Berlin

Beiträge zum Thema Berlin

LK-Gemeinschaft
Unklare Lage

Nach einem Wochenende in Berlin
Böse Überraschung Teil 2

Wie gestern berichtet, war eine Familie aus Essen, am Wochenende zu einen Familienbesuch in Berlin. Das Kind durfte aber nicht wieder die KITA besuchen. Der Grund, man war in einem Risikogebiet und muss nun in Quarantäne, oder benötigt einen Corona Negative Test. Auch der Arbeitgeber agiert genau so, die Arbeitsaufnahme wird verweigert. Auch der Arbeitnehmer benötigt einen Negativtest. Man wird nach Dortmund oder Düsseldorf geschickt, dort soll es möglich sein einen Test in 22 Stunden...

  • Essen-Süd
  • 27.10.20
  • 3
Sport
Der VC Allbau kehrt mit fünf von sechs Punkten aus Berlin zurück.

Volleyball
Ein fast perfektes Wochenende für den VC Allbau Essen

Der VC Allbau Essen kehrt mit fünf von sechs Punkten aus Berlin zurück. Sowohl gegen BBSC Berlin (3:1), als auch gegen VCO Berlin (3:2)  gingen die Essener Volleyballerinnen als Sieger vom Feld. Mit vierzehn Punkten aus sechs Spielen steht der VC Allbau Essen auf einem starken dritten Tabellenplatz der 2. Volleyball Bundesliga Nord. Mit fünf Siegen und nur einer Niederlage darf man den Start nun endgültig als erfolgreich bezeichnen - im Vergleich zur vergangenen Saison eine deutliche...

  • Essen-Borbeck
  • 26.10.20
Reisen + Entdecken
Nicht nur Märchen-, sonden auch Tierfiguren aller Art schmücken den Brunnen.
14 Bilder

Unterwegs in Berlin (3)
Einfach märchenhaft: Der Brunnen im Volkspark Friedrichshain

Brunnen gibt es viele in Berlin - aber der schönste und bekannteste ist wohl der Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain. Er wurde 1913 eröffnet. Die neubarocke Anlage mit den Skulpturen, größtenteils bekannte Figuren aus den Märchen der Gebrüder Grimm, wurde von Anfang von der Bevölkerung geliebt . Die AnlageStadtbaurat Ludwig Hoffmann entwarf das imposante Bauwerk mit der halbrunden Arkade und den vier Bassins. Der Brunnen war als Geschenk an die Arbeiterkinder des Bezirks gedacht. Die...

  • Düsseldorf
  • 25.10.20
  • 20
  • 5
Reisen + Entdecken
Weltzeituhr (1969)
16 Bilder

Unterwegs in Berlin (2)
Rund um Fernsehturm und Alexanderplatz

Der FernsehturmDie Berliner sind um Superlative selten verlegen, aber hier haben sie Recht: Der Fernsehturm direkt neben dem Alexanderplatz ist mit 368 Metern das höchste Bauwerk Deutschlands. Er wurde 1969 eröffnet, ist 200 Meter höher als der alte Funkturm im Westen Berlins und galt zu DDR-Zeiten als nationales Symbol. Nach der Wiedervereinigung wurde der imposante, im internationalen Stil gebaute Turm zu einem Wahrzeichen für die gesamte Stadt. Als Aussichtspunkt mit Drehrestaurant...

