BDS-Essen

Beiträge zum Thema BDS-Essen

Ratgeber

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Der Vergleich

Ziel einer Schlichtungsverhandlung ist die Einigung zwischen den Konfliktparteien. Kommt es zu einer Einigung, werden (ausschließlich) die Ergebnisse als Vergleich im Protokoll der Schlichtungsverhandlung schriftlich festgehalten. Nicht dokumentiert wird der inhaltliche Verlauf einer Schlichtungsverhandlung. Der Vergleich ist 30 Jahre gültig. Aus ihm ist unter Umständen die Zwangsvollstreckung möglich.

  • Essen-Ruhr
  • 09.02.21
Vereine + Ehrenamt

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Frauen im Schiedsamt

1987 wurde in Essen die erste Frau in das Schiedsamt gewählt obwohl die gesetzlichen Möglichkeiten bereits von 1926 bis 1933 und wieder seit 1946 bestehen.  Derzeit gibt es zwölf Schiedsmänner und vier Schiedsfrauen in Essen. Insgesamt gab es seither zwölf Schiedsfrauen. Die Amtsbezeichnung „Schiedsfrau“ setzte sich erst ab 1984 durch.

  • Essen-Ruhr
  • 30.12.20
Vereine + Ehrenamt
Schiedsfrau Manuela Molitor

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Verlierer vor Gericht

Schiedsfrau Manuela Molitor über den Sinn der vorgerichtlichen Streitschlichtung: "Reden ist immer besser als vor Gericht zu streiten. Dort bekommt man nicht Recht sondern ein Urteil. Das ist nicht immer salomonisch und eine Partei steht als Verlierer da. Im Schiedsverfahren haben die Parteien die Möglichkeit, beide als „Sieger“ hervorzugehen."

  • Essen-Ruhr
  • 08.12.20
Vereine + Ehrenamt
Schiedsfrau Manuela Molitor

Schiedsamt Essen
Schiedsfrau wiedergewählt

Manuela Molitor, seit 20 Jahren Schiedsfrau in Altenessen-Süd, wurde wiedergewählt. Die Bezirksvertretung V wählte die erfahrene Streitschlichterin für weitere fünf Jahre in das Ehrenamt. Wer die Hilfe der Schiedsfrau in Anspruch nehmen möchte erreicht sie telefonisch unter: 32 86 64.

  • Essen-Ruhr
  • 18.10.20
Ratgeber

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Zeitnahe Problemlösung

Ein Schlichtungsverfahren ist schnell eingeleitet und kann ebenso schnell zu einem Erfolg führen. Der Termin zur Schlichtungsverhandlung ist schon zwei Wochen nach Antragstellung möglich oder, in Absprache und Einverständnis mit beiden Parteien, sogar früher! Der Gesetzgeber gibt vor, dass ein Schlichtungsverfahren innerhalb von drei Monaten nach Antragstellung abgeschlossen sein soll.

  • Essen-Ruhr
  • 28.09.20
  • 1
Ratgeber
Antragsformular für Schiedspersonen. Quelle:  BDS, Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V.

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Antragstellung

Damit ein Schlichtungsverfahren eingeleitet werden kann, bedarf es eines Antrages. Dieser kann entweder bei einer Schiedsperson persönlich gestellt oder formlos schriftlich eingereicht werden. Ein Antrag sollte beinhalten wer wem wann was getan hat und was der Geschädigte möchte. Die Einreichung per Mail oder Fax ist möglich, jedoch muss der unterschriebene Originalantrag nachgereicht werden. Das Schlichtungsverfahren wird eröffnet sobald ein vollständiger Antrag bei der zuständigen...

  • Essen-Ruhr
  • 11.09.20
Vereine + Ehrenamt

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Ortstermin

Ein Ortstermin kann dazu beitragen einen Sachverhalt aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Oftmals streiten die Beteiligten, zum Beispiel um einen Gartenzaun über selbigen hinweg, ohne sich gegenseitig die Möglichkeit zu geben die Angelegenheit aus der räumlichen Situation der anderen Partei heraus zu betrachten. Ortstermine finden nur nach vorheriger Absprache und im Beisein aller Konfliktparteien mit der Schiedsperson statt.

  • Essen-Ruhr
  • 28.08.20
Vereine + Ehrenamt
Claudia Marks, Schiedsfrau a.D.

