behindertenparkplätze

Beiträge zum Thema behindertenparkplätze

Politik
Bürgermeister Dirk Ketelaers mit Vertretern der Fraktionen, der Verwaltung , des Ingenieurs sowie der ausführenden Firma.

Neu gestalteter Bürgermeister-Beelen-Platz eröffnet
Für den Verkehr freigegeben

Nach einer Bauzeit von lediglich zweieinhalb Monaten (Geplant waren über drei Monate) konnte der Bürgermeister-Beelen-Platz im Herzen vom Golddorf Schaephyusen nun für den Verkehr freigegeben werden. Bei herrlichem Sonnenschein nahmen Bürgermeister Ketelaers und einige Vertreter der Fraktionen den neuen Parkraum genau unter die Lupe. Mit den Stellplätzen stehen nun insgesamt 26 zeitgemäße Parkplätze inklusive zweier Behindertenparkplätze zur Verfügung. Abgerundet wird das Angebot mit einer...

  • Rheurdt
  • 30.03.21
Blaulicht

Vom 8. bis 14. April
Aktion gegen Falschparker auf Behindertenparkplätzen

Das Ordnungsamt der Landeshauptstadt startet am Montag, 8. April, eine Schwerpunktaktion gegen Falschparker auf Behindertenparkplätzen. Sie läuft bis einschließlich Sonntag, 14. April. "Es ist wichtig, dass wir Behindertenparkplätze immer wieder schwerpunktmäßig überwachen", betont Ordnungsdezernent Christian Zaum. "Denn nur durch die ständige Präsenz der Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung lässt sich die Zahl der Falschparker auf den 488 allgemeinen und 949 personenbezogenen...

  • Düsseldorf
  • 05.04.19
Ratgeber
Sandrina Butzke informiert über das Thema Behinderten-Parkplätze.

Nach unschönen Streitigkeiten in der Nachbarschaft: Aufklärung über die Nutzung von Behinderten-Parkplätzen

Ein Bericht von Sandrina Butzke (48):  Nach einem unverschuldeten Unfall 2013 ist mir (heute 48, weiblich) ein Bein amputiert worden; eine prothetische Versorgung war nicht von Erfolg gekrönt/ist nicht mehr möglich. Ich sitze also dauerhaft im Rollstuhl.Diese, meine erheblich eingeschränkte Mobilität infolge meiner Beinamputation lässt sich (nur) verbessern, wenn ich wieder ein Auto erwerbe. Und für dieses Auto benötigte ich zunächst eine Parkfläche, denn das Haus (Mietshaus) in der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.07.18
  • 1
Überregionales

Schwerpunktaktion gegen Falschparker auf Behindertenparkplätzen

Das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf startet am Montag, 28. Mai, eine Schwerpunktaktion gegen Falschparker auf Behindertenparkplätzen. Sie läuft bis einschließlich Sonntag, 3. Juni. "Es ist wichtig, dass wir eine nachhaltige Überwachung beibehalten", betont Ordnungsdezernent Christian Zaum. Denn nur durch anhaltend hohen Druck der Verkehrsüberwachung lasse sich die Zahl der Falschparker auf den 484 Allgemeinen und 934 personenbezogenen Behindertenparkplätzen im Stadtgebiet...

  • Düsseldorf
  • 28.05.18
  • 1
  • 1
Ratgeber

Ein schöner Service! Aber bitte nicht missbrauchen!

Auch in diesem Jahr wartet die Stadt Gladbeck für alle Autofahrer in der Vorweihnachtszeit mit einem netten Service auf: Das Abstellen von Kraftfahrzeugen auf ansonst gebührenpflichtigen Parkplätzen in Stadtmitte ist bis einschließlich dem 23. Dezember an allen Adventssamstagen kostenlos. Mit diesem Angebot steigt natürlich die Attraktivität der "Einkaufsstadt Gladbeck", was nicht zuletzt die ortsansässigen Einzelhändler freut. Leider gibt es auch in diesem Fall eine "Kehrseite der Medaille":...

  • Gladbeck
  • 01.12.17
  • 1
Ratgeber

Arztpraxen - Wegweiser für Behinderte in Castrop-Rauxel

Eine Liste der Arztpraxen, die für behinderte Menschen zugänglich und erreichbar sind soll demnächst im Wegweiser für Behinderte Menschen in Castrop-Rauxel veröffentlicht werden. Enthalten sind Angaben zu den Ansprechpartnern und zu den Behindertenparkplätzen, zur Erreichbarkeit und zu den Behindertentoiletten. Der Beirat für Behinderte Menschen in Castrop-Rauxel soll den Wegweiser im 1. Halbjahr abschließend beraten.

  • Castrop-Rauxel
  • 15.01.16
Überregionales
Rund 130 Behinderten-Parkplätze gibt es im öffentlichen Verkehrsraum in Gladbeck. Die Plätze sind eigentlich unübersehbar ausgeschildert. Unser obiges Foto zeigt den Sonder-Parkplatz an der Feldhauser Straße in Zweckel in Höhe der dortigen Volksbank-Filiale.
2 Bilder

Ärgernis in ganz Gladbeck: Nichtbehinderte Pkw-Fahrer blockieren oft Behinderten-Parkplätze

Zu übersehen sind die Sonder-Parkplätze für Autofahrer, die nachweislich unter einer starken Gehbehinderung leiden, keinesfalls: Die Plätze sind entsprechend ausgeschildert und auf dem Asphalt durch das allseits bekannte Rollstuhlfahrer-Symbol gekennzeichnet. Und dennoch beschweren sich Parkberechtigte immer wieder, dass in ganz Gladbeck eben diese Sonder-Parkplätze unberechtigerweise von anderen Verkehrsteilnehmern genutzt - oder soll man vielleicht „missbraucht“ sagen? - werden. Einer der...

