Berichterstattung

Beiträge zum Thema Berichterstattung

LK-Gemeinschaft
Es ist soweit: Die neue Redakteurin bei der Wap steht fest. Und zum Einstieg stellt Sie sich nicht nur bei den Wap-Lesern in Schwelm, Ennepetal und Gevelsberg sowie Hiddinghausen und Haßlinghausen vor, sondern startet direkt auch eine Leser-Aktion. Das dürfen Sie nicht verpassen.
2 Bilder

Nina neugierig auf...
Die neue WAP-Redakteurin stellt sich vor

Liebe Leser, ich möchte mich gerne bei Ihnen vorstellen. Mein Name ist Nina Sikora und ich bin die neue Redakteurin der WAP. von Nina Sikora Aufmerksamen Lesern ist es vielleicht aufgefallen: Als Gebietsredakteurin habe ich in der Vergangenheit schon einige Male die Redakteurin Britta Kruse vertreten und die Geschicke der WAP kurzzeitig gelenkt - so auch in den vergangenen Wochen. Nun ist aus der Liebe auf den ersten Blick eine echte Herzensangelegenheit geworden, denn als neue...

  • Schwelm
  • 19.07.19
  •  1
  •  3
Ratgeber

Namensänderung
TV Schonnebeck ist jetzt "TV Regional/NRW"

Achtung! Wir haben unseren Namen geändert! TV Schonnebeck ist jetzt TV Regional /NRW. Ab sofort erweitern wir unsere Berichterstattung auf alle Stadtteile von Essen und darüber hinaus. Haben Sie etwas Interessantes für die Öffentlichkeit zu berichten. Dann Rufen Sie uns an. Tel. 0151 213 08 504. Wir kommen gern vorbei. Die Filmbeiträge werden dann nach Zustimmung der Redaktion im Kabelfernsehen (Unitymedia) unter „nrwision“ gezeigt.

  • Essen-Nord
  • 27.11.18
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Immer 'die Presse'"

Ist "die Presse" sensationsgeil" und "nur auf Klickzahlen aus"? Angesichts eines schweren Verkehrsunfalls in Fröndenberg wurde auf Facebook teils sehr heftig diskutiert, wann und in welcher Form über derartige Vorkommnisse berichtet werden "darf". Die Printmedien, die ja in der Regel frühestens am nächsten Tag informieren können, sind - soweit sie sich an die rechtlichen Vorschriften halten - aus dem Schneider. Angegriffen wurde zunächst EIN Online-Medium, das - so der Vorwurf - auf...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.09.18
Natur + Garten
Warum wurde über ihn nicht in den Medien berichtet,es gibt kaum Bilder und noch weniger Berichte,war er doch nicht so harmlos wie angekündigt wurde
2 Bilder

Der Asteroid "2012 TC4" raste pünktlich um 7.41 Uhr an der Erde vorbei - doch keiner hat ihn gesehen ???

Der Asteroid "2012 TC4" raste pünktlich um 7.41 Uhr an der Erde vorbei - doch keiner hat ihn gesehen ??? Warum wurde über ihn nicht in den Medien berichtet,es gibt kaum Bilder und noch weniger Berichte,war er doch nicht so harmlos wie angekündigt wurde ? Hat ihn auch niemand von euch gesehen und vielleicht auch abgelichtet ??? In kosmischen Dimensionen war es knapp: "2012 TC4" passierte die Erde wie berechnet. Forscher erhoffen sich nun Details über den Himmelskörper, der in 62 Jahren...

  • Düsseldorf
  • 16.10.17
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft
Schriftstellerin Donna Leon und Alpenkrimi-Autor Jörg Maurer lesen bei der Lit.Ruhr. EventReporter können die Veranstaltungen kostenlos besuchen und darüber berichten. Fotos: Archiv privat (Maurer) und Regine Mosimann / Diogenes Verlag

„EventReporter“ gesucht: Wer will zur Lit.Ruhr?

Konzerte, Lesungen, Messen und andere Veranstaltungen gratis besuchen? Klingt gut? Ist es auch! Das bietet unsere NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de ab sofort neugierigen BürgerReportern an.  Im Gegenzug bekommen wir von den "EventReportern" Text und Fotos. Der Deal: Wir besorgen in Kooperation mit unseren Partnern Freikarten für spannende Events in Nordrhein-Westfalen. Das können Konzerte oder Shows sein, Messen, Theater, Lesungen oder Führungen - eben alles, was unter den Begriff...

