Bekämpfung

Beiträge zum Thema Bekämpfung

Blaulicht
Aus aktuellem Anlass und wegen der Bezüge nach Langenfeld im Kreis Mettmann teilt die Kreispolizeibehörde Mettmann eine Pressemeldung des Polizeipräsidiums Bochum. Darin geht es um Durchsuchungs- und Festnahmemaßnahmen zur Bekämpfung der organisierten Rauschgiftkriminalität in Bochum und Langenfeld.

Kreispolizei Mettmann teilt Meldung der Bochumer Polizei: Durchsuchungs- und Festnahmemaßnahmen auch in Langenfeld
Bekämpfung der organisierten Rauschgiftkriminalität in Bochum und Langenfeld

Aus aktuellem Anlass und wegen der Bezüge nach Langenfeld im Kreis Mettmann teilt die Kreispolizeibehörde Mettmann nachfolgende Pressemeldung des Polizeipräsidiums Bochum: "Am Morgen des 4. Oktober wurden unter Leitung der Staatsanwaltschaft Bochum und der Einsatzführung des Polizeipräsidiums Bochum 21 Objekte in Deutschland, Spanien und den Niederlanden durchsucht. Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren zur Bekämpfung der organisierten Rauschgiftkriminalität. Mit richterlichen Beschlüssen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 05.10.21
Natur + Garten
In der Gemeinde Hünxe sind vorrangig im Außenbereich flächendeckend Eichenbäume mit dem Eichenprozessionsspinner befallen.

Achtung: Eichenprozessionsspinner in Hünxe gesichtet
Zeitnahe Bekämpfung teilweise nicht mehr möglich

In der Gemeinde Hünxe sind vorrangig im Außenbereich flächendeckend Eichenbäume mit dem Eichenprozessionsspinner befallen. In den letzten Wochen erfolgte eine vorbeugende Bekämpfung an Spielplätzen, Schulen, öffentlichen Wegen und Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten, mit einem Biozid. Dort hat sich der Eichenprozessionsspinner nur in geringen Umfang entwickelt. Im Außenbereich finden sich aber viele befallene Bäume. Aufgrund der Menge der Nester ist eine zeitnahe Bekämpfung oder...

  • Hünxe
  • 11.06.21
Ratgeber
Bis zu vier Meter groß: der Riesen-Bärenklau, auch Herkulesstaude genannt.
2 Bilder

Hautkontakt unbedingt vermeiden
So bekämpft man den Riesen-Bärenklau

Der Riesen-Bärenklau hat sich im Kreisgebiet in den vergangenen Jahren stark verbreitet. Sein giftiger Saft führt bei Berührung häufig zu starken Verbrennungen der Haut. Und da die Pflanze außerdem heimische Tier- und Pflanzenarten verdrängt, soll eine weitere Verbreitung eingeschränkt werden. Darauf weist der Kreis Unna hin. Es sollte unbedingt verhindert werden, die Pflanze mit bloßen Händen zu berühren. Bei Kontakt mit dem Pflanzensaft entzündet sich die Haut nach kürzester Zeit. Die...

  • Kamen
  • 01.06.21
Natur + Garten

Eichenprozessionsspinner
Kreis zieht ab Montag gegen Raupen ins Feld

In den letzten Sommern haben die Haare des Eichenprozessionsspinners bei vielen Menschen allergische Reaktionen ausgelöst. Um dem in diesem Jahr entgegenzuwirken, geht der Kreis Recklinghausen vorbeugend gegen den Schädling vor und besprüht ab Montag, 10. Mai, bis voraussichtlich Freitag, 14. Mai, zahlreiche Eichen an 16 Kreisstraßenabschnitten mit einem Biozid. In Gladbeck wird das für Menschen ungiftige Mittel an der Feldhäuser Straße zum Einsatz kommen. Die Einsatzorte sind in Datteln die...

  • Gladbeck
  • 09.05.21
Natur + Garten
Kamp-Lintfort: Um die Ausbreitung des Eichenprozessionsspinners durch biologische Spritzmittel einzudämmen,  wird der Waldfriedhof am Montag, 10. Mai, von 13 Uhr für den Rest des Tages komplett geschlossen.

