Bericht

Beiträge zum Thema Bericht

Blaulicht
Dr. Yvonne Reuß, Standortleiter Bert Hoffmann und Dr. Stefan Probst nahmen den Dank von Andreas R. stellvertretend für das Klinikteam entgegen.

12 Tage Koma und Lungenmaschine: Ein Corona-Patient berichtet von seiner Genesung

Andreas R. (56) ist dankbar. Dankbar, dass er noch lebt, und dankbar für die Hilfe, die er erfahren hat. Als Unternehmer ist er gewohnt, Dinge zu regeln und für andere da zu sein, für Kunden, für Mitarbeiter, für die Familie. Dann versetzt ihn das Coronavirus in eine andere Welt. Mit Unterstützung vieler Menschen gelingt der Kampf zurück ins Leben. Um anderen Mut zu machen und denen zu danken, die ihm geholfen haben, erzählt er nun von seiner Genesung. Andreas R. (Name geändert, da der...

  • Arnsberg
  • 06.06.20
Ratgeber
Laut dem Hagener Grundstücksmarktbericht ist ein Preisanstieg auf allen Teilmärkten zu verzeichnen.

Preisanstieg auf allen Teilmärkten
Grundstücksmarktbericht für Hagen: Auswirkungen der Corona-Krise noch unklar

Der Hagener Grundstücksmarkt verzeichnet Preisanstiege: Auf allen Grundstücksteilmärkten ist eine Steigerung der Kaufpreise gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Ebenso stiegen die Preise für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser. Diese und weitere Entwicklungen stellt der Gutachterausschuss für Grundstückswerte der Stadt Hagen im Grundstücksmarktbericht 2020 vor. Der Immobilienumsatz sowie der Grundstückserwerb zeigten Anfang des Jahres 2020 bis Ende Februar die gleiche ansteigende...

  • Hagen
  • 29.04.20
LK-Gemeinschaft
Die achtjährige Fabienne liest leidenschaftlich gerne.

EIN BERICHT VON WAP-JUNIOR-REDAKTEURIN FABIENNE
"Lesen ist meine Leidenschaft"

Fabienne Gesse (8) aus Gevelsberg hat sich das Thema "Bücher" für die WAP-Aktion "WAP-Junior-Redakteur" ausgesucht. Hier ihr Bericht: "Ich liebe Bücher und lese gerne spannende Geschichten. Ich habe einen Büchereiausweis, damit kann ich mir immer Bücher ausleihen. Aber jetzt ist die Bücherei ja leider zu und ich schaue im Internet nach gebrauchten Büchern, da sie günstig sind und ich sie eh nur einmal lese und dann an meine Familie weitergebe. Ich hoffe, dass die Bücherei wieder...

  • wap
  • 10.04.20
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
 Auch für Bojan ist die Corona-Krise eine ungewöhnliche Situation. Für die WAP berichtet er darüber.

Ein Bericht von WAP-Junior-Redakteur Bojan
"Ich kann nicht mehr zur Schule"

Bojan Novakovic ist zwölf Jahre alt und berichtet aus Gevelsberg für die WAP von seinen Erfahrungen in der Corona-Krise. Damit nimmt er an der WAP-Junior-Redakteur-Aktion teil: "Ein Thema was mich bewegt? Ähm, das ist leicht in der Corona-Krise! Seit zwei Wochen hocke ich schon Zuhause rum und gehe nur ein bisschen am Tag in den Wald oder fahre Fahrrad. Es ist zwar schön mit meinen Eltern und Geschwistern raus zu gehen, aber ich kann nicht mehr zum Training, ich kann nicht mehr in die Schule...

  • wap
  • 10.04.20
LK-Gemeinschaft

Bürgerbegehren in Menden
Projekt "Bürgerhaus-Umbau und Sanierung im Bestand"

So - liebe Mitstreiter und Freunde des Bürgerbegehrens, nun geht´s ans Eingemachte! Die erste Sitzung des AK zum Projekt “Bürgerhaus-Umbau und Sanierung im Bestand“ hat mit Beteiligung von Politik, Verwaltung und 4 Mitgliedern unserer Task Force stattgefunden. Grundlage für die Ausschreibung an Planungsbüros ist u.a. ein Arbeitspapier, welches wir vom Team Bürgerbegehren erarbeitet haben und das sicherstellt, dass die Forderungen und Anregungen unseres Bürgerbegehrens in die Planung...

