Baumfällung

Beiträge zum Thema Baumfällung

Blaulicht
Am Samstag, 30. Mai, musste nach einer gefährlichen Situation in Gevelsberg ein Baum im Stadtgarten gefällt werden.

Nach gefährlicher Situation in Gevelsberg
Kastanie im Stadtgarten musste gefällt werden

Am Samstag, 30. Mai, wurden die Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg in die Fußgängerzone auf den wöchentlich stattfindenden Markt der Mittelstraße gerufen. Hier war ein circa 40 Zentimeter dicker und mehrere Meter langer Ast gestürzt. Zum Glück wurde niemand verletzt, lediglich ein in der Nähe stehender Verkaufsstand wurde leicht beschädigt. Das Ordnungsamt und die technischen Betriebe wurden zur Unterstützung gerufen. Nach Begutachtung der Situation wurde entschieden, dass der Baum noch am...

  • wap
  • 02.06.20
Politik
So präsentiert sich der Bereich Horster-/Wiesmannstraße im Gladbecker Stadtsüden derzeit. Noch...

Straßensanierung in Brauck erst im Jahr 2021
Müssen die Bäume wirklich weichen?

Ein Kommentar Die weitere Sanierung der Horster Straße in Brauck verzögert sich: Der Abschnitt Wiesmannstraße wird wohl erst im kommenden Jahr in Angriff genommen. Doch die Ortsgruppe Gladbeck im "Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland" (BUND) schlägt Alarm. Der verspätete Baubeginn ist es aber nicht, der die Umweltschützer auf den Plan ruft. Denn in dem Teilstück bis zur Stadtgrenze Gelsenkirchen sollen 39 alte Bäume gefällt werden. Diese Pläne wurden auch bereits von den...

  • Gladbeck
  • 26.05.20
  •  1
Politik

Vorplanung: Baumfällungen am Hauptbahnhof

Düsseldorf, 18. Mai 2020 Die Baumschutzgruppe Düsseldorf wies in einer Pressererklärung auf die geplanten Baumfällungen am Hauptbahnhof, die ungenügende Kommunikation mit der Stadtverwaltung und einer Einigung zwischen Stadt und Deutscher Bahn hin, weshalb die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der letzten Ratsversammlung die Verwaltung diesbezüglich befragte. Die Verwaltung teilte mit, dass es sich beim aktuellen Planungsstand um eine Vorplanung handelt, die Kommunikation mit der...

  • Düsseldorf
  • 18.05.20
Natur + Garten
Gefällte Robinien in der Christinenstraße: Der zweite Stamm befindet sich hinter den Müllbehältern mit rotem Deckel.

Christinenstraße in Dinslaken
Zwei Robinien weniger

Über ein "notwendige Baumfällung auf der Christinenstraße" informierte die Stadtverwaltung Dinslaken am Donnerstag, 7. Mai. Diese fand tags darauf, am Freitag, 8. Mai, statt. "Das Team der Dinslakener Stadtverwaltung muss kurzfristig zwei Bäume auf der Christinenstraße fällen", lautete es in der Begründung. "Dabei handelt es sich um Robinien, die von Wurzelfäule befallen sind." Bereits am frühen Morgen wurden die Arbeiten erfolgreich durchgeführt, so dass nur noch ein Teil des Stamms mit...

  • Dinslaken
  • 08.05.20
Natur + Garten
Ab kommendem Montag, 11. Mai, müssen insgesamt 60 abgestorbene Bäume in den Stadtteilen Stockum und Lohausen entfernt werden.

Düsseldorf: Baumfällungen in Lohausen und Stockum
60 abgestorbene Bäume müssen aus Verkehrssicherungsgründen entfernt werden

Ab kommendem Montag, 11. Mai, müssen insgesamt 60 abgestorbene Bäume in den Stadtteilen Stockum und Lohausen entfernt werden. Von M. Bieker Der überwiegende Teil der Bäume befindet sich an der Fußgängerbrücke, die die Stockumer Höfe mit dem Stadionweg verbindet. Die größtenteils jüngeren Ahorne sind von einem Schädlingspilz, der sogenannten Rußrindenkrankheit, befallen. Die Infektion wird durch heißes und trockenes Klima begünstigt. Die Bäume müssen aus Verkehrssicherheitsgründen...

