Behindertenarbeit

Beiträge zum Thema Behindertenarbeit

Politik
Matthias Münning
LWL-Sozialdezernent

LWL und örtliche Träger im Kreis Recklinghausen unterstützten Beschäftigung für Menschen mit Behinderung

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die örtlichen Träger haben im Jahr 2020 Menschen mit Behinderung in Westfalen-Lippe gemeinsam mit insgesamt knapp 51 Millionen Euro im Arbeitsleben unterstützt. Der LWL zahlte davon knapp 47 Millionen Euro, die hauptsächlich aus der sogenannten Ausgleichsabgabe stammen. Diese Abgabe müssen Unternehmen zahlen, die keine oder zu wenige Menschen mit Behinderung beschäftigen. Mit weiteren gut vier Millionen Euro unterstützten die örtlichen Träger die...

  • Marl
  • 29.09.21
Politik
Lara Bergmann (5.v.r.) hat es geschafft und ihre Chefin Jeannette Lategahn (2.v.l.) davon überzeugt, dass sie eine vollwertige Arbeitskraft ist. Die Politiker Hermann Gröhe und Hubert Hüppe sind ebenso wie die „NeuEinstellung“-Mitarbeiter Uwe Lopens und Daniel Tünsmeyer (h.v.l.) über diesen Erfolg hocherfreut. Foto: peb
4 Bilder

Projekt „NeuEinstellung“: Menschen mit Behinderung auf dem Arbeitsmarkt
Der Traumberuf einer Autistin

„Lara Bergmann war meine allererste Kundin und wurde schließlich auch meine erste feste Mitarbeiterin“, zeigt die Geschäftsführerin des Hofes „Ratz Rabatz“, Jeannette Lategahn, dass es durchaus „Liebe“ auf den ersten Blick gibt. Von Peter Benedickt Das Besondere dabei: Lara ist Autistin und hat durch das Projekt „NeuEinstellung“ der „Bildung+Lernen GmbH“ von der Arbeiterwohlfahrt (Awo) ihren Traumberuf gefunden. Sie wollte immer schon mit Tieren arbeiten, am liebsten mit Pferden. So wie es eben...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 18.08.21
LK-Gemeinschaft
Das Evangelische Christophoruswerk und die Evangelische Altenhilfe werden ab dem kommenden Jahr unter dem Namen „Evangelische Dienste Duisburg“ einen Verbund bilden. Nähere Einzelheiten teilten jetzt die „Wegbereiter“ Martin Winterberg, Ulrike Badura, Peter Leuker, Tim Liedmann und Ulrich Christofczik (v.l.) mit.
Fotos: Bartosz Galus
4 Bilder

Evangelisches Christophoruswerk und Evangelische Altenhilfe bilden künftig die Evangelischen Dienste Duisburg
„Gemeinsam sind wir noch stärker“

„Wir haben eine Mission und eine Botschaft“, sagt Ulrich Christofczik, Vorstand des Evangelischen Christophoruswerkes. Er meint damit den Zusammenschluss von Christophoruswerk und Evangelischer Altenhilfe Duisburg zu einer gemeinsamen Holding und vor allem die Werte und Ziele, die man im Blick hat. Leitsatz des vereinten Wirkens und Handelns: „Der Mensch steht im Mittelpunkt.“ Zum 1. Januar des kommenden Jahres entsteht in unserer Stadt durch den Verbund unter dem Namen „Evangelische Dienste...

  • Duisburg
  • 06.08.21
LK-Gemeinschaft
Die regelmäßigen Kleidersammlungen der Evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm kommen der Behindertenarbeit in Bethel zugute.
Foto: www.ekgr.de

Kleider-Sammlung in Großenbaum für den guten Zweck
Zu schade für den Müll

Wer seinen Kleiderschrank neu ordnet, findet sicherlich das eine oder andere Kleidungsstück, das er nicht mehr anziehen, aber dennoch nicht in den Müll werfen möchte. Hier bietet die Evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm, denn auch in diesem Jahr sammelt sie wieder Kleiderspenden und unterstützt damit Behinderte in den Bodelschwinghschen Anstalten in Bethel. Bethel hat sich 1996 dem Dachverband der „FairWertung“ angeschlossen, um mehr Transparenz in die Altkleiderverwertung zu bringen....

