Alles zum Thema Bergbau

Beiträge zum Thema Bergbau

Kultur
6 Bilder

Zeche Consolidation 3/4/9:
Fotos von einer untergegangenen Industriekultur

Die drei großen Schachtanlagen prägten ehemals den Stadtteil, heute ist die Zeche Consolidation 3/4/9 ein Industriedenkmal mit Jugendtheater und Bergbaukultur. Die Schachtanlage Consolidation 3/4/9 blieb von Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg weitgehend verschont und erreichte mit dem Ausbau der Hauptförderanlage Schacht 4 Ende der 1950er-Jahre ihre größte wirtschaftliche Bedeutung. Dem intensiven Ausbau in der Nachkriegszeit folgte nach Beendigung der Förderung im Jahr 1997 ein schneller...

  • Gelsenkirchen
  • 18.12.18
  • 12× gelesen
  •  3
Politik

Letzte Schicht am 21-12-2018
Aktion Lichtbeidernacht

Liebe Marler Bürger macht bei der Aktion des WDRs am 20/21.12.2018 mit und klebt die Schablone im Fenster. Ich finde, das ist eine schöne Idee, sich mit wenig Aufwand vom Steinkohlenbergbau zu verabschieden. Lasst die Fenster leuchten ! Bergmann / Logo der Aktion "Licht bei der Nacht" Ein Licht bei der Nacht zum Abschied Bei Facebook teilen Bei Twitter teilen Licht zum Abschied vom Steinkohlenbergbau entzünden Idee von WDR-Zuschauerin aus Bochum WDR stellt...

  • Marl
  • 17.12.18
  • 27× gelesen
Kultur
Bergwerk Prosper-Haniel
12 Bilder

Erinnerungen
Bergbau im Revier

Kohlenwagen Nur noch wenige Tage trennen uns von der Schließung der letzten Zeche im Revier. Immer wieder entdecke ich in Gärten, an öffentlichen Plätzen aber manchmal auch in ganz abgelegenen Ecken abgestellte Kohlenwagen. Hier erneut eine kleine Kohlenwagenauswahl von ehemaligen Bergleuten oder Liebhabern die sich stets mit dem Bergbau verbunden fühlen. Erinnerungen werden uns stets durch Fördertürme, Seilscheiben, Kohlwagen, Grubenlampen, Straßennahmen und vielen anderen mit dem...

  • Herne
  • 15.12.18
  • 30× gelesen
  •  3
  •  2
Kultur
Mit dem Hauer vor Kohle: Die Bergwerkbesucher erfahren die Ruhrpott-Geschichte unter Tage hautnah.
Foto: LWL/Zeche Nachtigall

Auf zur Hauerschicht
Zeche Nachtigall hat nicht Schicht im Schacht

Der heimische Steinkohlenbergbau läuft zum Jahresende aus. Doch auf Zeche Nachtigall ist auch 2019 nicht "Schicht im Schacht". An die Tradition der Grubenfahrten auf den Bergwerken der RAG knüpft der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) mit dem Angebot der "Hauerschicht" an. Sie steht ab Januar wieder mehrmals im Monat im Kalender. Bei dem rund fünfstündigen Programm lernen die Teilnehmer das gesamte Besucherbergwerk mit Nachtigall- und Dünkelbergstollen kennen und dringen durch...