  • Düsseldorf
  • 21.10.20
  • 14
  • 4
Sport
33 Bilder

1:1 – S04 holt gegen Union Berlin den ersten Zähler der Saison

Das Punktekonto des FC Schalke 04 ist nicht mehr leer. Gegen Union Berlin holte die Mannschaft von Chef-Trainer Manuel Baum am Sonntag (18.10.) den ersten Zähler der laufenden Saison. Das Tor beim 1:1-Unentschieden gegen die Eisernen erzielte Goncalo Paciencia in der 69. Minute. Zuvor hatte der Ex-Knappe Marvin Friedrich die Gäste in Führung geköpft. Fotos: FC Schalke 04

  • Gelsenkirchen
  • 18.10.20
Reisen + Entdecken
Der Eingangshof der Hackeschen Höfe war der Kultur gewidmet und wurde besonders aufwändig gestaltet.
22 Bilder

Unterwegs in Berlin
Rund um den Hackeschen Markt

In Berlin-Mitte, rund um den Hackeschen Markt mit dem schönen historischen S-Bahnhof von 1882, gibt es zwei Oasen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Die restaurierten und fein herausgeputzten Hackeschen Höfe, ein Paradies zum Shoppen, Essen und Trinken, mit Kino und Theater. Und direkt daneben der Hinterhof auf der Rosenthaler Straße 39, ein Eldorado für Streetart-Liebhaber, in dem auch die Kultur nicht zu kurz kommt. Höfe für Wohnen, Arbeiten und Kultur Wohnen, arbeiten und...

  • Düsseldorf
  • 15.10.20
  • 17
  • 5
LK-Gemeinschaft
Die Gaesdoncker Schüler erreichten beim 1. Inliner-Marathon Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 27 Stundenkilometern. Fotos: privat
2 Bilder

Erster eigener Inliner-Marathon war ein Erfolg
Auf der Gaesdonck statt in Berlin

Die Umgebung war diesmal eine andere. Nicht durch die Berliner Straßen,sondern über die Landstraßen rings um die Gaesdonck fand der diesjährige Inliner-Marathon für den Sportkurs des Collegium Augustinianum Gaesdonck statt. Ein Jahr lang hatten sich die Schüler in ihren Sportstunden auf den Berlin Marathon vorbereitet, sich ganz konkrete Ziele gesetzt und fleißig gearbeitet. Aber dann konnten sie wegen der Corona Pandemie in den letzten Monaten des vergangenen Schuljahres nicht mehr...

  • Goch
  • 12.10.20
Sport
7 Bilder

Laufsport in Wesel
2 x 30 KM Rückwärts in Berlin

Zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung, am 3. Oktober 2020, liefen die beiden HADI-Läufer aus Wesel Helge Rademacher und Klaus Arping je 30 Kilometer Rückwärts in Berlin. Nach ihrer spektakulären Aktion im August 2019, wo die Beiden einen Rückwärts-Spendenlauf über 50 Kilometer im Innogy-Auestadion absolvierten, der auch die Aufmerksamkeit der Aktuellen Stunde des WDR fand, folgten jetzt 60 Kilometer in Berlin. Über das Internet suchten sie sich eine große Verkehrsinsel, den...

  • Wesel
  • 05.10.20
  • 1
  • 3
LK-Gemeinschaft
ver.di lehnt Abwälzung von Corona-Kosten auf Versicherte ab – Eingriff in Finanzhoheit der Selbstverwaltung 

Die Dienstleistungsgewerkschaft gegen Pläne Gesundheitsminister Jens Span
ver.di lehnt Abwälzung von Corona-Kosten auf Versicherte ab – Eingriff in Finanzhoheit der Selbstverwaltung

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) lehnt die Pläne von Gesundheitsminister Jens Spahn ab, die Folgekosten der Corona-Pandemie auf die gesetzlichen Krankenkassen und die Versicherten abzuwälzen. Die Bekämpfung der Pandemie und ihrer Folgen sei eine originäre Aufgabe des Staates. Dies gelte nicht nur für die Wirtschaft, sondern gerade auch für das Gesundheitswesen: „Wir fordern und erwarten daher einen ausreichenden Bundeszuschuss zur Stabilisierung des Systems der gesetzlichen...

  • Gelsenkirchen
  • 17.09.20
Kultur
3 Bilder

Realschule Oberaden: München, Berlin und Ostsee
Cool, Abschlussfahrten haben doch geklappt!