  • Düsseldorf
  • 07.05.20
Natur + Garten
4 Bilder

Fällung von Bäumen am Rande der „Hees“in Xanten

Was passiert hier? Das dachte ich, als ich heute morgen auf den Parkplatz am "Rös,chen" in Xanten fuhr. Dort erwartete mich ein umfangreicher Stapel von Holzabschnitten. Sie stammten augenscheinlich von gerade gefällten Bäumen. Es sah nahezu wie ein Kahlschlag aus. Doch dann bemerkte ich das Schild, des Bundesforstbetrieb,s Rhein Weser: Die gefällten Bäume ( Bergahorn ) sind von der Rußrindenkrankheit betroffen und werden wegen der Verkehrssicherung einzeln entnommen. Die Krankheit...

  • Xanten
  • 01.05.20
Politik
Nach Fällung zahlreicher Bäume sind die Baumscheiben an der Holtener Straße in Neumühl verwaist. Hier fordert Junges Duisburg eine zügige Neubepflanzung.
2 Bilder

Das Wählerbündnis Junges Duisburg hat verschiedene Maßnahmen im Blick
Nebenzentren im Duisburger Norden stärken

Im Haushalt der Stadt Duisburg ist Geld für die Stärkung der sogenannten Nebenzentren bereitgestellt worden, und zwar für jedes Nebenzentrum 12.500 Euro an investiven und 8.300 Euro an "konsumptiven“ Mitteln. Das Wählerbündnis Junges Duisburg hat sich jetzt intensiv mitt den Möglichkeiten befasst. Junges Duisburg fordert Maßnahmen zur Steigerung der Aufenthaltsqualität in den Fußgängerzonen des Duisburger Nordens. Die zur Verfügung stehenden Gelder sollen nach den Vorstellungen der Stadt...

  • Duisburg
  • 01.05.20
Ratgeber
Am Montag, 20. April, werden nicht mehr standfeste Pappeln im Gewerbegebiet Dümpel bei Sundern gefällt. 
Der Ruhrverband bittet um Verständnis für eventuell kurzfristig erforderliche Sperrungen.

Sundern: Bäume gefährden Hochwasserabfluss
Pappeln im Gewerbegebiet Dümpel werden gefällt

Der Ruhrverband beginnt am kommenden Montag, 20. April, mit Verkehrssicherungsarbeiten am Baumbestand auf seinem Grundstück im Gewerbegebiet Dümpel bei Sundern. Die direkt am Ufer der Röhr stehenden Pappeln und kleineres Begleitholz sind gemäß Begutachtung durch die Försterin des Ruhrverbands nicht mehr standsicher. Bei zukünftigen Sturmereignissen könnten die Pappel umstürzen und den Hochwasserabfluss der Röhr gefährden. Die Folge wäre ein Rückstau der Röhr mit eventuellen Folgeschäden für...

  • Sundern (Sauerland)
  • 19.04.20
Natur + Garten
Nach der Fällung der kranken Bäume pflanzt die Stadt neue Bäume.

Rußrindenkrankheit auf Areal der Walter-Wiederhold-Schule
Stadt fällt kranke Bergahorne

Auf dem Grundstück der Walter-Wiederhold-Schule, Düsseldorfer Straße 148, befindet sich ein Baumbestand der zum größten Teil aus Bergahornbäumen besteht. Diese Bäume sind von einem Pilz befallen. Der Pilz (Rußrindenkrankheit) führt dazu, dass die Bäume absterben. Am Baumstamm bilden sich ein rußig-schwarzer Belag. Pilzsporen gefährlich für Allergiker Über diesen setzt der Pilz eine Vielzahl an Sporen frei, die beim Menschen gesundheitliche Beschwerden wie Reizhusten, Fieber, Atemnot und...

