Alles zum Thema Baumfällung

Beiträge zum Thema Baumfällung

Natur + Garten
8 Bilder

Baumfällungen und Totholzschnitt an der Moyländer Allee

Letzte Tage berichtete ich über die Fällung von 25 Platanen im Gewerbegebiet Hasselt. Laut Bundesnaturschutzgesetz dürfen Bäume nach dem 1. März nicht gefällt werden.  Siehe hier Die Verwaltung/der Rat wurden gestern darüber informiert; man wird sich um die Angelegenheit kümmern. Heute erhielt ich eine Information, dass im Gewerbegebiet am Borschelgraben Bäume gefällt werden. Der Fall klärte sich schnell auf; es war eine auf einem begrenzten Stück des Grabens vom Deichverband durchgeführte...

  • Bedburg-Hau
  • 20.03.19
Politik
Im Alternativentwurf der Grünen werden die Erschließungsstraße nach Norden verschwenkt und einige Wohnhäuser um 90 Grad gedreht.

Grünen legen Alternative vor
Kampf zur Rettung der 250 Jahre alten Eiche an der Heerstraße geht weiter

Eiche oder Wohnhaus? – Diese Frage sorgt beim geplanten Bauprojekt "Wohnen an der Emscher" nördlich der Heerstraße für Diskussionen. Jetzt legen die Grünen eine Entwurfsskizze als Alternative zum vorgesehenen Bebauungsplan vor. Mit ihrem Vorschlag wollen die Grünen zeigen, wie die alte Eiche erhalten bleiben könnte, und zugleich die Gegenargumente entkräften, dass das Wohnbauprojekt nur ohne den Baum realisiert werden könne. Ihr Entwurf sieht vor, die Erschließungsstraße auf dem Gelände...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.03.19
Politik
Für den Erhalt der rund 250 Jahre alten Eiche auf dem vorgesehenen Grundstück für das Bauprojekt "Wohnen an der Emscher" setzen sich Grüne und Bürger ein.

Grüne wollen Politik und Bürger mobilisieren
Kampf um die alte Eiche

"Die alte Eiche muss bleiben" stand auf einem Plakat. Am Samstag (2. März) hatten die Grünen zu einem Treffen an der Eiche auf dem Gebiet des geplanten Bauprojekts "Wohnen an der Emscher" nördlich der Heerstraße eingeladen. Mehr als 50 Menschen versammelten sich, um der Forderung Nachdruck zu verleihen. Rund 250 Jahre ist der Baum alt – ein stolzes Alter, das Astrid Stoye, Anwohnerin der Heerstraße, dazu veranlasst hatte, einen Zettel mit historischen Ereignissen aus 250 Jahren...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.03.19
Politik

Arbeiten zur Umgestaltung der Friedrich-Wilhelm-Straße beginnen
Bäume werden wegen "teilweise schlechter Vitalität" gefällt

Am Dienstag, 5. März, beginnt der Umbau der Friedrich-Wilhelm-Straße im Abschnitt zwischen Hohe Straße und Düsseldorfer Straße. Zukünftig soll durch die Umgestaltung des Straßenraumes und Aufwertung der Mittelinsel ein Boulevard entstehen, der an den abgeschlossenen Umbau des Bereiches an der Kreuzung Mercatorstraße und Friedrich-Wilhelm-Straße anknüpft. In Vorbereitung der Bauarbeiten werden zunächst die Bäume in diesem Abschnitt gefällt. "Der aktuelle Baumbestand besteht aus...

  • Duisburg
  • 04.03.19
Ratgeber
Sowohl durch die Baumschutzsatzung als auch durch einen Bebauungsplan kann ein Baum geschützt sein.

Nicht nur Satzung schützt Bäume
Bebauungsplan regelt ebenfalls Fällungen

Bürgerfreundlicher und transparenter sollte die geänderte Baumschutzsatzung sein, die am 6. Dezember 2018 in Kraft getreten ist. Für die Satzung an sich mag das auch gelten, aber Unklarheiten, welche Bäume gefällt werden dürfen, bestehen weiterhin. Gut ein Dutzend Anfragen von Bürgern gingen in den vergangenen drei Monaten beim Bereich Stadtplanung und Bauordnung ein. Denn Bäume werden unter Umständen nicht nur durch die Baumschutzsatzung geschützt. Wie Stadtsprecherin Nicole Fulgenzi...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.03.19
Natur + Garten
Zwei Kastanien in Villigst - auf dem Spielplatz an der Alten Lay - sind bakteriell erkrankt und müssen schnellstens gefällt werden.