  • Menden-Lendringsen
  • 24.03.20
Kultur
Viele Augenblicke seines Lebens ziehen für Enoch Arden (Uwe Rohbeck) , der zehn Jahre auf einer Insel verschollen war, während seine Frau (Marlena Keil) jahrelang auf ihn wartete, an ihm vorbei.
  3 Bilder

Enoch Arden begeistert bei der Premiere im Dortmunder Schauspielstudio
Außergewöhnlicher Auftakt für Schauspiel-Showdown

Was für ein Auftakt fürs Finale. Mit langem, ganz langem Applaus bedankte sich das Publikum im ausverkauften Studio des Schauspiels für einen sehr gelungenen Premierenabend. Enoch Arden, das berühmte Melodram vertont von Strauss, erlebten Dortmunder Theaterbesucher großartig gespielt von Marlena Keil und Uwe Rohbeck zur Livemusik von Oliver Siegel  als große Liebesgeschichte.  Und ganz besonders macht diesen tollen Text bei dieser Premiere das Bühnenbild von Nane Thomas, erhellt  von zig...

  • Dortmund-City
  • 23.02.20
Kultur
Der Mensch als Witz im Kosmos: Beim weltberühmten Bühnenklassiker implodiert der blaue Planet, während Andreas Beck als Wladimir und Uwe Rohbeck als Estragon auf Godot warten.
  3 Bilder

Warten auf Godot feierte Premiere im Schauspiel Dortmund
Viel Beifall für Bühnenklassiker in Bestbesetzung

Wenn heute Zwei auf Godot warten, haben sie einen Kaffe-to-go und  Kühlttaschen dabei und hinterlassen jede Menge Plastikmüll. Viel Applaus gab es für das perfekt besetzte Duo in Becketts Klassiker bei der Premiere im Dortmunder Schauspielhaus.   Sie essen Big Mac und verwüsten das Laub unterm nackten Baum mit Wohstandsmüll. Kurzweilig und komisch treiben, der eine groß und kräftig und der andere klein und schmächtig, Konversation. Dem genialen Schauspielduo Andreas Beck und Uwe Rohbeck sind...

  • Dortmund-City
  • 01.02.20
  •  1
Blaulicht
Die Evakuierung war nötig, erklärt Oberbürgermeister Ullrich Sierau  auf dem Friedensplatz. "Ja, wir haben etwas gefunden, was die ganze Maßnahme rechtfertig", sagt er.
  18 Bilder

Dortmunder Klinikviertel ist evakuiert: Rund 14.000 Menschen verließen ihre Wohnungen
Zwei Bomben werden in Dortmund entschärft

Bestätigt hat sich der Bombenverdacht im Klinikviertel. "Die ganze Evakuierung war gerechtfertigt", informiert Oberbürgermeister Ullrich Sierau heute morgen um 10.24 Uhr vorm Krisenzentrum auf dem Friedensplatz. An zwei Stellen haben Kampfmittel-Experten den Bombenverdacht bestätigt. Wo genau, das wird, während die Evakuierung wie geplant verläuft, von der Stadt nicht bekannt gegeben. Dies geschehe aus Sicherheitsgründen, damit City-Bewohner nicht plötzlich durch ihre Rückkehr ins Viertel die...

  • Dortmund-City
  • 12.01.20
  •  1
Kultur
Der Meister des Poetry Slams, Torsten Sträter, berichtete wie's ist, wenn man als Kind schon mit Klümpchen Kandis angefixt wird.

Publikum feiert Weihnachtsrevue mit Standing Ovations
Akte Xmas: Das Fest kann kommen

Weihnachten kann kommen: Mit stehenden Ovationen feierte das Publikum im ausverkauften Schauspielhaus in Dortmund die Akte Xmas Weihnachtsrevue. Alle Jahre wieder begeistern Torsten Sträter als Mitgründer, Fritz Eckenga, Moderator Thomas Koch, Katinka Buddenkotte, Andy Strauss, Björn Jung, Charlotte Brandi und Ulrich Schlitzer ihr Publikum. Wer sie mit den Musikern und David Lemaitre und  Jenny Bischoff erlebte, hatte gleich einen guten Vorsatz fürs Neue Jahr: mehr Konzerte zu besuchen....

