Beethoven

Beiträge zum Thema Beethoven

Kultur

Montagsmeinung
Stimmen zu Beethoven

„Der große Beethoven war ein kleiner Komponist, noch 1 cm kleiner als der große kleine Mozart, ganze 1 Meter 62“ (Karlheinz Mitteler) „Im Jubiläumsjahr geben alle damit an, dass sie Beethoven hören. Das ist natürlich schlicht gelogen. Niemand hat seit 1827 Beethoven gehört.“ (Hubert Faltermeyer) „Beethoven? Ich finde den nicht so gut. Jetzt lese ich in der Zeitung, dass der sich selbst nicht hören konnte. Ja, wenn der sich selbst nicht hören konnte, warum soll ich das dann? Ich glaube...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.20
Kultur
Festival-Intendant Franz Xaver Ohnesorg (Vierter von links) mit den Sponsoren der Schwelmer Konzerte.

Beethoven zu Gast
Zweimal Klavier-Festival-Ruhr in Schwelm

Auch in diesem Jahr wird das Klavier-Festival-Ruhr wieder in Schwelm zu Gast sein. Von Dienstag, 21. April, bis Samstag, 11. Juli, finden insgesamt 74 Konzerte in 23 Städten statt, geprägt vor allem von Beethovens 250. Geburtstag. Zwei dieser Konzerte werden im Schwelmer Ibach-Haus stattfinden: Der belgische Pianist, Dirigent und Musikforscher Jos van Immerseel wird am Sonntag, 7. Juni, den Nachbau eines historischen Hammerflügels mitbringen und darauf Stücke des jungen Beethovens spielen....

  • wap
  • 02.02.20
Kultur
Die Lehrkräfte der Musikschule boten ein umfangreiches und anspruchsvolles Programm mit vielen unterhaltsamen Aspekten. Das Publikum dankte mit viel vergnüglichen Applaus. Foto: privat

Musikschule Kamen
Neujahrskonzert im Geiste Beethovens

Ganz im Geiste Beethovens begann das Neujahrskonzert der Musikschule am vergangenen Sonntag. Gleich zur Begrüßung gab es mit dem Kopfsatz aus seiner 5. Sonate eine Kostprobe seines kraftvollen Klavierschaffens. Auch der Förderverein der Musikschule zitierte Beethovens beziehungsreiches Klavierstück „Die Wut über den verlorenen Groschen“ mit dem Hinweis, dass man sein Geld besser spenden als verlieren sollte. Beethovens Dankbarkeit sei allen Spendern gewiss. Dem schloss sich auch...

  • Kamen
  • 27.01.20
Kultur
Autor Dr. Philip Feldhordt. Am Samstag, 8. Februar 2020 liest er ab 17:00 Uhr im Ringenberger Schloss
2 Bilder

Lesung mit Dr. Philip Feldhordt am 8. Februar in Ringenberg am 8. Februar, 17:00
Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten: Beethoven für Klugscheißer

Während die klassische Hochkultur und die sogenannte „Mitte der Gesellschaft“ sich in den letzten Jahren stetig voneinander weg bewegen, ist im Essener Klartextverlag – gerade rechtzeitig zum Beethoven-Jubiläum 2020 – ein Buch unter dem Titel „Beethoven für Klugscheißer“ erschienen. Darin geht es dem Autor – Philip Feldhordt – weniger darum, den Komponisten vom musikalischen Olymp zu vertreiben, als ihn vielleicht ein wenig vom Sockel bildungsbürgerlicher Überheblichkeit herunter zu...

  • Hamminkeln
  • 26.01.20
Kultur
Kommt nach Essen: Peter Simonischek.

Festkonzert am 13. Februar in der Philharmonie
Kultschauspieler Peter Simonischek kommt nach Essen!