  • Gladbeck
  • 16.08.14
  • 1
  • 1
Politik
An Gerüste hat man sich bei der Realschule schon gewöhnt - in den Sommerferien 2014 werden die Fenster saniert!
2 Bilder

Es zieht! Fenster, Museum und Parkplätze bei der Bezirksvertretung

Bei der Sitzung der Bezirksvertretung wurde über Behindertenparkplätze, drohende Mietforderungen fürs Museum und undichte Fenster der Realschule gesprochen. Die Schaffung eines Behindertenparkplatzes an der Ecke Wilhelmstraße / Hauptstraße war in einem Antrag der FDP thematisiert. Die dortigen Ärzte wünschten sich solch eine Möglichkeit, ihren gehbehinderten Patienten lange Wege vom Auto zur Praxis zu ersparen. Doch bei der BV sei das Begehren falsch aufgehoben, wusste Michael Nellessen zu...

  • Essen-Kettwig
  • 05.12.13
Ratgeber
Einige Behindertenparkplätze müssen verschoben werden. Foto: Gabi Schoenemann/pixelio.de

Behindertenparkplätze müssen verlegt werden

Wegen einer Baustelle müssen die Behindertenparkplätze im Bereich der Schaumburgstraße 3/5 in der Zeit von Freitag, 16. August, bis voraussichtlich Dienstag, 1. Oktober, verlegt werden. Ersatzparkplätze werden an folgenden Orten eingerichtet: 1. westlich der bereits vorhandenen drei Parkflächen vor der Firma P&C in der Schaumburgstraße 2. vor dem ehemaligen Spielwarengeschäft Quernheim / gegenüber dem Imbiss in der Herrenstraße (zwei Ersatzparkplätze).

  • Recklinghausen
  • 13.08.13
Überregionales
Der Fahrer dieses Pkw kam um eine kostenpflichtige Verwarnung wegen Überschreitung der Parkzeit nicht herum.
4 Bilder

Smartphone-Knöllchen

10.000 kostenpflichtige Verwarnungen pro Jahr stellen Hemers Überwachungsbeamte durchschnittlich bei der Überprüfung des ruhenden Verkehrs aus. Dabei sind sie seit Kurzem auf dem neuesten Stand der Technik. „Im August wurden die unhandlichen Datenübermittlungsgeräte gegen nur 120 Gramm leichte Smartphones ausgetauscht,“ berichtet Thomas Sprenger, zuständiger Abteilungsleiter im Ordnungsamt, „die mit Kamera ausgerüsteten, hochmodernen Handys sind nicht nur viel handlicher und leichter, sondern...

  • Hemer
  • 27.11.12
Politik
In Moers werden immer mehr Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und weiterführende Schulen in Moers barrierefrei um- und/oder ausgebaut, ein richtiger Schritt um Menschen mit Behinderung teilhaben zu lassen. Jedoch sind nicht alle Bildungseinrichtungen für bewegungseingeschränkte Menschen erreichbar, denn nur 8 von 51 Kitas und Schulen, also nur jede 6. Einrichtung, weisen die gesetzlich vorgeschriebenen Stellflächen aus. Hier: Geschwister-Scholl-Gesamtschule an der Römerstraße
3 Bilder

FBG-Moers: Behindertenparkplätze für alle Bildungseinrichtungen - derzeitig nur 15 %

In Moers werden immer mehr Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und weiterführende Schulen in Moers barrierefrei um- und/oder ausgebaut, ein richtiger Schritt um Menschen mit Behinderung teilhaben zu lassen. Jedoch sind nicht alle Bildungseinrichtungen für bewegungseingeschränkte Menschen erreichbar, denn nur 8 von 51 Kitas und Schulen, also nur jede 6. Einrichtung, weisen die gesetzlich vorgeschriebenen Stellflächen aus. Dieses ist das Ergebnis einer Prüfung der Fachverwaltung, die von der...

  • Moers
  • 27.06.12
  • 1
Überregionales

EvK: Behinderte müssen fürs Parken zahlen

Da war STADTSPIEGEL-Leser Werner Schulz erst einmal platt, dass er plötzlich am Ev. Krankenhaus für seinen Parkplatz bezahlen musste – trotz Schwerbehindertenausweises! Dabei müsse er, so sagte er dem STADTSPIEGEL, wie viele andere Schwerstbehinderte ebenfalls, regelmäßig die Orthopädie am EvK aufsuchen. Das könnte sich künftig für ihn und andere zu einer teuren Angelegenheit entwickeln. Auf STADTSPIEGEL-Nachfrage bestätigt nämlich EvK-Sprecher Eberhard Franken: „Schwerstbehinderte müssen...

  • Hattingen
  • 29.07.11
Überregionales
Finanzamtsmitarbeiter Hans-Peter Liffers hat jeden Morgen mit dem Schnee auf den Behindertenparkplätzen am Finanzamt zu kämpfen. Ohne fremde Hilfe kann er seinen Arbeitsplatz nicht erreichen. Foto: Lang

Behindertenparkplätze am Finanzamt unter Schnee

(von Sandra Anni Lang) Kein Personal. So kurz und knapp fiel die Erklärung des Fachbereichs Stadtbetriebe und Tiefbau aus, als Hans-Peter Liffers, Angestellter im Hattinger Finanzamt, am 27. Dezember um die Räumung des Schnees auf den Behindertenparkplätzen am Finanzamt bat. Am Hattinger Finanzamt werden Menschen mit Behinderung insgesamt drei Behindertenparkplätze zur Verfügung gestellt. Doch in diesem Winter sind sie nutzlos: Denn sie werden nicht geräumt. „Der Weg zum Finanzamt, die Rampe,...

  • Hattingen
  • 29.12.10
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.