Beratung

Beiträge zum Thema Beratung

Ratgeber
Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen des Stadteilzentrums Neviges, Sinja Großmann (rechts) und Regine Reimann, wurde bei der Ferien-Aktion gemalt und gebastelt.

Ferien-Aktion des Stadteilzentrums Neviges
Kinder sind kreativ

Malen und Basteln standen im Mittelpunkt der "Kreativwerkstatt". Das Angebot im Stadteilzentrum Neviges der Bergischen Diakonie richtete sich gezielt an Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Für die beiden Mitarbeiterinnen Sinja Großmann, Sozialarbeiterin, und Regine Reimann, Diplom-Sozialwissenschaftlerin, eine gute Gelegenheit, um mit den Kindern des Stadtteils in Kontakt zu kommen und ihnen die Anlaufstelle an der Lohbachstraße 30 zu zeigen.[/text_ohne] Beim Erstellen von bunten...

  • Velbert-Neviges
  • 18.10.19
Vereine + Ehrenamt
Julia Wartner (links), Leiterin des Awo-Generationentreffs, und Monika Panzer, Vorsitzende der Ortsgruppe Velbert-Mitte des Sozialverbandes VdK, kommen jeden ersten Dienstag im Monat mit Mitgliedern und Interessierten in den barrierefreien Räumlichkeiten an der Friedrich-Ebert-Straße 200 zu einem ungezwungenen Genießer-Frühstücks-Büfett zusammen.

Über die Beratung hinaus
Sozialverband VdK lädt mit Awo-Team regelmäßig zum Frühstücks-Büfett ein

Der Ortsverein des Sozialverbandes VdK in Velbert-Mitte ist eine wichtige Anlaufstelle für inzwischen 750 Mitglieder. Mit Monika Panzer als Vorsitzende hat der Verband seit 2013 das Beratungs- und Hilfsangebot für Betroffene greifbarer gemacht. "Denn gerade für ältere Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen ist es enorm wichtig, Hilfe in der Nähe zu haben", so Panzer, die jeden ersten und dritten Montag im Monat eine offene Sprechstunde anbietet.[/text_ohne] In der Zeit von 13 bis...

  • Velbert
  • 04.09.19
Ratgeber
Andreas Adelberger, Leiter der Velberter Beratungsstelle der Verbraucherzentrale, die seit 1991 in der Friedrichstraße 107 zu finden ist.

Verbraucherzentrale legt Jahresbericht vor
Kundendaten als Währung

Untergeschobene Lieferverträge für Strom und Gas; dreiste Drückermethoden in Fußgängerzonen, im Internet, an der Haustür und am Telefon; überzogene Geldforderungen und mehr: Die Mitarbeiter der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Velbert hatten 2018 alle Hände voll zu tun, um Abhilfe zu schaffen. „Von den 4.674 Anfragen in der Beratungsstelle mündeten 718 in eine Rechtsberatung oder häufig in einen Mehrfach-Schriftwechsel der Verbraucherzentrale mit der Gegenseite“, so Andreas...

  • Velbert
  • 12.06.19
Ratgeber

Verunreinigter Wirkstoff in Medikamenten: Großflächige Tabletten-Rückrufaktion

Patienten sind verunsichert: Europaweit werden Medikamente mit dem Wirkstoff Valsartan zurückgerufen! Die Rückrufaktion läuft, da der genannte Wirkstoff beim chinesischen Herstellungsunternehmen höchstwahrscheinlich verunreinigt worden ist. Bei dem Wirkstoff Valsartan handelt es sich um ein Medikament zur Behandlung von Bluthochdruck, Herzinsuffizienz und zur Nachbehandlung von Herzinfarkten. "Patienten sollten das Medikament aber auf keinen Fall ohne Rücksprache mit ihrem behandelnden...

  • Gladbeck
  • 09.07.18
  •  16
  •  6
Ratgeber
Andreas Adelberger, Leiter der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Velbert, informiert über weitverbreitete Irrtümer beim Einkaufen.

