Bernd Tischler

Beiträge zum Thema Bernd Tischler

Politik
Bottrops direkt gewählter SPD-Bundestagsabgeordneter Michael Gerdes im Parlament. 
„Was macht eigentlich Michael Gerdes als direkt gewählter Bottroper Bundestagsabgeordneter, wenn im Parlament ein solcher Unfug zu Lasten Bottrops beschlossen wird?“, fragt LINKEN-Ratsgruppensprecher Niels Holger Schmidt.
  2 Bilder

LINKEN-OB-Kandidat Günter Blocks:
„662 Millionen Euro fließen an Bottrop vorbei“

„662 Millionen Euro Strukturhilfe zum Ausstieg aus der Steinkohleverstromung fließen einfach an Bottrop vorbei in alle anderen Nachbarstädte – das ist völlig unfassbar“, entsetzt sich der Oberbürgermeisterkandidat der LINKEN, Günter Blocks. „Sogar Düsseldorf erhält Steinkohle-Strukturhilfe und natürlich alle umliegenden Städte und Kreise wie Gelsenkirchen, Recklinghausen, Wesel, Oberhausen und Essen – nur Bottrop nicht“, empört sich Blocks. Diese 662 Millionen Euro sollen an den bisherigen...

  • Bottrop
  • 14.07.20
LK-Gemeinschaft
NEUERS AUS DEM HANS - SACHS - HAUS

Ärzte erläutern augenärztliche Notfallversorgung
Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe berichtet im Gesundheitsausschuss

Die Gesundheitsdezernenten der Städte Bottrop und Gelsenkirchen haben mit Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) über den augenärztlichen Notdienst in den beiden Städten gesprochen. Die Ankündigung der Kassenärztlichen Vereinigung, den Notdienst für die Städte ab sofort nur noch in Bochum-Langendreer anzubieten, hatte bei den Oberbürgermeistern Frank Baranowski und Bernd Tischler Fragen aufgeworfen. Bei den Gesprächen haben die Gesundheitsdezernenten Luidger...

  • Gelsenkirchen
  • 18.02.20
LK-Gemeinschaft
Augenärztlicher Notfalldienst in Bochum

Augenärztlicher Bereitschaftsdienst in Bochum Langendreer
Für die Oberbürgermeister Frank Baranowski und Bernd Tischler ergeben sich Fragen

Die Nachricht der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe, dass zukünftig der augenärztliche Notdienst in Bochum-Langendreer und nicht jeweils wohnortnah in Gelsenkirchen, Bottrop oder dem Kreis Recklinghausen zu finden ist, wirft für den Gelsenkirchener Oberbürgermeister Frank Baranowski und den Bottroper Oberbürgermeister Bernd Tischler eine ganze Reihe an Fragen auf. Oberbürgermeister Frank Baranowski: „Von Gelsenkirchen bis zur zentralen augenärztlichen Notfalldienstpraxis am...

  • Gelsenkirchen
  • 30.01.20
Vereine + Ehrenamt
Bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Wolfgang Gerrits: v.l. Bottroper Bürgermeister Klaus Strehl, Ehefrau Waltraud Gerrits, Wolfgang Gerrits, Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Bottrops Oberbürgermeister Bernd Tischler.

Eine besondere Ehre
Bundesverdienstkreuz für Wolfgang Gerrits

Durch sein ehrenamtliches Engagement im Bereich der Völkerverständigung hat Wolfgang Gerrits auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Daher hat Regierungspräsidentin Dorothee Feller heute (Donnerstag, 23. Januar) Wolfgang Gerrits aus Dorsten mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Seit genau 40 Jahren setzt sich Wolfgang Gerrits für Kinder in dem kleinen westafrikanischen Staat Gambia, einem der ärmsten Länder der Welt, ein....

  • Dorsten
  • 23.01.20
Politik

Bernd Tischler strebt dritte Amtszeit an
OB tritt nochmal zur Wahl an

Die Zeit "zwischen den Jahren" hat Bernd Tischler genutzt, um nachzudenken. Dann stand der Entschluss endgültig fest: Der Oberbürgermeister bewirbt sich bei den Kommunalwahl im September um eine dritte Amtszeit. "Es gibt keine schönere Arbeit, als OB von Bottrop zu sein", sagt Bernd Tischler. Aber auch der positive Zuspruch vieler Bottroper habe ihn in seinem Entschluss bestärkt. Und auch die SPD gibt ihrem Kandidaten volle Rückendeckung: Der Vorstand habe ihn einstimmig nominiert, so die...