  • Dortmund-City
  • 23.12.19
  •  1
Sport
Auch die BVB-Spieler ließen sich das Rekord-Weihnachtssingen im Stadion nicht entgehen.
  26 Bilder

BVB-Fans stellen in Dortmund neuen Rekord auf
Das größte Weihnachtssingen weltweit

Das Fest kann kommen: Gänsehautatmospähre schaffen die Dortmunder in ihrem Stadion, auch ohne, dass der Ball rollt. Rund 68.000 Borussiafans bewiesen beim größten Weihnachtssingen, dass sie gut bei Stimme sind. Nur das Dortmunder Stadtoberhaupt ist es nicht und wünschte seinem BVB vorab noch sechs Punkte bis zum Weihnachtsfest.  Nicht aufm Platz, sondern auf den Tribünen zählte heute. Mit Kind und Kegel reisten die Weihnachtssänger an, um im Westfalenstadion, wie Vorsänger Joris sagte, aufs...

  • Dortmund-City
  • 16.12.19
  •  1
  •  1
Politik
Udo van Hauten und Dr. Katja Hombrecher, Mitarbeiter des LANUV, haben den Grünkohl "geerntet". Die Analysen sollen zeigen, ob es Luftverunreinigungen gibt.

Neue Erkenntnisse im PCB-Fall aus Ennepetal
Kreis veröffentlicht Bodenbericht und erweitert FAQ's

Die Ergebnisse der Bodenproben auf PCB in Ennepetal hatte das LANUV erstmals im Rahmen einer Bürgerversammlung Anfang November präsentiert. Die Werte hatte das Amt erst kurz vor der Bürgerversammlung erhalten und bewerten können. Nun steht der vollständige Bericht online zur Verfügung. Ennepetal. Von elf Flächen im Bereich Oelkinghausen und Büttenberg wurden 22 Bodenproben genommen und untersucht. Ein wichtiges Resultat fasst das LANUV wie folgt zusammen: „Bodenschutzrechtliche...

  • Ennepetal
  • 28.11.19
Politik

Schülerzahlen steigen: Keine ausreichenden Kapazitäten im Schuljahr 2023/24
Bedarf für neue Förderschule

Der Verwaltungsvorstand befasste sich mit dem einem Zwischenbericht der Schulentwicklungsplanung 2023 für die Förderschulen. Die Stadt ist Schulträgerin der Förderschulen mit den Schwerpunkten Lernen, emotionale und soziale Entwicklung, Sprache und geistige Entwicklung. Ob ein Kind eine Förderschule besucht, hängt erheblich vom Willen der Eltern ab und ist daher für die Stadt nicht sicher vorherzusehen. Um die zukünftigen Schülerzahlen an den Schulen dennoch möglichst genau abbilden zu...

  • Dortmund-City
  • 20.11.19
LK-Gemeinschaft

Abriss Bürgersaalgebäude in Menden? Nein
Bürgerbegehren voller Erfolg

Der Rat der Stadt Menden hat in seiner Sitzung am 19.11.2019 das weitere Vorgehen in Sachen Bürgersaalgebäude beschlossen. Vor einer großen Zuschauerkulisse hat der Rat der Stadt Menden zuerst einstimmig die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens gegen den Ratsbeschluss vom 2.7.2019 festgestellt und im Weiteren, ebenfalls einstimmig, seinen Beschluss zum Abriss des Bürgersaalgebäudes aufgehoben. Zuvor hatte Frau Dorothee Martin, Initiatorin des Bürgerbegehrens, in einer fulminanten Ansprache den Rat...

  • Menden-Lendringsen
  • 20.11.19
Vereine + Ehrenamt

Sozialverband VdK Ortsverband Menden
Herbstfest 2019

Am Samstag, dem 9. November, konnte der Vorsitzende des Sozialverbandes VdK OV Menden rd. 60 Mitglieder und Gäste zum Herbstfest 2019 begrüßen. Die Véranstaltung stand unter dem Motto: "Fitness für Jung und Alt". Der Referent, Dr. Uwe Allmann, zeigte auf, dass Bewegung und Sport für ein körperlich und geistig gesundes Leben von großer Bedeutung ist. Des Weiteren gab er viele Beispiele, wie sich auch ältere Menschen im Alter "fit" halten können. Ein weiteres wichtiges Thema war der...