Weltverbrauchertag: Rechtsirrtümer im Alltag - die Verbraucherzentrale klärt auf

Andreas Adelberger informiert über weitverbreitete Irrtümer beim EinkaufenDen Weltverbrauchertag - der immer auf den 15. März fällt und der auf eine Rede über Verbraucherrechte von John F. Kennedy zurückgeht - nimmt die Verbraucherzentrale NRW auch im Jahr 2018 zum Anlass, um Bürger über wichtige Rechtsirrtümer zu informieren. "In diesem Jahr befassen wir uns schwerpunktmäßig mit dem Irr- und Fehlglauben bei Einkäufen im stationären Handel", so Andreas Adelberger, Leiter der Verbraucherzentrale...

  • Velbert
  • 14.03.18
Überregionales
Julia Wilhelm ist seit dem 1. Januar 2018 als Engagementförderin für die Katholische Kirchengemeinde St. Michael und Paulus tätig. Ihr Büro hat sie im Pfarrzentrum St. Don Bosco an der von-Humboldt-Straße.

Velberter Gemeinde hat mit Julia Wilhelm nun eine Engagementförderin

Verschiedene Jugendfreizeiten, Treffen für Senioren, Kommunion- sowie Firm-Vorbereitungen und vieles mehr - in der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael und Paulus werden zahlreiche Angebote durch Ehrenamtliche organisiert und umgesetzt. "Ohne sie geht es gar nicht, die engagierten Gemeindemitglieder leisten jeden Tag, jede Woche oder jeden Monat einen großen Beitrag", sagt Julia Wilhelm, die nun dafür Sorge tragen möchte, dass diese Tätigkeiten entsprechend gewertschätzt werden. Die...

  • Velbert
  • 28.02.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Kreativ werden und helfen ...

Die Freiwilligen Agentur Velbert hat einige aktuelle Tätigkeitsangebote zusammengestellt: Kreativ werden und helfen In Velbert-Mitte soll eine Kreativgruppe gegründet, die gemeinsam bastelt, etwas herstellt, verziert, Räume für Feste und Veranstaltungen dekoriert, Plätzchen zu Weihnachten backt oder aktuell Schultüten für Kinder packt und vieles mehr. Ehrenamtliche Vormünder gesucht. Es werden Bürgerinnen und Bürger gesucht, die bereit sind, eine ehrenamtliche Vormundschaft für...

  • Velbert
  • 28.07.17
Ratgeber
Foto: HELIOS

Wenn jede Bewegung schmerzt - Telefonaktion: Stellen Sie Ihre Fragen rund um Gelenkerkrankungen!

Schnell zum Bus laufen, die Treppen rauf und runter oder Unkraut zupfen – mit gesunden Gelenken ist all das kein Problem. Schmerzen dabei die Gelenke, ist die Lebensqualität erheblich eingeschränkt. „Gelenkschmerzen entstehen, wenn der Knorpel, der das Gelenk schützt, völlig abgenutzt ist und die Knochen aufeinander reiben“, erläutert Dr. Peter Riess, Chefarzt für Unfallchirurgie und Orthopädie am HELIOS Klinikum Niederberg. „Helfen Medikamente und Physiotherapie nicht mehr, so ist der...

  • Velbert
  • 28.02.17
Ratgeber

Anonym, kompetent, rund um die Uhr - Sorgen mit der Telefon-Seelsorge teilen

Es kann jeden Menschen treffen. Plötzlich, mit Wucht oder langsam und schleichend. Ein kleines Problem wächst sich allmählich aus; ein unerwarteter Schicksalsschlag verändert von einem Moment auf den anderen das Leben. Das kann jedem passieren – was dann? Solche Sorgen, Ereignisse und Verletzungen bringen die Menschen an ihre Grenzen. Mit der Telefon-Seelsorge ist es möglich, diese Erfahrungen und Erlebnisse zu besprechen. Ein vertrauliches Gespräch, Zeit, die zur Verfügung gestellt wird,...

  • Velbert
  • 01.01.17
  •  1
Überregionales

IT-Sprechstunde für Unternehmer

Das STARTERCENTER NRW beim Kreis Mettmann bietet in Kooperation mit dem IT-Verband networker.nrw eine IT-Sprechstunde zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen der Region an. Unternehmen haben hier die Möglichkeit, sich kostenlos, unverbindlich und unabhängig mit Experten über individuelle Fragen auszutauschen und einen Einstieg in intelligente IT-Lösungen zu entwickeln. Die Experten in der IT-Sprechstunde helfen und beraten zu Themen wie freie Software,...