  • Essen-Süd
  • 28.09.17
  •  35
  •  22
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Ausgewogen berichten"

Nachdem in der Samstagsausgabe des Stadtspiegels von Autos und Autobahnen die Rede war, soll diesmal die andere Seite beleuchtet werden: slow und relaxed statt "Fast and Furious". "Entschleunigung" lautet das Zauberwort. Darüber lese ich zurzeit ein Buch. Nämlich im Rahmen meiner "Guten Vorsätze fürs neue Jahr". "Entschleunigung" hat viel mit persönlichem Zeitmanagement zu tun, aber auch mit Praktiken wie Autogenem Training oder Progressiver Muskelentspannung. Wenn man sich dafür Zeit...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.01.17
  •  2
  •  2
LK-Gemeinschaft

"Pressesprecher 2.0"

In meiner langjährigen Tätigkeit als Journalistin habe ich schon die ein oder anderen Erfahrungen gesammelt. Menschen rufen an und wünschen sich Berichterstattung zu ihren Themen. So weit so gut. Ein Anruf vergangene Woche ist mir allerdings nachhaltig in Erinnerung geblieben. Die Tatsache, dass man auf Grund der Freisprechanlage neben Rauschen und Fahrgeräuschen kaum etwas verstehen konnte, vernachlässige ich einmal großzügig. Was ich allerdings nicht ignorieren kann, ist der Inhalt des...

  • Dinslaken
  • 24.11.16
  •  1
Überregionales
Lust auf Abenteuer?
12 Bilder

Bochum Geschichten-Off Road war sein Leben. ♥

Reporter mit Mütze und viel ♥ Vorgeschichte.... Er schrieb 16 Jahre Jeep - Geschichte mit- bis zum letzten Atemzug war er dabei . Sein Herz blubberte im V8 Takt, seine Mütze legendär und unverkennbar. Unermüdlich im Einsatz für ,,seinen" Jeep. Er erlebte nicht nur Jeep sondern war auch inoffizielles Maskottchen des Clubs. Er brachte es über seine Zweibeiner sogar zu Papier, nachfolgend einige seiner Erlebnisse... Beginn nächste Woche sofern ihr mögt. Ich hoffe wir lesen...

  • Bochum
  • 21.08.16
  •  12
  •  12
Politik

Hoffmann zu Gast bei Dortmund24 - Nähe als Pluspunkt

Thorsten Hoffmann hat der Redaktion von Dortmund24 in der vergangenen Woche bei der Arbeit über die Schulter geschaut. Hoffmann: „Das Onlinemagazin Dortmund24 ist nah dran am Geschehen. Das junge und innovative Redaktionsteam bereitet regionale Themen von und für junge Dortmunderinnen und Dortmunder in einem ansprechenden Format auf und hält sie über politische Themen auf dem Laufenden. Gerade in Zeiten in denen sich junge Leute vermehrt über soziale Medien informieren, ist kreative und...

  • Dortmund-City
  • 29.07.16
Politik

Nach München: Einige wollen in die Medien!

Vor einer Woche verfolgte fast ganz Deutschland das Geschehen von München. Tage danach eht die Berichterstattung weiter. Presse und Fernsehen bringen noch Tage zu allen neuen Berichten immer wieder Fotos und Filme aller beteiligter Personen. Menschen finden sich plötzlich im Fernsehen. Und so etwas bringt bei vielen Mitbürgern Wünsche hervor. Grundtenor: der oder die war in der großen Zeitung, ich habe meine Nachbarn im Fernsehen gesehen. Bei einigen Menschen entsteht der Wunsch, dass will ich...

  • Hattingen
  • 28.07.16
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Radio-Luft schnuppern!

Alle Senioren, die gerne selbst Radio hören und vielleicht einmal die Seite wechseln und sich als Radio-Journalist ausprobieren möchten, bieten sich die Schnupperkurse für Senioren des Allgemeinen Rundfunkvereins an. Die Schnupperkurse umfassen insgesamt 16 Stunden, die so praktisch wie möglich gestaltet werden. Es werden journalistische Grundlagen und Darstellungsformen vermittelt, die Teilnehmer lernen den Umgang mit mobilen Reportagegeräten und einem Mikrofon, mit dem sie Interviews...