Kamp-Lintfort: Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner
Maßnahmen im Stadtgebiet

Der Eichenprozessionsspinner, Thaumetopoea processionea Linnaeus, ist ein eher unscheinbarer, graubrauner Nachtfalter, der auch für den Menschen eine Gefahr darstellen kann. Zwar ist der Schmetterling an sich harmlos, doch seine Larven tragen Gifthaare, die auf der Haut und an den Schleimhäuten der Menschen allergische Reaktionen hervorrufen können. Der Eichenprozessionsspinner ist in Süd- und Mitteleuropa verbreitet und bevorzugt sonnige Standorte, einzelnstehende Bäume und lichte Wälder. Wie...

  • Kamp-Lintfort
  • 05.05.21
Natur + Garten
Bevor die Raupen ihre gefährlichen Nesselhärchen entwickeln, will die Stadt sie effektiv bekämpfen.

Stadt Wesel startet Bekämpfung der EPS-Larven, aber nur bei schönem Wetter
Mit Fallen, Gift und der Hilfe von Singvögeln gegen den Eichenprozessionsspinner

Auch in diesem Jahr wird wieder ein starker Befall durch den Eichenprozessionsspinner festgestellt. Das berichtet jetzt der städtische Betrieb ASG. „Dies leiten wir durch unser Befallsmonitoring ab, auch die immer noch zu milde und zu trockene Witterung im Winter und aktuell Frühjahr spielt eine wichtige Rolle“, sagt ASG-Betriebsleiter Mike Seidel. Die Rahmenbedingungen sind derzeit günstig für die Entwicklung der Raupe mit den feinen Brennhärchen, welche beim Menschen lästige und gefährliche...

  • Wesel
  • 03.05.21
Politik

Kommentar zur Eindämmung der Corona-Pandemie
So richtig wütend

Jeden Tag aufs Neue erreichen uns Meldungen, die nur ein Thema kennen: die Corona-Pandemie. Und jeden Tag aufs Neue arbeiten wir uns durch den Wust an Informationen, um diese für Sie aufzubereiten. Manchmal aber scheitern wir daran. Weil es unübersichtlich wird. Weil heute veraltet ist, was gestern entschieden wurde. Weil man emotional wird. So wie letztens: Da schreibt der Kreis Wesel, dass aufgrund der Altersstruktur noch Astrazeneca-Impfstoff vorhanden wäre, die Kassenärztliche Vereinigung...

  • Dinslaken
  • 14.04.21
Blaulicht

Polizei braucht Hilfe der Bürger im Kreis Wesel
Kinderpornografie gemeinsam bekämpfen

Kreis Wesel - Eine große Kampagne gegen Kinderpornografie startet die Polizei im Kreis und braucht dazu jeden Hinweis von Internet-Usern. Kinder werden täglich Opfer sexualisierter Gewalt. Viele Erwachsene und immer mehr Kinder und Jugendliche werden in der digitalen Welt mit Kinderpornografie konfrontiert. Solche Bilder und Videos zeigen realen sexuellen Kindesmissbrauch und werden in sozialen Netzwerken oder über Messenger wie WhatsApp verbreitet. Nicht als Beweis speichern! Die Verbreitung...

  • Wesel
  • 23.03.21
Ratgeber
Foto: PIXABAY (bearbeitet)
*

Landeshauptstadt Düsseldorf - COVID19-Impfaktion gestartet! - 7 Tage-Inzidenzwert bei 95,5 (28.12.2020)
Impfaktion gegen COVID-19 gestartet (27.12.2020)

Sonntag, 27.12.2020 Impfaktion gestartet! ♥ Die Impfaktion... in der Landeshauptstadt Düsseldorf gegen COVID-19 ist gestartet. Am Sonntag, 27. Dezember, haben Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Dr. Carsten König, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo), am Impfzentrum Düsseldorf über die ersten mobilen Impfungen in einem Düsseldorfer Seniorenheim informiert. ♥ Gemäß der Impfverordnung...des Bundes finden die ersten Impfungen nicht im...

  • Düsseldorf
  • 28.12.20
  • 4
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das Modellprojekt "KoBrA" soll Betroffene der Armut zurück in das gesellschaftliche Leben verhelfen. Auf dem Foto zu sehen sind: (vordere Reihe am Tisch, v.l.): Tina Riedel, Jobcenter Kreis Unna, Holger Schelte, Werkstatt im Kreis Unna, Heiko Sachtleber, AWO, Lisa Wetter, Umwelt-Werkstatt, Tina Geißen, IN VIA; (hintere Reihe): 
Michael Wacker, Werkstatt im Kreis Unna, Till Knoche, Kreisstadt Unna, Johannes Gibbels, Stadt Kamen, Thomas Stroscher, Stadt Lünen, Hans-Josef Brune, Jobcenter, Wibke Knoche, IN VIA. Foto: Günther Klumpp