Kastanienbäume in Villigst müssen fallen

Weil zwei Kastanienbäume auf dem Spielplatz an der Alten Lay in Villigst bakteriell erkrankt sind und ihre Standfestigkeit auf Dauer nicht gewährleistet werden kann, müssen sie so schnell wie möglich gefällt werden. Das soll schon in der nächsten Woche geschehen. Die entsprechenden Banderolen, die über die bevorstehenden Fällungen informieren, wurden am Freitag angebracht. Schon im vergangenen Jahr sollten die beiden Bäume gefällt werden, nachdem der Ausschuss für Infrastruktur,...

  • Schwerte
  • 22.02.19
Politik

Vorbereitungen für Radwegsanierung
Baumfällung auf der Hildener Straße in Langenfeld

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein fällt am Donnerstag, 21. Februar, und Freitag, 22. Februar, acht Bäume auf der Hildener Straße, zwischen Rietherbach und Winkelsweg. Keine Beeinträchtigungen für den Autofahrer Die Arbeiten sind notwendig um einzelne Gefahrenbäume zu entfernen und zur Vorbereitung auf die spätere Radwegsanierung an der Hildener Straße Gearbeitet wird im Bereich des Rad- und Gehwegs. Es bestehen keine Beeinträchtigungen für den Autofahrer. Die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 20.02.19
Ratgeber

Baumsachverständiger ist dabei
Ruhrallee: Ersatzfahrspuren bei Kanalbau machen Baumfällungen nötig

Vor der Kanalbaumaßnahme kommt die Baumfällung: Ab Ende des Jahres wird in der Elbestraße auf einer Länge von etwa 630 Metern zwischen der Ruhrallee und der Siegstraße ein rund 100 Jahre alter Abwasserkanal erneuert. In sieben Bauabschnitten wird der neue Kanal in offener Bauweise verlegt. Die Maßnahme wird voraussichtlich ein Jahr andauern. Schon in dieser Woche beginnen die Stadtwerke Essen mit vorbereitenden Maßnahmen. So werden am Samstag, 23. Februar, auf dem Mittelstreifen der...

  • Essen-Süd
  • 20.02.19
Ratgeber

Landstraße 807 +++ Wetter und Hagen
Gehölzpflegearbeiten ab Dienstag 19. Februar +++ Ampelanlage regelt den Verkehr

Im Zuge der L807 (Vogelsanger Straße/An der Kohlenbahn/Grundschöttler Straße) in Wetter werden, vom Kreisverkehr Schwelmer Straße über den Kreisverkehr An der Kohlenbahn und die Anschlussstelle Volmarstein bis Hagen (Oedenburger Straße), ab Dienstag 19. Februar, für zirka fünf Tage Gehölzpflegearbeiten durchgeführt. Welche Bäume werden gefällt? Vorrangig werden Bäume mit verschiedenen Schadsymptome (Eschentriebsterben, Borkenkäferbefall, Holzzersetzende Pilze, Fäulnisbildung, Schiefstände...

  • Wetter (Ruhr)
  • 18.02.19
Natur + Garten
Mitte der kommenden Woche, ab Dienstag, 19. bis voraussichtlich Donnerstag, 21. Februar, starten die ersten notwendigen Arbeiten. Foto: Archiv

Achtung, Baum fällt
Fällarbeiten im Nebenzentrum Heeren-Werve

In Vorbereitung auf die in Kürze beginnenden Baumaßnahmen zum Umbau des Nebenzentrums Heeren-Werve, starten Mitte der kommenden Woche, ab Dienstag, 19. bis voraussichtlich Donnerstag, 21. Februar, die ersten notwendigen Arbeiten. Kamen. In einem ersten Schritt werden Bäume gefällt, welche für die Umgestaltung des Nebenzentrums weichen müssen. Zur Durchführung dieser Arbeiten werden aus Sicherheitsgründen teilweise PKW-Stellplätze und Teile des Gehwegs in der Märkischen Straße gesperrt.Diese...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.02.19
Politik
Steingärten wie auf diesem Symbolbild bleiben weiterhin erlaubt.

Grünen-Antrag wurde im Bauausschuss abgelehnt
Steingärten bleiben erlaubt

In Castrop-Rauxel können Häuslebauer weiterhin Steingärten anlegen. Die Grünen konnten sich mit ihrem Antrag, dass in künftigen Bebauungsplänen festgehalten wird, dass Gärten ökologisch nachhaltig gestaltet sein müssen, nicht durchsetzen. Nur die Linken stimmten am Donnerstag (14. Februar) im Bauausschuss ebenfalls für den Antrag. Man wolle kein Verbot, aber eine Regelung, hatte Udo Weber (Grüne) zuvor erläutert und dafür geworben, die Vorgaben der Landesbauordnung klarer in neu...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.02.19
Natur + Garten

Straßen NRW gibt Auskunft
Wetter +++ Verkehrgefärdung auf der L675 wird ab Donnerstag vorgebeugt +++ Gehölzpflegearbeiten beginnen

An der L675 (Kaiser Straße) in Wetter werden, von der Wolfgang-Reuter-Straße bis zum Minigolfplatz am Zillertal, ab Donnerstag 14. Februar, für etwa zwei Tage Gehölzpflegearbeiten durchgeführt. Grund der BaumfällungenVorrangig werden Bäume mit verschiedenen Schadsymptome (Eschentriebsterben, Borkenkäferbefall, Holzzersetzende Pilze, Fäulnisbildung, Schiefstände sowie Astbrüche) entnommen. Diese Bäume stellen auf Dauer eine Verkehrsgefährdung dar.Zum Einsatz kommt hierbei ein Fällbagger. Der...