  • Hilden
  • 15.04.20
Politik
3 Bilder

Anfragen zum Pandemieplan und Hilfen für Tierhalter, zu Baumfällungen in den 50 Stadtteilen und zu Verletzungen bzw. Todesfällen von Tieren aller Art an Stacheldrahtzäunen und Glasfassaden

Düsseldorf, 2. April 2020 Zur Ratsversammlung am 26. März 2020 hat die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER unterschiedlichste Anfragen an die Verwaltung gestellt. Da wegen COVID-19 derzeit keinerlei politischen Sitzungen stattfinden, hat der Oberbürgermeister mitgeteilt, dass die Anfragen seitens der Verwaltung schriftlich beantwortet werden. Zum Themenkomplex Tier und Umwelt fragen wir, erstens nach dem Pandemieplan und Hilfen für Tierhalter, zweitens nach Baumfällungen in den 50...

  • Düsseldorf
  • 02.04.20
Natur + Garten

Gehölze dürfen in Marl nur noch bis zum 1. März geschnitten werden

Mildere Temperaturen und erstes Vogelgezwitscher – der Frühling ist auf dem Weg zu uns. Mit ihm kommen auch die ersten nistenden Vögel, Kleinsäuger und Insekten. Deshalb ist es vom 1. März bis zum 30. September verboten, Hecken, Sträucher und andere Gehölze abzuschneiden oder "auf den Stock" zu setzen. So sollen die notwendigen Nist-, Brut-, Wohn- und Zufluchtsräume für die Tierwelt erhalt werden. Vom Verbot gibt es nur wenige Ausnahmen: Schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des...

  • Marl
  • 26.02.20
Politik

Baumfällungen
Baumfällungen auf dem Gelände der ehemaligen Kreishandwerkerschaft

Die ehemalige Kreiswerkerhandschaft in Bochum soll abgerissen werden und .. wie könnte es auch anders sein .. alle Bäume auf dem Gelände werden der Kreissäge zum Opfer fallen. Da muss man sich doch fragen, warum es nicht möglich ist, die für uns so lebenswichtigen Bäume zu erhalten? War es nicht die Stadt Bochum, die den Klimanotstand erklärt hat – aber irgendwie nichts begriffen hat? Wenn auch der Begriff „Klimanotstand“ nur sinnbildlich zu verstehen sein soll .. Sinn würde es schon...

  • Bochum
  • 22.02.20
  •  10
Politik

"Alte Eiche" in Castrop-Rauxel - Vorläufig keine Rodung von Bäumen für geplantes Wohnprojekt

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat mit Beschluss  den Antrag der Investorin des Projekts „Wohnen an der Emscher“ in Castrop-Rauxel abgelehnt, ihr per Eilbeschluss die sofortige Rodung von Bäumen zu gestatten.Für die Umsetzung des Projekts sollen etwa 80 Bäume gefällt werden, darunter auch die von einem Umweltaktivisten besetzte „Alte Eiche“. Dafür hatte die Stadt Castrop-Rauxel der Investorin des Projekts eine entsprechende Ausnahme von ihrer Baumschutzsatzung erteilt. Gegen diesen...

  • Marl
  • 22.02.20
Politik

Bürger sollten am 13. September abstimmen
Bündnis will Rodung des Kleinbecker Parks aufhalten

Dem Kleinbecker Park droht offenbar kurzfristig das Aus. Entsprechende Hinweise liegen dem Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“ vor. Damit in den nächsten Tagen nicht vorschnell Fakten geschaffen und Dutzende Bäume gefällt werden, ruft das Bündnis zu einer Denkpause auf: Die Bürgerinnen und Bürger sollen mit der Kommunalwahl am 13. September mit Ihrer Stimmabgabe oder durch eine separate freiwillige Befragung bzw. Abstimmung darüber entscheiden können, ob das historische Wäldchen gerodet oder...

  • Lünen
  • 15.02.20
Reisen + Entdecken
In Wickede-Wiehagen muss die Wickeder Straße wegen Baumfällarbeiten eine Woche gesperrt werden.

