Bergkamen-Heil

Beiträge zum Thema Bergkamen-Heil

Kultur
Interessante Fahrradtour zum Thema "Bergbau in der Region".  Archiv-Foto Volker Wiciok

BS-Fahrradexkursion: Naturschutzfachliche Betrachtungen entlang des Westenhellwegs
Auf den Spuren des Bergbaus

Der Bergbau prägt im Kreis Unna vielerorts das Landschaftsbild. So spiegelt sich der Kohleabbau nicht nur in markanten Fördertürmen wider, auch in den Feuchtgebietskomplexen entlang des Westenhellweges sind die Spuren der zum Teil bis heute andauernden Bergsenkungen sichtbar. Diese sind Ziel einer Fahrradtour, die an den Naturschutzgebieten „Feuchtgebietskomplex zwischen Landwehrstraße und Datteln-Hamm-Kanal“, „In der Laake“ und „Lippeaue von Wethmar bis Lünen“ entlangführen wird. Für die...

  • Kamen
  • 27.06.19
Politik
Was wird aus dem Kraftwerk Bergkamen-Heil, wenn der Ofen aus ist? Archiv-Foto: Smula
2 Bilder

Kreis Unna: Kohleausstieg bis 2038
Wie soll die Folgenutzung für Kraftwerk Bergkamen-Heil aussehen?

„Wir müssen frühzeitig über die Folgenutzung der Kraftwerksstandorte diskutieren“, fordert Marco Morten Pufke, Vertreter im Ruhrparlament aus Bergkamen. Der Kreis Unna ist an insgesamt vier Kraftwerksstandorten (Bergkamen-Heil, Werne-Stockum und 2x Lünen) vom Ausstiegsszenario betroffen. Im gesamten Verbandsgebiet des Regionalverbandes Ruhr (RVR) gibt es aktuell 12 Kraftwerksstandorte für Braun- und Steinkohlekraftwerke. „Das Thema gehört auf die Agenda der in diesem Jahr anlaufenden...

  • Kamen
  • 06.02.19
Politik
Das Steinkohlekraftwerk in Bergkamen. Fotos (2): Hans-Jürgen Smula
2 Bilder

Beschlossen: Kohleausstieg bis 2038
Was wird aus dem Kraftwerk in Bergkamen-Heil?

Der Kohleausstieg bis spätestens 2038 betrifft auch den Kreis Unna. In NRW richtet sich der Blick zwar vor allem auf die Braunkohleregion im Rheinischen. Doch auch in Bergkamen (1), Lünen (2), und Werne (1) stehen immerhin vier Steinkohlekraftwerke. Landrat Makiolla hat deshalb bei der letzten Bürgermeisterkonferenz das weitere Handeln gegenüber der Landesregierung verabredet. So wird ein Schreiben an Ministerpräsident Armin Laschet verfasst. Darin soll die Lage vor Ort geschildert, die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.02.19
  •  1
Natur + Garten
Fotos (2): Bernd Margenburg
2 Bilder

Der NABU sucht noch Helfer Abtragen von Mahdgut in Bergkamen-Heil

Am Samstag den 8. September ab 9.30 Uhr sucht der NABU Helfer beim Abtragen des Mahdgutes der Feuchtwiesen am Ende der Nördlichen Lippestraße in Bergkamen-Heil (hinter der Feuerwehr). Der Lebensraum der gefährdeten heimischen Wiesenorchideen kann nur durch die regelmäßige Mahd der Feuchtwiesen gesichert werden. Weitere Informationen erhält man Bernd Margenburg unter 02307 - 97 35 21 oder per E-Mail unter bernd@mgorch.de.

