Beratung

Beiträge zum Thema Beratung

Ratgeber

Austausch mit anderen Betroffenen
Digitales Peer-Café startet!

Verständnis hilft oftmals wesentlich mehr, als eine tatsächliche Lösung bei Problemen bieten zu können. Denn letztlich wollen wir alle verstanden werden, mit unseren Ängsten und Sorgen nicht allein dastehen. Aus diesem Grund lädt die EUTB® im Ennepe-Ruhr-Kreis zusammen mit der EUTB® Hagen Menschen mit einer (drohenden) Beeinträchtigung, chronisch erkrankte Menschen und Angehörige zum digitalem Erfahrungsaustausch ein. Den Auftakt macht am 20.01.2021 um 15 Uhr  das Thema „Rheuma“. Weitere Themen...

  • Witten
  • 14.01.21
  • 1
Ratgeber

Beratungen vor Ort möglich
EUTB® öffnet wieder für persönliche Beratungen

Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung im Ennepe-Ruhr-Kreis –kurz: EUTB® darf ihre Pforten an der Dortmunder Straße im Gebäude der Selbsthilfe-Kontaktstelle langsam wieder öffnen. Coronabedingt war die Beratungsstelle für Menschen mit Beeinträchtigung oder Angehörige seit März für Publikumsverkehr geschlossen. „Nun dürfen wir persönliche Beratungen unter strengen Hygieneregeln wieder anbieten“, berichtet Annika Lisakowski, eine der drei Fachberaterinnen. „Allerdings ausschließlich nach...

  • Witten
  • 29.06.20
Ratgeber

Warum gerade jetzt um Eingliederungshilfe bemühen? Teilhabeberatung informiert über Antragsstellung.
EUTB®: Unterstützungsleistungen für beeinträchtigte Menschen trotz Coronakrise beantragen

Auch wenn das gesellschaftliche Leben erst allmählich und vorsichtig wieder anläuft, darf die Teilhabe beeinträchtigter Menschen nicht außer Acht gelassen werden. Denn das Recht auf Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe beeinträchtigter Menschen soll gefördert werden. So will es das Bundesteilhabegesetz und hält dafür viele Leistungen vor. Gerade jetzt ist die Zeit günstig, um sich ausführlich über die Leistungen zu informieren. Die Beraterinnen der ergänzenden unabhängigen...

  • Witten
  • 13.05.20
Ratgeber

Frühe Hilfen für Familien in Corona-Zeit
Beratungsstellen in Witten online

Aufgrund der Corona-Pandemie stehen aktuell leider viele Beratungs-Angebote und Anlaufstellen für Familien in Witten nicht mehr so umfangreich zur Verfügung wie gewohnt. Auf der Seite der Frühen Hilfen in Witten / KiWi haben Familien aber auch weiterhin verschiedene Kontakte, wo sie sich zu Fragen rund um das Thema Erziehung und Alltagsprobleme austauschen können oder Beratung zu erhalten, wenn ihnen zu Hause „die Decke auf den Kopf fällt“. Die KiWi-Sprechstunde beispielsweise wird unter Ruf...

  • Witten
  • 05.05.20
Vereine + Ehrenamt
Das Kernteam der Initiative CoronAid (Fotomontage).
2 Bilder

Initiative CoronAid der Universität Witten/Herdecke
Wittener Studenten helfen mit

Die Initiative CoronAid der Universität Witten/Herdecke unterstützt ab sofort Gesundheitseinrichtungen in der Region. Studierende der Universität Witten/Herdecke (UW/H) sind an verschiedenen Kliniken sowie für das Gesundheitsamt des EN-Kreises und den Arbeiter-Samariter-Bund im Einsatz, um bei der Bewältigung der Coronavirus-Pandemie zu unterstützen. Wittener Studierende haben angesichts der gestiegenen Belastungen auf das Gesundheitswesen zusammen mit UW/H-Ärzten Mitte März die Initiative...

  • Witten
  • 31.03.20
Ratgeber

Corona-Krise
Die EUTB ist weiterhin telefonisch erreichbar!

