Alles zum Thema Beratungsstelle

Beiträge zum Thema Beratungsstelle

Vereine + Ehrenamt
Sandra Groß (vorne links) von der Drogenberatungsstelle Wesel überreicht Claudia Allhoff, Leiterin des Café Intakt an der Nevigeser Straße 3 in Velbert, das FITKIDS-Siegel - eine Auszeichnung dafür, dass die Mitarbeiter der Kontakt- und Beratungsstelle nun kinderorientierter arbeiten.

FITKIDS-Siegel für das Café Intakt in Velbert
"Das Kindeswohl hat Vorrang!"

Die Kontakt- und Beratungsstelle Café Intakt in Velbert wurde diese Woche für ihre Arbeit mit Kindern aus suchtbelasteten Familien zertifiziert – als erste von insgesamt vier Einrichtungen des Freundes- und Förderkreises Suchtkrankenhilfe. Als offizielle Auszeichnung überreichte Sandra Groß von der Drogenberatungsstelle Wesel, Träger und Initiator des Programms „FITKIDS – Netze knüpfen für Kinder süchtiger Eltern“, das FITKIDS-Siegel an die Leiterin des Café Intakt Claudia Allhoff. Zu deren...

  • Velbert
  • 01.07.19
Ratgeber
Andreas Adelberger, Leiter der Velberter Beratungsstelle der Verbraucherzentrale, die seit 1991 in der Friedrichstraße 107 zu finden ist.

Verbraucherzentrale legt Jahresbericht vor
Kundendaten als Währung

Untergeschobene Lieferverträge für Strom und Gas; dreiste Drückermethoden in Fußgängerzonen, im Internet, an der Haustür und am Telefon; überzogene Geldforderungen und mehr: Die Mitarbeiter der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Velbert hatten 2018 alle Hände voll zu tun, um Abhilfe zu schaffen. „Von den 4.674 Anfragen in der Beratungsstelle mündeten 718 in eine Rechtsberatung oder häufig in einen Mehrfach-Schriftwechsel der Verbraucherzentrale mit der Gegenseite“, so Andreas...

  • Velbert
  • 12.06.19
RatgeberAnzeige

„Treffpunkt Innenstadt“ zieht um - Arbeitslosenzentrum setzt Arbeit im ETEC fort

Das zur städtischen Arbeit & Bildung Essen GmbH gehörende Arbeits-losenzentrum „Treffpunkt Innenstadt“ verlässt Mitte Mai den bisherigen Standort an der Hindenburgstraße und führt seine Aktivitäten in unverändertem Umfang in neuen Räumlichkeiten im ETEC weiter. Der „Treffpunkt Innenstadt“ bietet allen Essener Bürger(inne)n eine Anlaufstelle, um Probleme rund um das Thema „Arbeitslosigkeit“ anzusprechen, Lösungen zu suchen und sich nicht allein gelassen zu fühlen. Gefördert wird dieses...

  • Essen
  • 17.05.19
Ratgeber
Das Foto zeigt v.l.n.r:  Vera Tewes, Karin Schuhte, Anne Rentmeister, Sylvia Ebbing, Axel Stolt und  Claudia Stasch.

Großer Beratungsbedarf
Jahresbericht der Caritas Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Dorsten

Der Bedarf an den Angeboten der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Dorstener Caritas ist weiterhin sehr groß. Das geht aus dem Jahresbericht für 2018 hervor, den die Einrichtung jetzt veröffentlicht hat. Im vergangenen Jahr haben sich 349 Familien in der Beratungsstelle an der Halterner Straße beraten lassen, davon waren 262 Fälle Neuanmeldungen. Von den 349 Beratungsfällen, von denen 278 abgeschlossen worden sind, waren weibliche (173) und männliche (176) Klienten in...

  • Dorsten
  • 16.04.19
Ratgeber
Christopher Buers (l.) und Henning Sittel von der Effizienz-Agentur NRW.
9 Bilder

"Es gibt in jedem Unternehmen Handlungsbedarf"
Effizienz-Agentur NRW stellt sich Xantener Unternehmern im Rathaus vor

Energie- und Ressourceneffizienz sind im Jahr 2019 ein so großes Thema, wie noch nie. Doch immer noch hängen viele - gerade kleinere und mittelständische - Unternehmen in alten Abläufen fest. Große Potenziale bleiben deshalb ungenutzt und auf Dauer steht die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Spiel. Allerdings gibt es genau hier Hilfe für die Unternehmerinnen und Unternehmer: Die Effizienz-Agentur NRW (kurz EFA). Doch was ist die Effizienz-Agentur NRW und wo liegen ihre Aufgaben? Die EFA ist eine...