  • Duisburg
  • 02.05.21
Wirtschaft
Schwerbehinderte Mitarbeiter/innen unterliegen besonderen Meldeauflagen.

Daten der Arbeitsagentur bis 31. März melden
Beschäftigung behinderter Menschen in den Kreisen Wesel und Kleve

Unternehmen in den Kreisen Wesel und Kleve müssen bis zum 31. März ihre Daten an die Arbeitsagentur Wesel melden. Dafür steht eine kostenlose Software zur Verfügung. Sabine Hanzen-Paprotta von der für die Region zuständigen Arbeitsagentur in Wesel teilt mit: Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind gesetzlich verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Die BA prüft auf gesetzlicher Grundlage, ob die...

  • 05.01.21
LK-Gemeinschaft
Markus Boegershausen kämpft für die Rechte von Erwachsenen mit unterschiedlichsten Behinderungen.
Foto: Henschke

Eltern erwachsener Kinder mit Behinderungen protestieren
Wo bleibt das Augenmaß?

Eltern wie Markus Boegershausen protestieren. Sie möchten verhindern, dass ihre erwachsenen Kinder mit unterschiedlichsten Behinderungen während der Pandemie in den Behindertenwerkstätten arbeiten müssen. Aus Furcht vor einer Ansteckung behält Boegershausen seine Tochter Josephine seit März zuhause und kümmert sich dort um sie. Nun wurde ihnen genau deshalb die vorübergehende Beendigung des Arbeitsverhältnisses mitgeteilt. Mit dem Verlust des Arbeitsplatzes entfallen aber die...

  • Essen-Werden
  • 22.12.20
LK-Gemeinschaft

DRK Gladbeck informiert
Am 3. Dezember ist „Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung“

Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung ist ein seit 1993 von den Vereinten Nationen ausgerufener Gedenk- und Aktionstag. Weltweit soll dabei das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Herausforderungen und Belange von Menschen mit Behinderung geschärft sowie der Einsatz für ihre Würde, Rechte und ihr Wohlergehen gefördert werden. In unserer Stadt Gladbeck gibt es einen Behindertenbeirat - seine Aufgaben - können nachgelesen werden Folge dem Link: Behindertenbeirat der Stadt...

  • Gladbeck
  • 02.12.20
  • 2
LK-Gemeinschaft
Weihnachtsmarkt Essen

Klein aber Fein
Erster Weihnachtsmarkt in Essen eröffnet

Ein Weihnachtsmarkt in Essen hat eröffnet.  Das Franz Sales Haus in Essen an der Steeler Straße hat seinen jährlichen Weihnachtsmarkt eröffnet. Dieses mal aber stark reduziert. Nur zwei Buden wurden aufgestellt. Eine mit Weihnachtlichen Deko Artikeln. Der andere mit Gebäck und Stollen. Alles wird vor Ort selber hergestellt. Die Backstube läuft auch weiter, hier kann man nach einer Vorbestellung  den exzellenten Stuten und Brot erwerben. Die Einnahmen kommen dem Franz Sales Haus zu gute.

  • Essen-Süd
  • 22.11.20
  • 1
  • 1
Politik
LWL-Sozialdezernent Matthias Münning.

500 Kündigungen von Menschen mit Behinderung verhindert

Schwerbehinderte Menschen haben einen besonderen Kündigungsschutz. Es ist Aufgabe des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) über Anträge der Arbeitgeber zur Kündigung eines schwerbehinderten Beschäftigten zu entscheiden. Beim LWL-Inklusionsamt Arbeit gingen 2019 über 2.600 solcher Zustimmungsanträge ein. Darunter waren knapp 1.275 Fälle, bei den sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht einig waren. "Bei diesen streitigen Fällen gelang es dem LWL-Inklusionsamt Arbeit in 39,1 Prozent der...

