Berufsanfänger

Beiträge zum Thema Berufsanfänger

Blaulicht
Landrat Thomas Hendele und die Abteilungsleiterin der Polizei, Ursula Holz, begrüßten die neuen Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten aufgrund der Corona-Regelungen in zwei Gruppen.Foto: Kreispolizei Mettmann

60 Polizistinnen und Polizisten für die Kreispolizeibehörde Mettmann
Neuer Rekord

Landrat Thomas Hendele begrüßte in seiner Funktion als Polizeichef 60 neue Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte bei ihrem Dienstantritt im Kreis Mettmann. So viele neue Kolleginnen und Kollegen auf einen Schlag hatte es in der Vergangenheit nie gegeben - sie stellen somit einen Rekord im so genannten "Nachersatz" dar. Unter den Kolleginnen und Kollegen sind insgesamt 55 junge Polizeikommissarinnen und Polizeikommissare, die nach drei Jahren Bachelorstudium an der Fachhochschule für öffentliche...

  • Monheim am Rhein
  • 08.09.20
Politik
2 Bilder

Bildung
Immer mehr Mülheimer Schüler streben das Abitur an

Wenngleich die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr minimal gestiegen sind, bestätigt sich auch in Mülheim der Trend, dass immer weniger Schüler von der Haupt-, Real- oder Gesamtschule direkt in eine betriebliche Ausbildung wechseln. Die meisten streben einen höheren Abschluss an. von Ruhrtext Dies geht es aus dem am Donnerstag veröffentlichten Bildungsreport hervor. Glücklich sind die Verantwortlichen darüber, dass nur wenige Schulabgänger ohne Anschluss bleiben. "Es gibt keine Sackgasse mehr",...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.09.19
Politik
An manchen Ständen können die Jugendlichen direkt ausprobieren, ob ihnen das Berufsfeld zusagt.

16. Berufskundlichen Informationstag (10.9.) im Marler Rathaus

Rund 25 Unternehmen informieren beim 16. Berufskundlichen Informationstag (10.9.) im Marler Rathaus über verschiedene Berufe und Ausbildungsangebote. Geballte Informationen für Berufsanfänger: Am Donnerstag (10.9.) findet im Marler Rathaus von 8 bis 13 Uhr der 16. Berufskundliche Informationstag statt. Rund 25 Unternehmen stellen sich vor und halten zahlreiche Tipps für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben bereit. Jugendliche bekommen die Chance, sich über berufliche Möglichkeiten aus...

  • Marl
  • 09.09.15
  • 3
Ratgeber
Kammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Fuhrmann.
2 Bilder

Mehr Lehrverträge

Zur Halbzeit des Jahres sind vom Düsseldorfer Handwerk vier Prozent mehr neue Lehrverträge abgeschlossen worden als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Dies meldet die Handwerkskammer Düsseldorf. Insgesamt kamen im Wirtschaftssektor im Bereich der Landeshauptstadt zum 30.6.2015 360 neue Ausbildungsverhältnisse fürs Ausbildungsjahr 2015/16 zustande; sie verteilen sich auf 53 Ausbildungsberufe. „Der Trend zeigt nach oben. Dafür spricht auch die Zahl der noch offenen Ausbildungsplätze in unserer...

  • Düsseldorf
  • 02.07.15
Kultur
Das Beobachten und Protokollieren von Wachstumsvorgängen ist eine wichtige Kompetenz in der einjährigen Berufsfachschule Agrarwirtschaft

Der schwierige Übergang ins Berufsleben

„Immer nur Absagen“ Was können junge Berufsanfänger tun, um ihre Chancen auf dem Ausbildungsmarkt zu verbessern? Auf keinen Fall sollte man jetzt den Kopf in den Sand stecken und zu Beginn des Ausbildungsjahres auf die Maßnahmen der Arbeitsagentur warten. Es ist besser, selbst aktiv zu werden und die Zeit mit schulischer und beruflicher Weiterqualifizierung am Berufskolleg zu nutzen, um die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Auch wenn noch Bewerbungen ausstehen, solange die...