  • Xanten
  • 05.04.19
Ratgeber
Die Sprechstunde für  Zuwanderer findet in den Räumen der Stadtbibliothek Bergkamen statt. Foto: AWO

Sprechstundenangebot
Hilfe und Beratung für Menschen mit Migrationshintergrund

Bergkamen. Seit Ende Februar bieten die Mitarbeiter der Migrationsdienste der Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems eine Sprechstunde für Zuwanderer in den Räumen der Stadtbibliothek Bergkamen, Am Stadtmarkt 1, an. Diese findet jeden Mittwoch von 14 bis 16 Uhr statt, in der sich alle Menschen mit einem Migrationshintergrund Hilfe und Beratung erhalten können um eine gelingende Integration zu fördern. Weitere Infos und Beratungstermine können unter Tel. 02307/557665 eingeholt werden.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.03.19
Kultur
(V.l.) Rabea Bruns-Albrecht, Violetta Glabian und Angelika Drisla vom Fachdienst Integration und Migration

"Hilfe zur Selbsthilfe"
Der Fachdienst für Integration und Migration der Caritas stellt sein Angebot vor

Der Fachdienst für Integration und Migration der Caritas hat in den vergangenen Monaten seinen Standort in die Brückstraße 25 verlegt. Seit September letzten Jahres bietet das neue Team, bestehend aus Diplomsozialarbeiterin Angelika Drisla, Juristin Violetta Glabian und Diplompädagogin Rabea Bruns-Albrecht, neben klassischer Beratungsarbeit ein weites Spektrum an Einzelfall- und Gruppenangeboten für Menschen mit Migrationsgeschichte. Die Frauen leisten Hilfestellung bei Integrationsfragen...

  • Dinslaken
  • 07.02.19
Ratgeber
Das Team von links nach rechts: I. Krämer (Verwaltung), D. Ridder (Beratungsleitung), D. Engels (Sexualpädagogischer Mitarbeiter), K. Eging (Beraterin), S. Witzel (Beraterin).

„Neues“ aus dem Team der Beratungsstelle Haus im Hof
Hilfe wird angenommen

Seit dem ersten Oktober arbeiten nun Frau Eging, Diplom-Sozialpädagogin und Frau Witzel, Diplom-Sozialarbeiterin, als Schwangerschaftsberaterinnen bei Frauenwürde Duisburg e.V., bekannt als Beratungsstelle Haus im Hof. Möglich wurde diese Einstellung durch eine personelle Umstrukturierung, mit der zwei Teilzeitstellen für die Beratung eingerichtet werden konnten. Zur Unterstützung des Vorstandes wurde gleichzeitig die Stelle einer leitenden Beraterin eingerichtet. Frau D. Ridder,...

  • Duisburg
  • 06.02.19
  •  1
Ratgeber
Eine Wärmebild macht sichtbar, wie "dicht" ein Gebäude ist.

Kostenloser Energie-Check
"Mülheim macht wieder mit!"

Vorsorgen mit einem kostenfreien Energiecheck fürs Haus Auch 2019 gibt es wieder die städtische Kampagne "Mülheim macht mit". Durch eine Vor-Ort-Beratung des städtischen Energieberaters des Handwerks, Schornsteinfegermeister Mattias Klöckner, erhalten Gebäudeeigentümer eine erste Einschätzung des Ist-Zustands ihres Wohngebäudes und der aktuellen Energieversorgung sowie Maßnahmenvorschläge zur Energieeinsparung. Gerade bei älteren Gebäuden lohnt es sich, über die Wege der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.01.19
Politik
Susanne Voss (l.) übergab Schlüssel und Verantwortung für die Beratungsstelle an Rafael Lech (r.), ihren Nachfolger als Leiter der Beratungsstelle Gelsenkirchen. Oberbürgermeister Frank Baranowski (2. v. l.) und Udo Sieverding (2. v. r.), Mitglied der Geschäftsführung der Verbraucherzentrale NRW, nahmen an der Übergabe teil.

Umzug und Wechsel der Leitung
Neuigkeiten bei der Verbraucherberatung

Die Gelsenkirchener Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW hat nach vielen Jahren ihre Örtlichkeit verändert. Mit dem Umzug von der bekannten Adresse an der Luitpoldstraße zur Robert-Koch-Straße 4 ging auch ein Wechsel in der Leitung der Beratungsstelle einher. Und so übergab die bisherige Leiterin Susanne Voss nicht nur den Schlüssel, sondern auch die Verantwortung für die Beratungsstelle an Rafael Lech, ihren Nachfolger als Leiter der Beratungsstelle Gelsenkirchen. Bei der...