  • Kamen
  • 07.09.18
Überregionales

Schwerer Unfall in Bergkamen-Heil

Am gestrigen Dienstag kam es zu einem folgenschweren Unfall in Bergkamen-Heil, weil ein 19-Jähriger zwischen der Einmündung Jahnstraße und Nördliche Lippestraße in einer leichten Rechtskurve in den Gegenverkehr geriet. Ein entgegenkommenden Fahrzeug konnte nicht mehr ausweichen und so kam es zum Unfall. Durch die Kollision wurden drei Personen in den beiden Fahrzeugen so schwer verletzt, das sie ins Krankenhaus mussten. Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden abgeschleppt. Für die Dauer der...

  • Kamen
  • 06.06.18
  •  1
Überregionales
Großeinsatz der Feuerwehr an der Öko-Station in Bergkamen-Heil. Foto: Eberhard Kamm

Erstmeldung: Großeinsatz der Feuerwehr – Scheune der Ökologiestation in Bergkamen-Heil brennt

+++ Achtung, auf dem Westenhellweg kann es aufgrund eines Großeinsatzes der Feuerwehr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Es ist nur eine Fahrbahn frei.+++ Rund 80 Einsatzkräfte der Wehren aus dem Kreis Unna sind zur Zeit mit der Löschung des Brandes einer Scheune der Ökologie-Station in Bergkamen-Heil beschäftigt. Wie es zu dem Brand kam und wie hoch die Gefahr für Mensch und Tier dort einzustufen ist, kann im Augenblick noch nicht abgesehen werden. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden...

  • Kamen
  • 19.04.18
Überregionales

Ökologiestation trotz Baustelle erreichbar

Bergkamen. Besucher der Ökologiestation sollten sich nicht von der Baustelle in Rünthe abschrecken lassen. Die Durchfahrt ist „Für Anlieger bis Baustelle frei“. Das Problem ist, dass keiner vorab weiß, wo die Baustelle ist – direkt hinter Rünthe oder erst kurz vor Brüssel? Die Lösung lautet: direkt hinter der Einfahrt zur Ökologiestation und zum Kraftwerk. „Das heißt, wir sind zumindest von Osten her genauso gut erreichbar wie bisher“, so Ralf Sänger vom Umweltzentrum Westfalen, „und wir freuen...

  • Kamen
  • 06.03.18
Überregionales
Obmann der Schiedsleute, Klaus Gube

Schlichten ist besser als Richten

Schiedsfrau oder Schiedsmann, eine wertvolle Institution unseres Rechtes, die viele nicht kennen. Der Rat der Stadt Kamen hat einige Schiedsmänner wieder in ihrem Amt bestätigt, so Klaus Gube, der in Kamen-Mitte schon seit dem Jahr 2000 als Schiedsmann tätig ist. Klaus Gube ist zudem Obmann der Schiedsfrauen und -männer in Kamen und Bergkamen. Der rüstige Rentner, der in Kamen in seinem Bezirk aufgewachsen ist und die Menschen, die dort leben, wie seine Westentasche kennt, weiß viel zum Amt...

  • Kamen
  • 30.09.17
Überregionales
v.l Brigitta Kortenbruck ,Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) Johannes Röring , Hans-Heinrich Wortmann Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe und Heinz-Dieter Kortenbruck
4 Bilder

Bilanz zum Erntedankfest

Zum Erntedankfest auf dem Hof Kortenbruck in Bergkamen-Heil zog der Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) Johannes Röring eine nicht so ganz schöne Bilanz zum Ernteergebnis der Bauern in Westfalen-Lippe. Die Erträge sind in diesem Jahr unterdurchschnittlich, die Qualitäten mäßig und die Preise unbefriedigend, so sein Fazit für das Erntejahr. Meteorologische Veränderungen in der Region drücken auf den Ertrag und die Qualität, während gute Getreideernten in...