  • Velbert
  • 28.12.16
Ratgeber

Netzwerk ALTBAUNEU gibt Tipps

Milder Winter und hohe Heizkosten? So mancher Mieter und Hausbesitzer wundert sich in diesen Wochen. Die Heizkostenrechnung fällt höher aus als erwartet, dabei war der Winter erstaunlich mild. „Erscheint Ihnen Ihre Heizkostenabrechnung zu hoch, sollten Sie auf jeden Fall nach den Ursachen suchen“, rät Peter Wobbe-von Twickel von Umweltamt des Kreises Mettmann. „Der Grund für einen hohen Verbrauch könnte ein Defekt der Anlage sein. Möglicherweise ist aber auch der Zustand des Hauses die...

  • Velbert
  • 23.12.16
Ratgeber
Gerrit Rethage ist seit 41 Jahren praktizierender Rechtsanwalt in Kamen. Foto: Weskamp

Frage der Woche: Was wolltet ihr einen Rechtsanwalt schon immer fragen?

Guter Rat ist teuer, heißt es. Und richtig, für professionelle Beratung, vor allem juristische, ist oftmals ein tiefer Griff in die Geldbörse nötig. Leserinnen und Leser des Lokalkompass haben in dieser Woche allerdings Glück. Dank Gerrit Rethage. Rethage ist ein Profi und lange genug im Geschäft, wie er selbst sagt. Der selbstständige Rechtsanwalt, der mittlerweile seit 41 Jahren in Kamen praktiziert, denkt trotz seiner 70 Jahre noch nicht ans Aufhören. Für den Kamener Stadtspiegel...

  • 04.08.16
  •  16
  •  8
Ratgeber
Arbeiten gemeinsam daran, dass Jugendlichen der Übergang von der Schule in das Berufsleben gelingt: Lina Palm (von links) vom SKFM Velbert/Heiligenhaus, Petra Franz von der Kompetenzagentur der Stadt Velbert, Gabriele Mirgel von der Awo sowie Ann-Kathrin Stroko, ebenfalls von der Kompetenzagentur der Stadt Velbert.

Jugendlichen wieder auf den richtigen Weg helfen

Jugendliche und junge Erwachsene, die aus dem sozialen Netz zu fallen drohen, wieder beruflich und sozial zu integrieren - das ist schon seit vielen Jahren ein Ziel der Arbeiterwohlfahrt (Awo) und des Sozialdienstes katholischer Frauen und Männer (SKFM). Bereits seit mehreren Jahren besteht ein Angebot für Betroffene. Ob fehlende Schulabschlüsse, die erfolglose Suche nach einem Ausbildungsplatz, das Beantragen finanzieller Hilfen, die Rückzahlung von Schulden oder die Suche nach einer...

  • Velbert
  • 13.07.16
Ratgeber
Das Team der Verbraucherzentrale Velbert (von links): Birgit Tüch, Bürokraft und Andreas Adelberger, Leiter der Beratungsstelle mit Sabine Klischat-Tilly, Fachberaterin Projekt Energiearmut, bei der offiziellen Jubiläumsfeier im Schloss Hardenberg.

Ein Grund zu feiern: Die Verbraucherzentrale Velbert feiert ihr 25-jähriges Bestehen

25 Jahre Verbraucherzentrale - das heißt 25 Jahre Beratung von Bürgern: Kompetent und aktuell zu allen Fragen des alltäglichen Lebens. Das Team von Andreas Adelberger, Leiter der Velberter Beratungsstelle blickt auf 25 Jahre erfolgreiche Beratung zurück - immer ganz nah am Bürger. Wenn der Schuh drückt und eine unabhängige Sicht der Dinge gefragt ist, finden die Verbraucher seit nun bereits 25 Jahren in der Verbraucherzentrale Velbert kompetente Ansprechpartner zu allen Problemlagen des...

  • Velbert-Langenberg
  • 29.06.16
Überregionales
Sabine Marquadt, Beraterin der Fachstelle Sucht, führt mit Betroffenen Einzelgespräche und leitet zudem auch jede Woche die Frauengruppe.