Aus der Armut zurück in das gesellschaftliche Leben
Modellprojekt "Kooperative Bearbeitung regionaler Armut“ soll Hilfe verschaffen

Armut versteckt sich in einem reichen Land: Rund 1.600 Menschen in der Unnaer Gartenvorstadt, in Lünen-Brambauer oder auf der Lüner Höhe in Kamen leben nachvorläufigen Erkenntnissen ohne ein ausreichendes Einkommen – ausgegrenzt vom gesellschaftlichen Leben. Die klassischen Hilfen des Sozialstaates, ob Sozialamt, Jugendamt, Schulen oder Jobcenter, erreichen diese Familien, Alleinstehende und auch Alleinerziehende nicht umfassend. Abhilfe will jetzt ein Modellprojekt schaffen, das der Bund mit...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.09.20
Ratgeber

Gemeinde Hünxe bekämpft Schädlinge mit Biozid - Liste mit Tipps
Achtung Eichenprozessionsspinner - 7 allgemeine Tipps

In der Gemeinde Hünxe sind vorrangig im Außenbereich flächendeckend Eichenbäume mit dem Eichenprozessionsspinner befallen. In den letzten Wochen erfolgte eine vorbeugende Bekämpfung an Spielplätzen, Schulen, öffentlichen Wegen und Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten, mit einem Biozid. Dort hat sich der Eichenprozessionsspinner nur in geringen Umfang entwickelt. Im Außenbereich finden sich aber viele befallene Bäume. Aufgrund der Menge der Nester ist eine zeitnahe Bekämpfung oder...

  • Dinslaken
  • 04.06.20
Natur + Garten
Die Stadt Dorsten setzt in diesem Jahr bei der Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner auf präventive Maßnahmen.
10 Bilder

Stadt Dorsten ist bereits aktiv
Eichenprozessionsspinner werden prophylaktisch bekämpft

Die Stadt Dorsten setzt in diesem Jahr bei der Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner auf präventive Maßnahmen. So wurden am Samstag mit Hilfe eines Hubsteigers die Baumbestände im Bereich von Schulen und Friedhöfen mit Mitteln gegen die EPS Raupen behandelt. Dazu wurden gleich mehrere Zweiertrupps der Stadtgärtnerei im Stadtgebiet eingesetzt. So unter anderem an der B 58 in Dorsten Wulfen. Hier im Bereich der Maria-Montessori-Schule. Nach dem überaus starken Befall mit Raupen des...

  • Dorsten
  • 27.04.20
  • 1
Politik

Coronavirus - COVID-19
Konstruktive Mitarbeit zur Problemlösung ist für die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER selbstverständliche Pflicht

Düsseldorf, 14. April 2020 Die Anti-Corona-Fraktion Tierschutz FREIE WÄHLER wollte schon am 27. Januar 2020 in einer Anfrage von der Verwaltung erfahren, wie gut Düsseldorf vorbereitet ist. In der Ratsversammlung am 6. Februar 2020 wurde geantwortet, dass Düsseldorf gut vorbereitet sei. „Ob dies nun so wahr oder nicht, ist heute nicht die Frage“, erklärt Chomicha Mohaya, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER und fährt fort: „Jetzt ging und es geht darum, dass wir alle gemeinsam...

  • Düsseldorf
  • 14.04.20
Natur + Garten
Im vergangen Jahr gab es regelrecht eine Eichenprozessionsspinner-Plage. Das möchte die Stadt Bergkamen verhindern und hat jetzt versuchsweise sieben Fallen aufgehangen. LK-Archiv: Braun

Ist er wieder da?
Maßnahmen zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners

Um einen möglichen, starken Befall des Eichenprozessionsspinners wie im vergangenen Jahr zu vermeiden, hat die Stadt Bergkamen in der vergangenen Woche versuchsweise sieben Fallen aufgehangen. Bergkamen. Diese können nicht mit dem Hubsteiger und Absauggeräten angefahren werden. Dieses ist besonders auf einigen Wegen auf dem Parkfriedhof in Bergkamen-Weddinghofen der Fall. Hier wurden 5 Fallen installiert. Zusätzlich wurden an der Preinstraße in Bergkamen-Oberaden zwei Eichen mit Fallen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.04.20
Natur + Garten
Foto: BürgerReporter Norbert Wiegelmann
2 Bilder

