Alles zum Thema bergbaumuseum

Beiträge zum Thema bergbaumuseum

Kultur
60 Bilder

Bergbaumuseum Bochum
Zum Kohle-ausstieg sollte man auch verstehen was die Menschen geleistet haben, da wäre ein Besuch im Bergbaumuseum genau das richtige

Wer Langeweile hat und womöglich das Wetter auch noch so gräußlich ist wie bisher... der könnte ja mal in Opas Fußstapfen treten... und ins Bergbaumuseum Bochum gehen... Schaut doch mal was Eure Opas und Väter "Damals" so leisten mussten... wo Ponys in Gruben aufwuchsen ... und mit schwere Presslufthämmer "Überkopf" gearbeitet wurde... Warum Opa so schlecht Luft bekommen hat & was "Gutwetter" bedeutet...!!! KULTUR die niemals vergessen werden sollte !!! ...  Alle Fotos von : Jutta Mergner...

  • Bochum
  • 26.01.19
  •  1
  •  1
Kultur
Von links: Heinz Billen, Abdullah Altun, Bürgermeister Erkan Kocalar und Ferdi Seidelt bei der Enthüllung des Denkmals. Foto: Veranstalter
3 Bilder

"Ordentlich Maloche" – zwei neue Steinkohle-Denkmäler in Bergheim und Rumeln

Bergheim/Rumeln – Vorträge, Besichtigung und zwei Denkmal-Übergaben Als kurz vor 16 Uhr Hans Partenheimer die letzten Zeltstangen in den Transporter von Veranstaltungsmeister Heinz Schäfer gepackt hatte, war die „Festwoche Steinkohle“ Geschichte. Diese hatte die Maloche der Bergleute in den letzten Jahrhunderten exemplarisch aufgezeigt. Im Visier des Arbeitskreises Bergbau-Gedenken standen im Schwerpunkt die Bergheimer Zeche Wilhelmine Mevissen mit ihrem Rumelner „Ableger“ Zeche Fritz. Der...

  • Duisburg
  • 04.10.18
Überregionales
(C) Andreas Molatta , 01.07.2018 , Bochum ,
13.Deutscher Bergmanns-, Hütten- und Knappentag : Bergparade zum Deutschen Bergbau Museum.
16 Bilder

Lebendige Traditionspflege

13. Bergmanns-, Hütten- und Knappentag in Bochum: Beim Familientag des 13. Deutschen Bergmanns-, Hütten- und Knappentag in Bochum zogen am Sonntag nach einem ökumenischen Gottesdienst im Anneliese Brost Musikforum rund 2.000 Berg- und Hüttenleute von Knappen-  und Traditionsvereinen aus der ganzen Bundesrepublik durch die Stadt zum Deutschen Bergbaumuseum. Vor dem Rathaus nahmen auf der Ehrentribühne unter anderem Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und Landttags-Vizepräsidentin Carina...

  • Bochum
  • 02.07.18
  •  2
Kultur
9 Bilder

Bergbaumuseum Bochum
Heute ist Barbaratag Schutzpatronin der Bergleute

Heute am 04. Dezember 2017 wird der Barbaratag gefeiert, welcher auch als Sankt Barbara bekannt ist. Es handelt sich hierbei um einen Gedenktag zu Ehren der heiligen Barbara von Nikomedia aus Kleinasien.Der Barbaratag geht zurück auf die heilige Barbara, die im Jahr 306 nach Christus den Märtyrertod in Nikromedia (heutige Türkei) starb. Der Legende nach enthauptete ihr heidnischer Vater sie aus Zorn über ihren christlichen Glauben. Die Märtyrerin gilt als Schutzpatronin der Sterbenden und der...

  • Bochum
  • 04.12.17
  •  5
  •  10
Überregionales
Vor dem Besuch im Bunker und Bergbaumuseum stimmen die Kinder des städtischen Bewegungskindergartens zusammen mit Antonette und Karl Hölscher (Mitte) zunächst das Steigerlied an
2 Bilder

Ein Ausflug unter Tage: Kinder des Bewegungskindergartens besuchten Bunker und Bergbaumuseum

„Habt ihr noch ein bisschen Kohle übrig?“, fragt Irem ganz am Ende der Besichtigung. Zusammen mit zehn von insgesamt elf weiteren Entlasskindern des städtischen Bewegungskindergartens hat das Mädchen zum Abschluss der gemeinsamen Kindergartenzeit Bunker und Bergbaumuseum an der Heibeckstraße besucht. Und da muss Peter Jockheck, erster Vorsitzender des Bergmannsvereins Bergmannsglück, der Bunker und Bergbaumuseum betreibt, erst einmal in einer Plastiktüte kramen, denn Kohle hat es in dem...