  • Witten
  • 15.12.18
  • 18× gelesen
Kultur
14 Bilder

Feierstunde auf Zollern
Abschied vom Bergbau

Auf der Zeche Zollern fand anlässlich der Schließung der letzten Zechen in Nordrhein-Westfalen eine Festveranstaltung statt. Nach dem Einmarsch der Fahnenträger und unter musikalischer Begleitung des Chores MGV Concordia erinnerte Oberbürgermeister Ullrich Sierau daran, wie der Bergbau Stadt und Region geprägt hat. Zum Programm gehörte auch ein feierlicher ökumenischer Gottesdienst. Fotos: Schütze

  • Dortmund-West
  • 14.12.18
  • 41× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Büsch-Brötchentüten
„Dank an Kumpels ist super“

Eigentlich sind die brauen Papiertüten der Handwerksbäckerei Büsch nur zum Verpacken der Brötchen da. In der Vorweihnachtszeit nutzt das Unternehmen sie aber, um seine Verbundenheit mit dem heimischen Bergbau unter Beweis zu stellen. So erzählte sie auf den Brötchentüten Interessantes zu Weihnachten unter Tage. Und bekam sehr viel Lob von den Kunden. „Ich habe erst einmal Tränen in den Augen gehabt, als ich die Geschichte auf den Brötchentüten gelesen habe“, erzählt eine Kundin. „Danke für...

  • Kamp-Lintfort
  • 12.12.18
  • 42× gelesen
Kultur
53 Bilder

Bochumer Knappentag 2018
21. Bochumer Knappentag 2018

Am Freitag, 07. Dezember 2018, fand der Bochumer Knappentag statt. Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum richtet den Knappentag zu Ehren der Heiligen Barbara zusammen mit dem Landesverband der Berg- und Knappenvereine Nordrhein-Westfalen e. V. bereits zum 21. Mal aus. Zum Ende des Steinkohlenbergbaus in Deutschland steht der Knappentag in diesem Jahr unter besonderen Vorzeichen. Um 19:00 Uhr fand in der Propsteikirche Peter und Paul traditionelle der ökumenische Bergmannsgottesdienst zu Ehren der...

  • Bochum
  • 10.12.18
  • 75× gelesen
  •  2
  •  2
Kultur
10 Bilder

„Licht im Schacht“ in der St. Antony-Hütte

Lichtkunst von Simone Kamm zum Ende des Bergbaus In der dunklen Jahreszeit, von Dezember2018 bis zum 17. Februar 2019, sind mit den Lichtskulpturen der Oberhausener Künstlerin Simone Kamm leuchtende Inseln in das LVRIndustriemuseum St. Antony-Hütte eingezogen. Sie begleiten die Ausstellung „Zechen im Westen“, die mit ihren Fotomotiven an die vielfältige Bedeutung der Steinkohlenzechen in der Region erinnert. Simone Kamms Arbeiten mit dem Titel „Licht im Schacht“ wollen an die Werte der...

  • Oberhausen
  • 07.12.18
  • 60× gelesen
  •  1
Politik

Feierstunde in der Lohnhalle
Das Bergwerk verabschiedet sich

Mit dem feierlichen Einzug der Fahnenträger begann in der Lohnhalle Arenberg Fortsetzung eine Feierstunde, in der sich das Bergwerk Prosper Haniel und seine Belegschaft von der örtlichen Politik und ihren Unterstützern verabschiedete. Bergwerksdirektor Jürgen Kroker begrüßte die rund 100 Gäste, die Festansprache hielt Oberbürgermeister Bernd Tischler.

  • Bottrop
  • 07.12.18
  • 45× gelesen
Kultur
Seit 15 Jahren bereichert der Arbeitskreis Essen.Krippenland. den Essener Weihnachtsmarkt mit einer Ausstellung und einem Krippenweg durch die Innenstadt. Zur Ausstellungseröffnung waren Förderer, Leihgeber und Mitglieder des Arbeitskreises in die Marktkirche gekommen.
6 Bilder

ESSEN.KRIPPENLAND. 2018
Bergmanns Weihnacht in der Marktkirche

„Bergmanns Weihnacht“ lautet das Motto der Krippenausstellung, die der Ökumenische Arbeitskreis Essen.Krippenland. am Montag (3.12.) in der Marktkirche eröffnet hat: Zum Ende des Bergbaus im Ruhrgebiet präsentiert der Arbeitskreis Krippenszenen, die an die harte Arbeit unter Tage erinnern – kunstvoll arrangiert mit Dekorationen, die zum Teil noch kürzlich "auf Schicht" waren. Auch die übrigen Stationen des Krippenweges durch die Essener Innenstadt sind wieder einen Besuch wert: Bis zum 6....