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners
Meisen vs. Spinner

Eine kleine Gemeinde in Holland hat es im vergangenen Jahr vorgemacht: Sie rückte dem Eichenprozessionsspinner nicht mit brachialen Methoden auf die Pelle, sondern schaffte es, mit natürlicher Bekämpfung, der Plage Herr zu werden. In Groesbeek (NL) wurden bereits im Frühjahr Nistkästen an Eichenbäumen aufgehängt. Dort sind dann Rotkehlen, Blau- und Kohlmeisen eingezogen, die schnell zu brüten begonnen haben. Hauptspeise der hungrigen Jungvögel: Raupen, Raupen und nochmals Raupen. So soll es...

  • Oberhausen
  • 22.01.20
Politik
Der Eichenprozessionsspinner hat in diesem Jahr im Kreis Unna großen Schaden angerichtet. Foto: LK-Archiv
2 Bilder

SPD im Kreistag zum Klimanotstand:
"Eichenprozessionsspinner mit natürlichen Mitteln bekämpfen"

Der Ausrufung des Klimanotstands im Kreis Unna sollen konkrete Taten vor Ort folgen – und das auf möglichst allen Handlungsfeldern. Die SPD-Fraktion im Kreistag hat jetzt zwei Anfragen und einen Antrag zum Umwelt- und Artenschutz gestellt, die in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Natur und Umwelt auf die Tagesordnung sollen. Die Belastung für Menschen und Tiere durch den Eichenprozessionsspinner hat in diesem Sommer im Kreis Unna hohe Wellen geschlagen. "Experten erwarten auch für die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.08.19
Natur + Garten
Den Hildener Ratten geht es an den Kragen: Eine Fachfirma bekämpft die Krankheitsüberträger.

Fachfirma verlegte Köder unterirdisch
Hilden bekämpft Ratten

Ratten gelten als Krankheitsüberträger im Sinne des Infektionsschutzgesetzes und müssen als solche bekämpft werden. Die Stadt Hilden hat sich hierzu mit fünf weiteren kreisangehörigen Städten zusammengetan. Nach einer europaweiten Ausschreibung wurde gemeinsam eine Fachfirma beauftragt, die die Gesundheitsschädlinge in den kommenden Wochen beseitigt. In der zweiten Juli-Woche hat die Firma bereits die erste Charge Rattenköder im Hildener Kanalnetz ausgelegt. Der Zugriff ist über die Misch- und...

  • Hilden
  • 29.07.19
Ratgeber
Verbraucherberater warnen vor unseriösen Notdiensten, die Wespennester entfernen und dann überteuerte Rechnungen stellen.

Verbraucherberater warnen vor unseriösen Anbietern und überteuerten Rechnungen
Vorsicht vor Abzockern bei Insektenplage

Schon 2018 war ein Wespenjahr. Und nach dem heißen Juni werden die Wespen wieder flügge. Wochenlang legt auch der Eichenprozessionsspinner viele Gärten und Parks lahm. „Das warm-trockene Klima mit seinen tierischen Begleitern lässt ebenfalls viele Abzocker aus der Deckung kommen“, weiß die Verbraucherzentrale NRW aus dem Beratungsalltag: „Denn ob die gesundheitsgefährdenden Raupen aus den Bäumen oder das Wespennest im Rollladenkasten des Kinderzimmers – die ungebetenen Gäste will man möglichst...

  • Dortmund-City
  • 27.07.19
Natur + Garten
gesund!
11 Bilder

Nach dreieinhalb Jahren Kampf gegen den Buchsbaumzünsler
Der Schädling ist besiegt - die meisten Pflanzen haben überlebt!

Alle reden nur noch vom Eichenpropzessionsspinner. Doch was macht eigentlich der Buchsbaumzünsler? Vor rund zwei Monaten steckte ich noch mitten im Kampf gegen das fiese Tierchen. Und jetzt kann ich Euch stolz verkünden: Ich habe gewonnen! Von insgesamt 18 ehemals rundum gesunden Pflanzen habe ich vier definitiv verloren. Weitere zwei bis drei stehen eventuell auf der Kippe. Im nächsten Frühjahr wird sich herausstellen, ob der Pilz, den der Raupenbefall mit sich brachte, ihnen den Garaus machen...