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sind in der EUTB® Ennepe-Ruhr-Kreis nur noch Beratungen per Telefon oder Mail möglich. Damit möchten wir Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung vor einer Ansteckung schützen und möglichst der Verbreitung des Virus entgegenwirken. Dennoch sind wir für Sie da! Gerade in dieser Zeit möchten wir für Sie ein Ansprechpartner sein. Melden Sie sich gerne bei Fragen rund um Teilhabe, aber bei Sorgen und Nöten. Wir versuchen Sie zu unterstützen. Zu...

  • Witten
  • 19.03.20
Ratgeber
Sonja Eisenmann und Jochen Entsberger helfen bei Fragen zur Energieeinsparung.

Kostenlose Beratung beim Aktionstag

Unter dem Motto „Keine Zeit für falsche Entscheidungen“ können sich interessierte Bürger an diesem Aktionstag darüber informieren, wie sie zu Hause zum Klimaschutz beitragen können. Jochen Entsberger, Energieberater von der Verbraucherzentrale erläutert das am Beispiel eines Kühlschranks. „Viele wissen nicht, dass die Effizienzklasse ‚A+’ die unterste Klasse ist, die überhaupt noch erlaubt ist. In Schulnoten entspricht sie allenfalls einer knappen Vier“, erklärt er. „Und auch mit ‚A++’, was in...

  • Witten
  • 28.10.19
Vereine + Ehrenamt

Wassergymnastik schnuppern
Die DJK TuS Ruhrtal bietet allen Interessierten einen Schnuppertermin Wassergymnastik

Wer schon immer mal bei einer Wassergymnastik teilnehmen wollte oder es mal wieder probieren möchte, ist hier genau richtig. Es gibt viel Spaß im Wasser und Informationen zum Vereins- und Rehasport. Am Freitag, 13. September 2019 bietet die DJK TuS Ruhrtal um 14.45 Uhr einen Schnuppertermin Wassergymnastik in der Hüllbergschule in Witten an. Interessierte können sich einen Platz sichern unter 02302 800677 oder unter m.kramer@djk-ruhrtal-witten.de. Achtung! Begrenzte Teilnehmerzahl! Nur mit...

  • Witten
  • 08.09.19
Vereine + Ehrenamt

Infoabend für das Fortbildungsangebot Peerberatung
Experten in eigener Sache: Betroffene beraten Betroffene

Menschen, die von einer Behinderung und / oder chronischen Erkrankung betroffen oder bedroht sind, sowie deren Angehörige haben vielfältige Fragestellungen rund um die Themen Rehabilitation und Teilhabe. Wer könnte diese Fragen besser beantworten als Personen, die in einer ähnlichen Situation sind? Gemäß dem Motto „Experten in eigener Sachen – Beratung von Betroffenen für Betroffene“ bieten die „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungen (EUTB)“ Ennepe-Ruhr-Kreis eine Fortbildung zum / zur...

  • Witten
  • 14.08.19
  • 1
Ratgeber
Claudia Schonheim ist im Fachbereich Soziales und Gesundheit für die Aids-Beratung zuständig.

EN-Kreis
Aids-Beratung nicht besetzt

Der Fachbereich Soziales und Gesundheit des Ennepe-Ruhr-Kreises weist daraufhin, dass Aids-Beraterin Claudia Schonheim in der Zeit von Montag bis Freitag, 4. bis 8. März, nicht erreichbar ist. In diesem Zeitraum fällt auch die offene diensttägliche Sprechstunde in der Wittener Nebenstelle der Kreisverwaltung aus. Erreichbar ist Schonheim wieder ab Montag, 11. März. Die nächste offene Sprechstunde in Witten findet damit am Dienstag, 12. März, zwischen 14 und 15.30 Uhr im Gebäude am Schwanenmarkt...

  • Witten
  • 01.03.19
Ratgeber

Anruferin gibt sich als Mitarbeiterin der Stadtwerke Witten aus

Aktuell sind mehrere Fälle aufgetaucht, in denen betrügerische Anrufe im Namen der Stadtwerke bei Wittenern eingegangen sind. Die Stadtwerke Witten weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Anrufe nicht aus ihrem Hause kommen. Sie raten davon ab, mit den unbekannten Anrufern Termine zu vereinbaren oder persönliche Daten an sie herauszugeben. In den bekannten Fällen hat eine Frau mit unterdrückter Rufnummer angerufen. Sie gab sich als Mitarbeiterin der Stadtwerke Witten aus und drängte die...