  • Essen
  • 04.12.18
  • 52× gelesen
Kultur
Karlheinz Rabas nahm stellvertretend für die Ehrenamtlichen der Bergbausammlung Rotthausen den Förderbescheid über 9.500 Euro aus den Händen des Regionalbotschafters der NRW-Stiftung Jürgen Drexler entgegen. Den Ideen zur weiteren Entwicklung der Bergbausammlung sind nun wieder einige Grenzen genommen.

Die Erinnerung an den Bergbau erhalten
Die Bergbausammlung Rotthausen trägt ehrenamtlich dazu bei

Rotthausen liegt inmitten des ehemaligen Rheinisch-Westfälischen Kohlenbezirks, dem einst größten Kohlenrevier auf dem europäischen Festland. In der Hochzeit des Kohlebergbaus befanden sich in einem Kreis von nur 6 km Durchmesser um den Standort der heutigen Bergbausammlung Rotthausen 27 Bergbauschächte. Diese geschichtlichen Tatsachen bewegten im Jahr 2002 einen Kreis Ehrenamtler um Diplom-Ingenieur Karlheinz Rabas dazu, die Bergbausammlung Rotthausen aus der Taufe zu heben. Auch wenn die...

  • Gelsenkirchen
  • 01.12.18
  • 13× gelesen
  •  1
Kultur

Ensemble Ruhr und Poetry Slammer Jason Bartsch in der Lohnhalle auf Zeche Zollern
Mit Haydn auf der Parkbank

„Die Welt ist alles, was der Fall ist.“ Mit dieser scheinbar lapidaren Feststellung Wittgensteins beginnt Jason Bartsch den Abend in der Lohnhalle. Der Fall ist auch, dass sich das Ruhrgebiet Ende Dezember von der Kohle verabschiedet. Schicht im Schacht also. Fast wirkt Bartschs Einstieg da wie eine Entschuldigung. Unter dem Motto „Äcker“ nehmen sich der Slam-Poet und das Ensemble Ruhr dem Ende des Bergbaus an. „Bergwerke sind Äcker, die sich nur einmal ernten lassen“, besagt ein altes...

  • Dortmund
  • 29.11.18
  • 5× gelesen
Politik
Bildquelle: Stadt Duisburg/LK Duisburg.

Bürgerantrag
Bald grünes Licht für "Bergmannsampeln" in Castrop-Rauxel?

In unserer Stadt soll es in Zukunft Ampeln mit Grubenmännchen als Lichtsignal für Fußgänger geben. Ein Bürger hatte die Idee auf den Tisch gebracht und auf die Stadt Duisburg verwiesen, die bereits "solche schmucken Ampeln" eingerichtet habe (wir berichteten). Der Bürgerantrag fand großen Anklang im Haupt- und Finanzausschuss (HFA), der gestern (27. November) tagte. Es soll vier Grubenmännchen-Ampeln im Stadtgebiet geben. Eine an der Freiheit-straße, zwei an der Lönsstraße und eine an der...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.11.18
  • 82× gelesen
Wirtschaft
12 Bilder

Bergbau
Rheinelbe Bergbau Aktiengesellschaft

Bergbau, einst das Herzstück im Reviers Erinnerungen vom Dachboden Große Jubilarfeier 1953 der Rheinelbe Bergbau Aktiengesellschaft Gelsenkirchen in den Sälen „Städtischer Saalbau Essen“ 06. März 1954 Ehrung der Jubilare der Zechen: Nordstern und Kokerei Nordstern Graf Moltke Holland, Chemische Betriebe Holland, Rheinelbe/Alma und Kokerei Alma Pluto Zollverein Bonifacius sowie die Mitarbeiter in der Hauptverwaltung