In Wickede müssen 20 Meter hohe Eschen gefällt werden - Wickeder Straße ab Montag gesperrt
Vollsperrung an Kreisstraße

Zu einer Vollsperrung der K 18 führen ab kommender Woche Baumfäll- und -pflegearbeiten an der Wickeder-Straße in Wickede-Wiehagen. Der Baubetriebshof des Kreises Soest führt von Montag, 17., bis Freitag, 21. Februar, an der Kreisstraße 18 (Wickeder Straße) in Wickede-Wiehagen Baumfäll- und Baumpflegearbeiten durch. Sechzehn bis zu 20 Meter hohe Eschen sind am Eschentriebsterben erkrankt und müssen daher gefällt werden. Deshalb ist die Kreisstraße an den genannten Tagen in der Zeit von 8 bis...

  • Wickede (Ruhr)
  • 14.02.20
LK-Gemeinschaft

Baumfällung wegen Umsturzgefahr
Zwei Bäume fielen „Sabine“ zum Opfer

Zwei Bäume in Moers fielen nun dem Orkantief "Sabine", welches am vergangenen Wochenende wütete, zum Opfer. Beschädigt waren zwei Linden auf dem Wall (Höhe Gartenstraße/Nepix Kull) bereits durch Stürme der vergangenen Jahre. Nach „Sabine“ sind sie allerdings nicht mehr zu retten, teilt die Stadt Moers mit. In den nächsten Tagen muss ENNI Stadt & Service die Bäume leider wegen Umsturzgefahr fällen. Ersatz wird an anderer Stelle gepflanzt, weil ein gesunder Aufwuchs des neugepflanzten Baumes...

  • Moers
  • 12.02.20
Natur + Garten
8 Bilder

Bochum - Deine Bäume
Bochum hat einen Baummanager

Baum - nicht Bau… .. und das Schöne daran, ist der Sinn darin. Da es sich beim Bochumer Baumbestand nicht um Nutzbäume handelt - und diese sozusagen absolut keinen Nutzen bringen - fallen immer mehr Bäume der Ketten-Säge zum Opfer. So paradox  das auch klingt, besonders wenn die Motor-Sägen aufheulen, aber vielleicht erklärt sich damit der Raubbaum vielmehr Raubbau am Laubbaum. Dass die Stadt bis März 120 Bäume fällen lassen will, geschieht nicht grundlos, wenn auch rigoros....

  • Bochum
  • 06.02.20
  •  13
  •  2
Natur + Garten
Kranke Bäume im Backumer Tal. Bei der regulären Kontrolle sind Birken mit Wurzelschäden aufgefallen. Die Bäume mussten kurzfristig gefällt werden.

15 Birken kurzfristig gefällt
Schnelles Handeln im Backumer Tal nötig

Im Bereich des Rodelbergs im Backumer Tal musste am Mittwoch schnell gehandelt werden. Im Rahmen der regulären Kontrolle ist an mehreren Birken an den Wurzeln ein Pilz gefunden worden. Die Wurzeln der Bäume waren stark geschädigt, außerdem hatten die Bäume einen starken Schrägstand in Richtung der angrenzenden Wohnbebauung. Die Mitarbeiter des Zentralen Betriebshof Herten (ZBH) waren gezwungen, sofort zu handeln und die insgesamt 15 Birken zu fällen. Bei den Kontrollen sind weitere...

  • Herten
  • 06.02.20
Natur + Garten
2 Bilder

Fällarbeiten an der Bonhoefferschule in Mehrhoog
Rodung des Gehölzbestandes für den Neubau der Grundschule

Im Laufe der Woche finden Baumfällungen in Mehrhoog statt. Diese werden mehrere Werktage andauern und von einem Fachunternehmen ausgeführt. Ein Teilstück des Gehölzbestandes auf dem Gelände der Bonhoefferschule in Mehrhoog, zwischen der Halderner Straße und der Bonhoefferstraße, wird gerodet. Dies teile die Stadtverwaltung mit: Die Arbeiten sind eine vorbereitende Maßnahme für den Neubau der Grundschule. Das gesamte Baufeld weist eine ungefähre Größe von 3.200 Quadratmetern auf. Bei einem...