  • Marl
  • 13.10.20
Sport
3 Bilder

Amputierten Fußball – Der Sport der (mit) Zukunft !!!

Am letzten Wochenende kam ich mit einer für mich völlig unbekannten Variante unseres Fußball-Sportes in Kontakt. Es war wie eine Art Liebe auf den ersten Blick. Ich sah amputierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die trotz oder gerade mit einem amputiertem Körperteil Fußball spielten. Dabei legten sie eine unbeschreibliche Technik an den Tag, die ich kaum für möglich gehalten habe. Aber was ist amputierten Fußball? Es ist ein ganz normales Spiel, so wie wir es kennen. Lediglich mit dem...

  • Dortmund
  • 12.10.20
Vereine + Ehrenamt
Die Teilnehmer des Projekts „Behindert – na und?“ haben viel über den verantwortungsvollen und artgerechten Umgang mit Pferden erfahren und erlernt.
Fotos: Kai Pape
4 Bilder

Gelungenes Projekt von Blauer Bude Lohberg und dem Reit- und Fahrverein Hubertus Neumühl
„Behindert – na und?“ feiert großen Jahresabschluss

Die Arbeit mit behinderten Menschen gehört auf dem Hof des „Reit- und Fahrvereins Hubertus 1950, neugegründet 2007 e.V.“ in Neumühl zum Alltag. Das Miteinander wird groß geschrieben, und jetzt gab es sogar einen ganz besonderen Grund zum gemeinsamen Feiern. Die Teilnehmer des Projektes „Behindert – na und?“ auf dem Vereinsgelände am idyllisch gelegenen kleinen Reiterhof, dem historischen früheren Maushof an der Oberen Sterkrader-, Ecke Rohrstraße, feierten am letzten Wochenende gewissermaßen...

  • Duisburg
  • 27.09.20
  • 1
Kultur

Tanzkurs für Kinder mit geistiger Behinderung

Am 17. September beginnt ein neuer Tanzkurs für Mädchen und Jungen ab 7 Jahren mit einer geistigen Behinderung: die „Besondere Klasse“ der Folkwang Musikschule. Der Unterricht findet – außer in den Schulferien – donnerstags von 15:00 bis 15:45 Uhr im Tanzsaal der Musikschulzentrale, Thea-Leymann-Straße 23, 45127 Essen, statt. Das Entdecken von Körpergefühl und Körpersprache sowie die Freude an rhythmischer Gestaltung und am Gruppenerlebnis stehen im Mittelpunkt. Der Unterricht ist eine ideale...

  • Essen-West
  • 08.09.20
Politik

Teilhabe statt Ausschluss
"Inklusion endlich priorisieren"

Essener Schulen brauchen mehr Unterstützung beim Thema Inklusion, findet die Essener Linke. Daniel Kerekeš, Oberbürgermeisterkandidat für Die Linke, erklärt: "Es ist ein Unding, dass Kinder und Jugendliche mit Behinderungen wieder ins Abseits geschoben werden. Dass Lehrkräfte mehr Unterstützung brauchen, war von Anfang an klar, aber getan hat sich kaum etwas." Lehrkräfte werden über das Land eingestellt, aber schulpsychologisches Personal oder Sozialarbeiterinnen und -arbeiter oder...

  • Essen
  • 08.09.20
Vereine + Ehrenamt
Frau Bettina Weist Bürgermeisterkanidatin (dritte von rechts)  besuchte den Vorstand Behindertenbeirat der Stadt Gladbeck. Das Treffen fand im DRK Informations- und Beratungszentrum des DRK Gladbeck statt.

DRK Gladbeck informiert
Behindertenbeirat tauscht sich mit Bürgermeisterkandidatin Bettina Weist aus

Der Vorstand des Behindertenbeirates tauschte sich kürzlich mit der Bürgermeisterkandidatin Bettina Weist aus und informierte sich über Ihre Vorstellungen zum zukünftigem Zusammenleben in Gladbeck, sowie das Programm für die Zeit nach einer möglichen Wahl. Im Behindertenbeirat sind Selbsthilfegruppen sowie Vereine und Verbände in der Behindertenarbeit organisiert. Demzufolge war es den Vorstandsmitgliedern ein großes Anliegen, die Interessen von behinderten und von Behinderung bedrohten...

