Beleidigung

Beiträge zum Thema Beleidigung

Blaulicht
Nach einem Widerstand wurde ein 25-Jähriger am Samstagnachmittag 22. Mai zwangseingewiesen. Der Mann war gegen 15 Uhr im Sparkassen-Karree und hatte sich nach mehrfacher Aufforderung durch Mitarbeiter geweigert, das Gebäude zu verlassen.

Gestikulierte wild mit Gehstock
Schlug Beamte und trat gegen Empfangstresen: 25-Jähriger nach Randale im Sparkassen-Karree zwangseingewiesen

Nach einem Widerstand wurde ein 25-Jähriger am Samstagnachmittag 22. Mai zwangseingewiesen. Der Mann war gegen 15 Uhr im Sparkassen-Karree und hatte sich nach mehrfacher Aufforderung durch Mitarbeiter geweigert, das Gebäude zu verlassen. Der Hagener hatte zuvor einen Empfangstresen durch Schläge und Tritte beschädigt. Als die Polizei eintraf, beleidigte er eine Beamtin unter anderem mit den Worten "Schlampe" und "Nutte". Einen Gehstock, den er mit sich führte, hielt er wild gestikulierend in...

  • Hagen
  • 25.05.21
Blaulicht

"...dann prügle ich dir in die Fresse"
Weil er Müll aus dem Auto warf: Mann in Stau beleidigt und angegriffen

Montagabend sind zwei Autofahrer gegen 17.45 Uhr auf der Berliner Straße in einen Streit geraten. Ein 53-Jähriger hatte beobachtet, wie ein Fahrzeugführer im stockenden Verkehr Müll aus dem Autofenster warf. Er sprach den Mann an, der daraufhin aus seinem Fahrzeug ausstieg. Der Gevelsberger gab bei der Polizei an, dass er mit den Worten "Steig aus du Wichser, dann prügle ich dir in die Fresse", beleidigt worden sei. Er sei nicht auf die Provokation eingegangen. Im weiteren Verlauf habe der...

  • Hagen
  • 02.03.21
Blaulicht
Polizei Hagen sucht Zeugen.

Grund war aufregendes Gesprächsthema
37-Jährige vor Lebensmittelgeschäft angespuckt: Polizei Hagen sucht Zeugen

Vor einem Supermarkt in der Freiligrathstraße in Boele wurde eine 37-Jährige am Mittwochmittag gegen 12.45 Uhr von einer anderen Frau bespuckt und beleidigt. Die Hagenerin gab an, dass sie sich mit ihrer kleinen Nichte vor dem Lebensmittelgeschäft aufgehalten hat, um den Einkaufswagen zurückzubringen. Die unbekannte Frau habe sich vor den beiden befunden, sich im weiteren Verlauf umgedreht und anschließend begonnen sie zu beschimpfen. Sie habe sich über das Gesprächsthema der Hagenerin mit...

  • Hagen
  • 10.12.20
Blaulicht
Eine 19-Jährige wurde nach Spiegeltritt in Gewahrsam genommen.

Personenkontrolle am Berliner Platz
"Bullenschweine" war noch der harmloseste Ausdruck: 19-Jährige schleudert Polizisten um 2 Uhr nachts wüste Beleidigungen entgegen

Nachdem sich eine 19-Jährige am Freitag  gegen1.45 Uhr mehrfach einer Personenkontrolle entziehen wollte und Polizisten beleidigte, wurde sie in Gewahrsam genommen. Die Frau hatte die Beamten unter anderem als "Bullenschweine" und "Hurensöhne" bezeichnet. Zudem rief sie lautstark "fickt euch ihr scheiß Bullen". Ein Zeuge gab zudem an, dass die Remscheiderin vor dem Eintreffen der Polizei auch noch einen Streifenwagen der Bundespolizei beschädigt hatte. Der rechte Außenspiegel war umgeklappt,...

  • Hagen
  • 02.10.20
Blaulicht
Ein Mann hat am Donnerstag in ein Pflanzenbeet uriniert und Polizeibeamte beschimpft.