  • Witten
  • 10.01.19
Ratgeber

Verunreinigter Wirkstoff in Medikamenten: Großflächige Tabletten-Rückrufaktion

Patienten sind verunsichert: Europaweit werden Medikamente mit dem Wirkstoff Valsartan zurückgerufen! Die Rückrufaktion läuft, da der genannte Wirkstoff beim chinesischen Herstellungsunternehmen höchstwahrscheinlich verunreinigt worden ist. Bei dem Wirkstoff Valsartan handelt es sich um ein Medikament zur Behandlung von Bluthochdruck, Herzinsuffizienz und zur Nachbehandlung von Herzinfarkten. "Patienten sollten das Medikament aber auf keinen Fall ohne Rücksprache mit ihrem behandelnden Arzt...

  • Gladbeck
  • 09.07.18
  • 16
  • 6
Ratgeber
Mechthild Weickenmeier (Paritätischer Wohlfahrtsverband), Ralf Kapschack (SPD) und Anke Steuer (Selbsthilfekontaktstelle) (v. l.). Foto: SPD

Neue Beratungsstelle - Paritätischer Wohlfahrtsverband berät Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung im EN-Kreis bekommen eine eigene Beratungsstelle: Voraussichtlich ab Anfang April bietet der Paritätische Wohlfahrtsverband die Teilhabeberatung in den Räumen der Selbsthilfekontaktstelle, Dortmunder Straße 13, an. „Dass alleine in Witten 14.000 schwerbehinderte Männer, Frauen und Kinder leben, verdeutlicht die Bedeutung eines solchen Angebotes“, sagte der heimische Bundestagsabgeordnete Ralf Kapschack (SPD) bei der Vorstellung. „Das Besondere für die Betroffenen: Es...

  • Witten
  • 06.02.18
Politik
Prof. Dr. Friederike zu Sayn-Wittgenstein.

Wieder im Wissenschaftsrat - Bundespräsident beruft Prof. Dr. Friederike zu Sayn-Wittgenstein

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Prof. Dr. Friederike zu Sayn-Wittgenstein, Hebammen- und Pflegewissenschaftlerin der Hochschule Osnabrück und Gastprofessorin an der Universität Witten/Herdecke (UW/H), mit Wirkung zum 1. Februar für weitere drei Jahre in den Wissenschaftsrat (WR) berufen. Die Wissenschaftlerin gehört dem wichtigsten wissenschaftspolitischen Beratungsgremium in Deutschland bereits seit Februar 2015 an. In die Wissenschaftliche Kommission des WR werden Forscher...

  • Witten
  • 30.01.18
Ratgeber

Bürgerberatung zieht Personal aus der Telefonzentrale ab, um den Servicebereich zu verstärken

Die Bürgerberatung im Rathaus rechnet zu Beginn der Sommerferien mit einem erhöhten Andrang. „Deshalb ziehen wir in der kommenden Woche Personal aus der Telefonzentrale ab um den Servicebereich zu verstärken“, erklärt Daniela Borsch von der Teamleitung. Das hat allerdings zur Folge, dass die Telefonzentrale der Stadt in der kommenden Woche nur am Mittwoch, 19. Juli, und am Freitag, 21. Juli, bis 13 Uhr besetzt werden kann. Ansonsten läuft eine Bandansage. Die Bürgerberatung bittet die...

  • Witten
  • 13.07.17
Ratgeber
Gerrit Rethage ist seit 41 Jahren praktizierender Rechtsanwalt in Kamen. Foto: Weskamp

Frage der Woche: Was wolltet ihr einen Rechtsanwalt schon immer fragen?

Guter Rat ist teuer, heißt es. Und richtig, für professionelle Beratung, vor allem juristische, ist oftmals ein tiefer Griff in die Geldbörse nötig. Leserinnen und Leser des Lokalkompass haben in dieser Woche allerdings Glück. Dank Gerrit Rethage. Rethage ist ein Profi und lange genug im Geschäft, wie er selbst sagt. Der selbstständige Rechtsanwalt, der mittlerweile seit 41 Jahren in Kamen praktiziert, denkt trotz seiner 70 Jahre noch nicht ans Aufhören. Für den Kamener Stadtspiegel...