  • Gladbeck
  • 29.08.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das Sommerferienangebot der Amalie Sieveking Gesellschaft Duisburg war eine willkommene Abwechslung für Kinder und Betreuer. Auf dem Gelände der Schule am Rönsbergshof in Beeck konnten sie spielen, basteln, turnen, schaukeln und Kettcar fahren.
Fotos: ASG
4 Bilder

Amalie-Sieveking-Gesellschaft organisierte buntes Programm
Spiel und Spaß in den Sommerferien

Trotz der Corona-Pandemie gab es in den Sommerferien für Kinder mit Behinderungen verschiedene Betreuungsangebote, eine wichtige Entlastung für Familien nach vielen Wochen ohne KiTa und Schule. Mit verschiedenen Betreuungsangeboten konnte die Amalie Sieveking Gesellschaft Duisburg (ASG) Kindern mit Behinderungen und ihren Familien in den Sommerferien Abwechslung und Entlastung bieten. „Wir haben uns sehr gefreut, dass wir die Familien nach vielen Wochen ohne KiTa und Schule wieder mit einem...

  • Duisburg
  • 08.08.20
Politik

Bürgermeisterkandidat Sven Lucht
Bürgermeisterkandidat Sven Lucht besuchte Happy mit Handycap

Unser Bürgermeisterkandidat Sven Lucht durfte die Firma Happy mit Handykap in Langenfeld besuchen. Happy mit Handykap ist eine barrierefreie Musterwohnung, sowohl für Menschen mit Handicap als auch für ältere Menschen. Geschäftsinhaber Tim Eigenbrodt führt ein Musterunternehmen in NRW, auf das wir in unserer Stadt zu Recht Stolz sein können. Ich bin der Meinung, dass Senior/-innen und Menschen mit Handikap besondere Unterstützung benötigen, so Sven Lucht.  Als Bürgermeister würde ich unter...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.07.20
LK-Gemeinschaft
Über die gelungenen Workshops in Sachen inklusiver Kultur  im Ringlokschoppen freuen sich die Veranstalter, Unterstützer und Teilnehmer gleichermaßen. Stolz zeigen ihre T-Shirts mit dem Aufdruck "#incluencer".
Fotos: PR-Fotografie Köhring/AK
2 Bilder

CBE und Ringlokschuppen sorgen mit Workshops zur Inklusiven Kultur für kreative Sommerferien
„Die eigenen Ideen und sich selbst wertschätzen“

Mal wird es laut auf der Bühne im Ringlokschuppen, man rennt man wild durcheinander. Dann ist es wieder ganz still. Zuhören ist angesagt. Man verinnerlicht mit Augen und Ohren, was der Künstler Ivo Schneider, anerkannter Protagonist des Bewegungstheaters, zu sagen hat. Plötzlich kreischen zwei Jugendliche, stehen sich in Kampfeshaltung gegenüber und wollen etwas miteinander ausfechten, und das im wahren Sinn des Wortes. Ist die Mülheimer Woche gerade zu Gast bei der Probe einer neuen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.07.20
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Spende für den Durchblick

Große Freude am Wohnhaus des Franz Sales Hauses für Jugendliche an der Ahrfeldstraße: Optik Schwalen am Wasserturm spendete gleich ein ganzes Paket mit Gesichtsvisieren, die die Mitarbeiter dort nun bei Bedarf zusätzlich zum Mundschutz nutzen können. Wohnverbundleiterin Andrea Hölper und Bewohner Kai Gilles nahmen die praktischen Visiere von Yvonne Klebba entgegen. Die leichten Modelle sind sogar mit mehreren Folien zum Wechseln ausgestattet. Gerade in bestimmten Situationen, bei denen es...

