Berg

Beiträge zum Thema Berg

Kultur
Reinhold Messner ist einer der bekanntesten Bergsteiger überhaupt. Als erster Mensch bezwang er alle 8.000er Berge ohne Sauerstoffflasche.
15 Bilder

Einen Tag nach seinem 75. Geburtstag
Reinhold Messner begeistert Besucher im Gasometer

Reinhold Messner - alleine der Name sorgt schon für Aufsehen. Der Südtiroler, der in der vergangenen Woche seinen 75. Geburtstag feierte, wird nicht nur bei eingefleischten Bergsteigern als Legende angesehen. Schließlich war Messner der erste Mensch, der den Mount Everest und alle 13 weiteren 8.000er Berge ganz ohne Sauerstoffflasche erklommen hat. Kein Wunder also dass sein Vortrag im Gasometer bereits seit Monaten restlos ausverkauft war. Mit 75 Jahren genießen die meisten Menschen ihren...

  • Oberhausen
  • 21.09.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
18 Bilder

Ein Blick über den Berg

Wer über einen Berg schauen möchte, muss diesen erst mal besteigen. Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Mancherorts geht es mit dem Lift oder Seilbahn auf die Spitze hinauf und an anderen Stellen muss man ihn zu Fuß erklimmen. Dabei kommt man auch schon mal ins Schwitzen, wird aber dann durch den Ausblick belohnt. Für einen Kurztripp von ein zwei Stunden, kann man sich auch mal die Bergehalde Norddeutschland vornehmen. Was zu trinken eingepackt und eine kleine Stärkung und schon kann es los...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 18.10.18
  •  4
  •  4
Kultur
118 Bilder

Burg Breuberg

Burg Breuberg ein Kleinod im Odenwald. Als Kind war ich dort in den ferien mit der AWO. Diese Burg war zu einer Jugendherberge umgebaut worden. Immer wieder in den vielen Jahren dachte ich daran, wie sie doch heute aussehen könnte. Sie wurde wohl um 1200 errichtet und steht auf dem Breuberg in 306m Höhe auf dem sogenannten Burgberg der Stadt Breuberg. Also war es beschlossen, wenn wir in der Nähe sind, schauen wir mal was daraus geworden ist. Früher waren die Wege hinunter ins Dorf gar...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.09.18
  •  4
  •  3
Natur + Garten
26 Bilder

Der höchste Punkt Deutschlands

Wenn man schon mal in Garmisch-Partenkirchen ist, ist der Weg zur Zugspitze eigentlich schon eine Pflicht. So machten wir uns auf den Weg den höchsten Punkt Deutschlands auch zu erreichen. Natürlich haben wir dafür den leichten Aufstieg bevorzugt. Also mit der Zugspitzbahn rauf auf den ersten Teil und dann mit der Lift weiter bis ganz nach oben. Dort war es herrlich warm und man konnte die Aussicht und Sonne genießen. Trotz der Angabe auf der Wettertafel am Lift von -1°C kam es uns vor wie im...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  1
  •  2
Ratgeber
25 Bilder

Der Berg ruft

So könnte man sagen. Um einen Kurzurlaub in den bergen zu verbingen, ist es schon eine größere Anreise bis zu den Alpen. Und dann noch ein etwas außergewöhnliches Quartier zu haben, haben wir uns mal Garmisch-Partenkirchen ausgesucht. Dort waren wir dann im Forsthaus Graseck. Einfach nur hin zu fahren ist gar nicht so einfach, denn das Hotel liegt oberhalb von Garmisch und man erreicht es am besten mit der hauseigenen Seilbahn. Von hier aus hat man nur einen kurzen Weg zum Einstieg in die...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  2
Ratgeber
25 Bilder

Quedlinburg eine verträumte Stadt Teil 1

Quedlinburg ist eine Welterbestadt an der Bode. Sie liegt nördlich des Harzes im Landkreis Harz. Bei einer Größe von gut 120m² hat sie etwas über 24000 Einwohner. Die erste urkundliche Erwähnung war im Jahre 922 und im Jahre 994 bekam sie schon die Stadtrechte. Man könnte hier nun vieles aufzählen was diese kleine aber wunderschöne Stadt zu bieten hat. Nich nur das Schloß ist sehenswert, sonder auch die vielen Kirchen. Hier gibt es Kirche, wo die Gläubigen noch ihre Familienbereiche haben, die...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  1
  •  4
Ratgeber
20 Bilder

Von Berg zu Berg sollen sie geflogen sein und dann zum.....