2020 feiert die Musikwelt den 250. Geburtstag Beethovens und Pro Arte begeht dieses Jubiläum mit einem glanzvollen Festkonzert am 13. Februar 2020 in der Philharmonie Essen mit dem Sinfonieorchester Basel unter der Leitung von Ivor Bolton, Alexander Melnikov am Klavier und Peter Simonischek. Im Zentrum steht Beethovens selten zu hörende, aber bedeutende Musik „Die Geschöpfte des Prometheus“ und kein Geringerer als der berühmte österreichische Kultschauspieler Peter Simonischek übernimmt die...

  • Essen-Süd
  • 25.01.20
  •  1
  •  1
Kultur
2 Bilder

Konzert des Sinfonisches Orchesters der vhs Witten|Wetter|Herdecke
Jubiläumskonzert: 250 Jahre Beethoven

Bei diesem Beethovenkonzert setzt Tobias van de Locht nicht nur auf wohlbekannte Klassiker wie die erste Sinfonie, sondern hat wieder einige Raritäten im Gepäck. Den Anfang macht eine neue Orchestrierung des beliebten Klavierrondos „Die Wut über den verlorenen Groschen“. Diese Version wurde bislang nur auf der Asientour der Dresdner Philharmoniker unter Michael Sanderling gespielt, es handelt sich also um eine europäische Erstaufführung. Darüber hinaus präsentiert das Orchester Werke, die...

  • Witten
  • 23.01.20
Kultur
2 Bilder

Beethovenglosse
Kann man auf einer Triangel Beethoven spielen?

Aber ja. Wie Opa Wilhelm (1889 - 1970) das seinerzeit gemacht hat. Ohne Noten und ohne die geringste türkische Staatsangehörigkeit. Und das kurz nach dem Krieg. Es war bei einer Aufführung der 9. Sinfonie, wahrscheinlich in Bonn. Es kann aber auch in Köln oder Königswinter gewesen sein. Jedenfalls hatte er sich ohne spezielles Triangelstudium, es war eine personelle Notsituation, freiwillig für den musikalischen Dienst an dem funkelnden Eisendreieck gemeldet. Beethovens Partitur sieht im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.01.20
  •  1
Kultur
Der russische Pianist Alexander Puliaev wird am 6. Februar den "Beethoven-Abend" im "Stiftshaus Gladbeck" in Butendorf gestalten.

Russischer Pianist gastiert am 6. Februar in Butendorf
Beethoven-Abend im "Stiftshaus Gladbeck"

Das versteht sich von selbst: Auch die beliebte Konzertreihe "Eine Hausmusik in Butendorf" entzieht sich nicht den Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven. Und so wird am Donnerstag, 6. Februar, der russische Pianist Alexander Puliaev im "Stiftshaus Gladbeck" in Butendorf, Ulmenstraße 13, konzertieren. Auf einem Hammerflügel-Nachbau des Jahres 1805 wird der renommierte Virtuose Sonaten und Variationen des großen Komponisten aus dem kleinen Bonn...

  • Gladbeck
  • 17.01.20
Kultur
Die rechte Hand Marias aus der „Verkündigung an Marie“ mit der Partitur des 4. Klavierkonzertes von Ludwig van Beethoven
3 Bilder

KEIN TAG OHNE KUNST IN MÜLHEIM AN DER RUHR! ÜBERLEITUNG ZUM BEETHOVENJAHR 2020 GELUNGEN
Der Fotograf Bernd Pirschtat macht nonverbale Kommunikation sichtbar - Gestik nach Leonardo da Vinci

Überleitung vom Leonardojahr 2019 in das Beethovenjahr 2020 gelungen Die Gestik in den Kunstwerken von Leonardo da Vinci haben den Mülheimer Fotografen Bernd Pirschtat im "Leonardojahr 2019 in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr" besonders beschäftigt. Mit seiner eindrucksvollen Ausstellung in der RUHR GALLERY MÜLHEIM, die am 12. Januar 2020 zu Ende ging, hat Pirschtat zahlreiche Kunstliebhaber begeistert.  Ein Katalog zur Ausstellung ist erhältlich.   Nonverbale Kommunikation sichtbar...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.01.20
LK-Gemeinschaft

Beethoven im Osten
Thüringen zeigt als Beitrag zum Beethoven-Jubiläumsjahr einen Stummfilm!