  • Bottrop
  • 17.01.20
Wirtschaft
  2 Bilder

Bottrop ist auf einem guten Weg

Erster Unternehmerabend des Jahres ist Ausblick und Rückschau zugleich Im Januar heißt es in der Alten Börse regelmäßig: volles Haus. Dann laden die Organisatoren des Unternehmerabends zum ersten Treffen des Jahres ein, das nicht nur Auftakt, sondern auch Rückblick auf die vergangenen zwölf Monate ist. Auch diesmal hatte Oberbürgermeister Bernd Tischler als Hauptredner das Mikrofon in der Hand. Zuvor jedoch begrüßte Martin Wissing, Vorstand der Vereinten Volksbank, mit einer launigen Rede...

  • Bottrop
  • 14.01.20
Politik
Das Museum Quadrat braucht mehr Platz. Leider laufen die Kosten völlig aus dem Ruder.

Erweiterung Quadrat
Museums-Projekt retten, ohne die Stadtkasse zu plündern

Angesichts der nun bekannt gewordenen Kostensteigerungen von voraussichtlich 3,3 Millionen Euro beim Erweiterungsbau für das Museum Quadrat übt DIE LINKE Kritik an den bisherigen Planungen sowie der Beschlussvorbereitung durch die Verwaltung und externe Fachleute: "Es ist doch ein Unding, dass eine geplante Bausumme von 9,6 Millionen Euro mal eben um 3,3 Millionen überschritten wird. Die seit Jahren herrschende Preisdynamik am Bau ist nun wirklich keine Neuigkeit", sagt Dieter Polz, Vertreter...

  • Bottrop
  • 31.08.19
Politik

Fahrrad für Pendler attraktiver machen
Kostenlose Rad-Stellplätze im Bahnhofsparkhaus

DIE LINKE im Rat der Stadt fordert die schnelle Einrichtung von Fahrradstellplätzen im Parkhaus am Hauptbahnhof. Bereits im Juli war dieser Vorschlag der LINKEN Thema im Rat. „Auch angesichts des überschaubaren Aufwands war man damals so verblieben, dass die Verwaltung dies zeitnah im Rahmen des laufenden Geschäftes in Angriff nimmt. Wir haben nun festgestellt, dass bisher keine Fahrradstellplätze im Parkhaus eingerichtet wurden, so Schmidt. Deshalb erkundigt sich der Sprecher LINKEN im Rat...

  • Bottrop
  • 25.08.19
  •  1
Politik
LINKE-Kreissprecher Günter Blocks mit Blick auf die mehr als 1.000 Anti-AfD-Demonstranten: „Die Stadtgesellschaft hat deutlich gemacht: Hier ist kein Platz für Nazis und Rassisten.“

„Einsatzleitung der Polizei fehlte es an Fingerspitzengefühl“
LINKE zieht überwiegend positive Bilanz der Anti-AfD-Proteste

DIE Bottroper LINKE zieht eine überwiegend positive Bilanz der Proteste gegen den Auftritt des AfD-Rechtsaußen Höcke in der Berufsschule. „Bei deutlich mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern kann man feststellen: #wirwarenmehr“, betont LINKE-Kreissprecher Günter Blocks und ergänzt: „Die Stadtgesellschaft hat deutlich gemacht: Hier ist kein Platz für Nazis und Rassisten. Das ist rundum positiv.“ Blocks erinnert allerdings in diesem Zusammenhang auch daran, dass ein Auftritt eines offen...