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Bedürfnisse des anderen

Claudia Marks, Schiedsfrau a.D., zur Frage, wie man ein friedliches Miteinander erreichen kann: „Den Mut zu haben, Verantwortung für ein friedliches Miteinander zu übernehmen. Streiten ist einfach, aber einen Weg für ein friedliches Miteinander suchen und finden, das erfordert Mut. Man muss seine eigene Komfortzone verlassen und auf die Bedürfnisse seiner Nachbarn/Mitmenschen schauen. Das gilt für die Schiedsleute sowie für die Konfliktparteien.“

  • Essen-Ruhr
  • 08.08.20
  • 1
  • 2
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Welche Schiedsperson?

Welche Schiedsperson ist für mein Anliegen zuständig? Zuständig ist die Schiedsperson, in deren Schiedsamtsbezirk die Gegenpartei wohnt. In Essen gibt es 18 Schiedsamtsbezirke. Eine Übersicht der Bezirke mit den Adressen der Schiedsfrauen und Schiedsmänner finden Sie im Bilderbereich. Gibt es Ausnahmen? Ja! Wenn sich alle Konfliktparteien schriftlich damit einverstanden erklären, kann ein Schlichtungsverfahren auch von einer örtlich nicht zuständigen Schiedsperson durchgeführt werden. Diese...

  • Essen-Ruhr
  • 03.08.20
Vereine + Ehrenamt

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Schiedsmänner aus früherer Zeit

Von über 800 Essener Schiedsmännern in der 140jährigen Geschichte des Schiedsamtes haben einige, durch ihr berufliches oder gesellschaftliches Wirken, Spuren in der Geschichte unserer Stadt hinterlassen. So zum Beispiel: -Wilhelm Bernsau (Wilhelm-Bernsau-Weg) -Wilhelm Leimgardt (Ziegeleibesitzer und Gemeinderatsmitglied in Borbeck) -Wilhelm Beckmann (Gutsbesitzer und Gemeindevorsteher in Kray) -Anton Fredebeul (Gründer Essener Volkszeitung) -Ludwig Löchtermann (Gründer der Flora-Apotheke in...

  • Essen-Ruhr
  • 28.07.20
Vereine + Ehrenamt

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Miteinander sprechen

Es lässt sich unendlich und vorzüglich darüber streiten, wer für die Beseitigung von Laub verantwortlich ist oder wer die Kosten hierfür trägt. Auch wird häufig angedacht, den Baum des Nachbarn durch ein Gerichtsurteil entfernen zu lassen. Die Gerichte werden dahingehend immer wieder um Urteile bemüht. Besser als jeder Gang zum Gericht ist das Gespräch miteinander! So kann man beim gemeinsamen Laubentfernen  den Nachbarn besser kennenlernen, eine Bratwurst mehr auf den Grill legen und gemeinsam...

  • Essen-Ruhr
  • 21.07.20
Vereine + Ehrenamt

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Ergebnisorientiert

Das Ziel einer Streitschlichtung (Schlichtungsverfahren) ist es, eine für alle Konfliktparteien konsensfähige Einigung herbeizuführen. Dazu wird den Parteien ausreichend Gelegenheit gegeben in der Schlichtungsverhandlung die eigenen Standpunkte darzulegen und die des Gegenübers zu hören. Die Schiedsperson unterstützt die Parteien gemeinsam ein Ergebnis zu erzielen und protokolliert das Einigungsergebnis in einem verbindlichen Vergleich. Nicht protokolliert wird der Gesprächsverlauf. Allen...

  • Essen-Ruhr
  • 16.07.20
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Chance ergreifen

Schiedsmann Dr. Helmut Krautschneider zur Frage nach der größten Chance für Streitparteien: "Die Betroffenen haben die Chance, dass ein neutraler Dritter - der Schiedsmann oder die Schiedsfrau - ihnen zuhört, ihnen aber auch den Standpunkt der anderen Seite näher bringt. Die Schiedsleute können sich Zeit nehmen und auch auf Befindlichkeiten einer Partei eingehen, die auf den ersten Blick nichts mit dem gegenwärtigen Streit zu tun haben, aber der Schlüssel für eine einvernehmliche Lösung sein...

  • Essen-Ruhr
  • 10.07.20
Vereine + Ehrenamt

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Kostengünstig

Schlichtungsverfahren bei Schiedsämtern sind äußerst kostengünstig. Die anfallenden Gebühren (inklusive Auslagenersatz der Schiedsperson) betragen in der Regel für ein KOMPLETTES Schlichtungsverfahren unter 60 Euro! Kommt es im Rahmen der Verhandlung zu einem Vergleich, werden die o.g. Kosten in der Regel geteilt!