Als ich nach Beiträgen zum Beethovenjahr 2020 speziell im Bundesland Thüringen Ausschau hielt, stockte mir kurzzeitig der Atem. Obwohl ich dort schon einen wunderbaren Urlaub verlebt habe, ist man ja durch die westliche „Lückenpresse“ etwas voreingenommen. So klang das Angebot eines Stummfilmes über Beethoven im Februar 2020 in Gotha irgendwie recht provokant. Ist doch klar: Der Beethoven von Thüringen heißt Bach. Da müssen wir nicht drüber reden. Zu Beethoven geht’s nur über Bach-Eisenach....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.01.20
LK-Gemeinschaft

Beethoven hören?
Mölmsche Meinung zu Beethoven

„Im Jubiläumsjahr geben alle damit an, dass sie Beethoven hören. Aber ich finde den nicht so gut. Gestern lese ich in der Zeitung, dass der sich selbst nicht hören konnte. Ja, wenn der sich selbst schon nicht hören konnte, warum soll ich das dann? Ich glaube auch nicht, dass Roland Kaiser oder Helene Fischer sich selbst hören können. Ich lasse das auch lieber bleiben. Ich hab doch viel Spaß an den Beatles.“ Wie würde sich das auf Mölmsch Platt anhören? Etwa so:  In dat Fierjohr 2020...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.01.20
Kultur
Mariya Krasnyuk begleitet das Konzert an ihrer Violine.

250 Jahre Beethoven - Neujahrskonzertkonzert in der Stadtkirche  FIVE o`Clock am kommenden Sonntag 5. Januar
Beethoven feiert Geburtstag

Shuri Tomita, Dozentin an der Folkwang Hochschule der Künste in Essen, war schon häufiger am Konzertflügel der Stadtkirche zu erleben. Diesmal bringt die Konzertpianistin einen ganz besonderen Gast mit, um Beethoven gebührend zu feiern, die Geigerin Mariya Krasnyuk. Mariya Krasnyuk war gerade mit der NDR Radiophilharmonie auf Gastspielreise in China. Stationen waren unter anderem die Metropolen Beijing und Shanghai. Gefeiert wird Ludwig van Beethoven mit seiner Violinsonate Nr. 1 für Geige...

  • Moers
  • 03.01.20
Kultur

Zu Bonn am Rhein geboren
Beethoven, der musikalische Heilsbringer

Am 17. Dezember wurde er nicht geboren, sondern nachweislich getauft. Das Geburtsdatum ist unbekannt. Das ist schlecht für eine Geburtstagsfeier. Jedenfalls ist Beethoven zu Bonn am Rhein nicht nur kurz vor Weihnachten auf die Welt gekommen, sondern auch die erste Silbe seines Familiennamens gerät in eine gewisse Beziehung zu dem anderen anstehenden Geburtstag.  Es gibt da ein Aquarell von Friedrich Geselschap aus Wesel, das 1895 als Vorstufe zu einem Gemälde für das Bonner Beethovenhaus...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.12.19
Kultur

Beethoven-Jubiläum 2020
KI-fonie oder Beethovens Zehnte?