  • Gelsenkirchen
  • 31.12.18
Ratgeber
Die vier Fachberater der beiden neuen EUTB-Standorte (v.l.): Katja Kirbach (Moers), Andrea Schnock (Wesel), Bernhard Sellin (Moers) und Andreas Herget (Wesel).

Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung im Kreis Wesel
Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen

Selbstbestimmung, Chancengleichheit, Teilhabe - dafür steht die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kurz EUTB. Jetzt gibt es dieses Angebot auch im Landkreis Wesel. Im Rahme einer Informationsveranstaltung stellten der Caritasverband Moers-Xanten e.V., der Paritätische Wohlfahrtsverband Kreis Wesel und die Lebenshilfe Unterer Niederrhein e.V. als gemeinschaftlicher Trägerverbund das neue Beratungsangebot vor. Menschen mit Behinderung und von Behinderung bedrohte Menschen, ihre...

  • Wesel
  • 14.12.18
Ratgeber
Eine Wochenmarktbesucherin (rechts) greift sich eines der Armbänder vom Infotisch, an dem (von links) Renate Stöver, Petra Peschke-Göbel, Dr. Katja Strauss-Köster, Evelyn Koch, Guido Wernien, Leah Richter, Carolin Ulrich sowie Susanne Wernien (verdeckt) informierten.

Gegen Häusliche Gewalt
Aktion auf dem Wochenmarkt rückt Hilfsangebote in den Blickpunkt

„Gewalt gegen Frauen und Mädchen zählt zu den am meisten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen weltweit“, so steht es auf einem Flyer, der im Rahmen der Aktionswoche zum Thema Häusliche Gewalt am vergangenen Donnerstag auf dem Herdecker Wochenmarkt am Info-Stand auslag. Evelyn Koch, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Herdecke, informierte gemeinsam mit der Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Vertreterinnen und Vertreter der Polizei, des Jugendamtes sowie der Frauenberatungsstelle...

  • Herdecke
  • 23.11.18
Ratgeber

Internetsucht weit verbreitet - Beratungstellen in hagen
Neues Beratungsangebot für Betroffene

Abhängig vom Internet - diese Sucht ist bei Jugendlichen besonders weit verbreitet. Während etwa ein Prozent der Menschen im Alter von 14 bis 64 Jahren abhängig vom Internet sind, sind es bei Jugendlichen bis zu vier Prozent. Die ambulante Suchthilfe hat daher ein neues Beratungsangebot für Hagener Bürger entwickelt. Gefährlich sind Online-Rollenspiele, aber auch exzessiver Konsum von sozialen Netzwerken, wie Expertin Ulrike Dickenhorst aus Gütersloh im Rahmen des laufenden...

  • Hagen
  • 23.11.18
Ratgeber
Das Team der Erziehungsberatungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Scharnhorst mit (hinten) Dunja Kayser, Dr. Ingrid Gallé und Alina Kuhn sowie (vorne) Heike Bialk. Petra Pielsticker und Kim Davitt feiert 40 Jahre Beratungsstelle.

Hilfe bei der Erziehung
Unterstützung seit vier Jahrzehnten: Beratungsstelle feiert Jubiläum am Hesseweg

Seit 40 Jahren hilft die Erziehungsberatungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Scharnhorst bei der Erziehung. Das Bestehen wurde jetzt mit einem Empfang gefeiert. Die Erziehungsberatungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Scharnhorst berät Familien, Alleinerziehende, Kinder und pädagogisches Fachpersonal bei Fragen und Krisen des täglichen Zusammenlebens. Dazu gehören unter anderem Erziehungsfragen, Probleme in der Schule, Hilfe bei Trennung und Scheidung und...