  • Herne
  • 28.11.18
  • 30× gelesen
  •  6
  •  3
Politik

Treffen der GRÜNEN Fraktion im Kreistag Wesel mit Vertretern der Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten NRW e.V.
GRÜNE Kreistagsfraktion unterstützt nachhaltig Anliegen der Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten

Beim Treffen der GRÜNEN Fraktion im Kreistag Wesel mit Vertretern der Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten NRW e.V. am 26. 11.2018 berichtete Torsten Schäfer (1. Vorsitzender der BI) über die Aktivitäten der Bürgerinitiative und den aktuellen Stand. Dabei machte er deutlich, wie wichtig schnellere Fortschritte beim runden Tisch Salzbergbau sind. Ein wesentliches Anliegen der Bürgerinitiative ist die Schaffung einer Schiedsstelle mit Vertretern der Salzbergbauunternehmen und der...

  • Wesel
  • 27.11.18
  • 25× gelesen
  •  1
Kultur
Morgenmoderator von Radio Emscher Lippe: Lennart Hemme
2 Bilder

Radio-Rekord von Radio Emscher Lippe
Radio Emscher Lippe geht am 6. Dezember mit Deutschlands tiefster Morgensendung on air

Zum Ende des deutschen Steinkohlenbergbaus setzt Radio Emscher Lippe noch ein akustisches Ausrufezeichen – mit Deutschlands tiefster Morgensendung. Am 6. Dezember wird Radio Emscher Lippe-Morgenmann Lennart Hemme von 6.00 Uhr bis 10.00 Uhr aus 1.200 Metern Tiefe auf Sendung gehen. Sein „Gruben-Studio“ wird der Sender für Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen auf Sohle Sieben des Bergwerks Prosper-Haniel Schacht 10 in Bottrop aufbauen. Seit mehr als einem Jahr laufen bereits die Planungen für...

  • Gelsenkirchen
  • 27.11.18
  • 20× gelesen
  •  1
Politik
Im Oktober wurde in Duisburg die erste Grubenmännchen-Ampel in Betrieb genommen, Fünf weitere sollen folgen. Bildquelle: Stadt Duisburg/LK Duisburg

Bürgerantrag
"Bergmannsampeln" in Castrop-Rauxel?

Wird es in unserer Stadt in Zukunft Ampeln mit Grubenmännchen geben? Mit einem entsprechenden Bürgerantrag beschäftigt sich der Haupt- und Finanzausschuss während seiner nächsten Sitzung am Dienstag (27. November, 17 Uhr, Rathaus, Sitzungsraum 6). Der Antragsteller verweist auf die Stadt Duisburg. Dort seien "schon solche schmucken Ampeln eingerichtet worden. Gerade in unserer Region ist das ein schönes Zeichen für unsere Bergbaugeschichte." Zur Finanzierung könnten Ampelpaten (Vereine,...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.11.18
  • 46× gelesen
Kultur
Newsletter 26/2018
2 Bilder

WAS IST PASSIERT?
Vorwärts und rückwärts im HGR

Was ist passiert? Der neue Newsletter aus dem Haus der Geschichte des Ruhrgebiets thematisiert Vergangenes und Zukünftiges aus Ruhrgebiet, Bergbau, historischer Forschung, neue Publikationen und kommende Veranstaltungen. Viel Spaß beim Stöbern bei http://isb.rub.de/mam/content/newsletter/nl_26_2018.pdf Thea Struchtemeier

  • Bochum
  • 19.11.18
  • 11× gelesen
Kultur
Ein vielsagende Szene zum Abschluss der Inszenierung. Auf Rollbrettern sind die Clowns zu einem Kreis zusammengefügt. Das kann bedeuten, dass sich die Welt zwar im Kreis dreht, aber ohne das Zusammenhalten nichts geht.         Foto: F. Maron
2 Bilder