Wenn die Sucht das Leben bestimmt…

Alkohol, Medikamente, das Internet - es gibt vieles, wonach man süchtig werden kann. Auch Essstörungen oder ein regelmäßiger Kaufrausch zählen dazu. Suchterkrankungen sind für viele Frauen eine scheinbare Brücke, um den Alltag zu bestehen. Betroffenen fällt es schwer, darüber zu reden, noch schwerer ist es, sich das Problem überhaupt einzugestehen. Das wissen auch die Beraterinnen der Fachstelle Sucht in den Sozialen Diensten Niederberg der Bergischen Diakonie. Daher bieten sie für die...

  • Velbert
  • 19.05.16
Ratgeber

„Künstlicher Gelenkersatz – Hüfte & Knie“

Velbert. Das Klinikum Niederberg lädt interessierte Bürger am Mittwoch, den 13. April, zu der Veranstaltung „Künstlicher Gelenkersatz – Hüfte & Knie“, um 18 Uhr ins Forum Niederberg, Ost-Straße 20, in Velbert ein. Die häufigste Ursache für die Notwendigkeit eines künstlichen Hüft- oder Kniegelenkes ist die schmerzhafte, fortgeschrittene Arthrose. Man versteht darunter einen krankhaften Gelenkverschleiß, der das altersübliche Maß überschreitet. Gelenke werden im Laufe des Lebens stark belastet....

  • Velbert
  • 07.04.16
Ratgeber
Anja Grigat Versicherungsberaterin und Andreas Adelberger, Leiter der Beratungsstelle Velbert, freuen sich auf ihre Zusammenarbeit.
2 Bilder

"Fragen kost' nix!"

Auf dem Versicherungsmarkt ist Vieles in Bewegung - die Verbraucherzentrale berät kompetent. Aktuell haben viele private Versicherungsunternehmen die Beiträge erhöht. Ein neues Angebot der Verbraucherzentrale Velbert hilft hier weiter: Versicherungsberaterin Anja Grigat berät alle Verbraucher kompetent rund um das Thema Beitragserhöhung und wie man darauf reagieren sollte. "Von den Beitragserhöhungen in der privaten Krankenversicherung sind Neu-, aber auch Bestandskunden betroffen", so...

  • Velbert-Langenberg
  • 07.04.16
Vereine + Ehrenamt
Monika Panzer ist seit drei Jahren erste Vorsitzende des Sozialverbandes VdK/Ortsgruppe Velbert. Unter dem Motto „Zusammen sind wir stark!“ hilft sie Menschen, die sich nicht zu helfen wissen.

Eine hilfreiche Stütze sein

Der Leitspruch „Zusammen sind wir stark!“ des Sozialverbandes VdK Nordrhein-Westfalen wird von den Ehrenamtlichen der Ortsgruppe Velbert bei der Arbeit mit Hilfesuchenden stets beherzigt. „Wir beraten unsere Mitglieder in allen Fragen des Sozialrechts und vertreten sie – wenn nötig – vor den Sozialgerichten“, so Monika Panzer, seit drei Jahren erste Vorsitzende der Ortsgruppe. Fast 500 Mitglieder zählt die Velberter Ortsgruppe, auf Kreisebene sind es rund 5000. Ob Rentner, Menschen mit...

  • Velbert
  • 31.01.16
Ratgeber
Evelyn Hillebrand (links) und Susanne Berger (rechts) von der Verbraucherzentrale lassen sich mit der Fachbereichsleiterin Kerstin Plambeck mit einer Thermografiekamera ablichten. Das Ergebnis sind ungewöhnliche Bilder.

Bilder zeigen Wärmelecks

Ungewöhnliche Erinnerungsfotos wurden im Heiligenhauser Bürgerbüro aufgenommen. Von den aufgenommenen Personen waren nur die Umrisse des Kopfes zu erkennen, dafür gab es große farbige Flächen. Die roten Stellen zeigten, wo der Körper besonders warm ist. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale führte mit einer Wärmebildkamera eindrucksvoll vor, wie Thermografie funktioniert. Mit ähnlichen Kameras, die allerdings wesentlich leistungsfähiger sind und deshalb so viel wie ein gut...

  • Velbert
  • 17.01.16
  •  1
Ratgeber
Oft greift Jürgen Sevecke, Diplom-Sozialpädagoge und Fachbereichsleiter der Schuldner- und Insolvenzberatung der Diakonie, zunächst zum Taschenrechner, um den Betroffenen aufzuzeigen, dass die monatlichen Ausgaben das Einkommen übersteigen.