  • Dortmund-Nord
  • 08.11.18
Überregionales
Ein Teil des Teams und Vorstands von Donum Vitae (v.l.): Christa Enkhaus, Katharina Pellens, Martina Nebel, Anika Gogol und Bettina Langenberg. Es fehlen Iris Rüsberg-Steinke, Annegret Stracke, Beatrix Konrad und Anne Rosenzweig.
2 Bilder

Schwangerschaft, Frühe Hilfen und Elterngeld – Zunehmende Aufgaben machten Umzug von Donum Vitae erforderlich

Verdoppelt hat sich die Beratungsstelle von Donum Vitae Bochum.e.V., als sie im April vom Kortländer zur Dorstener Straße 135-137 an den Hammer Park zog. Hier stehen den Mitarbeiterinnen, Klientinnen und Klienten nun fast 120 statt 60 Quadratmeter und vier statt zwei Beratungsräume zur Verfügung. Die offizielle Eröffnungsfeier für geladene Gäste findet Ende dieses Monats statt. Der Umzug in die größeren Räumlichkeiten, die nicht nur bessere Arbeitsbedingungen bieten, sondern auch barrierefrei...

  • Bochum
  • 27.10.18
Ratgeber
Astrid Jakobs (li.) von der Aktion Menschenstadt, dem Behindertenreferat der Evangelischen Kirche in Essen, und Christina Müller von der Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen in Essen e.V. zählen zum Team einer der vier neuen EUTB-Beratungsstellen in unserer Stadt. Pressefoto: Kirchenkreis Essen/Stefan Koppelmann

Ein neues Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung jetzt auch in Essen

Seit einigen Tagen gibt es in Essen ein neues Beratungsangebot: Die „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)“ wird derzeit in ganz Deutschland eingeführt, damit Menschen mit Behinderung ihr Recht auf unterstützende Leistungen für ein selbstbestimmtes Leben und gesellschaftliche Teilhabe in allen Lebensbereichen besser wahrnehmen können. Die Einrichtung der Beratungsstellen ist nicht zuletzt eine Folge der UN-Behindertenrechtskonvention, die seit 2009 auch in Deutschland gilt und eine...

  • Essen-Nord
  • 16.10.18
Überregionales
V.l.: Cornelia Heinz, Bernd Engelhardt, Anja Seeber, Andreas Hunke und Schuldezernent Torsten Göpfert freuen sich über die positive Bilanz. Foto: Fabiana Regino/Kreis Unna

4.000 Beratungen in zehn Jahren dank schulpsychologischer Beratungsstellen

Amokläufe an Schulen erschütterten vor einigen Jahren Deutschland. Der Kreis zog gemeinsam mit dem Land die Konsequenzen und richtete die Schulpsychologische Beratungsstelle für den Kreis Unna ein. Zehn Jahre und über 4.000 Beratungen später ist klar: Die Einrichtung ist aus der Schullandschaft nicht mehr wegzudenken. Kreis Unna. Die sechs Psychologen stehen jeder Schule im Kreis direkt und unkompliziert mit schulpsychologischer Hilfe zur Seite. "Die Arbeit wird immer notwendiger, weil...

  • Kamen
  • 07.10.18
Ratgeber
Die Mitarbeiterinnen von der Teilhabeberatung für den Ennepe-Ruhr-Kreis (von links): Annika Lisakowski, Patricia Augustin und Petra Schlicht.

Eine für alle! Neue Beratungsstelle für den Ennepe-Ruhr-Kreis hat ihre Arbeit aufgenommen

Für viele Menschen ist es selbstverständlich, die Schule zu besuchen, eine Ausbildung zu absolvieren, einen Beruf auszuüben, der Spaß macht und in einer eigenen Wohnung zu wohnen. Sie fahren in den Urlaub und gestalten ihre Freizeit nach ihren Interessen und Wünschen. Für Menschen mit Behinderung ist dies alles nicht selbstverständlich. Stattdessen bewegen sie Fragen wie: Wie komme ich trotz Rollstuhl zur Schule oder Arbeit? Oder ins Kino? Wie erledige ich meine Einkäufe und schaffe ich es...

  • Witten
  • 27.09.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
"25 Jahre, 25 Geschichten der Wohnungslosenhilfe in Gladbeck" lautet der Titel der Ausstellung, die Bürgermeister Ulrich Roland im Neuen Rathaus eröffnet hat. Die Ausstellung dokumentiert die Arbeit der "Wohnungslosenhilfe". Die Caritas-Abteilung konnte in 2017 ihr 25-jähriges Bestehen feiern.

Ausstellung im Rathaus eröffnet: Caritas-Wohnungslosenhilfe seit 25 Jahren in Gladbeck im Einsatz

Gladbeck. "Jeder Mensch braucht ein Zuhause" lautet die Jahreskampagne der Caritas für 2018. Und eben dieses Thema griff Bürgermeister Ulrich Roland auf, als er jetzt im Neuen Rathaus am Willy-Brandt-Platz die Ausstellung "25 Jahre, 25 Geschichten der Wohnungslosenhilfe in Gladbeck" eröffnete. Denn in 2017 konnten Beratungsstelle und Tagesstätte für Menschen in sozialen Schwierigkeiten ihr 25-jähriges Bestehen begehen. Die aktuelle Ausstellung zeigt nun Texte und Fotos aus den vergangenen 25...