Man berichtet darüber das vor langer Zeit die Hexen mit dem Teufel über die Berge des Harzes ihr Unwesen getrieben haben und sich regelmäßig dann über Thale auf dem Hexentanzplatz trafen. Dieser Ort ist in der heutigen Zeitv ein wahrer Besucher Magnet für Gäste aus nah und fern. Es gibt 2 Möglichkeiten diesen zu erreichen, einmal mit dem Fahrzeug über die Straße oder wie es die Hexen machten durch die Luft. Und zwar mit dem Lift geht es von der Talstation aus dem Bodetal hinauf auf den Berg zum...

  • Kamp-Lintfort
  • 26.09.18
  •  4
  •  3
Überregionales
An der Wand in Not geraten waren die Bergsteiger am Cima de Lago. Über eine WhatsApp nach Dortmund gelang  ihre Rettung.

Dortmunder per Whats App alarmiert: Rettung zweier Bergsteiger in den Dolomiten

WhatsApp sei Dank: Zwei Bergsteiger, die in den Italienischen Dolomiten am Berg in Not gerieten und keine Verbindung zur Bergrettung aufbauen konnten, wussten sich nicht weiter zu helfen, bis einer der beiden eine "WhatsApp" an seinen Bekannten in Dortmund schrieb. Der alarmierte Dortmunder rief über den Notruf 112 die Leitstelle der Dortmunder Feuerwehr  an und schilderte die Situation, in der sich seine Freunde, eine erfahrener Bergführer und sein Begleiter, am Berg in Italien...

  • Dortmund-City
  • 19.07.18
Sport

Landesliga II - MSC Wesel erklomm den Berg ischLand – Staffelsieg bereits beim Heimspiel erreichbar

(STS) Am 27.05.2018 zogen viele wackere Weseler aus, um den Berg ischLand (Langenberger Sender) zu bezwingen. Der Weg ist auf den letzten Metern zur Minigolfanlage sehr erschwerlich mit einer gefühlten 45Grad-Steigung. Nachdem man wieder Luft holen konnte, ein Sauerstoffzelt hätte wahrlich geholfen, wurde nach einer kurzen Einspielzeit, die Bahnen gestürmt. Mit der Verstärkung von Ralf Knippschild und Noah Seifert waren die Weseler frohen Mutes, den Spieltag für sich zu entscheiden. Die...

  • Wesel
  • 28.05.18
Natur + Garten
Informierten über das weitere Vorgehen: Johannes ten Brink, Franz Kulka, Sohni Wernicke, Thomas Hoever und Harry Peschel (v.r.). Foto: Jörg Terbrüggen

Eltenberg - BI sagt: Politische Lösung immer noch machbar

Sichtlich erleichtert waren die Mitglieder der Bürgerinitiative "Rettet den Eltenberg" über den Zeitaufschub, der ihnen durch den SPD-Antrag am Dienstag erst einmal gewährt wurde. "Wir freuen uns, dass der Rat die Weisheit aufgebracht hat, den Beschluss von November 2017 nicht zu kippen", bemerkte deren Sprecher Sohni Wernicke. Gleichzeitig blickte er auf das am 12. Mai im Stanislauskolleg stattfindende Gespräche mit den Vertretern der Politik. "Für uns hat das die Folge, dass wir ohne eine...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.04.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Faszinierendes Fotomotiv: das Matterhorn. Foto: pixabay
63 Bilder

Foto der Woche: Tag der Berge

Majestätisch stehen sie da, sind von weit her zu sehen und sind ein Zeichen für die Rauhheit der Natur: die Berge. Am 11. Dezember ist der Welttag der Berge.  Ziel dieses Tages ist es, Menschen für die Probleme und die Besonderheiten von Bergregionen zu sensibilisieren. 27 Prozent der Erdoberfläche bestehen aus Gebirge. Aber ihre ausgeklügelten Ökosysteme sind bedroht. Die Klimaerwärmung lässt die schneebedeckten Gletscher schmelzen, der Dauerfrostboden schmilzt und senkt damit die...