  • Wetter (Ruhr)
  • 13.02.19
Natur + Garten
Der Stamm der Rotbuche reißt immer weiter ein, wodurch die Stand- und Bruchsicherheit nicht mehr gewährleistet ist.

Recklinghausen: Baumfällung im Forst Mollbeck

Eine Rotbuche im Forst Mollbeck wird voraussichtlich am Mittwoch, 13. Februar, gefällt. Grund dafür ist die Gefährdung der Verkehrssicherheit, die von dem rund 120 Jahre alten Baum ausgeht. Die zwei Triebe der Buche bilden eine Gabelung, die zunehmend weiter einreißt. Damit wächst die Gefahr, dass beide Baumteile auseinanderbrechen. In diesem Fall können sie unkontrolliert auf den angrenzenden, stark frequentierten Waldweg oder auch auf die Nesselrodestraße fallen. In den kommenden Wochen...

  • Recklinghausen
  • 12.02.19
Natur + Garten
Fäll- und Schnittverbot – Schutz für brütende Vögel. Foto: Hans-Jürgen Smula

Schutz für brütende Vögel
Fäll- und Schnittverbot

Grundlage ist das Bundesnaturschutzgesetz. „Damit werden vor allem brütende Vögel und andere Tiere, die in Bäumen und Gehölzen Unterschlupf finden, geschützt“, sagt Sebastian Heide-Napierski von der Unteren Naturschutzbehörde. „Das Verbot gilt für Bäume außerhalb des Waldes. Außerdem sind radikale Schnitte an Hecken und Sträuchern verboten – auch im eigenen Garten.“ Ausnahmen und ErgänzungenNicht unter das Verbot fallen hingegen Bäume im Gartenbau, in Haus- und Kleingärten, Grünanlagen, auf...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.02.19
Natur + Garten

Neue Bäume werden zum Ausgleich gepflanzt
Bäume müssen Wasser-Projekt weichen

Voraussichtlich ab Montag, 18. Februar, beginnt der ZBH mit der Fällung der sieben Bäume am Kräuterhof. Die Bäume müssen für den Bau des neuen Regenwasserkanals weichen. Der neue Regenwasserkanal ist Teil des Projekts "Wasser in der Stadt von morgen". Der Kanal bewirkt, dass die umliegenden Gewässer sauberer werden. Durch den Kanal läuft das Wasser in das Regenrückhaltebecken am Resser Weg. Das Becken sammelt das ablaufende Niederschlagswasser des Stadtteils Paschenberg und gibt es langsam...

  • Herten
  • 11.02.19
Politik
Droht Steingärten – wie auf diesem Symbolbild – im Stadtgebiet das Aus?

Antrag im Umwelt- und Bauausschuss
Grüne fordern Ende der Steingärten

Keine Schottergärten möchten die Grünen. Die Ratsfraktion hat einen Antrag für die Sitzungen des Umwelt- und Bauausschusses am 12. und 14. Februar gestellt, dass in künftigen Bebauungsplänen Steingärten ausgeschlossen werden. Die Grünen kritisieren, dass die Steinflächen die Lebensräume für Tiere und Pflanzen einschränken und das Stadtklima beeinflussen. Ziel der neuen und alten Landesbauordnung sei es, freie Grünflächen zu erhalten, so der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt im...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.02.19
Ratgeber

Verkehrsbehinderungen
Hagen: Böschungsarbeiten an der Feithstraße

Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) führt voraussichtlich ab Montag, 11. Februar, bis Freitag, 22. Februar, Baumpflege- und Baumfällarbeiten auf der Feithstraße zwischen der Einmündung Lützowstraße und dem Autobahnzubringer durch. Hierzu wird die Fahrspur in Richtung Autobahn gesperrt und stattdessen in den Gegenverkehr geleitet. Der WBH bittet für auftretende Verkehrsbeeinträchtigungen um Verständnis.

  • Hagen
  • 08.02.19
Natur + Garten
Astrid Stoye und die alte Eiche, die (unter anderem) gefällt werden soll. Foto: privat

Geplantes Neubaugebiet "Wohnen an der Emscher": Alte Eiche soll gefällt werden
Rettet mich!