Premiere von „Clowns unter Tage“ im Theater an der Ruhr
„Glückauf, der Steiger geht“

Aller guten Dinge sind drei. Das trifft jetzt um wahren Sinn des Wortes auf das Theater an der Ruhr zu. Nach „Clowns 2 ½“ und „Clowns im Sturm“ lässt Roberto Ciulli „seine“ Clowns jetzt in die Tiefe gehen. Im übertragenen Sinn wie auch im wahren Sinn des Wortes. Der letzte Teil der beliebten Trilogie feiert mit „Clowns unter Tage“ am Samstag, 24. November, seine Mülheimer Premiere, nachdem es bereits im Sommer bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen die gefeierte Uraufführung gab. Das Stück...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.11.18
  • 91× gelesen
  •  1
Kultur
2 Bilder

Erinnerungen
Bergbaugeschichte

Liebe Bergleute, Angehörige oder Sympathisanten wer kann mir etwas über die Herkunft dieses Briketts mitteilen? Wurde damit die Schließung einer Zeche dokumentiert oder gab es diese Erinnerung zu einem anderen ausserordenlichen Anlass?? Vielen Dank für Eure Kommentare.

  • Herne
  • 14.11.18
  • 22× gelesen
  •  3
Politik
Zur Erinnerung an die Kumpel, die am Aufbau des Ruhrgebietes maßgeblich beteiligt waren, wurde die erste und bislang einzige Bergmann-Ampel der Welt in Duisburg eingeweiht.

Michael Hübner MdL fragt Tobias Stockhoff
Ampel-­Bergmänner auch für Dorsten?

Dorsten/Düsseldorf. Michael Hübner MdL (SPD) ist vom Ampel­-Bergmann in Duisburg dermaßen begeistert, dass er jetzt Bürgermeister Tobias Stockhoff fragt, ob in Dorsten an ausgewählten Orten Fußgängerampeln mit Signalen in Form von Bergmännern eingerichtet werden können. Was Hübner vielleicht noch nicht wusste: Die Stadt Dorsten hat die Idee bereits aufgegriffen und prüft, ob und wo das eine oder andere Bergmännchen zum Einsatz kommen könnte. Mit folgendem Brief richtet die Michael Hübner an...

  • Dorsten
  • 14.11.18
  • 53× gelesen
Kultur

Bergwerk Pluto
Geschichte und Zukunft in Herne

Das Steinkohlebergwerk Pluto in Wanne-Eickel wurde 1862 in Betrieb genommen. Fast 4700 Arbeiter verdienten hier ihren Lebensunterhalt. 1976 wurde der Betrieb eingestellt. Abschied vom Bergbau? Nicht ganz. Hier in Herne ensteht eine moderne Schaltzentrale zum Kontrollieren des Grubenwassers. Stichwort: Ewigkeitslasten. Auch ist hier die Grubenwehr stationiert.

  • Herne
  • 10.11.18
  • 63× gelesen
  •  1
Kultur

Jason Bartsch und das Ensemble Ruhr im Stadtbauraum Gelsenkirchen
Mit Haydn auf der Parkbank

„Die Welt ist alles, was der Fall ist.“ Mit dieser scheinbar lapidaren Feststellung Wittgensteins beginnt Jason Bartsch den Abend am vergangenen Mittwoch im Stadtbauraum Gelsenkirchen. Der Fall ist auch, dass sich das Ruhrgebiet Ende Dezember nach über 100 Jahren von der Kohle verabschiedet. Schicht im Schacht also. Fast wirkt Bartschs Einstieg da wie eine Entschuldigung. Unter dem Motto „Äcker“ nehmen sich der Slam-Poet und das Ensemble Ruhr dem Ende des Bergbaus an. „Bergwerke sind Äcker,...

  • Essen-Nord
  • 06.11.18
  • 11× gelesen
  •  1