  • Velbert
  • 09.12.17
  •  12
  •  24
Überregionales

Top und Flop: Krokomontag und zeternde Autofahrer

Top und Flop der Woche: Das ist der Redaktion des Stadtanzeigers Niederberg in diesen Tagen positiv und negativ in Velbert und Heiligenhaus aufgefallen:  Zum "Krokomontag" laden die Freibadfreunde Heiligenhaus am kommenden Montag, 21. August, ein. Von 15 bis 17 Uhr wird im Freibad des Heljens-Bades an der Selbecker Straße wieder Spiel und Spaß geboten. Die Freibadfreunde laden Jung und Alt zu verschiedenen Aktionen ein. Besonders für Familien kann dies ein schöner Tag sein. Mit dabei sind...

  • Velbert
  • 19.08.17
Überregionales
Die Polizei sucht nach einem Dieb in Velbert. Foto: Jochen Tack

Polizei sucht Zigarettendieb in Velbert

Mehr als 20 Päckchen Zigaretten hat am Montagabend ein Mann bei einem räuberischen Diebstahl in Velbert erbeutet. Das teilt die Polizei mit.  Gegen 19.20 Uhr ereignete sich der Vorfall in den Geschäftsräumen eines Verbrauchermarktes an der Heidestraße in Velbert-Mitte. Zu dieser Zeit befand sich ein bislang unbekannter Mann im Kassenbereich des Supermarktes, nahm sich dort eine Einkaufstüte aus einem Regal und legte über 20 Päckchen Zigaretten auf das Kassenband. Die Verkäuferin scannte die...

  • Velbert
  • 15.08.17
Politik

13 Jahre später... gibt's in Velbert ein neues Polizeigebäude

13 Jahre und drei Monate ist es her, da erschütterte eine gewaltige Gasexplosion Velbert-Mitte: Die Polizeiwache an der Nedderstraße war durch eine Detonation so schwer beschädigt worden, dass zunächst Einsturzgefahr des sechsstöckigen Gebäudes vermutet wurde. Auslöser war ein Defekt an der Heizungsanlage im Keller des Hauses gewesen, wie durch ein Wunder wurde keiner der diensthabenden Beamten sowie der Anlieger verletzt. Die Explosion war so stark, dass Garagentore 30 Meter durch die Luft...

  • Velbert
  • 02.12.16
  •  1
Natur + Garten
36 Bilder

Kahle Pön und Usselner Heide

Das Naturschutzgebiet Kahle Pön breitet sich rund um den Berg Kahle Pön aus.Es liegt zwischen Düdinghausen und Usseln im Hochsauerlandkreis (Nordrhein-Westfalen) nahe der Grenze zum Landkreis Waldeck-Frankenberg in Nordhessen.Der Kahle Pön ist ein 775,3 m ü. NHN hoher Berg des Rothaargebirges. Das 96 ha große Naturschutz- und FFH-Gebiet gilt als historische Kulturlandschaft.Zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen haben hier ihren Lebensraum gefunden.Es fasziniert aber nicht nur durch seine...

  • Herten
  • 12.09.16
  •  10
  •  15
Kultur
Freuen sich auf eine rauschende Musiknacht (von links): Udo Wittenhorst, "Amy Jane", Stephan von "Gustimusic" und Dr. Manon Look-Braun.

Der Berg swingt unplugged: Eltener Musiknacht lockt nach dem Moonlight Race

Richtig musikalisch zugehen wird es am Fraitag, 24. Juni. Denn dann swingt der Eltener Berg nach dem Moonlight Race. "Amy Jane" und "Gustimusic" werden an diesem Abend ab 21 Uhr mit Live-Musik begeistern. Im Rahmen des Eltener Seifenkistenspektakels am 24. und 25. Juni, möchten die Veranstalter besonders auf die Musiknacht aufmerksam machen. "Es ist einfach ein schöner Abschluss des Tages", verdeutlicht Dr. Manan Loock-Braun von der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing-Gesellschaft...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.06.16
Überregionales
Der teildemontierte Bagger sollte seitlich liegend in den Container geschoben werden. Foto: Feuerwehr
3 Bilder

Baggerverkauf löst Feuerwehreinsatz aus

Die hauptamtliche Wache rückte heute Nachmittag zur Jupiterstraße aus, weil beim Versuch, zwei Bagger vom Parkplatz des dortigen Stadions Sonnenblume abzutransportieren, mehrere Dutzend Liter Dieselkraftstoff und Hydrauliköl ausgelaufen waren. Für die Feuerwehr kein besonders außergewöhnlicher Einsatz - sie streute im wesentlichen die verunreinigte Fläche ab. Kurios waren allerdings die Begleitumstände, die zu dem Einsatz führten. Wie sich herausstellte, hatten pakistanische Geschäftsleute...

