Behinderung

Beiträge zum Thema Behinderung

Ratgeber

Unter Auflagen wieder möglich!
EUTB®: Außensprechstunde am 10. August in Gevelsberg

Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung im Ennepe-Ruhr-Kreis bietet auch in den Sommerferien wieder bei Bedarf persönliche Beratungsgespräche in Gevelsberg an. Der nächste Termin ist Dienstag, 10. August 2021, von 14 bis 17 Uhr. Seit Beginn der Corona-Pandemie lag die „Außensprechstunde“ in Gevelsberg auf Eis. „Nun sind persönliche Gespräche unter strengen Hygieneregeln wieder möglich. Dazu ist es allerdings zwingend erforderlich, vorher einen Termin zu vereinbaren“, so Petra Rohde, eine...

  • Gevelsberg
  • 03.08.21
Ratgeber

Neue Außensprechstunde
EUTB bietet ab September Sprechstunde in der KISS EN-SÜD in Gevelsberg an

Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Ennepe-Ruhr-Kreis bietet nun auch in den Räumen der KISS EN-SÜD in Gevelsberg eine offene Sprechstunde an. Eine Teilhabeberaterin wird ab September dann jeden 2. Dienstag im Monat in der Zeit von 14 bis 17 Uhr für Fragen zur Verfügung stehen. Interessierte und Ratsuchende können ohne Termin vorbeikommen. Zudem erreichen Sie die Mitarbeiterin telefonisch unter 0173 46 02 980. An wen richtet sich das Beratungsangebot? Für viele Menschen ist es...

  • Gevelsberg
  • 29.08.19
Ratgeber
Sterbehilfe für schwerstgeschädigt Neugeborene??

Frage der Woche: Muss dieses Kind am Leben bleiben?

Diese Woche widmen wir uns einem sehr schwierigen und ernsten Thema: dem Recht auf Leben. Darf man das überhaupt in Frage stellen, aus ethischer oder medizinischer Sicht? Der Philosoph Peter Singer veröffentlichte in den 90er Jahren das Buch "Muß dieses Kind am Leben bleiben? Das Problem schwerstgeschädigter Neugeborener". Das Buch wurde damals in der öffentlichen Diskussion als behindertenfeindliche Propaganda beschimpft. Die damaligen Diskussionen beruhten jedoch auf Fehlinterpretationen und...

  • 08.10.15
  • 21
  • 6
Ratgeber
Könnt Ihr Euch in die Lage dieser Menschen hinein versetzen? Oder wollt Ihr deren Sicht näher kennenlernen? Dann bewerbt Euch um diese Bücher!

BÜCHERKOMPASS: Schwerhörig, gehbehindert, krebskrank - Ansichten von gesellschaftlichen Außenseitern

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche widmen wir uns Menschen mit Behinderungen, wie sie wahrgenommen werden und wie sie damit umgehen. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Alexander...

  • Essen-Süd
  • 13.08.14
  • 8
  • 3
Überregionales

Kampf um Mobilität

. Diese Geschichte ist so hanebüchen wie unverständlich für den gesunden Menschenverstand. Seit Jahren leidet der Schwelmer Detlef Wapenhans unter Muskelschwund, sitzt inzwischen im Rollstuhl. Seinen Lebensmut hat der 40-Jährige dennoch nicht verloren, schließlich war er durch ein an seine Bedürfnisse angepasstes Fahrzeug immer mobil. Doch das Auto ist nun kaputt, eine Reparatur lohnt sich nicht mehr. „65.000 Euro kostet der Umbau“, weiß Detlef Wapenhans, „doch keiner will die Kosten...

  • Schwelm
  • 29.09.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.