  • Essen-Ruhr
  • 07.07.20
Vereine + Ehrenamt

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Recht haben – Recht bekommen

Irmgard Pieniak, Schiedsfrau a.D., über Recht haben und Recht bekommen: „Ich höre bei Streitigkeiten (nicht nur bei meinen Schiedsfällen) aufmerksam zu und habe festgestellt, dass es sehr wichtig ist, beide Seiten zu hören. Oftmals ist so ein eindeutiger Fall doch gar nicht so eindeutig. [...] und Recht haben bedeutet nicht automatisch Recht zu bekommen.“ Bei einer Einigung aber gewinnen alle Konfliktparteien.

  • Essen-Ruhr
  • 03.07.20
Vereine + Ehrenamt
Schiedsmann Johannes Brodmann

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Neutralität

Schiedsmann Johannes Brodmann über die Neutralität der Schiedsperson: „Wichtig ist, als Schlichter und Vermittler wahrgenommen zu werden und nicht als Richter, dem Motto der Schiedsleute folgend: Schlichten statt Richten. In dieser Situation neutral zu bleiben und beiden Parteien gleichen Raum zu geben, ist nicht immer ganz einfach. [….] Wenn aber genau diese Neutralität gelingt und beide Seiten dies auch erkennen, dann sind sie viel eher bereit, sich Vorschläge des Schiedsmannes anzuhören und...

  • Essen-Ruhr
  • 30.06.20
Vereine + Ehrenamt

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Grillzeit = Konfliktzeit?

Um das Konfliktpotential mit der Nachbarschaft beim Grillvergnügen zu reduzieren gibt es einige Möglichkeiten. Der Grill kann so weit entfernt wie möglich von der Terrasse, bzw. Wohn- und Schlafräumen, des Nachbarn aufgebaut und statt Holzkohle kann auf einen Gasgrill zurückgegriffen werden. Auf Balkonen können Elektrogrillgeräte und Aluschalen verwendet werden, sofern das Grillen nicht in der Hausordnung untersagt ist. Eine Grillparty mit vielen Gästen führt oft zu erhöhter Lautstärke. Hier...

  • Essen-Ruhr
  • 26.06.20
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: „Kein öffentliches Interesse“

Hat die Staatsanwaltschaft, etwa bei einer einfachen Körperverletzung, den Geschädigten auf den Privatklageweg verwiesen (kein öffentliches Interesse), kann ein Antrag auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens bei dem örtlich zuständigen Schiedsamt gestellt werden. Dieser Versuch der Streitschlichtung zwischen den Konfliktparteien ist in NRW in einigen Fällen  vor der Klageerhebung zwingend vorgeschrieben. Mit Hilfe der Schiedsperson haben die Parteien die Chance, eine einvernehmliche Lösung...

  • Essen-Ruhr
  • 23.06.20
Vereine + Ehrenamt

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Gute Nachbarschaft

Martin Hallebach, Schiedsmann a.D., zur Frage was für ihn eine gute Nachbarschaft ausmacht: „Eine, in der man sich gegenseitig hilft. Mehl ausleiht, die Katze füttert, mit der alten Dame spricht, die sonst keinen mehr hat. Ein guter Nachbar ist einer, den ich in der Not fragen kann, wo ich sogar nachts klingeln kann. Es soll keiner sagen: Ich brauche keine Nachbarn! Wenn der Ehepartner arbeitet oder die Kinder nicht mehr da wohnen, kann immer ein Notfall auftreten. Und kein Notarzt ist so...

  • Essen-Ruhr
  • 20.06.20
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: Bereitschaft zum Kompromiss

Klaus Scharenberg, Schiedsmann a.D., zur Frage nach dem wichtigsten Ratschlag für Streitparteien: "Nicht in erster Linie die juristische Seite einer Sache ins Auge zu fassen, sondern die Bereitschaft zu entwickeln, sich in der streitigen Angelegenheit auf einen Kompromiss einzulassen, der den Streit dann beendet und den Weg zu friedlichem Zusammenleben eröffnet. Der Schiedsmann oder die Schiedsfrau wird gerne dabei helfen."

  • Essen-Ruhr
  • 13.06.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.