  • Hamminkeln
  • 03.02.20
Natur + Garten
Kahlschlag im Arnsberger Wald. Der abgelichtete Baumstumpf auf einer neuen Kahlschlagfläche, eine Fichte, erinnerte mich spontan an ein "Baumwesen" das seine Wurzelststümpfe wie Hilfe suchend nach oben streckt.
19 Bilder

Kahlschlag, im Arnsberger Wald
Kahlschlag, clearcutting

Im Arnsberger Wald verschwinden zur Zeit die Fichten in einem bisher noch nicht gekannten Ausmaß. Die Gründe hierfür sind bekannt. Wenn man solche Flächen einmal selbst sieht, merkt man besonders deutlich, wie beängstigend das Verschwinden dieser vom Borkenkäfer befallenen Waldflächen mit ihren großen, teilweise über 45 Jahre alten Fichten ist. In einigen Jahren wird sich der Wald des Hochsauerlands drastisch verändert haben.

  • Arnsberg
  • 31.01.20
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Spielplatzpate Harald Bruckmann kann sich am Brosweg über drei neue Bäume freuen. 
Foto: Henschke

Auf dem Spielplatz am Brosweg ließ Grün und Gruga drei Bäume nachpflanzen
Versprochen ist versprochen

Die drohende Fällung einer über 90 Jahre alten Hainbuche auf dem Spielplatz am Brosweg hatte zunächst für großen medialen Wirbel gesorgt. Anwohner und die Baum-AG der „Parents for Future“ hatten protestiert, sogar das Fernsehen kam nach Heidhausen. Als Kompromiss hatte die Betriebsleiterin von Grün und Gruga Melanie Ihlenfeld entsprechende Nachpflanzungen versprochen. Das war Ende Oktober. Bereichsleiter für die Grünflächen im Essener Süd-Westen ist Joachim Jahn. Er konnte nun den...

  • Essen-Werden
  • 30.01.20
Ratgeber
Bäume werden von Straßen.NRW in Xanten-Marienbaum gefällt. Autofahrer müssen sich im 21. Januar auf eine Straßensperrung gefasst machen.

Fällaktion wird erforderlich, weil die Bundesstraße saniert werden soll
In Xanten-Marienbaum geht es Bäumen an den Kragen

Zwei Bäumen geht es im Xantener Stadtteil Marienbaum an den Kragen. Wie die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein mitteilt, steht die Fällaktion am Dienstag, 21. Januar,  auf dem Arbeitsplan.  Die Bäume, die gefällt werden müssen, stehen auf der linken Seite in Fahrrichtung Kalkar, zwischen der Zufahrt zum Einkaufsmarkt Netto und der Straße "Zur Bahn". Die Fällarbeiten sind für die Fahrbahnsanierung der Bundesstraße 57 in Marienbaum notwendig. Die Sanierung beginnt voraussichtlich...

  • Xanten
  • 16.01.20
Ratgeber
Foto: Paul-Georg Meister

Verkehrseinschränkungen möglich
Baumfällungen an der Buerer Straße in Marl

Am Dienstag, 14. Januar, müssen an der Buerer Straße zwischen Hervester und Dorstener Straße (B225) zehn Buchen gefällt werden. Die Arbeiten finden ab 8 Uhr und vorraussichtlich bis 13 Uhr statt. Aufgrund der Fällungen kann es auf der Straße zu Verkehrseinschränkungen kommen. Die Buchen sind aufgrund der letzten heißen und regenarmen Sommer nicht mehr standsicher. Aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht müssen sie gefällt werden. Der Baumkontrolleur des Kreises Recklinghausen überwacht und...

  • Marl
  • 11.01.20
Politik
4 Bilder

BUND Oberhausen
Oberhausen fällt mehr Straßenbäume als nachgepflanzt werden – das darf nicht so weitergehen!

Die Oberhausener Kreisgruppe des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist besorgt darüber, dass eine hohe Anzahl unserer Stadtbäume aufgrund der extrem heißen und trockenen Sommer 2018 und 2019 abgestorben sind und gefällt wurden. Wie die Dezernentin, Sabine Lauxen, in der Sitzung des Hauptausschusses im Dezember 2019 bestätigte, wurden in diesem Jahr 374 Straßenbäume gefällt und nur 183 Ersatzpflanzungen vorgenommen. Das bedeutet, dass noch nicht einmal die Hälfte aller...

  • Oberhausen
  • 09.01.20
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.