  • Wesel
  • 28.02.15
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die Bundesagentur für Arbeit bietet unter bestimmten Voraussetzungen Berufsausbildungshilfe.

Berufsausbildungsbeihilfe: Finanzielle Hilfe für Berufsanfänger

Der Ausbildungsplatz ist gefunden, man muss dafür aber umziehen und den elterlichen Haushalt verlassen? Bei einer Berufsausbildung in einer anderen Stadt kann die Arbeitsagentur unterstützen: durch so genannte Berufsausbildungsbeihilfe. Junge Leute sind mobil – auch wenn es um die Aufnahme einer Berufsausbildung geht. Wer aber in einer anderen Stadt oder einer anderen Region mit der Berufsausbildung beginnt, stellt oft fest, dass die Ausbildungsvergütung alleine kaum für Lebensunterhalt,...

  • Essen-Süd
  • 20.09.14
  • 2
Ratgeber

Computer-Schnupperkurse bei der AWO in Frintrop

Nach der Sommerpause startete die AWO-Frintrop wieder mit ihren Schnupperkursen. Am 09.09 (ab 16:00) stellt die AWO in der alten Stifterschule (Unterstraße 67) das aktuelle Kursprogramm vor. Bitte unbedingt telefonisch (Tel. 0201-6858714 oder 0179-5368651) anmelden. Egal ob Anfänger, Auffrischer und Berufsanfänger, das Angebot der AWO umfasst für Jung und Alt, verschiedene Kursformen für Word, Bildbearbeitung und das Internet. Sicherheit im Internet, Excel und der Umgang mit E-Mail sind weitere...

  • Essen-Borbeck
  • 01.09.14
Überregionales
Sie sind vom Nutzen des BerufsNavigators für Schüler überzeugt: Birgit Lange, Albert Schweitzer Schule, Thomas Keyen, Agentur für Arbeit Bochum, Judith Frenz, BerufsNavigator, Udo Schmidt, Pestalozzi-Realschule, und Annette Adameit, Sparkasse Bochum (v.l.).

„BerufsNavigator“ für Schüler - Sinnvolle Ergänzung der Angebote zur Berufsorientierung

„Je früher sich Schüler mit ihren Stärken und Berufswünschen befassen, umso eher können sie gezielt darauf hinarbeiten oder aber Alternativen suchen“, begründet Volker Goldmann, Vorsitzender der Sparkasse Bochum, die Förderung des „BerufsNavigators“. Er hält ihn für eine sinnvolle Ergänzung der bisherigen Angebote zur Berufsorientierung wie Schülerpraktika, Bewerbertrainings und Infoveranstaltungen. Die Entscheidung für einen Beruf ist die wichtigste, die ein Schüler treffen muss. Die Bochumer...

  • Bochum
  • 06.07.12
Politik
Sie werden in Zukunft an Dortmunder Schulen unterrichten: 110 neue Lehrerinnen und Lehrer bekamen jetzt ihre Verträge im Rathaus. Schulabteilungsleiter Christian Salomon (Mitte vorn) hieß sie willkommen.

110 neue Lehrer kommen

Am 1. Februar haben insgesamt 637 neue Lehrkräfte an den Schulen des Regierungsbezirks Arnsberg ihre Arbeit begonnen. Für die Stadt Dortmund sind es 110 neue Lehrerinnen und Lehrer. Die meisten von ihnen erhielten ihre Ernennungsurkunden oder Anstellungsverträge am 30. Januar im Dortmunder Rathaus bei der traditionellen Begrüßungsveranstaltung der Bezirksregierung Arnsberg. Schulabteilungsleiter Christian Salomon gratulierte zur bestandenen Ausbildung und hieß sie im Schuldienst willkommen....

  • Dortmund-City
  • 02.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.