Trotz der Corona-Pandemie haben die Abschlussschüler*Innen der Realschule Oberaden ein Stück Normalität in Form der traditionellen Abschlussfahrten erfahren. Besonders erfreulich ist, dass alle Schüler*Innen und Schüler gesund zurückgekehrt sind. Die Klasse 10a befand sich eine Woche lang in München und besuchte u.a. das Deutsche Museum und den Olympiapark. Die Schüler*innen waren am Weissenhäuser Strand und erkundeten in diesem Rahmen während eines Tagesausflugs die Hansestadt Hamburg. Viel...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.09.20
  • 2
  • 1
Politik
Im Januar führten Schülerinnen und Schüler in der Trauerhalle des Jüdischen Friedhofs ihr Theaterstück gegen das Vergessen auf.

Otto-Wels-Preis 2020
Preis gegen das Vergessen für die Willy-Brandt-Schule

Am 3. September waren vier von insgesamt 80 Schulen von der Bundesfraktion der SPD nach Berlin eingeladen worden. Dass die Schüler der Willy-Brandt-Schule (WBS) unter den Gewinnern des Otto-Wels-Preises 2020 sein würden, war damit klar. Aber selbst dem Mülheimer Arno Klare (MdB) war nicht bekannt, ob das der erste, zweite oder der dritte Preis sein würde. Die SPD-Bundesfraktion hat damit zum siebten Mal junge Menschen mit dem Otto-Wels-Preis ausgezeichnet, die sich auf kreative Weise mit dem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.09.20
Kultur
Arbeiteraufstand gegen Kapp-Putsch 
Am Donnerstag, den 24. September 2020, 19.00 Uhr
Historiker Dr. Peter Berens 

Arbeiterinnen gegen Kapp-Putsch 
Haus der Vielfalt, Gerichtsstraße 3

Einleitung von Lokalhistoriker Sahin Aydin: 257 tote ArbeiterInnen in Bottrop
2 Bilder

100 Jahre: Arbeiteraufstand gegen Kapp-Putsch
Veranstaltung mit Historiker Dr. Peter Berens

Arbeiteraufstand gegen Kapp-Putsch Am Donnerstag, den 24. September 2020, 19.00 Uhr Historiker Dr. Peter Berens Arbeiterinnen gegen Kapp-Putsch Haus der Vielfalt, Gerichtsstraße 3 Einleitung von Lokalhistoriker Sahin Aydin: 257 tote ArbeiterInnen in Bottrop Wegen der Corona-Pandemie können nur sechs Personen an der Veranstaltung teilnehmen. Bitte halten Sie 1,5 Meter Abstand ein und tragen Sie Mundschutz. Eine Voranmeldung ist nötig: sahinaydin1968@gmail.com oder...

  • Bottrop
  • 10.09.20
  • 1
Kultur

Wenn die Machart nicht so schön wäre ...
Eltern kann man sich nicht aussuchen

Am Wochenende habe ich in den sozialen Medien von einer Familientragödie aus Frankreich gelesen. Ich bin beinahe sicher, dass das kein Thema gewesen wäre, ohne die Bluttat von Solingen. In Frankreich schwelt ein hässlicher Sorgerechtsstreit zwischen den bereits getrennten Eltern. Es geht um zwei Jungs im Alter von etwa 6 bis 10 Jahren. Man könnte denken, die beiden Eltern streiten darum, wer mehr Zeit mit den Kindern verbringen darf - und bei wem sie leben. In der Tat streiten die Erwachsenen...

  • Schermbeck
  • 07.09.20
  • 1
Politik

Erst verboten, dann unter Auflagen erlaubt
Cornoa Demo in Berlin Aufgelöst

Cornoa Demo in Berlin Aufgelöst Erst verboten, dann unter Auflagen erlaubt Es war nicht anders zu erwarten. Schnell wurde die Demo in Berlin von der Polizei aufgelöst Die Demonstranten hielten ihre Mindestabstände nicht ein und trugen trotz Aufforderung keine Alltagsmasken, schnell beendet die Polizei die Anti-Corona-Demo mit Tausenden Teilnehmern in Berlin. Es bleibt uns leider keine andere Möglichkeit, als die Demo aufzulösen so die Polizei. Der Versammlungsleiter der Demo wurde...