  • Datteln
  • 12.07.17
Überregionales
5 Bilder

DIGITALE SCHNITZELJAGD zur Marler Bergbauvergangenheit

Das Team „Biparcours Marler Bergbauvergangenheit“ der 11./12. Klasse des Hans-Böckler-Berufskollegs in Marl will mit einer Rätseltour auf den ehemaligen Bergbauschächten mehr Interesse an der Bergbauvergangenheit wecken. Die Schüler des Hans-Böckler-Berufskollegs (HBBK) stehen im Finale des Schülerwettbewerbs „Förderturm der Ideen“. Die Bergbauschächte in Marl verdienen mehr Aufmerksamkeit und ein wenig Pepp in Sachen moderner Technologien. Außerdem sollen Informationen zur...

  • Marl
  • 20.04.17
  •  1
Kultur
Im Heisinger  Bergbau- und Heimatmuseum wird Geschichte erlebbar. Archivfoto: Sikora

Tag des Bergmanns: Traditionsveranstaltung in Heisingen

Das Bergbau- und Heimatmuseum im Paulushof, Stemmering 18, lädt am Sonntag, 19. März, zum traditionellen Tag des Bergmanns ein. Beginn ist um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pauluskirche. Für die musikalische Gestaltung sorgt der Evangelische Männerchor Katernberg. Im Anschluss findet ab 11 Uhr ein Treffen im Gemeindehaus am Stemmering 20 statt. Um 11.30 Uhr beginnt dort ein Vortrag von Bernd Krämer über "Hydromechanische Gewinnung im Bergbau" mit Schwerpunkt Einsatz auf der...

  • Essen-Ruhr
  • 17.03.17
Überregionales
Der Männergesprächskreis der Evangelischen Kirchengemeinde Unna-Königsborn besuchte das Bergbaumuseum in Stockum.

Besuch des Männergesprächskreises der Evangelischen Kirchengemeinde Unna-Königsborn im Bergbaumuseum

Wolf-Rüdiger Schmidt vom Männergesprächskreis organisierte einen Besuch beim kleinen Bergbaumuseum „Fröhliche Morgensonne“ von Horst und Doris Höfer in Unna-Stockum. Mit Anhang startete die Gruppe mit dem Fahrrad von Unna-Königsborn nach Unna-Stockum, wo sie von den Eheleuten Höfer erwartet wurden. Anschaulich erzählte Horst Höfer über seine langjährige Arbeit auf den Zechen "Caroline" in Holzwickede und "Königsborn II/V" vom Berglehrling zum Gedingeschlepper, Hauer und Elektrohauer. Die...

  • Unna
  • 30.07.16
  •  1
Kultur
24 Bilder

Extraschicht 2016: Bergbaumuseum Bochum erstrahlt in fantastischer Lasershow

Ein lauter Gong. Dann ging es los. Darauf hatten hunderte Besucher um 1 Uhr nachts geduldig gewartet: Die fantastische Lasershow ließ das Bergbaumuseum mit dem sich darüber erhebenden ehemaligen Förderturm in sich stetig verändernden leuchtenden Farben und Formen erstrahlen, so dass immer neue Eindrücke entstanden. Sehr beeindruckend und wunderschön. Viele der Zuschauer hatten die Shuttlebusse genutzt, um mehrere spektakuläre Spielorte zu besuchen. Von Hamm bis Moers hat das „Feuerwerk...

  • Bochum
  • 26.06.16
  •  7
  •  11
LK-Gemeinschaft

Duisburger Bergbau- Geschichte

Geschichte: 31.10.1967 Stilllegung der Schachtanlage Diergardt an der Asterlager Straße ab 1969 Ansiedlung neuer Betriebe auf dem alten Zechengelände u.a. Götzen & Co, B.F. Kochanneck 08.05.1982 Einweihung des Diergadt- Parkes. Joachim Schulze sammelt mit Hilfe vieler ehemaliger Bergleute und schaffte es, eine Sammlung mit ca. 500 Exponaten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Gesponsert wird die Sammlung von der Firma Götzen. 29.06.1983 Unter dem Motto: "Der...

  • Duisburg
  • 07.03.16
Kultur

Eine Chronik der Geschichte der Stadt Bochum seit 1945

Wenn auch archäologische Funde auf eine wesentlich frühere Besiedlung hinweisen, wird die Keimzelle dessen, was wir heute als Bochum kennen, 890 in einem Register des Klosters Werden erstmals urkundlich erwähnt. Vermutlich ließ Karl der Große bereits um 800 auf dem Gelände südlich der heutigen Propsteikirche einen Reichshof anlegen. Die blau-weißen Stadtfarben sollen sich an das entsprechend gefärbte Reichsbanner dieses Herrschers anlehnen. Graf Engelbert II. von der Mark verlieh Bochum 1321...