  • Essen-Steele
  • 14.05.20
LK-Gemeinschaft
Pressemitteilung der Caritas. 05. Mai. 2020

Um Krankheiten zu Verhindern müssen Behinderte, Alte- und Kranke sowie das Personal regelmäßig getestet werden
Corona: Mühevoll erkämpfte Freiheiten für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung drohen verloren zu gehen

Berlin, 05. Mai 2020. Der Deutsche Caritasverband (DCV) und sein Fachverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie (CBP) fordern anlässlich des heutigen europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung dazu auf, bei den Lockerungen von Corona-bedingten Schutzmaßnahmen die Interessen von Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung nicht zu vernachlässigen. Viele Menschen mit Behinderung gehören zu den Corona-Hochrisikogruppen und brauchen entsprechend...

  • Gelsenkirchen
  • 05.05.20
Vereine + Ehrenamt
Saubere Arbeit nicht nur in der Corona-Krise: In der Einrichtung werden rund 2.300 Menschen mit Behinderung in verschiedensten Bereichen betreut.
2 Bilder

Evonik spendet Desinfektionsmittel
Nachbarschaftshilfe XXL

Der Essener Spezialchemie-Konzern Evonik hilft dem Franz Sales Haus in der Corona-Krise und spendet über 1.250l Desinfektionsmittel. „Für uns ist es selbstverständlich, in diesen Zeiten Nachbarschaftshilfe zu leisten – gerade dort, wo sie besonders gebraucht wird“, so Rita Schmitz, Vertrauensperson der Evonik-Mitarbeiter mit Schwerbehinderung, die sich im Unternehmen für die Spende stark machte. Der Konzern hatte frühzeitig eine Sonderproduktion von Desinfektionsmitteln aufgenommen, um seine...

  • Essen-Steele
  • 22.04.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Ein neues Kühlfahrzeug haben die Mitarbeiter des CAP-Marktes gerade erst in Betrieb genommen. Nun sind sie noch mehr als sonst jeden Tag in Wetter und auch den umliegenden Städten unterwegs, um Waren auszuliefern. Foto: Bernd Henkel

Im CAP-Markt arbeiten Behinderte und Nichtbehinderte zusammen
Alternativer Markt in Wetter (Ruhr) gefragt

Mehl, Toilettenpapier und Nudeln – kaum haben die Mitarbeiter des CAP-Marktes in Wetter-Volmarstein die Pakete in die Regale geräumt, raffen die Kunden sie auch schon an sich. „Wir haben in der vergangenen Woche ein Umsatzplus von rund 70 Prozent erzielt“, staunt Michael Stecken, Leiter des Fachbereiches „Werkstätten für Menschen mit Behinderungen“ bei der AWO EN, über diese Auswirkung der Corona-Krise. In dem CAP-Supermarkt arbeiten Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam. Das gewaltige...

  • Wetter (Ruhr)
  • 01.04.20
Kultur
2 Bilder

M H F C - Moviegroup - März 2020 - Ergebnis

M H F C - Moviegroup - März 2020 - Ergebnis traf sich: am 13.03.2020 um 18.00 Uhr (am bekannten Treffpunkt) "Wunschfilm" Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Inhaltsangabe & Details FSK ab 6 freigegeben Großbritannien im 19. Jahrhundert: Dr. Dolittle (Robert Downey Jr.) war einst ein berühmter Arzt und Veterinär. Doch als er seine Frau vor sieben Jahren verlor, zog er sich komplett zurück. Wie ein Einsiedler lebt er nun hinter den hohen Mauern seines Anwesens, fast ohne Kontakt zu anderen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.03.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

M H F C - Schießgruppe - März 2020 - Ergebnisse

M H F C - Schießgruppe - März 2020 traf sich: am 05.03.2020 um 18.00 Uhr auf dem Schießstand der Hubertusschützen Südstraße 45470 Mülheim an der Ruhr Homepage: www.mhfc2001.de / www.ibl2011.de Spenden: Die erfolgreiche Behindertenarbeit des M H F C lässt sich nur mit Spenden verwirklichen. Der M H F C bedankt sich recht herzlich bei allen Spendern und hofft auch in Zukunft auf die Spendenbereitschaft hilfsbereiter Menschen. Bankverbindung des M H F C: Sparkasse Mülheim an der Ruhr Kontoinhaber:...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.