Wenn das Geld nicht reicht

Wer regelmäßig arbeiten geht, hat auch ein geregeltes Einkommen. Doch dass das auch ausreicht, um alle laufenden Kosten zu bezahlen, ist damit noch lange nicht gesagt. „Überschuldung“ ist eine schwierige Thematik, die bei der Schuldnerberatung der Bergischen Diakonie zum Alltag gehört. Sowohl jüngere als auch ältere Bürger, Eheleute und Alleinerziehende - jeden könne es treffen: Trotz des Arbeitseinkommens kann der Lebensunterhalt gerade nur so bestritten werden. Ein unvorhergesehenes...

  • Velbert
  • 21.06.15
Überregionales
Geduldig erklärt Udo Böhm die verschiedenen Funktionen des Handys und hilft bei den Einstellungen. Auch Fragen zu anderen technischen Geräten kann er meist auf Anhieb beantworten.
2 Bilder

Viele Tasten, viele Fragen

Hilfe beim Umgang mit dem Computer, dem Lapttop oder dem Smartphone bietet Udo Böhm in seiner Beratungsstunde im städtischen Treff „Kick“. Und gerade nach Weihnachten ist die Nachfrage nach diesem Angebot besonders groß. „Viele Senioren haben Smartphones, Tablets oder Ähnliches von ihren Kindern und Enkeln geschenkt bekommen und wissen nun gar nicht, wie sie diese Geräte bedienen sollen“, erklärt Böhm. Daher ist er im Januar jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr für Beratungen im Treff an der...

  • Hattingen
  • 08.01.15
  •  1
Ratgeber
Manchmal lohnt es sich, die Dinge unter Lupe zu betrachten...

Dr. Azubi: Beratungsservice der DGB-Jugend

Für viele Jugendliche hat mit dem Start in eine Berufsausbildung ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Damit verbunden sind eine ganze Reihe von Fragen: Wie sollte mein Ausbildungsvertrag aussehen? Muss ich als Azubi Überstunden machen? Kann ich meinen Ausbildungsplatz auch wechseln? Dr. Azubi, der kostenlose Online-Beratungsservice der DGB-Jugend, gibt dazu unter www.dr-azubi.de Antworten. „Wir wollen Jugendliche dabei unterstützen, gleich zu Beginn der Ausbildung ihre Rechte und Pflichten zu...

  • Essen-Süd
  • 26.09.14
  •  2
Überregionales
Besonders Fälle rund um Internet und Smartphones beschäftigten Andrea Adelberger von der Verbraucherzentrale Velbert im Jahr 2013. Foto: Gevelhoff

Jahresbericht 2013 der Verbraucherzentrale wurde vorgestellt

Andreas Adelberger ist nun bereits seit über zehn Jahren im Bereich Verbraucherschutz tätig - doch einige Fälle, bei denen Bürger seine Beratung brauchten, haben auch ihn wieder überrascht. So berichtete der Leiter der Verbraucherzentrale Velbert auf der Friedrichstraße in seinem Jahresbericht 2013 vor allem von Fällen im Bereich Internet, Smartphones und Tablets. Ganze 19 Prozent der insgesamt 5.063 Anfragen von Ratsuchenden im vergangenen Jahr betrafen diesen Bereich. „Die...

  • Velbert
  • 05.07.14
Ratgeber
Angela Gryczan möchte ihr Wissen rund um die hormonellen Umstellungen und die psychischen Belastungen in den Wechseljahren an betroffene Frauen weitergeben.

Wenn es nicht nur bei Hitzewellen bleibt...

Manch eine Frau bleibt weitestgehend verschont und nur das Ausbleiben der Monatsblutung oder eine kurze Phase mit Hitzewellen macht ihr bewusst, dass sie in den Wechseljahren steckt. Andere aber haben mit großen Belastungen zu kämpfen. „Für solche Frauen sind die Wechseljahre wie eine zweite Pubertät“, weiß Angela Gyczan. Die gelernte Kinderkrankenschwester ließ sich nun auch zur Wechseljahrberaterin ausbilden, um Frauen durch diese schwere Phase zu begleiten. „Denn es sind oftmals nicht nur...

  • Velbert
  • 14.05.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.