Ordnungswidrigkeit in Hagen
Fühlte sich beim Wildpinkeln gestört: 31-Jähriger beschimpfe Polizeibeamte am Berliner Platz

Polizeibeamten fiel am späten Donnerstagabend, 23. Juli ein 31-jähriger Mann im Bereich des Berliner Platzes auf, welcher ungeniert und mit heruntergelassener Hose in ein Pflanzenbeet uriniert hat. Der mehrfachen Aufforderung der Polizisten dies zu unterlassen kam er nicht nach und lachte laut. Auch zeigte der 31-Jährige nicht seinen Ausweis vor. Stattdessen wurde er aggressiv und beschimpfte die Beamten. Zur Verhinderung von weiteren Ordnungswidrigkeiten und Straftaten musste der Mann die...

  • Hagen
  • 24.07.20
Blaulicht

Polizei Hagen meldet Beleidigungen und handfesten Angriff
Erst Abifeier, dann Randale

Am Samstag, 27. Juni, erhielt die Polizei gegen 2.30 Uhr einen Einsatz in die Stadionstraße wegen einer Ruhestörung. In einem Parkhaus im ersten Obergeschoss hielten sich rund 50 lautstark feiernde Abiturienten auf. Beim Eintreffen der Polizei beleidigte die Gruppe die Beamten zunächst verbal. Im weiteren Verlauf warf eine Person eine Glasflasche auf einen Streifenwagen. Anschließend versuchten die Heranwachsenden zu flüchten. Die Polizei konnte mehrere Personen der Gruppe anhalten und...

  • Hagen
  • 29.06.20
Blaulicht

Polizei Hagen nahm den Ex-Freund fest
Handfester Streit direkt vor der Polizeiwache

Der Streit eines Pärchens ist am Dienstagabend vor der Polizeiwache in der Bahnhofsstraße ausgetragen worden. Ein Mann und eine Frau, beide 21 Jahre alt und in getrennten Wohnungen lebend, hatten ihre Beziehung beendet. Der Mann erschien an der Wohnung der Frau, beschimpfte sie und trat gegen eine Wohnungstür, die er beschädigte. Die Frau lief zur Polizeiwache, wo sich die Beamten der Frau annahmen. Noch während der Sachverhaltsaufnahme beleidigte der Mann seine Ex-Freundin weiter. Da er auch...

  • Hagen
  • 13.05.20
Blaulicht
Mann beleidigt Polizisten, die sich mitten in einem Einsatz befanden.

Groll gegen Beamte
Mann (35) stört Polizeieinsatz: Wüste Beschimpfungen gegen Polizei und Passanten

Am Mittwoch, 25. März gegen 11.40 Uhr, nahm die Polizei einen Einsatz auf dem Berliner Platz wahr. Ein 35-jähriger Mann, der gar nicht Anlass für den Einsatz war, störte die Polizisten und erhielt Platzverweis. Kurz darauf fiel der Mann erneut, diesmal in der Bahnhofshalle, negativ auf, als er Passanten beleidigte und auch die eingesetzten Polizisten übel beschimpfte. Die Beamten legten ihm Handfesseln an und brachten ihn in das Polizeigewahrsam. Ein Strafverfahren wegen Beleidigung wurde...

  • Hagen
  • 26.03.20
Überregionales
Hartnäckiger Straftäter: 40-Jähriger zweimal an einem Tag eingesperrt

Hartnäckiger Straftäter: 40-Jähriger zweimal an einem Tag eingesperrt

Mit einem ziemlich hartnäckigen Straftäter hatten es Polizeibeamte am Montag zu tun. Gegen 15.25 Uhr beleidigte der 40 Jahre alte Mann in der Eppenhauser Straße zunächst zwei Frauen im Alter von 46 und 61 Jahren. Dann zog er einen Holzknüppel, schlug nach ihnen, verletzte sie leicht, warf sein Schlaginstrument weg und entfernte sich auf einem Fahrrad in Richtung Innenstadt. Während Polizeibeamte den Vorfall aufnahmen, meldeten Zeugen aus der Fußgängerzone, dass dort ein Mann wahllos Passanten...

  • Hagen
  • 04.09.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.