  • Gladbeck
  • 22.09.18
Ratgeber

Arbeitsagentur Hagen schließt diesen Donnerstag früher

Die Agentur für Arbeit Hagen einschließlich ihrer Geschäftsstelle in Witten schließt am Donnerstag, den 26. Juli, ausnahmsweise schon um 15 Uhr. Die Geschäftsstelle in Schwelm ist bereits ab 14 Uhr nicht mehr erreichbar. Die kostenfreie Service-Rufnummer 0800 4 5555 00 (für Arbeitnehmer und Arbeitslose) ist am Donnerstag unverändert von 8 bis 18 Uhr erreichbar.

  • Hagen
  • 25.07.18
Ratgeber

Beratung, Betreuung und Rechtsfragen: Ab August im Hamminkelner Rathaus

Ab August 2018 besteht an jedem ersten Freitag im Monat in der Zeit von 9 bis 12 Uhr im Rathaus Hamminkeln (Zimmer 19) die Möglichkeit, sich von der Betreuungsstelle des Kreises Wesel zu den Themenbereichen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung beraten zu lassen. Dabei sind auch öffentliche Beglaubigungen von Unterschriften auf Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen möglich. Nach dem 1992 eingeführten Betreuungsrecht für Erwachsene gilt der Grundsatz: „Kann ein...

  • Hamminkeln
  • 11.07.18
Ratgeber
Sahin Aydin

Beratungsstelle Alois Fulneczek
c/o Sahin Aydin
Postfach 100124, 46201 Bottrop
Mobil: 01794262483

Sozialberatung am Freitag, 13. Juni 2018 fällt aus.

Sozialberatung von Rechtsanwalt Stephan Urbach in der "Haus der Vielfalt, Gerichtsstr. 3 , Bottrop fällt am Freitag, 13. Juni 2018 aus. Die Nächste Sozialberatung ist wieder am Freitag, 20. Juni 2018 um 15:00 - 16.00 Uhr. Sahin Aydin Beratungsstelle Alois Fulneczek c/o Sahin Aydin Postfach 100124, 46201 Bottrop Mobil: 01794262483

  • Bottrop
  • 10.07.18
Ratgeber
Foto (v.l.): Christian Weißenbruch (Fachdienstleiter für den Beratungsdienst des Kreises Wesel), Kreisdirektor Ralf Berensmeier, Rainer Moll (Caritas-Verband Moers-Xanten), Andreas Groß (Caritas-Verband Wesel-Dinslaken)

Erziehungsberatungsstellen ziehen positiven Jahresbericht: Gestiegene Fallzahlen und zunehmende Vernetzungsarbeit in 2017

Aus dem Jahresbericht für die Erziehungsberatungsstellen im Kreis Wesel für das Jahr 2017 geht hervor, dass die Fallzahlen in 2017 mit 3.237 Fällen im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent gestiegen sind. Trotz des erhöhten Arbeitsaufkommens konnten die Wartezeiten für Erstgespräche kurz gehalten werden. Etwa 90 Prozent der Ratsuchenden erhielten innerhalb von vier Wochen einen Termin. Die Beratungsstellen bieten kurze Einmalberatungen, testdiagnostische Untersuchungen und...

  • Hamminkeln
  • 25.06.18
  •  1
Ratgeber
Andreas Adelberger, Leiter der Velberter Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW, sowie Sabine Klischat-Tilly, Beraterin für Energiearmut, stellten die Zahlen und Fakten aus dem Jahr 2017 vor.

Hilfe aus erster Hand: Zahlen und Fakten der Verbraucherzentrale in Velbert

Verbraucherzentrale hat 2017 über 5000 Verbraucherprobleme in die Hand genommen Die Digitalisierung ist in vielen Branchen längst angekommen, auch in der Velberter Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW wird sie immer häufiger zum Thema. Dann allerdings meist, weil sie zu Problemen oder Intransparenz geführt hat. Andreas Adelberger, Leiter der Beratungsstelle, stellte nun gemeinsam mit Sabine Klischat-Tilly, Beraterin für Energiearmut, die Zahlen und Fakten des Jahres 2017 vor: "5.668 Mal...

  • Velbert
  • 18.06.18