  • Essen-Süd
  • 29.08.20
  • 1
Politik
Berlin am 1.August 2020

Demo in Berlin gegen Coronapolitik
Sind in Deutschland die Tische ausgegangen, an die man sich gemeinsam setzen kann? Corona - nur ein Beispiel

In Berlin wird mal wieder gegen die Coronapolitik demonstriert. Hauptorganisator: Die Initiative Querdenken 711. Die Stadt Berlin selbst versuchte vergeblich, die Demo zu unterbinden, scheiterte aber an den Gerichten. Dennoch allenthalben Warnungen des Mainstreams vor einer Teilnahme, hauptsächlich aus zwei Gründen: 1. Corona zu leugnen, sei Schwachsinn. Und das stimmt sogar. Aber tut das denn die Mehrheit der Demonstranten und der Sympathisanten des Demoanliegens, tun das die Köpfe der...

  • Rheinberg
  • 29.08.20
  • 20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Brigitte Döcker, Mitglied des AWO Bundesvorstandes:

Eine stichprobenartige Testung reicht nicht aus.
AWO unterstützt Forderungen nach flächendeckendem Testkonzept für stationäre Einrichtungen

Die AWO begrüßt den Willen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und seinen Länderkollegen/innen, die flächendeckende Testung von Reiserückkehrenden aufzuheben. Die letzten Tage und Wochen haben gezeigt, dass dadurch die Testkapazitäten in Deutschland zu stark gebunden werden und nicht ausreichen. Diese werden jedoch dringend für die Beschäftigten im Gesundheits- und Sozialwesen sowie der Pflege benötigt, für Menschen in besonderen Wohnformen ebenso wie für Hochrisikogruppen wie z. B....

  • Gelsenkirchen
  • 28.08.20
Politik

Anti-Corona-Demo in Stuttgart - bemerkenswerter Auftritt
Florian Schroeder auf der Demo: Liebe Freundinnen und Freunde

Sie gehen für die Freiheit auf die Straße, sagen sie, ob in Berlin, Stuttgart, Dortmund oder anderswo. In Stuttgart hatten sie gestern den Kabarettisten Florian Schroeder eingeladen. Und der hielt eine bemerkenswerte gut zehnminütige Rede für seine "lieben Freundinnen und Freunde", die dem Querdenken alle Ehre macht: https://www.youtube.com/watch?v=gplUn0gDnJI

  • Rheinberg
  • 09.08.20
  • 4
  • 2
Politik

Richtig zitieren will gelernt sein
Was Du nicht willst, was man Dir tu, das...

Ich möchte an dieser Stelle mit meinem Kommentar versuchen, in möglichst einfacher Sprache zu schreiben. Keine prominenten Denker und Politiker zitieren. Fremdwörter versuche ich ebenfalls zu vermeiden. In diesem Versuch will ich mehr Menschen erreichen, als bisher. Dabei bin ich nicht sicher, ob diese Menschen das hier überhaupt lesen. Vielleicht lesen genau diese Menschen überhaupt keine Nachrichten. Teilen von kurzen Sprüchen fällt womöglich leichter.  Gestern ging bei Facebook viral ein...