  • 04.08.16
  • 16
  • 8
Ratgeber

Demenzberatungszeiten auch in den Sommerferien

Auch in den Sommerferien ist die Sprechstunde der Alzheimer Gesellschaft Witten-Wetter-Herdecke e.V. geöffnet. Jeden Dienstag von 14:00-16:00 Uhr steht ihnen Petra Möller in den Räumen der Selbsthilfe-Kontaktstelle an der Dortmunder Straße 13 zur Verfügung. Sie hilft rund um das Thema Demenz, hört sich Ihre Fragen an und versucht Ihnen in ihrer häuslichen Situation zu helfen. Manchmal reicht auch schon ein gutes Gespräch. Nach einigen Hindernissen und Warten haben wir jetzt endlich auch unseren...

  • Witten
  • 07.07.15
Überregionales
Die Auszubildende Sandra Bost in einem Beratungsgespräch mit Kundin Britta Müller.
2 Bilder

Apollo-Optik Witten: Hier gaben Azubis den Ton an

In der Wittener Apollo-Optik-Filiale hatte sich jetzt ein außergewöhnlicher Führungswechsel vollzogen: Im gesamten Oktober stellten sich 13 Azubis den Herausforderungen, die eine selbstständige Leitung des Optiker-Ladens mit sich bringt. Die Wittener Filiale war eines von drei Apollo-Geschäften bundesweit, die dieses Jahr das Projekt „Azubi-Filiale“ verwirklichten. Das eigentliche Stammpersonal hatte sich vorübergehend zurückgezogen, sodass die Auszubildenden bis zum Ende des Monats die...

  • Witten
  • 31.10.14
  • 1
  • 2
Überregionales
Horst Annas: „Ich habe Bargeld in der Tasche.“
5 Bilder

Einkaufen mit allen Sinnen: Shoppen die Wittener lieber bei lokalen Einzelhändlern oder online im Internet?

Online-Shopping ist ein neuzeitlicher Trend, dem sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr Menschen zugewandt haben. Auch in Witten wird der Einkauf per Mausklick zu einem immer größeren Thema. Witten aktuell befragte daher die Bürger, ob sie Produkte tendenziell online oder bei den heimischen Händlern in den Geschäften vor Ort kaufen. Das Kaufverhalten der Wittener Bürger ist gespalten. Insbesondere für die jüngeren Menschen wird das Online-Shopping immer selbstverständlicher. Der...

  • Witten
  • 02.10.14
  • 1
Ratgeber
Manchmal lohnt es sich, die Dinge unter Lupe zu betrachten...

Dr. Azubi: Beratungsservice der DGB-Jugend

Für viele Jugendliche hat mit dem Start in eine Berufsausbildung ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Damit verbunden sind eine ganze Reihe von Fragen: Wie sollte mein Ausbildungsvertrag aussehen? Muss ich als Azubi Überstunden machen? Kann ich meinen Ausbildungsplatz auch wechseln? Dr. Azubi, der kostenlose Online-Beratungsservice der DGB-Jugend, gibt dazu unter www.dr-azubi.de Antworten. „Wir wollen Jugendliche dabei unterstützen, gleich zu Beginn der Ausbildung ihre Rechte und Pflichten zu...

  • Essen-Süd
  • 26.09.14
  • 2
Ratgeber

Neue Beraterin für junge Zuwanderer

Bereits seit dem letzten Jahr unterstützt die Sozialpädagogin Sabine Görke-Becker junge Migranten und Migrantinnen in Witten. Jeden Donnerstag bietet sie in der Zeit von 9 bis 11 und von 15 bis 17 Uhr eine offene Sprechstunde im Stadtbüro der AWO Ennepe-Ruhr, Johannisstraße 6, an. Telefonisch können alternative Beratungstermine oder Hausbesuche vereinbart werden unter Ruf 2 02 79 92 oder 0 23 32/55 56 52. Sabine Görke-Becker berät Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 27 Jahren...

  • Witten
  • 17.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.