Bausünden

Beiträge zum Thema Bausünden

Politik
Der Kolpingplatz zwischen City-Center und Cura-Seniorencentrum nach seiner Neugestaltung. Das Urteil von Manfred Schlüter ist eindeutig: "Also, alles schön langweilig."
2 Bilder

Manfred Schlüter trauert vergangenen Zeiten nach
Der neue Kolpingplatz in Gladbeck-Mitte ist "schön langweilig"

Manfred Schlüter ist ein durchaus "streitbarer Bürger". Aber eben ein Bürger, der sich für seine Heimatstadt Gladbeck engagiert. Und mit offenen Augen durch die Stadt geht, seine Meinung auch vertritt. Dies gilt aktuell für den Kolpingplatz samt Brunnen in der Innenstadt. Manfred Schlüter erinnert sich noch an den Zeitpunkt, als zwischen dem City-Center und dem neuen Cura-Seniorencentrum, für dessen Neubau das alt-ehrwürdige Kolpinghaus weichen musste, ein neuer Platz entstand. Die...

  • Gladbeck
  • 09.11.19
  •  1
  •  1
Politik
LINKE-Fraktionsvorsitzender Olaf Jung warnt davor die Umbau-/Umgestaltungspläne für den "Oberhof" und den "Haltepunkt Ost" vorschnell zu verwerfen. Zugleich kritisiert Jung in heftiger Form die Gladbecker SPD.

Gladbecker LINKE: "Pläne nicht vorschnell verwerfen!"

Gladbeck. Ein unbedingtes Festhalten an den bisherigen Umgestaltungsplänen für den "Oberhof" sowie den "Haltepunkt Gladbeck-Ost" fordert die Gladbecker LINKE. Die Verhandlungen mit der DB-Netz und später dann mit dem Eisenbahnbundesamt zur Einrichtung eines flächengleichen Bahnüberganges für Fußgänger und Radfahrer müssten energisch aber diszipliniert durchgeführt werden, so der LINKE-Fraktionsvorsitzende Olaf Jung. "Mit "Hau drauf Rhetorik" und Drohungen, wie in der Ratssitzung am 15. März...

  • Gladbeck
  • 16.03.18
  •  2
  •  5
Kultur
16 Bilder

Ich bin kein Berliner...

und das ist auch gut so, resümierte ich nach einem Zehntage-Aufenthalt in der wuseligen Bundes­hauptstadt, in der man unübersehbar keinen Stein auf dem anderen gelassen hat. Star-Architekten aus aller Herren Länder haben hier absolute Narrenfreiheit und setzen selbstgefällig ihre soli-finanzierten Duftmarken, bei denen man rechtwinklige Bau-Elemente vergebens sucht. Hoch, schief und gläsern lautet hier das Credo und vermutlich sind es die allgegenwärtigen silberfar­benen Stahlseile, die diese...

  • Herten
  • 26.06.14
  •  3
  •  1
Natur + Garten
Architektonische Tristesse und tunnelartige Angströhren
5 Bilder

Von Hemer lernen …

… heißt siegen lernen, so etwa lautete ein Leserbrief in den vergangenen Tagen, der die Entwicklung der Stadt nach der Landesgartenschau als Rollenbeispiel für andere Städte, insbesondere Menden, in den Blick der Öffentlichkeit rücken wollte. Ist die Stadtentwicklung in Hemer tatsächlich eine Erfolgsgeschichte, die exemplarisch zur Nachahmung empfohlen werden kann? Oder ist eine Entwicklung in Gang gekommen, die durchaus ambivalent gesehen werden kann und die Möglichkeit enthält, sich in...

  • Hemer
  • 25.04.11
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.