  • Bergkamen
  • 28.09.17
Natur + Garten
2 Bilder

NABU sucht dringend Helfer

 Am Samstag den 9. September sucht der NABU Helfer beim Abtragen des Mahdgutes der Feuchtwiesen in Bergkamen-Heil. Der Lebensraum der gefährdeten heimischen Wiesenorchideen kann nur durch die regelmäßige Mahd der Feuchtwiesen gesichert werden. Ansprechpartner ist Bernd Margenburg unter 02307 - 97 35 21 oder per E-Mail unter bernd@mgorch.de .

  • Kamen
  • 30.08.17
Ratgeber
Der Königslandwehr in Heil wird für eine Woche gesperrt. Archiv-Foto: Jungvogel

Umleitung: Sperrung in Bergkamen-Heil

Aufgrund von Kanalarbeiten wird die Königslandwehr ab heute, 13.03.2017, für voraussichtlich eine Woche gesperrt. Es kommt auf den VKU-Linien 126 und T36 zu Haltestellenausfällen. Die Haltestelle „Westenhellweg“ entfällt. Ersatzhalte-stellen sind auf der Hammerstraße/Ecke Jahnstraße eingerichtet. Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten ServiceZentrale fahrtwind unter Tel. 0 800 3/ 50 40 30.

  • Kamen
  • 13.03.17
Natur + Garten
4 Bilder

Kraftwerk Bergkamen aus verschiedenen Perspektiven

Vor einigen Tagen machte ich eine Fototour in und um Bergkamen, um bei Minustemperaturen und strahlendem Sonnenschein einige Fotos von der Natur zu machen. Dabei fiel mir das Kraftwerk im Sonnenlicht besonders auf. Hier einige Beispiele meiner Fotos.

  • Gelsenkirchen
  • 01.12.16
  •  11
  •  7
Natur + Garten
Offen für alle: Die "Schnitzeljagd Emscher Landschaftspark 2015" am Sonntag, 20. September.

Schnitzeljagd mit dem Rad durch den Emscher Landschaftspark

Der Regionalverband Ruhr (RVR) lädt am Sonntag, den 20. September, zur "Schnitzeljagd Emscher Landschaftspark" rund um die Ökologiestation Bergkamen-Heil, Westenhellweg 110, ein. Bei dieser Entdeckungstour mit dem Rad durch den Emscher Landschaftspark lernen die Teilnehmer spannende Orte der Industriekultur und Industrienatur im östlichen Teil der Metropole Ruhr kennen. Die Fahrt beginnt an der Ökologiestation. Die Teilnehmer begeben sich allein, zu zweit, mit der Familie oder in der Gruppe...

  • Bergkamen
  • 14.09.15
Politik

Umbaupläne der Stadt Bergkamen

Der Bahnübergang an der Jahnstraße in Bergkamen-Heil wird zugunsten einer Brücke über die Zugstrecke zwischen Hamm und Oberhausen beseitigt. Außerdem soll ein Kreisverkehr die Hauptzufahrt zur Halde Großes Holz und der geplanten Wasserstadt Aden regeln. Des Weiteren wird die Waldstraße verlegt und wird nach Umbau dann in Höhe der Hans-Böckler-Straße auf die L 821 treffen.

  • Bergkamen
  • 07.07.15
Natur + Garten
Das letzte Foto vom lebenden Jungstorch. Kurz darauf starb er.

Weißstorch Nachwuchs tot: Die Natur ist einfach nur grausam

Mit tränen in den Augen schreibe ich hier mal auf, was gestern (10.6.2015) am Storchenhorst in Heil passiert ist. Alles schien perfekt zu verlaufen. Die Entwicklung des Jungstorches machte riesen Fortschritte. Der Jungstorch wackelte von einem Nestrand zum anderen. Er versuchte mittlerweile immer öfter, mit seinen Flügelstummeln, das Gleichgewicht zu halten. Auch ein sanftes drängen des Jungstorches gegenüber dem Altvogel konnte ich beobachten. Er pickte und zupfte immer wieder am Schnabel...

  • Bergkamen
  • 11.06.15
  •  28
  •  33
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.