  • Bottrop
  • 07.11.18
  •  1
Politik

Veranstaltung am 9. Mai: SPD diskutiert über Handlungsfähigkeit der Kommunen und Grundsteuerreform

Was tut die Bundesregierung, um die finanzielle Situation der Städte und Gemeinden zu verbessern? Welche Pläne gibt es nach dem jüngsten Urteil des Bundesverfassungsgerichts für eine Reform der Grundsteuer? Welche Auswirkungen hat das auf Mieter, Hauseigentümer und die Handlungsfähigkeit der Kommunen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der die SPD am Mittwoch, den 9. Mai, in das Bürgerhaus Batenbrock (Ziegelstraße 15, 46238 Bottrop) einlädt. Die Veranstaltung beginnt um...

  • Bottrop
  • 08.05.18
Politik
IKEA-Ansiedlung scheitert auch an Endlos-Diskussionen zum A 52-Ausbau

LINKE bedauert IKEA-Ausstieg

„Wir bedauern den Ausstieg von IKEA aus Bottrop“, erklärt LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks, ergänzt aber: „Wir waren von Anfang an weit skeptischer als alle anderen Parteien im Bottroper Rat.“ Ratsgruppensprecher Niels Holger Schmidt verweist hierzu auf eine Ratsanfrage der LINKEN vom März 2015, in der es unter anderem hieß: „Laut vielfältigen Medien-Veröffentlichungen umgeht IKEA Steuerzahlungen in Deutschland durch Kreditaufnahmen bei und Lizenzzahlungen an IKEA-Konzerngesellschaften im...

  • Bottrop
  • 05.04.18
Überregionales
Der Bottroper Hobbyhistoriker Sahin Aydin mit seinen Neuen Buch "Warten auf Gerechtigkeit". Foto: Sahin Aydin

Pressemitteiung, 24. März 2018

Geschenk für Oberbürgermeister Letzten Donnerstag am 22.03.2018 überreichte der Bottroper Lokalhistoriker Sahin Aydin sein Buch „Warten auf Gerechtigkeit“ Herrn Oberbürgermeister Tischer. Mit dem Geschenk bedankte sich Herr Aydin für die Unterstützung des Stadtarchivs, namentlich bei dessen anwesenden Leiterin Frau Biskup, die zahlreiche Dokumente für seine Forschungen zur Verfügung gestellt hatte. Zudem übergab der Lokalforscher Herrn Tischler eine Mappe mit Unterlagen über das Denkmal...

  • Bottrop
  • 24.03.18
Politik
Wie schon hier 2015 sind auch diesmal unter anderem Beschäftigte aus Sozial- und Erziehungsberufen zum Warnstreik aufgerufen. DIE LINKE ist solidarisch.

Solidarität mit den Streikenden im öffentlichen Dienst

DIE LINKE in Bottrop steht hinter den Forderungen von ver.di in der laufenden Tarifauseinandersetzung im öffentlichen Dienst und solidarisiert sich mit dem Warnstreik am Dienstag, 20. März in Bottrop. Dazu erklärt Nicole Fritsche-Schmidt, Kreissprecherin der LINKEN in Bottrop: "Zwei Verhandlungsrunden ohne ernstzunehmendes Angebot der Arbeitgeberseite sind eine Dreistigkeit. Mit ganztägigen Warnstreiks geben die Kolleginnen und Kollegen auf diese Verweigerungshaltung genau die richtige...

  • Bottrop
  • 19.03.18
Politik
Die Gastgeber des Unternehmerabends und ihre Medienpartner Stadtspiegel Bottrop und B&C-Verlag: Gemeinsam mit Politik und Verwaltung will man die Stadt weiter nach vorn bringen. Fotos: Kappi
  2 Bilder

Geld für Bottroper Infrastruktur / Tischler erläutert auf dem Unternehmerabend aktuelle Lage / Gewerbegebiete

"Wir werden mit Hochdruck die frei werdenden Flächen des Bergbaues für Gewerbe, Wohnungsbau und Grünflächen entwickeln, ohne die Lebensqualität der Bürger zu beeinträchtigen." Das erklärt Bottrops Oberbürgermeister (OB) Bernd Tischler am Mittwochabend während des 51. Unternehmerabends im Forsthaus Specht. Von Dirk-R. Heuer Mit einem "Tischfeuerwerk" voller Ideen und bereits geleisteter Arbeit begeistert der OB die über 50 Unternehmer im Saal. "Wir haben in den vergangenen Jahren...

