Begegnung

Beiträge zum Thema Begegnung

Kultur
Sie stehen für den neuen kulturellen Knotenpunkt der Vierzentrale an der Leineweberstraße 15. (von links) Matthias Frense vom Ringlokschuppen, Projektkoordinatorin Anna Bründl, Justin und Dr. Bridget und Justin Fonkeu, Arne Schüttler vom Bildungsnetzwerk Innenstadt, Theater-an-der-Ruhr-Geschäftsführer Helmut Schäfer und Stücke-Chefin Stephanie Steinberg.

Neuer Knotenpunkt für die Kultur
Aus der Dezentrale an der Leineweberstraße wird eine Vierzentrale

Der peruanische Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Mario Pedro Vargas Llosa hat es drastisch formuliert: „Das Leben ist ein Sturm aus Scheiße und die Kunst ist der einzige Regenschirm dagegen.“ Deshalb wagen jetzt das Theater an der Ruhr, der Ringlokschuppen, die Mülheimer Theatertage Stücke im Verein mit dem Bildungsnetzwerk Innenstadt und der Silent University im Sturm der Corona-Krise einen neuen Aufbruch.  In einer Zeit, in der auch das Kulturleben hart getroffen wird machen die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.08.20
Politik

All das passierte an der Bergstrasse

Sie, die Mülheimer Bürger erinnern sich: Geier Sturzflug,  Frank Niedecken, die New, alles, was musikalisch Rang und Namen hatte in Mülheim, trat in der VHS auf. Die einen spielten Bridge, die andren malten Aquarelle im Atelier. Ärzte gaben Rat zu allen Fragen der Gesundheit und die Polizei zum Verkehr und zur Sicherheit. Es gab Podiumsdiskussionen, von Herrn Özdemir bis zu  Frau Kraft gab es politische Veranstaltungen aller Couleur. Und Goldschmiedekurse und Typberatung und Kulturreisen und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.09.19
  • 11
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Rund 30 Personen versammelten sich vor der Lutherkirche zur adventlichen Babyparty.
2 Bilder

Vorweihnachtszeit
Adventliche Babyparty

Einige Nachbarn auf der Duisburger Straße dürften sich gewundert haben. Direkt vor dem Gemeindehaus der Speldorfer Lutherkirche hängt eine Wäscheleine voller Babykleidung. Davor haben sich rund 30 Menschen mit wärmen Getränken versammelt. Eine Babyparty im Advent? "Wenigstens wissen wir ja schon, dass es ein Junge wird", sagt Michaela Langfeld, die in der Gemeinde für die Seniorenarbeit zuständig ist. Wer es noch nicht verstanden hat: Jesus ist gemeint. In der Gruppe "ADVENTure" hat man sich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.12.18
Kultur
3 Bilder

Fest verbündet

unverhofft - auf Anhieb, fest verbündet... Man findet unverhofft Menschen die ganz anders sind und wird magisch angezogen. Man trifft Menschen die sehr ähnlich sind und denken, und findet keine Gemeinsamkeiten. Die einen wie die anderen sind für jemand anderen etwas ganz Besonderes. Sie teilen, vergleichen, entdecken, ergänzen, bereichern Lebenswege manche kurz, manche lang, manche für immer. Sie achten sich, kritisieren ohne zu verletzen gehen gemeinsam, miteinander. Jeder bleibt„Ich“ und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.03.15
  • 5
  • 5
Kultur
Spiegel

Ganz echt

Manchen fühlen wir und gleich verbunden, bei anderen sind wir unsicher, fragen ob sie echt sind oder nur so tun. freundliche, unfreundliche. Täglich kreuzen Menschen unseren Weg, über die wir nichts wissen, und doch oft ein Bild machen. Manchen fühlen wir uns schnell verbunden bei anderen regt sich leiser Zweifel, der zögern lässt, mehr Zeit braucht um zu vertrauen. Menschen sind sehr unterschiedlich, im Aussehen wie im Wesen. Nicht immer sind wir sicher, ob sie alles so meinen wie sie sagen,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.12
  • 6
  • 1
Kultur
Herz-Schmerz

Herz - Schmerz

Zwei Menschen begegnen sich mit bang schlagenden Herzen blicken sich an und sehen sich nicht betrachten ihre Gesichter und erkennen sie nicht öffnen die Augen sind trotzdem blind hören ihre Stimmen und sind doch stumm kennen sich lange und sind sich fremd vernehmen Worte und verstehen sie nicht berühren sich aber spüren es nicht gehen weiter und bleiben doch stehen haben viele Fragen wagen es nicht zu sagen gehen, reden, leben aneinander vorbei gemeinsam einsam, wissend, verletzt, leidend, und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.08.11
  • 10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.