Beamtenbesoldung

Beiträge zum Thema Beamtenbesoldung

Politik

Wittke unterstützt Klage gegen rot-grünes Beamtenbesoldungsgesetz

Der Gelsenkirchener CDU-Landtagsabgeordnete Oliver Wittke klagt gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen der CDU-Fraktion und der FDP-Fraktion sowie zwei Abgeordneten der Piraten-Fraktion gegen das rot-grüne Gesetz zur Beamtenbesoldung. Die Klageschrift für das Normenkontrollverfahren wurde am Montag beim Verfassungsgerichtshof in Münster eingereicht. „Das rot-grüne Gesetz verstößt gegen unsere Verfassung. Es betrifft nicht nur unsere Beamten in der Landesverwaltung, sondern auch in...

  • Gelsenkirchen
  • 17.09.13
Politik

Renten und Pensionen triften auseinander

Beamte haben im Ruhestand mehr Geld zur Verfügung wie Rentner. Wie Peer Steinbrück im TV-Duell andeutete, vergrößert sich der Abstand weiter. Laut Statistik stimmt es. Aber warum ? Tatsächlich lassen sich Renten und Pensionen nicht einfach vergleichen. Zu vielfältig sind die Verzerrungen – von Struktureffekten bis zu den steuerlichen Abzügen – Zum besseren Verständnis soll von einem Monatsgehalt von 3.000 € ausgegangen werden. Die Höhe der Pension (nach 40 Berufsjahren maximal 71,75...

  • Oberhausen
  • 08.09.13
Politik
Markus Schlüter, Fraktionsvorsitzender

Beamtenbesoldung: SPD trifft Entscheidung gegen die Betroffenen und die Vernunft

Mit großer Bestürzung hat die CDU-Fraktion auf das Stimmverhalten der SPD in der vergangenen Ratssitzung reagiert. "Es ist nicht nachvollziehbar, dass hier bewusst eine Resolution gekippt wurde, nur weil sie aus der Feder der CDU und der FDP stammt," kritisiert der CDU-Fraktionsvorsitzende Markus Schlüter. "Scheinbar ist nur der CDU-Fraktion und der FDP-Fraktion eine Gleichbehandlung von Angestellten und Beamten ernsthaft wichtig." Die von CDU und FDP erstellte Resolution, sollte die...

  • Herne
  • 18.07.13
Politik

Beamtenbesoldung in NRW--Aussetzung von Tariferhöhungen

Die Beamten beklagen ihre nicht erfolgten Besoldungsanhebungen und Protestieren aller Orten dagegen. Vorweg geschickt: In Deutschland herrscht freie Berufswahl, keiner wird gezwungen Beamter zu werden. Anders als bei den Rentenempfängern und deren ungerechte Behandlung in der Altersversorgung haben unsere Beamten überwiegend keinen Grund sich über ihre EWinkommenszuwächse und die Höhe ihrer Pensionen zu beklagen. Voll aus Steuern finanziert erreichen die Löhne, Gehälter und Pensionen...

  • Arnsberg-Neheim
  • 21.06.13
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.