  • Bochum
  • 02.03.16
Kultur

Bochum hat das größte Bergbaumuseum der Welt

Die Oberzentren des heutigen Ruhrgebiets entstanden tatsächlich bereits im Mittelalter. Seine heutige Gestalt erhielt der Pott allerdings erst im Zuge der Industrialisierung im 19. Jahrhundert. Eine klare Definition des Begriffs „Ruhrgebiet“ existiert nicht. In der Regel werden die Grenzen des 1920 gegründeten Siedlungsverbands Ruhrkohlenbezirk zugrunde gelegt. Schon dieser Umstand zeigt, wie bedeutsam der Steinkohlenbergbau für das Ruhrgebiet ist, das ja nicht von ungefähr auch Kohlenpott...

  • Bochum
  • 02.03.16
Kultur
Auf der Plattform der zwei Seilscheiben die einen Durchmesser von 8 Meter haben
15 Bilder

Auf dem Fördergerüst des Bergbaumuseums.

Das Wetter war nicht so einladend, als ich mich, am 23.02.2025 um 15:45 Uhr, mit dem Fahrstuhl hinauf zur Plattform des Fördergerüstes chauffieren ließ. Um zur Seilscheibenbühne zu gelangen, muss man weiter Treppenstufen hinauf steigen. Aufgebaut wurde dieses Fördergerüst 1944 auf der Schachtanlage Germania Schacht II in Dortmund- Marten. Im Deutschen Bergbaumuseum Bochum steht es seit 1973. Die Höhe bis zur oberen Plattform der Seilscheibenbühne beträgt 62 Meter. Hier meine...

  • Bochum
  • 26.02.16
  •  11
  •  18
Kultur
19 Bilder

Unter Tage in Bochums Bergbaumuseum!

Warum nicht wieder einmal für den Eintritt von 6,50€ (Erwachsene) unser schönes Wahrzeichen einen Besuch abstatten dachte ich mir heute am 23.02.2016. Der kostenlos Parkplatz des Museums, neben der Herner Straße, war vom Regen an manchen Stellen ein wenig aufgeweicht und einige Plätze waren sogar noch frei. Ich hatte Glück, denn die Führung durch den Stollen begann um 14;30 Uhr und dauerte ca. eine Stunde. Hier einige Schnappschüsse, die allerdings wegen den schlechten Lichtverhältnissen...

  • Bochum
  • 23.02.16
  •  15
  •  14
Kultur
Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum (DBM) liegt im Herzen des Ruhrgebietes und ist ebenso mit dessen Vergangenheit verwurzelt. Fotos: Karlheinz Jardner, DBM
24 Bilder

Gewinnspiel: Im Bergbau-Museum Bochum auf den Spuren des schwarzen Goldes

Abfahrt ‚unter Tage‘ in gefühlte 1.200 Meter Tiefe: Grubenfahrt im Deutschen Bergbau Museum, dem größten Institut seiner Art weltweit. Der einem Bergwerk originalgetreu nachempfundene Bereich bietet seinen Besuchern einen realistischen Eindruck von der Arbeitswelt der Bergleute. ‚Über Tage‘ beeindruckt der etwa 70 Meter hohe Förderturm als Wahrzeichen der Stadt schon bei der Ankunft. Das technische Denkmal des Ruhrbergbaus bietet von seiner Besucherplattform in etwa 60 Metern Höhe einen...

  • Bochum
  • 04.09.15
  •  17
  •  30
Kultur
3 Bilder

Kids unter Tage beim Bergmann

Am 8. August können Kinder aus Neukirchen-Vluyn zu Kumpeln werden. Der Stadtjugendring Neukirchen-Vluyn e.V. bietet für Kids ab 6 Jahren eine Ferienfahrt zum Bergbaumuseum Bochum an. Mit dem Seilbahnsimulator geht es auf gefühlte 1.200m Tiefe. Neben dem 12 Grad kühlen Anschauungsbergwerk gibt es in den Ausstellungsräumen viele Bodenschätze und historische Gegenstände und Maschinen zu entdecken. Abfahrt zur historischen Bergbau-Stadt Bochum ist um 10:30 Uhr an der Sparkasse Vluyn, sowie um...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.07.15
  •  1
Kultur
Bewegter Ausklang an der Jahrhunderthalle: Ab Mitternacht diente die Betonbühne unter dem erleuchteten Wasserturm als Tanzfläche.

225 000 Besucher feierten die ExtraSchicht

Die ExtraSchicht war einmal mehr eine Liebeserklärung an das Ruhrgebiet. Die Besucher haben sich von den beeindruckenden Spielorten und einem Programm, das für alle Stimmungen und Geschmäcker etwas zu bieten hatte, begeistern lassen und entdeckten Kunst und Kultur in der Region. Neben dem besonders attraktiven Jubiläumsprogramm wurde in diesem Jahr ein thematischer Schwerpunkt auf den fünften Jahrestag der Kulturhauptstadt gelegt. Außerdem konnte sich die junge Szene Ruhr erneut...