"Diese alte Eiche steht auf dem geplanten Neubaugebiet 'Wohnen an der Emscher'. Das Planungsgebiet hat eine Größe von über 30.000 Quadratmetern und soll bald komplett gerodet werden. Von hunderten Bäumen sollen lediglich zwei erhalten bleiben. Auch die Eiche auf dem Foto soll dem Neubaugebiet zum Opfer fallen. Wir sind der Meinung, dass solch ein Baum zwingend gerettet werden muss. Planungstechnisch ist dies sicherlich möglich. Wir hoffen, dass in diesem Fall einmal Baumschutz vor Baurecht...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.02.19
Natur + Garten
Ab nächster Woche (5.2.) beginnen in Kamen Baumfällungen im Wald. Foto: Archiv

Deutsche Bahn fällt Bäume Nähe Lenbachstraße
Radweg wegen Forstarbeiten gesperrt

Die Deutsche Bahn besitzt nördlich der Bahnlinie Dortmund-Hamm, zwischen Dürerstraße und Lenbachstraße, eine kleine Waldfläche. Dazwischen verläuft ein Fuß- und Radweg der Stadt Kamen. Zum Schutze der Fußgänger und Radfahrer fällt die Deutsche Bahn in den kommenden Tagen die Randbäume ihrer Waldfläche. Der zunächst freie Saum wird sich in den kommenden Jahren durch Bewuchs vor allem mit Sträuchern und Kleinbäumen wieder begrünen. Für die Zeit der Fällarbeiten, voraussichtlich ab der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.02.19
Politik
So sah es von der blauen Brücke nach der Fällung aus. 
Foto: Peter Mohr

Bäume als Zankapfel

Es war ein seltsamer Anblick Ende Oktober, als die Bäume entlang des Zeppelindamms gefällt worden waren. Die Empörung schlug hohe Wellen. Jetzt kommen sich die Streitparteien näher. Es war damals eine Art Nacht- und Nebelaktion. Die schweren Geräte fraßen sich durch den alten Baumbestand und hinterließen eine zehn Meter breite "Schneise" am Zeppelindamm. Von der "blauen Brücke" in Richtung Linden erstreckte sich die Lücke am westlichen Fahrbahnrand auf rund 300 Metern Länge. Wenig später...

  • Wattenscheid
  • 29.01.19
Politik
Kranke Bäume oder wertvolles Holz ?
5 Bilder

Baumfällungen im Naturschutzgebiet " Die Burg "
Die BI Jahnwald nimmt Stellung zu den katastrophalen Baumfällungen der letzten Wochen und des vergangenen Jahres in Marl. ( Bericht im Stadtspiegel vom 16.01.2019 )

In den vergangenen Tagen schreckten weite Teile der Marler Bevölkerung auf. Wieder hat in Marl großflächig die Motorsäge zugeschlagen. Diesmal im Naturschutzgebiet "Die Burg" und im "Försterbusch" in der Nähe des ehemaligen Hallenbades. Man könnte sagen: Liebe Stadt, hast du den Sachverstand verloren? Ganz so einfach wollen wir uns das aber nicht machen. So muss es eine Rechtfertigung für dieses Tun geben und da bleibt nur die Verkehrsicherungspflicht. Zum Schutz der Bürger werden also diese...

  • Marl
  • 23.01.19
Politik

CDU Fraktion: Kommunikation zu den Rodungsarbeiten in Wiescheid ist ein Skandal

Erst vorpreschen, Tatsachen schaffen und sich im Nachhinein entschuldigen ist offensichtlich nicht nur die Vorgehensweise des Landesbetriebes Straßenbau NRW im Zuge der ungenehmigten Rodungsarbeiten in Wiescheid, sondern auch der BGL! Die hatte nach Bekanntwerden der Rodungsarbeiten nichts Besseres zu tun, als die Arbeit der Verwaltung und des Bürgermeisters in Frage zu stellen und schwang sich einmal mehr als die wahre Hüterin der Wahrheit auf. Denn selbstverständlich wusste die BGL schon...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.01.19
Natur + Garten
 1
69 Bilder

HINRICHTUNG IN 69 BILDERN

Schauplatz des Geschehens: Wesel-Blumenkamp, Hamminkelner Landstraße Termin: Mittwoch, 16. Januar 2019 Die Sonne sollte zwar um diese Zeit aufgehen, doch diesiges Wetter ließ an diesem Tag nichts Gutes verheißen, als die Vollstrecker in orangefarbiger Arbeitskleidung in dem seit Tagen abgesperrten Bereich  mit schwerem Gerät einfuhren. Doch sehen Sie selbst was geschah. Die chronologische Bildfolge zeigt, wie nun diese gigantische Linde,  die unser Leben begleitet hat klein gemacht wird. Das...

  • Wesel
  • 20.01.19
  •  1