  • Bottrop
  • 19.03.18
Politik
  4 Bilder

Impressionen von der Kundgebung "Für Frauenrechte - gegen Rassismus"

Ein breites buntes Bündnis für den Erhalt und Ausbau von Frauenrechten sowie gegen Rassismus und Neofaschismus: Die BottroperInnen waren eindeutig auf dieser Seite des Kirchplatzes zu finden. Leider ist es ganz überwiegend nicht gelungen, über eine rein lokale Mobilisierung gegen den bundesweit angereisten rechten Mob hinauszukommen. Nur DIE LINKE war auch mit etlichen Aktiven aus den umliegenden Städten und Kreisen vertreten.

  • Bottrop
  • 04.03.18
  •  17
  •  1
Politik

Es kommt HEUTE auf jede und jeden von uns an!

Wenn wir alle uns friedlich dem Hass entgegenstellen, dann wird der Rechtsradikalismus auch künftig keine Chance in Bottrop haben! Bei den Strategien der Rechtsradikalen steht "der Kampf um die Straße" an erster Stelle. Wir überlassen die Straßen unserer Stadt nicht den Rechtsradikalen! Treffen zu unserer Kundgebung „Für Frauenrechte - gegen Rassismus": HEUTE, Sonntag, 4. März, um 13.30 Uhr auf dem Kirchplatz / Ecke Hochstraße.

  • Bottrop
  • 04.03.18
  •  6
Politik

Oberbürgermeister Bernd Tischler unterstützt das Bündnis aller demokratischen Kräfte gegen Rechts

Eine Rede des Oberbürgermeisters steht am Sonntag bei der Kundgebung "Für Frauenrechte - gegen Rassismus" ebenso auf dem Programm wie die Tanzaktion "One Billion Rising" des Frauenzentrums Courage. Moderiert wird die Veranstaltung von Andrea Multmaier, Geschäftsführerin des Paritätischen. Neben VertreterInnen von Gewerkschaften und den demokratischen Parteien sind selbstverständlich auch Vertreter der Kirchen mit dabei, wenn es zu zeigen gilt: Wir überlassen unsere Stadt nicht den...

  • Bottrop
  • 03.03.18
  •  2
Politik

Raus aus der Abwärtsspirale - Kürzungspolitik des „Stärkungspaktes“ beenden

„Ein Vergleich des Haushaltsplans mit der Realität in unserer Stadt führt zu einer eindeutigen Diagnose: Operation gelungen, Patient tot“, sagt LINKE-Ratsherr Niels Holger Schmidt. Damit bringt er die Ergebnisse der Klausur der Bottroper LINKEN zum städtischen Haushaltsentwurf für 2018 auf den Punkt. Offensichtlich sei es OB Tischler dem Stärkungspakt folgend gelungen, einen Haushalt ohne neue Schulden vorzulegen. „Diese Sichtweise ist aber nur durch die Brille eines Buchhalters richtig“,...

  • Bottrop
  • 06.11.17
Politik
Im Parkhaus Hauptbahnhof soll bald wieder kassiert werden, wenn es nach OB Tischler geht.

Akteneinsicht ergab: VRR will keine Parkgebühren am Hauptbahnhof

In der Auseinandersetzung um die Wiedereinführung von Parkgebühren im Parkhaus am Hauptbahnhof gibt es eine überraschende Wende. Wie eine Akteneinsichtnahme der LINKEN ergab, hat der VRR – der den Bau des Parkhauses maßgeblich mit Fördermitteln finanziert hat – die Stadt bereits im Januar 2017 aufgefordert, keine neue Schranke zur Gebührenerhebung zu errichten. Grund: Dadurch sei ein erheblicher Einbruch bei den Nutzerzahlen zu befürchten. Das wiederum könnte zu neuen...

  • Bottrop
  • 09.10.17
  •  1
  •  1
Politik
Wegen der Geschäfte mit Ostermann hätte der Oberbürgermeister über die Befangenheit der SPD-Ratsmitglieder abstimmen lassen müssen.

