Begründung

Beiträge zum Thema Begründung

Politik

3.500 Euro Fahrradgeschenk
Kellers Spendierhose zahlt der Bürger

13. November 2020 Am Montag, dem 2. November 2020 fand die offizielle Amtsübergabe zwischen dem ausgeschiedenen Oberbürgermeister Thomas Geisel und dem neuen Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller statt. Dabei wurde auch ein hochwertiges Rennrad an Herrn Geisel geschenkt. In den darauf folgenden Tagen wurde viel Kritik laut. Der Bund der Steuerzahler NRW: „Ein Geschenk für Tausende Euro halten wir für überzogen.“ Deshalb fragt Tierschutz FREIER WÄHLER in der nächsten Ratsversammlung die...

  • Düsseldorf
  • 13.11.20
Politik

Kreis Wesel ist kränker als andere Regionen. Der Grund: relativ hoher Altersdurchschnitt!

Seit Jahren ist im Kreis Wesel ein kontinuierlicher Anstieg des Krankenstandes zu beobachten. Und nicht nur das: Der Krankenstand liegt über dem Durchschnitt des Rheinlandes. Das geht aus dem aktuellen Gesundheitsbericht der AOK Rheinland/Hamburg hervor. Die Fehlzeitenquote der rund 30.000 AOK-versicherten Beschäftigten lag im Jahr 2014 noch bei 5,76 Prozent, erhöhte sich im vergangenen Jahr auf 6,09 Prozent und liegt jetzt bei 6,30 Prozent. In den anderen Kreisen und kreisfreien Städten des...

  • Wesel
  • 01.10.16
Ratgeber
2 Bilder

Kolumne "Blick ins Leben" von Heidi Prochaska

Offene Deckel – ein unterschätztes Phänomen? Gott sei Dank gibt es heute Klappdeckel an Zahnpasta-Tuben. Angetrocknete Zahnpasta- Reste gehören der Vergangenheit an und mein Problem mit den offenen Deckeln scheint endgültig gelöst. So dachte ich bis zu dem Moment, als eine Freundin mich fragt, warum ich die Wasserflasche nicht zu schraube. Schnell finde ich eine logische Begründung. „Zu viel Kohlensäure schmeckt mir nicht“, antworte ich knapp und signalisiere keinen weiteren Gesprächsbedarf....

  • Essen-Borbeck
  • 22.06.14
  • 1
Politik
4 Bilder

Familie bekommt Ece nicht wieder!

Familie bekommt Ece nicht wieder! Ende Januar wurde die sechs Monate alte Ece ihren Eltern weggenommen mit der Begründung, dass sie Gewalt in der Familie ausgesetzt ist. Der erste Verhandlungstag im Falle des kleinen Mädchens fand vor dem Familiengericht in Gelsenkirchen statt. Wegen fehlendem Expertenbericht und Untersuchungen, die die schlechte Behandlung des Mädchens belegen sollten, hat das Gericht keine Entscheidung in Bezug auf Eces Zukunft gefällt. In den nächsten zwei Wochen soll eine...

  • Duisburg
  • 21.02.13
  • 10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.