Beleuchtung

Beiträge zum Thema Beleuchtung

LK-Gemeinschaft
1.	Die neue Weihnachtsbeleuchtung sorgt für eine festliche Atmosphäre in der Weihnachtszeit. Foto: Michelle Damaszek
2 Bilder

Weihnachten in Wetter:
Neue Festbeleuchtung

Was wäre die abendliche Vorweihnachtszeit ohne eine festlich-atmosphärische Beleuchtung? Genau, da würde etwas fehlen. Mit Unterstützung des Ruhrtal Centers und des Verfügungsfonds der Stadt Wetter (Ruhr) kann die Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr auf zehn neue Bäume ausgeweitet werden. Neben dem Verfügungsfonds aus der Stadterneuerungsmaßnahme „Untere Kaiserstraße / Königstraße und angrenzende Bereiche“ hat die Stadt Wetter dies auch durch die Finanzierung von neuen Maststeckdosen...

  • Wetter (Ruhr)
  • 05.12.19
Kultur
Wolfgang Röspel, Vorsitzender des Stiftungskuratoriums, und Frank Walter, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse HagenHerdecke, haben einen symbolischen Förderscheck über 15.000 Euro an Horst Bach, 1. Vorsitzender des Werkhof Hohenlimburg, übergeben. Dank dieser Förderung konnte der Werkhof inzwischen die komplette Lichttechnik in den beiden Veranstaltungsräumen "Katakombe" und Theatersaal" auf LED-Technik und digitale Steuerung umrüsten.

15.000 Euro für Modernisierung im Hohenlimburger Kulturtempel
Sparkassen-Spende setzt den Werkhof ins (moderne) Licht

Der Werkhof wurde 1984 gegründet und ist seitdem als Kultureinrichtung und soziokulturelles Zentrum ein wichtiger lokaler Anlaufpunkt. Das umfangreiche Programm lockt aber nicht nur die Hohenlimburger. Auch viele Hagener machen sich hierhin auf und profitieren von der Nähe und den attraktiven Angeboten des Werkhofs. Aufgrund der langen und intensiven Nutzung war allerdings inzwischen die Veranstaltungstechnik nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Die Ton-Technik konnte der Werkhof Hohenlimburg noch...

  • Hagen
  • 11.10.19
Kultur
Der RWE-Schriftzug am Koepchenwerk leuchtet wieder.
3 Bilder

Koepchenwerk in Herdecke
RWE-Lichtlandmarke strahlt am Hengsteysee: Abschluss der Sicherungsarbeiten am Koepchenwerk

Sie leuchtet wieder, die RWE-Lichtlandmarke oberhalb desKoepchenwerks. Seit dem Ende der 1920er Jahre, als das Pumpspeicherkraftwerk nach Plänen von Arthur Koepchen gebaut wurde, steht sie für die Aktivität der Rheinisch-Westfälischen Elektrizitätswerke am Hengsteysee. Der RWE-Schriftzug hat eine starke Symbolkraft, er steht für ungebrochene, wirtschaftliche Prosperität des Standortes und ist für die Herdecker Bürgerinnen und Bürger ein weithin sichtbares Symbol ihrer Heimat am...

  • Hagen
  • 11.12.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Foto: Hendrik Stenner/lokalkompass.de
105 Bilder

Foto der Woche: Stimmung durch Beleuchtung

Gerade einmal 7.43 Stunden Tageslicht hatten wir am Donnerstag, 21. Dezember, dem Tag der Wintersonnenwende. Jetzt werden die Tage langsam wieder länger. Aber auch in den kommenden Wochen sind wir auf Lichter und Beleuchtung angewiesen. Kein Wunder also, dass in den Wintermonaten gute Stimmung durch Beleuchtung erzeugt wird. Kerzen auf dem Adventskranz, ein beleuchteter Tannenbaum, Weihnachtsbeleuchtung in den Innenstädten, illuminierte Kirchen und Häuser, LED-Lichter im Garten, selbst...

  • Velbert
  • 23.12.17
  •  20
  •  30
Überregionales
Ein Wahrzeichen der Stadt Hagen: Auch durch die neue Fassadenbeleuchtung kann man die Fachhochschule Südwestfalen schon aus der Ferne sehen.

Strahlkraft weit über Hagen hinaus: Hochschulgebäude in neuem Licht

Die Fachhochschule Südwestfalen in Hagen setzt ein neues Glanzlicht. Fünf nagelneue Scheinwerfer sorgen seit ein paar Tagen dafür, dass das Hochschulgebäude an der Haldener Straße wieder zum Blickfang wird. Durch seine exponierte Lage strahlt es nun sogar wieder weit über die Stadtgrenzen hinaus. Wenn es dunkel wird, erscheint die Fachhochschule Südwestfalen in ganz neuem Glanz. Denn seit ein paar Tagen wird das Gebäude an der Haldener Straße von 5 bis 8 und von 17 bis 22 Uhr prächtig...

  • Hagen
  • 14.12.17
Kultur

Ein beleuchteter Ruhrviadukt?

Der Stadtverband der CDU Herdecke hat sich einvernehmlich für die Beleuchtung des Viaduktes an der Ruhr ausgesprochen und wird nun die CDU Fraktion darum bitten, sich im Ausschuss und bei der Verwaltung durch einen Prüfauftrag für die Beleuchtung einzusetzen. Die Beleuchtung sollte in den Abendstunden bei Dunkelheit stattfinden und das 313 Meter lange Viadukt als wichtiges Merkmal für das Stadtbild herausstellen. Patrick Wicker, stellvertretender Vorsitzender der CDU Herdecke, betonte: „Das...

  • Herdecke
  • 21.05.13
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.