Behindertenbeauftragter

Beiträge zum Thema Behindertenbeauftragter

Überregionales

Stadt Wesel würdigt Manfred Mertsching kurz vor seinem 70. Geburtstag (am 5. Juli)

Manfred Mertsching, ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter der Stadt Wesel, vollendet am Dienstag, 5. Juli, sein 70. Lebensjahr. Die Stadt Wesel bedient die lokalen Medien vorab mit einer Würdigung ... Seit vielen Jahren setzt sich Manfred Mertsching für die Belange behinderter Menschen ein. Beharrlich und nachhaltig spürt er den Dingen nach, die eine gleichberechtigte Teilhabe von behinderten Menschen erschweren. Seinen Sachverstand und seine Sicht der Dinge bringt er in den Arbeitskreis...

  • Wesel
  • 01.07.16
Politik
Norbert Killewald ist Behindertenbeauftragter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen.

Drei Fragen an... Norbert Killewald zum Thema "Leichte Sprache"

1. Muss „Leichte Sprache“ ähnlich eingeführt werden, wie das mit den inklusiven Schulklassen der Fall ist? Ja, durch die Unterzeichnung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung hat sich die Bundesrepublik 2009 verpflichtet, deren Vorgaben umzusetzen. Das Thema Teilhabe an der Gesellschaft durch Sprache ist darin auch enthalten und wird bundesweit umgesetzt. Allerdings ohne zeitliche Vorgaben. 2. Wird es auch eine Gesetzgebung in Richtung Wirtschaft geben, dass...

  • Bochum
  • 07.05.14
Politik
Hubert Hüppe hält seine erste Rede im Bundestag. Foto: huberthueppe.de

Und da ist er wieder: Hüppes erste Rede im Bundestag

Bedingt durch den tragischen Tod des CDU-Bundestagsabgeordneten Jürgen Herrmann aus Höxter, darf Hubert Hüppe nun für den Rest der laufenden Legislaturperiode wieder im Berliner Reichstag sitzen. Denn Hüppe war der nächste Nachrücker auf der NRW-Landesliste der Christdemokraten. Hubert Hüppe hält nun seine erste Rede im Bundestag, die wir an dieser Stelle abdrucken möchten: „Ohne die Beteiligung der Menschen mit Behinderung wird Inklusion nicht gelingen,“ betonte der Bundestagsabgeordnete...

  • Kamen
  • 09.11.12
Politik
Hubert Hüppe will wieder in den Bundestag.

Hüppe will wieder in den Bundestag - Was meinen Sie dazu?

Der Kreisvorsitzende der heimischen Christdemokraten, Hubert Hüppe, soll erneut im Wahlkreis Unna I für den Deutschen Bundestag kandidieren. Für diesen Personalvorschlag sprach sich der CDU-Kreisvorstand einmütig während seiner jüngsten Zusammenkunft in Bönen aus. Der 55-Jährige ist in der noch laufenden Wahlperiode des Deutschen Bundestages Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen. Dieses Ehrenamt übernahm Hubert Hüppe 2009, nachdem er wegen seiner...

  • Kamen
  • 11.07.12
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.