Das Jubiläumsjahr 2020 wartet mit so mancher vermeintlichen Sensation auf. So zum Beispiel mit einer kompletten 10. Sinfonie von Beethoven, die Beethoven gar nicht geschrieben hat. Jedenfalls nicht zu Ende. Dafür wird Aiva sorgen. Und dafür wird nichts Geringeres als die Vermessenheit der Vermessung von Beethovens Genialität notwendig! Man ist verwundert bis entsetzt und fragt sich, warum man seine Skizzen für eine 10. Sinfonie vollenden wollen muss? Besonders nach der in jeder Hinsicht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.12.19
  •  1
  •  1
Kultur

Beethoven in Mülheim an der Ruhr
Der mölmsche Götterfunke

Seit dem 4.6. steht Beethoven in meinem Garten. LK-Leser wissen: Das grüne Männeken mit den Händen in den Hosentaschen, von denen es über 3000 gibt, in Bonn und anderswo. Im Rahmen eines Platt-Beitrages (mit Übersetzung) ist es mir gelungen, den EinMeterMann nun auch im neuen Mülheimer Jahrbuch zu plazieren. Im Mittelpunkt steht aber auch ein Stück Mülheim. Nämlich das Traditionslied „Mack’sche Freud“, sozusagen unsere mölmsche Freudenmelodie, unser schöner Götterfunke. Als Mittler zwischen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.12.19
Kultur
Referent des Ringenberger Schlosstisches am 15. 12. 19: Dr. Philip Feldhordt, Musikwissenschaftler an der Folkwang Universität der Künste, Essen und Autor eines Buches namens "Beethoven für Besserwisser" im Klartext-Verlag.
2 Bilder

„Beethoven bei uns"
Ringenberger Schloss-Tisch zu und mit Ludwig van Beethoven

Am dritten Adventswochenende 2019 initiiert die Beethoven Jubiläumsgesellschaft, Bonn unter dem Arbeitstitel „Beethoven bei uns“ bundesweit ein Netz von Veranstaltungen, das das 250. Geburtsjahr Ludwig v. Beethovens – im Wortlaut – mit Wumms eröffnen soll. In privaten Wohnzimmern, Ladenlokalen, Vereinsräumen, Clubs und Kirchen soll der Meister zu seinen Wurzeln zurückkehren: Zu den Hauskonzerten. Auch das Ringenberger Schloss beteiligt sich an der Aktion. Gemeinsam mit dem Essener...

  • Hamminkeln
  • 18.11.19
Kultur
Der gebürtige Südtiroler Beikircher kam als Student nach Bonn und blieb der Stadt treu. Die Sprache und das Wesen des Rheinländers sind sein Metier.

"Beethoven" im Festspielhaus
Kabarett mit Konrad Beikircher

Am Samstag, 16. November, gastiert um 19 Uhr Konrad Beikircher mit seinem Programm "#Beethoven – dat dat dat darf!" im Ruhrfestspielhaus, Otto-Burmeister-Allee 1. 2020 feiert Deutschland mit der ganzen Welt den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Durch den humorvollen Blick des in Bonn lebenden Kabarettisten Konrad Beikircher können die Zuschauer den berühmten Musiker bereits jetzt näher kennenlernen und feststellen, dass er ein ganz normaler Mensch war. Das Publikum erfährt alles über...

  • Recklinghausen
  • 10.11.19
Kultur
"Jeder lügt so gut er kann", sagt Harald Martenstein.

Von Frauenhelden und anderen Heroen
Recklinghausen: "Lesebühne": Reihe startet am 16. November

Die Veranstaltungen im Rahmen der diesjährigen Reihe "Lesebühne" werfen einen Blick auf das Leben großer Berühmtheiten und alltäglicher Helden. Der Kabarettist Konrad Beikircher zeigt humorvoll auf, dass der große Komponist Beethoven auch nur ein ganz normaler Mensch war. Gabriele Droste und Rainer Maria Klaas beschäftigen sich mit dem Urbild des Verführers: Don Giovanni. Der bekannte Schauspieler Burghart Klaußner widmet sich in seinem Romandebüt dem Antihelden und Harald Martenstein wendet...