  • Velbert
  • 04.12.15
LK-Gemeinschaft
„Meine Mama ist 'n Berg.“

Von Dichterkreisen und Kreißverkehr

Ein großes Brimborium machen, viel versprechen, aber dann kommt fast nichts dabei heraus, wenig wird gehalten. Wenngleich die meisten Leser bei einer derart vorwurfsvollen Beschreibung heutzutage wohl eher an die Gruppe der Politiker denken würden, hatte ein gewisser Horaz vor über 2000 Jahren dabei eine andere Gruppe im Visier, nämlich die, der er selbst angehörte, die der Dichter. Sein an gewisse Dichterkollegen gerichteter Ausspruch lautete „Parturient montes, nascetur ridiculus mus“,...

  • Hamminkeln
  • 23.08.15
  •  2
  •  1
Natur + Garten
Schon aus großer Entfernung (hier ca. 25km Luftlinie) dominiert der Mont Ventoux den Blick zum Horizont
21 Bilder

Mont Ventoux, der Riese der Provence

Der Mont Ventoux ist ein in West-Ost-Richtung lang gezogener Bergrücken in der Provence, genauer in den provenzialischen Voralpen. Aufgrund seiner herausragenden Höhe von 1911 Metern über NN und der kahlen Spitze aus fast weißem Kalkgestein dominiert seine imponierende Gestalt die gesamte Region in einem großen Umkreis. Die direkte Umgebung des Mont Ventoux liegt in einem Höhenbereich zwischen 300 und 800 Metern über NN. Dadurch erhält man bei einer Befahrung des Berges zwischen mediterraner...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.07.15
  •  13
  •  23
Natur + Garten

Dagegen wirkt der Mond wie fruchtbares Ackerland

Mit einem kleinen, für viele aber sicher einfach zu lösendem Rätsel, melde ich mich aus dem Urlaub zurück. Dieser Berg ist unter mehreren Namen bekannt, darunter natürlich auch unter seinem Offiziellen. Der kahle obere Teil wird gerne mit der Mondoberfläche verglichen. Wer diesen Berg und den Namen der umgebenden Region kennt, kennt auch damit eines der Ziele, die wir in unserem Urlaub besucht haben.

  • Castrop-Rauxel
  • 22.06.15
  •  23
  •  31
Überregionales
Foto: Polizei

Am Berg hat's gekracht: zwei Verletzte!

Ein Unfall mit zwei Verletzten hat sich am Mittwochabend in Velbert am Berg ereignet. Das teilt die Polizei mit. Gegen 20.15 Uhr befuhr eine 24-jährige Pkw-Fahrerin von Heiligenhaus aus kommend die Heiligenhauser Straße und beabsichtigte nach links in die Ernst-Moritz-Arndt-Straße abzubiegen. Allerdings musste sie vor der Rot anzeigenden Ampelanlage halten. Als die Ampel für die Geradeausspur auf Grün wechselte, fuhr sie ebenfalls los. Im Einmündungsbereich kollidierte sie dabei dann mit...

  • Velbert
  • 27.11.14
Politik
2 Bilder

Flop: Meckern, meckern, meckern

In der Mittwochsausgabe des Stadtanzeigers haben wir über die Einlösung des ersten Leserwunsches unserer Aktion „Wünsche an den Bürgermeister“ berichtet. Der Fußgängertunnel am Berg wird in diesen Tagen aufwändig gereinigt. Damit kommen die Technischen Betriebe den Anregungen zweier Leser nach, die den schlechten Zustand des Tunnels angeprangert hatten. Statt sich zu freuen, wird in Sozialen Netzwerken über die Reinigungsaktion mal wieder nur gemeckert. Unser Flop!

  • Velbert
  • 22.11.14
Überregionales
9 Bilder

Schlitten zum Schnäppchenpreis

Bei angenehmen Spätsommer-Temperaturen gibt es Schlitten zum Schnäppchenpreis: Zumindest wurden zwei Exemplare beim Trödelmarkt im Rahmen des Bergfestes günstig angeboten. Die Hardenberger Straße war wieder voller Schnäppchenjäger, die den Sonntag zu einem Bummel nutzten. Und wenn es das Gesuchte nicht aus zweiter Hand gab, dann lohnte ein Besuch in den Geschäften, die ebenfalls geöffnet hatten.

  • Velbert
  • 30.09.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.