  • Menden-Lendringsen
  • 19.11.19
LK-Gemeinschaft

Abriss Bürgersaalgebäude in Menden? NEIN
Bürgerbegehren - Geschafft!!!

Am 29.10.2019 erfolgte die termingerechte Übergabe von 8.124 Unterschriften an die Verwaltung der Stadt Menden. Im Brief an den Bürgermeister bedankt sich das Team für die konstruktive Zusammenarbeit und geht davon aus, dass „das Bürgerbegehren auch aufgrund der Bürgerbeteiligung von nunmehr 18% der wahlberechtigten Bürger (wahlberechtigte Bürger = 45.082) im politischen Raum entsprechend gewürdigt und das Bürgerbegehren angenommen wird.“ Gleichzeitig hat das Team Bürgerbegehren, im...

  • Menden-Lendringsen
  • 30.10.19
Sport
Das Team von Trainer Hüsken muss sich jetzt strecken, um den Anschluss wieder zu erlangen.

Zeit zur Rehabilitation für die Hertener Löwen

Nach erneuter Pleite kommt nun Grevenbroich nach Herten Drei Spielminuten haben gereicht, um zu verlieren: Die Hertener Löwen mussten am Samstag in Rhöndorf ihre dritte Saisonniederlage in der ersten Basketball-Regionalliga West einstecken. Am Ende stand es 90:77 (30:16, 21:20, 23:22, 16:19) für die gastgebenden Dragons. „Wir verlieren das Spiel in den ersten drei Minuten. Nach 180 Sekunden stand es 18:0 für die Dragons“, fasste Löwen-Trainer Cedric Hüsken die Partie im Anschluss zusammen....

  • Herten
  • 25.10.19
Politik
Eine Seite aus dem original Löwenzahnbericht, der nun auf der Internetseite des Kreises einsehbar ist.

Bewegung im PCB-Fall
Stadt Ennepetal plant Infoveranstaltung und Kreis veröffentlicht Löwenzahnbericht

Die Stadt Ennepetal hat sich entschlossen, im PCB-Fall selbst aktiv zu werden und eine eigene Informationsveranstaltung am 6. November anzusetzten. Die Pressemitteilung hierzu im wortlaut: "„Die heutige Berichterstattung in der lokalen Presse verunsichert die Bürgerinnen und Bürger“, so Bürgermeisterin Imke Heymann. Informationen aus unterschiedlichsten Quellen, Beiträge in den sozialen Netzwerken und den Medien verstärken in der Ennepetaler Bevölkerung die Ängste und Sorgen, die mit dem...

  • Ennepetal
  • 18.10.19
Blaulicht
Die Mädchen Hanna Steinmann und Hannah Herberhold (beide 9 Jahre, 4. Klasse der Wilhelm-Lehmbruck-Schule) haben am Dienstag, 15. Oktober, beobachtet, wie in einer aufwändigen Aktion ein Autowrack aus dem Dorstener Kanal auf der Hardt gezogen wurde.

Wie kommt das Auto in den Kanal?
Hanna (9) und Hannah (9) berichten über die Bergung eines Wracks aus dem Wesel-Datteln-Kanal

Wie schön ist das denn? Eine ganz besondere E-Mail erreichte die Redaktion des Stadtspiegels bezüglich der Bergung eines Autowracks aus dem Wesel-Datteln-Kanal auf der Hardt.  Die Mädchen Hanna Steinmann und Hannah Herberhold (beide 9 Jahre, 4. Klasse der Wilhelm-Lehmbruck-Schule) haben am Dienstag, 15. Oktober, beobachtet, wie in einer aufwändigen Aktion ein Autowrack aus dem Dorstener Kanal auf der Hardt gezogen wurde. Vom journalistischen Ehrgeiz gepackt, schossen die zwei Mädchen ein...