  • Recklinghausen
  • 02.11.19
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Riesenrad oder Taufgedenken?
Beethovens Riesenrad

Die Bonner Stadtverwaltung plant zum Beethoven-Jahr 2020 eine kleinere Version eines Riesenrades auf dem Remigiusplatz in Bonn aufzustellen. Dort stand zu Beethovens Zeiten die Kirche, in der er nachweislich getauft wurde. Der Vorsitzende des Vereins „Bürger für Beethoven“ sagte dazu: « Wenn wir den 250. Geburtstag des größten Sohns der Stadt feiern, sollten wir dort, wo er getauft wurde, kein Kirmes-Spektakel aufbauen. Da gibt es viel geeignetere Orte wie den Platz vor der Oper, wo man von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.10.19
  •  1
  •  2
Kultur
5 Bilder

FREUDE SCHÖNER GÖTTERFUNKEN - #BTHVN2020MLHM das Logo für das Beethoven-Jahr 2020 in der Stadt Mülheim an der Ruhr
Logo für das Gesamtjahresthema 2020 in der Kunststadt Mülheim verabschiedet

Der Mülheimer "Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - KKRR" hat auf seiner Mitgliederversammlung vom 23. Oktober 2019 das Logo für das Gesamtjahresthema 2020 #BTHVN2020MLHM verabschiedet.  Das Jahresthema soll Inspirationsquelle für Kunstschaffende aus allen Sparten sein – Mitmachen ist erwünscht! Der Designer Klaus Wiesel, Mitglied des Mülheimer Künstlerbundes , hat ein 4-teiliges Logo entwickelt für die im Jahresverlauf 2020 in der RUHR GALLERY MÜLHEIM stattfindenden zahlreichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.10.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Gepinselt nach einem Screenshot aus dem Film „Ludwig van“

Beethoven, Beuys & Kagel
„Beethovens Küche“ feuert Jubiläum

Der Film „Ludwig van“ von Kagel und Beuys entstand morgen. Vor 50 Jahren. Ab dem 4.10. 1969 drehten sie einen Film zum 200. Geburtstag von Ludwig van Beethoven im Jahre 1970, in dem mehrere Künstler sich vom bzw. zum Jubiläum heftig inspirieren ließen. Allen voran der argentinische Komponist Mauricio Kagel und Josef Beuys. Der Film beginnt mit einem flammenden Gully, der an einen ebenerdigen stabilen Grill erinnert. Dazu erklingt ein etwas skurril instrumentierter 1. Satz von Beethovens...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.10.19
LK-Gemeinschaft

Beethoven ist kein Hundename
Ein Hund namens Schneekoppe

„Beet-ho-ven!“ schallt es über den Strand, worauf ich spontan „Ta-ta-ta-taaa!“ antworte. - Ein Hund wird gerufen! Aber ist ein Hund, der ausgerechnet auf den Namen „Beethoven“ h ö r t, nicht eigentlich ein Widerspruch in sich? Er hat jedenfalls den Namen nicht verdient. Schon gar nicht in Bezug auf die doch sehr begrenzten musikalischen Hervorbringungen. „Auf den Namen hören“ ist natürlich eine lyrische Umschreibung für „heißen“. In Wirklichkeit hören ja die meisten Hunde wirklich nicht,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.09.19
  •  2
Kultur
Godela Bozzetti und Friedemann Dipper

"Auf dem Weg zu Beethoven": Musik für Violine und Klavier zum Beethovenjahr

Anlässlich des 250. Geburtstags machen sich Godela Bozzetti (Violine) und Friedemann Dipper (Klavier) auf den Weg zu Beethoven. Das Konzert findet am Sonntag, den 08. September 2019 um 18.00 Uhr in der Melanchthonkirche (Melanchthonstraße 6, 44143 Dortmund) statt. Der Eintritt beträgt 10,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro). Sonaten von Beethoven - und von Komponisten, die ihn inspiriert haben Der Weg zu Beethoven führt mit Sonaten von Georg Friedrich Händel, den Beethoven als "größten...

  • Dortmund-Ost
  • 12.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.