  • Dortmund-City
  • 04.05.16
  •  1
Politik
8 Bilder

Beitrag vom 17.04.16, Ausnahmezustand in Altenessen, Spiegel TV

Aufgrund der Berichterstattung im Spiegel TV vom 17.04.16, sah ich mich heute veranlasst die folgende Mail an die Presseabteilung des Spiegels zu senden. Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Frau Zum Hingst, bezugnehmend auf Ihre Sendung vom 17.04.2016 und den darin ausgestrahlten Beitrag über Altenessen, möchte ich mich hiermit in aller Form über die einseitige Berichterstattung beschweren. Da wir (meine Frau und ich) in Altenessen geboren sind und nicht nur wir,...

  • Essen-Nord
  • 18.04.16
  •  2
  •  3
Politik
Prof. Dr. Alexander Brand hielt den ersten von drei Vorträgen an der Hochschule Rhein-Waal, in denen es um die Auseinandersetzung mit dem Thema "Flüchtlinge" geht.

Von Fluten und Katastrophen - wie die Medien über die Flüchtlingsthematik berichten

Kleve.„Von Fluten vollen Booten und strapazierter Solidarität: Wie Medien über Flüchtlinge berichten“, war am Montagabend einer von drei zusätzlichen Vorträgen im Rahmen des Studium Generale an der Hochschule Rhein-Waal überschrieben, mit dem die aktuelle Debatte um die Flüchtlinge thematisiert wurde. Es waren nicht allzu viele Sitze im Hörsaal belegt, als Prof. Dr. Alexander Brand, Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen an der Hochschule...

  • Kleve
  • 25.11.15
Politik

Brünen im Fernsehen - BOB landesweit im Bild

Am 06.07.2015 um 20.15 Uhr hat der WDR im Rahmen einer Dokumentation über die Verkehrsbelastungen durch Lkw auf den Straßen in NRW eben diese Bilder u. a. aus Brünen ausgestrahlt. Dabei kamen Aspekte wie die Auswirkungen von Lärm und Feinstaub auf die Bürger zur Sprache und wurden an Beispielen aus Brünen (B 70) und Essen (A 40) aufgezeigt. Der objektive Blick des Reporters D. Könnes macht deutlich, wie belastend er als Außenstehender schon bei einem nur kurzen Besuch in Brünen die...

  • Hamminkeln
  • 08.07.15
Überregionales

Brennpunkt 24.3.2015 zum Unglück Berichterstattung fragwürdig

Brennpunkt 24.3.2015 20.15 Bei diesem schrecklichen Unglück wollte ich eine neutrale, sachkundige Berichterstattung sehen . Leider war dies nicht der Fall. Einige Aussagen der Moderatorin Frau Ellen Ehni fand ich sehr unpassend und das im ARD. Sie sprach am ersten Abend, von menschlichen Überresten statt von Opfern... und beendete ihre straighte unberührt, wirkende Moderation mit vielen Dank für ihr Interesse. Kurze Momente im Morgenmagazin am 25.03.2015, reichten aus und ich konnte nur...

  • Velbert
  • 25.03.15
Politik

Nicht nur aus aktuellem Anlass - was darf (Bürger)Journalismus?

Der Umgang in den Medien mit dem tragischen Flugzeugabsturz 4U9525 der Germanwings gestern ist zwar letztendlich der Auslöser, nicht aber der eigentliche Grund dafür, dass ich dieses Thema aufgreife. Nein, diese Gedanken gehen mir spätestens seit den schweren Brandkatastrophen hier in Kellen und in der Klever Oberstadt durch den Kopf. Wurde doch dazu nicht nur professionelle Berichterstattung geleistet, sondern es geisterten innerhalb kürzester Zeit eine Menge unscharfer...

  • Kleve
  • 25.03.15
  •  15
  •  17
Ratgeber
Welche Gebiete gehören zusammen? Das technische Update des Lokalkompass verspricht noch mehr regionale Übersicht

INFO: Lokalkompass wird jetzt noch übersichtlicher für die Region

Aufmerksame Nutzer und erfahrene Community-Mitglieder haben sicherlich schon bemerkt, dass der Lokalkompass Zuwachs bekommen hat: Seit neuestem gibt es auf lokalkompass.de neben den bisherigen lokalen Portalen neue Ebenen für gesamte Stadtgebiete wie Essen oder Dortmund sowie für einzelne Regionen wie Ostvest oder die Region des Weselers. In diesem Beitrag erklären wir Euch den Sinn und die Vorteile dieser technischen Neuerung. Der Lokalkompass wird betrieben von den...