  • Bochum
  • 23.06.15
  •  1
Überregionales
21 Bilder

Museumstag am und im Kali-Bergbau-Museum Heringen ... Bilderserie 1

Ergänzend zu meinen Einzel-Fotos hier eine Bilderserie vom Kali-Museum in Heringen/Werra... Weitere Bilder folgen gelegentlich... Leider gibt es bei ein paar Fotos Schärfe-Probleme was ich zu entschuldigen bitte. Wollte auf die Motive jedoch nicht verzichten... Alle Fotos TPD-Foto:Volker Dau

  • Bochum
  • 24.05.15
  •  1
Kultur
29 Bilder

Fotosafari:-D im Bergbau-Museum Bochum (Teil 2.)

Heute gibt es den zweiten Teil von der Geburtstagstour der FotoSafari:-D. Es ging nach Bochum ins Bergbau-Museum. Mit dabei waren Marlis, Christoph, Rudi und ich. Es gab viel zu bestaunen, besonders wie unter Tage gearbeitet wurde. Ich wünsche nun gute Unterhaltung mit meinen Impressionen. ©Glg.Jupp

  • Düsseldorf
  • 23.03.15
  •  2
  •  6
Kultur
50 Bilder

Fotosafari:-D im Bergbau-Museum Bochum (Teil 1.)

Heute fand nun unsere Geburtstagstour der FotoSafari:-D statt. Diesmal ging es nach Bochum ins Bergbau-Museum. Somit machten sich Marlis, Christoph, Rudi und ich auf dem Weg dort hin. Es gab viel zu bestaunen, besonders wie unter Tage gearbeitet wurde. Ich wünsche nun gute Unterhaltung mit meinen Impressionen. Glg.Jupp

  • Düsseldorf
  • 21.03.15
  •  6
  •  5
Natur + Garten
Die kleine Sophia (6) fütterte mutig die Allfarbloris mit Weintrauben.
10 Bilder

Stadtspiegel-Leser auf Erkundungtour im Bochumer Tierpark

Vier ganz unterschiedliche Grüppchen trafen sich am Mittwoch vor dem Haupteingang des Bochumer Tierparks. Das Ziel war allerdings ein gemeinsames: Alle wollten an der Erkundungstour teilnehmen, die der Stadtspiegel Bochum in Kooperation mit dem Tierpark verlost hatte. Zoobegleiter Dominik Mustereit und Direktor und Geschäftsführer Ralf Slabik nehmen die wissbegierigen Gewinner in Empfang. Zu ihnen zählen Pia und Lars Werbeck, die gemeinsam mit ihren Kindern Sophia (6) und Mats (3) gekommen...

  • Bochum
  • 18.07.14
Kultur
Das Bergbaumuseum ist seit dem ersten Jahr ein viel besuchter Spielort der Extraschicht und besticht immer wieder aufs Neue mit grandiosen Illuminationen.
3 Bilder

Extraschicht: Die Nacht des großen Wir-Gefühls

Es ist ein Kulturfest der Superlative, an dem 20 Städte insgesamt 50 ungewöhnliche Spielorte bespielen lassen, an denen 2 000 Künstler rund 200 000 Kulturliebhaber begeistern. Selten stellt die Metropole Ruhr eine solche Einheit dar und zeigt zugleich all ihre Vorzüge, Abenteuer und Eigenheiten. Die diesjährige Nacht der Industriekultur findet am 28. Juni von 18 bis 2 Uhr statt. Bochum ist dabei die Stadt mit den meisten Spielorten – insgesamt acht Orte in der Stadt werden bespielt. Zwei...

  • Bochum
  • 25.06.14
  •  1
Kultur
Das Bergbaumuseum ist seit dem ersten Jahr ein Spielort der Extraschicht.
2 Bilder

ExtraSchicht 2014 in Bochum mit zwei neuen Spielorten

Gleich mit acht Spielorten mischt Bochum die Besucher der ExtraSchicht am 28. Juni 2014 auf und macht die Nacht zum Abenteuer zwischen Industriekathedrale, Universität, Förderturm, Brauerei, Theater, Fußballstadion, Zeche und Eisenbahnwerk. Ein Ritt um die Welt von 18 – 2 Uhr. Neu dabei sind bei der ExtrSchicht 2014 in Bochum das Rewirpowerstadion und das Schauspielhaus Bochum. Europa als Festspielplatz an der Jahrhunderthalle Die Jahrhunderthalle Bochum bietet in der ExtraSchicht-Nacht der...

  • Bochum
  • 20.05.14
  • 1
  • 2