  • Wesel
  • 05.07.19
  • 3
Natur + Garten
Besonders Jungvögel lieben die dicken, fetten Raupen. Foto: Norbert Wiegelmann

Bergkamen soll Nistkästen als Maßnahme gegen Eichenprozessionsspinner aufhängen
Vögel haben Raupen zum "Fressen" gern

Eine kleine Gemeinde in Holland hat es vorgemacht: Sie rückt dem Eichenprozessionsspinner nicht mit brachialen Methoden auf die Pelle, sondern schafft es, mit natürlicher Bekämpfung, der Plage Herr zu werden.   In Groesbeek (NL) wurden bereits im Frühjahr Nistkästen an Eichenbäumen aufgehängt. Dort sind dann Rotkehlen, Blau- und Kohlmeisen eingezogen, die schnell zu brühten begonnen haben. Hauptspeise der hungrigen Jungvögel: Raupen, Raupen und nochmals Raupen. Anscheinend ist der Versuch der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.06.19
Natur + Garten
Eine Brutstätte in Blumenkamp.
2 Bilder

SPD beantragt Sachstandsbericht in Sachen EPS-Befall
Eichenprozessionsspinner: Was wird in Wesel getan?

Die SPD Wesel reagiert auf viele Meldungen aus der Bevölkerung bezüglich des akuten Befalls mit Eichenpropzessionsspinnern. In einem Antrag formuliert Fraktionsmitglied Patrick te Paß ... "Jedes Jahr stellen wir fest, dass die Eichenprozessionsspinner (EPS) unsere Wälder, Vorgärten und Parks besetzen. Gefühlt kommt es dabei zu einer ständigen Ausbreitung der Kolonien und damit einhergehend zu einer Beeinträchtigung für alle Bürgerinnen und Bürger. Die Anzahl an Nestern scheint sich vervielfacht...

  • Wesel
  • 27.06.19
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Die silbrigen Gespinnste findet man zurzeit in vielen Eichen. Machen Sie lieber einen großen Bogen drum.

Flächendeckende Bekämpfung nicht möglich
Gemeinde Hünxe vom Eichenprozessionsspinner befallen

Im gesamten Gemeindegebiet Hünxe sind wieder zahlreiche Eichen vom Eichenprozessionsspinner befallen, deren flächendeckende Bekämpfung nicht möglich ist. Innerorts wurden in den letzten Wochen Bereiche, die in den Vorjahren befallen waren, per Hubschrauber mit einem Biozid behandelt. Aber auch in diesen Bereichen haben sich die Nester teilweise weiter entwickelt. An Schulen, Kindergarten, Spielplätzen, Sportanlagen sowie öffentlichen Plätzen wird der Eichenprozessionsspinner schnellstmöglich...

  • Hünxe
  • 07.06.19
Natur + Garten
Die Raupe und die letzten Blätter am Buchs: sie findet sie garatiert!
11 Bilder

Zünsler-Wars - the next Generation
Achtung, Buchsbaumfreunde: Jetzt kommt's drauf an, dass Ihr am Ball bleibt!

Ich hatte es versprochen: Ihr bekommt einmal pro Monat einen Sachstandsbericht über meine Zünsler-Wars! Heute ist es wieder soweit. Eins vorab: es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute zuerst: Mein Kampf hat sich gelohnt - die größten meiner Buchsbäume und einige kleinere haben überlebt und sind auf dem Wege der Besserung (siehe Bildergalerie). Die schlechte Nachricht: Wahrscheinlich habe ich die Auswirkungen des Pilzes unterschätzt, den die Raupen bei Ihren Fress- und...

  • Wesel
  • 01.05.19
  • 3
  • 1
Natur + Garten
3 Bilder

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners beginnt
Sprühhubschrauber soll die EPS-Larven vernichten, bevor die Raupen schlüpfen können

Mönchengladbach (Straßen.NRW). Die Straßen.NRW - Regionalniederlassung Niederrhein beginnt in dieser Woche (16.KW) an Bundes- und Landesstraße in den Kreisen Viersen, Heinsberg, Kleve, Wesel, Rhein-Kreis Neuss und Kreis Mettmann mit der Bekämpfung der Raupen des Eichenprozessionsspinners. In der Pressemitteilung heißt es: Die Bekämpfung der befallenen Bäume erfolgt mit Sprühfahrzeugen, die mit Schrittgeschwindigkeit von frühmorgens bis in die Abendstunden unterwegs sind. Zusätzlich wird in den...

  • Wesel
  • 15.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.