Sonntagsöffnungen: OB muss vor Gericht klein beigeben

Im Streit über die Befangenheit von SPD-Ratsleuten bei der Entscheidung über die Sonntagsöffnungen im Bottroper Einzelhandel hat sich DIE LINKE vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen gegen Oberbürgermeister Tischler durchgesetzt. In der Verhandlung am 30. Juni musste die Stadt verbindlich zusagen, bei künftigen Streitigkeiten im Rat über eine mögliche Befangenheit von Ratsleuten, auf Antrag eines Ratsmitgliedes über eine solche Befangenheit abstimmen zu lassen. Nach Auffassung des Gerichtes...

  • Bottrop
  • 30.06.17
Politik
So wird es bald wieder im Parkhaus Hauptbahnhof aussehen, wenn es nach der Ratsmehrheit geht: Gähnende Leere dank neuer Parkgebühren.

Parkgebühren-Unsinn am Hauptbahnhof beenden

DIE LINKE im Rat der Stadt hat sich wegen der geplanten Wiedereinführung von Gebühren im Parkhaus am Hauptbahnhof mit einer Beschwerde an den Regierungspräsidenten und den Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) gewandt. Der VRR hatte den Bau mit 3,8 Millionen Euro unterstützt. Aus Sicht der LINKEN drohen durch die Wiedereinführung von Parkgebühren dort millionenschwere Fördermittelrückforderungen des VRR. Jenseits davon geht die Gebührenerhebung auch in die falsche Richtung: Sie animiert Pendler...

  • Bottrop
  • 26.06.17
Politik
LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks: „Erst der Generalstreik und der bewaffnete Aufstand der Arbeiterschaft im Ruhrgebiet sowie in Sachsen und Thüringen konnten die Putschisten stoppen. Mehrheits-Sozialdemokraten, Unabhängige Sozialdemokraten, Anarchisten und Kommunisten, vereinzelt auch Angehörige der Katholischen Arbeitnehmerbewegung haben gemeinsam gegen den rechten Terror gekämpft.“
  3 Bilder

Gedenken zum 97. Jahrestag des Ruhrkampfes

LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks erinnerte bei der Gedenkveranstaltung für die Gefallenen der Roten Ruhrarmee am Sonntag auf dem Westfriedhof daran, dass der Kapp-Lüttwitz-Putsch im März 1920 gegen die noch junge Weimarer Republik auf die Errichtung einer rechtsradikalen Militärdiktatur abzielte, wie sie später in Franco-Spanien zustande kam: „Erst der Generalstreik und der bewaffnete Aufstand der Arbeiterschaft im Ruhrgebiet sowie in Sachsen und Thüringen konnten die Putschisten stoppen....

  • Bottrop
  • 03.04.17
  •  1
Überregionales
Beim Besuch in der Stadtspiegel-Redaktion erfuhren die Kulturrucksack-Kinder wie eine Nachricht in die Zeitung kommt. Foto: Kappi

Kulturrucksack-Kinder zu Besuch beim Stadtspiegel

Da gab es für Emily, Hannah, Felix, Dennis, Sophie und die anderen Kulturrucksack-Kinder eine Menge zu bereden auf dem Heimweg: Sie hatten den Nachmittag in der Stadtspiegel-Redaktion verbracht und durften dort nicht nur den Redakteuren jede Menge Fragen stellen, sondern auch den Oberbürgermeister interviewen. Bernd Tischler hatte extra eine Stunde Zeit in seinem engen Terminkalender freigeräumt und stellte sich den Fragen der Jungen und Mädchen, die so das erste Interview ihres Lebens...

  • Bottrop
  • 24.03.17
Kultur
  12 Bilder

Kulturrucksack NRW in der Redaktion des Stadtspiegel Bottrop

Im Rahmen des Projektes *Kulturrucksack NRW - Mehr Kunst und Kultur für Kinder* besuchten 13 Kids die Redaktionsräume. Begleitet von Eveline Siegert (Lebendige Bibliothek Bottrop) hatten die Kinder einen ausgiebigen Fragenkatalog erarbeitet. Als besondere Überraschung gesellte sich OB Bernd Tischler auch noch dazu und ließ sich bereitwillig 'löchern' .

  • Bottrop
  • 23.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.