  • Schermbeck
  • 09.08.20
  • 2
Politik
17.000 oder 1,3 Millionen - letzten Samstag in Berlin
2 Bilder

Manche haben es einfach nicht gemerkt...
Kopflose Hühner können auch noch laufen

Letztes Wochenende habe ich kopflose Menschen gesehen, die durch Berlin gelaufen sind. Die Mischung erinnerte mich an einen Kessel Buntes, der bei zu heißer Temperatur dazu führt, dass am Ende kein Hemd mehr weiß bleiben kann. Die braunen und blauen Hemden färben quasi ab. So sollten sich m.E. Menschen überlegen, die nicht als Nazi-Kollaborateur oder Alu-Hutträger in die Schublade möchten, eben doch mit diesen Leuten gemeinsame Sache gemacht haben - wenn sie neben deren Symbolen und...

  • Schermbeck
  • 06.08.20
  • 2
Politik

„Einer, von 1,3 Millionen...“
Falsche Zahlen aus purer Berechnung

Die Veranstalter vom selbsternannten „Tag der Freiheit“ haben offiziell von 1,3 Millionen Teilnehmern gesprochen. Das haben sie sogar über Lautsprecherwagen an die Teilnehmer suggeriert. Tatsachen interessieren diese Leute offenbar wenig. Denn wenn man alt genug ist, Bilder und Nachrichten von der legendären Loveparade in Berlin gesehen zu haben, konnte man die sogenannten Meldungen über knapp eine Million Teilnehmer sofort als gelogen entlarven. Das hingegen konnten die euphorisierten und...

  • Schermbeck
  • 03.08.20
  • 1
Sport
Joel Ngom Ngom ist DJ aus Leidenschaft. Auch auf der Album Release-Party von Shirin David durfte er auflegen und traf dort auf zahlreiche prominente Gesichter.

Er war auch schon DJ auf Boateng-Party
Ehemaliger Essener Nachwuchskicker legt für die Fußballprominenz auf

Vom talentierten Nachwuchskicker zum gefragten HipHop-DJ für die Fußballprofis - Joel Ngom Ngoms Geschichte könnte kaum verrückter sein. Warum der 25-Jährige seine Fußballschuhe an den Nagel gehangen hat und welcher Bundesliga-Profi den unter dem Künstlernamen "MP3" bekannten DJ an die Plattenteller brachte, erzählt er im Gespräch mit dem Stadtspiegel. Alles angefangen hat in der Jugend beim FC Schalke 04: Joel spielte dort zusammen mit dem heutigen Fortuna Düsseldorf-Profi Kaan Ayhan in...

  • Essen-Nord
  • 03.08.20
  • 1
Politik
2 Bilder

Ein denkwürdiger Tag in Berlin
"Tag der Freiheit" in Berlin - eine Demo aus dem Kuriositätenkabinett - ob sich jetzt das Coronavirus verabschiedet?

Die einen reden von 20.000 Teilnehmern, die anderen von 1,3 Millionen. Die wahre Zahl dürfte dazwischen liegen. Eigenartig, solch unterschiedliche Schätzungen. Jedenfalls war es eine beträchtliche Menge, die in Berlin, den Hauptveranstaltern "Querdenken 711" und "Nicht ohne uns" folgend, für eine uneingeschränkte Aufhebung der Coronamaßnahmen auf die Straße ging, und das bei inzwischen zahlreichen Lockerungen sowie bei allmählich wieder ansteigenden Infektionszahlen. Den Regierenden in...

  • Rheinberg
  • 01.08.20
  • 51
Politik
Foto:
Pixabay.

Härtere Strafen für Corona- Sünder
Unterwegs zur Corona -Demo in Berlin ?

Nicht zu glauben: Zehntausende sind schon in Berlin und der Veranstalter spricht von zu erwartenden 500.000 Teilnehmern? Bitte nicht. Laut Medien fuhren die Demonstranten ohne Masken in der S- Bahn. Fahnen mit rechten Symbolen sind mittendrin in der Demo. Zweite Welle? Mit dem Ruf, wir sind die zweite Welle ist wohl alles gesagt. Zweifel an Covid-19: Corona-Leugner, Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker rufen zu einem Mega-Event in Berlin auf.   Wer stoppt denn diese...

  • Bochum
  • 01.08.20
  • 16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.