  • Dorsten
  • 16.10.19
  •  1
  •  4
LK-Gemeinschaft

Abriss Bürgersaalgebäude in Menden? Nein.
Bürgerbegehren - Übergabe von Unterschriftslisten am 9.10.2019 an den Bürgermeister

"Danke an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich mit Ihrer Unterschrift gegen einen Abriss und für den Erhalt des Bürgersaalgebäudes ausgesprochen haben." Mit diesem Dank hat die Initiatorin des Bürgerbegehrens, Dorothee Martin, zusammen mit Mitgliedern des Kernteams, am gestrigen Tage 1.259 Seiten mit Unterschriften (rd. 6.100 Unterschriften) dem Bürgermeister der Stadt Menden und Vertretern der Verwaltung, übergeben. Dieses ist aber nicht das Ende des Bürgerbegehrens - es ist nur ein...

  • Menden-Lendringsen
  • 11.10.19
LK-Gemeinschaft

ABRISS BÜRGERSAALGEBÄUDE IN MENDEN? NEIN
Bürgerbegehren - aktuelle Situation

„Die Politik verunsichert die Bürger mit der These, dass man mit der Unterschrift beim Bürgerbegehren dafür stimmt, dass die Stadt Menden 5,4 mio € für das Bürgersaalgebäude ausgibt. Diese plakative Halbwahrheit veranlasst uns zu folgender Erklärung: Die Kostenschätzung im Bürgerbegehren wird z.Zt. diskutiert. Die Kostenschätzung der Verwaltung für Renovierung und Umbau des Bürgersaalgebäudes liegt bei 5.431.070 € . Diese Zahl ist konkret, belastbar und lässt sich bei maßvoller und...

  • Menden (Sauerland)
  • 21.09.19
Kultur
Das beeindruckende Ambiente und berührende Musik Open Air auf dem Friedensplatz kommen an: Die Cityring-Konzerte schrieben am Wochenende ihre Erfolgsgeschichte weiter.
  12 Bilder

Von „Madama Butterfly“ bis zu „Harry Potter“ : Open-Air-Abende wird es auch 2020 geben
Cityring-Konzerte begeisterten fast 6.000Zuschauer

Mit den Schlussakkorden der „Star Wars“-Titelmelodie fand das fulminante Musik-Wochenende auf dem Dortmunder Friedensplatz am Wochenende ein mehr als würdiges Ende. Zu der Zugabe hatte das Publikum die Dortmunder Philharmoniker an diesem Sonntagabend bei der Filmmusikgala der Cityring-Konzerte mit stehenden Ovationen animiert. Und das Orchester unter der Leitung von Generalmusikdirektor Gabriel Feltz kam dieser Aufforderung trotz der schon herbstlichen Temperaturen gerne nach. Begonnen hatte...

  • Dortmund-City
  • 11.09.19
Kultur
Partymusik und Topstimming: Die Berliner SDP begeisterten tausende Festivalbesucher als Hauptact auf der Mainstage.
  4 Bilder

Heiße Auftritte und Silent Disco: Samstag war die größte Tanzfläche Dortmunds ausverkauft
50.000 feierten Juicy Beats Festival

Heiß her ging's bei fast 40 Grad im Schatten schon am Freitag beim Juicy Beats Festival. Im Westfalenpark feierten rund 18 000 Musikfans Acts wie AnnenMayKantereit, Trettmann, Claptone, Giant Rooks, Visa Vie und Kid Simius. Nachdem Samstag die Tageskassen mit einem Restkontingent an Tagestickets geöffnet wurden, war der zweite Festivaltag nachmittags ausverkauft. Die Festivalbesucher erwartete nicht nur eine so irrsinnige wie eindrucksvolle Show von SDP, sondern auch Walls of Death bei Kelvyn...

  • Dortmund-City
  • 29.07.19
Politik
 ©Save the Children

Interantionale Kindertag
280 Millionen Kindern geht es besser als vor 20 Jahren - aber jedes vierte Kind hat keine Kindheit

Berlin (ots) - 100 Jahre nach der Gründung von Save the Children hat sich für Kinder viel zum Positiven verändert, aber noch immer hat jedes vierte Kind keine Kindheit. Das belegt der Bericht "Meilensteine für Kinder", den die Kinderrechtsorganisation anlässlich des internationalen Kindertags am 1. Juni veröffentlicht. Im Bericht wird die Situation von Mädchen und Jungen in 176 Ländern bewertet. Deutschland liegt in der Rangliste hinter Slowenien auf Platz 6, Platz 1 belegt Singapur....

  • Dortmund
  • 29.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.