  • Essen-Süd
  • 29.10.14
  •  19
  •  19
Ratgeber

Arbeitslosenzahlen Iserlohn, was stimmt nun, IKZ oder Agentur für Arbeit?

Iserlohn. In der IKZ-Ausgabe vom 29.05.2014 liest man von 4065 Arbeitslosen in Iserlohn. Wer hat nun recht, denn die Veröffentlichung von der Agentur für Arbeit sagt aus, dass wir 15.580 Arbeitslose für die Berechnung Mai 2014 haben. Wenn wir die Zeile „Unterbeschäftigung“ nehmen, dann kommen wir auf 19.774 Personen, die etwas mit Arbeitslosigkeit und Hartz4 zu tun haben. Sind irgendwelche Zombies mit in die Berechnung hinein gerutscht. Wir erleben es immer wieder das in den Medien...

  • Iserlohn
  • 29.05.14
Politik
Feuer- und Rettungswache 5 - Marten
2 Bilder

Ist das Horn bei Feuer- und Rettungseinsätzen unbedingt notwendig?

Berichterstattung der Feuerwehr in der Sitzung der Bezirksvertretung Lütgendortmund am 20.05.14 Vorausgegangen war eine Anfrage der Grünen in der Sitzung der Bezirksvertretung Lütgendortmund am 21.01.14: " Einsätze der Feuerwehr/Rettungsdienste mit Signalhorn im Stadtbezirk Problem: Viele Bürger im Stadtbezirk und ganz besonders im Bereich der Martener und der Oespeler Feuerwehrwache beschweren sich über die Störung Ihrer Nachtruhe durch häufigen Signalhorn-Lärm. Unter welchen...

  • Dortmund-West
  • 28.05.14
  •  2
Politik
Am Sonntag, 25.Mai, sind Kommunalwahlen.

Kommunalwahl 2014: spannende Beiträge, leidenschaftliche Diskussionen

Die Kommunalwahlen sind derzeit ein Top-Thema. Das macht sich auch im Lokalkompass bemerkbar, denn in jüngster Zeit erschienen in unserem Portal deutlich mehr politische Beiträge als im vergangenen Jahr zur Bundestagswahl. Die hier zusammengestellten Berichte verdeutlichen erneut, welch Vielfalt sich ergeben kann, wenn Redaktionen und Bürger-Reporter ein Portal gemeinsam mit Inhalten füllen und einander im Bestfall sogar ergänzen. Der Lokalkompass will als Nachrichtenportal und...

  • Düsseldorf
  • 21.05.14
  •  3
  •  10
Politik

Konsequenzen aus der Sozialberichterstattung ziehen

Wenn Rat und Verwaltung künftig Entscheidungen treffen, dann soll der Sozialbericht stärker beachtet werden. Das machen SPD und Grüne mit einem aktuellen Ratsantrag deutlich. "Die Berichte werden immer genauer, und jetzt ist es an der Zeit, auch die Instrumente präziser einzusetzen", fasst die sozialpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Gaby Schäfer die Intention des Antrags zusammen. "Die Daten müssen interpretiert und in Handlungsempfehlungen umgesetzt werden", sagt Anna Konincks. Die...

  • Bochum
  • 12.07.13
Ratgeber
Innen sorgen wir für brilliante Farben. Außen für eine glänzende Energiebilanz.
4 Bilder

„KfW: Wärmedämmung rechnet sich“

Mit unserem Artikel " Zweifel an Effizienz energetischer Sanierung verfehlt – zur Studie zu den Wachstumswirkungen der KfW-Programme zum EBS“ haben wir die unzutreffenden Mediennachrichten zur von der KfW beauftragten Prognos-Studie hingewiesen. Die KfW ist nun in einer Presseerklärung vom 3. April 2013 ausdrücklich der Falschmeldung, Wärmedämmung rechne sich nicht, entgegengetreten ( https://www.kfw.de/KfW-Konzern/.....). So heißt es ausdrücklich: „Die energieeffiziente Sanierung lohnt...

  • Düsseldorf
  • 08.04.13
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.