht große Augen.
2 Bilder

Hubsteiger war die Rettung für Papagei Niko

Papagei Niko hat zwei Flügel und damit die "Grundausstattung" zum Fliegen. Niko aber ist ein Bruchpilot! Der Ausflug in die große Freiheit brachte den hübschen Vogel in Lünen in Schwierigkeiten und sorgte für eine aufwändige Rettungsaktion. Das Fenster im Wohnzimmer von Nikos Besitzer stand am Dienstag auf Kipp, der Papagei nutzte den schmalen Spalt zur Flucht und machte den Sittich. Doofe Idee, denn der gute Niko ist leider, so erzählt es sein Herrchen, kein großer Flugkünstler. Im Baum nur...

  • Lünen
  • 28.05.15
  • 2
  • 6
Natur + Garten
5 Bilder

Taschentuchbaum (Davidia involucrata)

Der Taschentuchbaum, oder auch Taubenbaum, ist ein Laubbaum aus China. Der deutsche Name bezieht sich auf die weißen Hochblätter, die wie Taschentücher bzw. von weitem gesehen, wie ein Schwarm weißer Tauben in den Ästen hängen. Wegen seines auffallenden Erscheinungsbildes während der Blütezeit ist der Taschentuchbaum ein beliebter Zierbaum. In Deutschland wachsen Taschentuchbäume in diversen Parks und botanischen Gärten. Er ist allerdings nur in den wärmeren Gebieten Deutschlands zuverlässig...

  • Lünen
  • 17.05.15
  • 16
  • 16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.