Berufsbild

Beiträge zum Thema Berufsbild

Kultur
"Die Stadtbibliothek Gelsenkirchen gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben des Landes NRW für das Berufsbild Fachangestellte für Medien und Informationsdienste.", dies bescheinigten nun die Regierungspräsidentin der Bezirksregierung Köln und überreichte der Stadtbibliothek eine Urkunde.

Regierungspräsidentin der Bezirksregierung Köln überreicht Bibliothek eine Urkunde
Stadtbibliothek Gelsenkirchen ist "hervorragender Ausbildungsbetrieb"

"Die Stadtbibliothek Gelsenkirchen gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben des Landes NRW für das Berufsbild Fachangestellte für Medien und Informationsdienste.", dies bescheinigten nun die Regierungspräsidentin der Bezirksregierung Köln und überreichte der Stadtbibliothek eine Urkunde. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung“, so Klaus Rostek, Leiter des Referates Bildung und somit auch zuständig für die Stadtbibliothek. „Sie zeigt, dass bei uns in Gelsenkirchen Ausbildung auf sehr...

  • Gelsenkirchen
  • 10.12.20
Natur + Garten
Auch der Rentforter Landwirt Bernd im Winkel ziert eines der fünf Großplakate, mit der die heimischen Landwirte ihre Werbeaktion „Arbeit mit Leidenschaft“ gestartet haben.

Landwirte setzen auf Verbraucher-Informationen

Gladbeck/Kreis Recklinghausen. Mit diesem Werdegang hatte Bernd im Winkel sicherlich nicht gerechnet, denn eigentlich ist er ja seit vielen Jahren überzeugter Landwirt. Doch nun hat der Rentforter den Sprung in die „Model-Branche“ geschafft, denn sein Konterfei ziert eines der großen Plakate, mit denen die Landwirte im Vest nun eine große Werbeaktion für ihren Beruf gestartet haben. Mit dieser Werbeaktion, das Plakat mit Bernd im Winkel hat seinen Standort auf dem Gelände des Hofes...

  • Gladbeck
  • 06.11.12
  • 2
Überregionales
Alexandra Adam nutzte das Freiwillige Soziale Jahr beim Roten Kreuz zur beruflichen Orientierung. Heute studiert sie ­Sozialpädagogik.

FSJ als Karrierechance

Unna. Als Alexandra Adam 2008 ihr Freiwilliges Soziales Jahr (kurz FSJ) absolvierte, hatte sie lediglich ein verschwommenes Berufsbild als Ziel vor Augen: „Irgendwas im sozialen Bereich.“ Schon nach kurzer Zeit zeigte sich für die 23-Jährige, welche Chancen ihr Freiwilligendienst bot – und welche konkreten Perspektiven sie dadurch gewinnen konnte. Dass Alexandra Adam einmal Sozialpädagogik studieren würde, hätte sie sich noch vor zwei Jahren nicht mal im Traum vorstellen können. Nach ihrem...

  • Unna
  • 19.10.12
Überregionales
Nicht jeder Kunde ist gleich an diesem Markenzeichen zu erkennen. Trotzdem sollte jedem Dienstleister bewusst sein, von wem er seine Existenzberechtigung erhält.Genauso muss sich jeder, der unter diesem Markenzeichen auftritt, der Würde dieser Krone bewusst sein!!!!

Die Geschichte vom König (Kunde) und der armen Verkäuferin

Hiermit breche ich ein Lanze für die Beschäftigen in jedwedem Dienstleistungsbetrieb, die ihren Beruf ernst nehmen und trotzdem immer wieder ihre Rübe hinhalten müssen! Wenn sich jemand in einer dieser Rollen wiedererkennt: NACHDENKEN, WIE MAN BESSER MITEINANDER UMGEHEN KANN ! DAS VERMEIDET UNGESUNDEN STRESS!!!! Eine kleine Story, die ich heute morgen gelesen habe, erinnerte mich an eine Anekdote aus meinem Berufsleben. Diese "Geschichte" habe ich immer dann "erzählt", wenn wieder einmal meine...

  • Goch
  • 17.12.11
  • 8
Politik
ZDH Generalsekretär Holger Schwannecke
3 Bilder

Studie: Kulturelle Wirtschaftsleistung des Handwerks

Im Rahmen der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung fand am 28.10.2011 im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie die Veranstaltung „Im FOKUS: Handwerk und Kultur- und Kreativwirtschaft“ statt. In deren Mittelpunkt stand die Vorstellung einer Studie, die erstmals wissenschaftlich abgesicherte Zahlen zur Leistung und Bedeutung des Handwerks in der Kultur- und Kreativwirtschaft liefert. „Die Studie schließt eine wichtige Wissenslücke über die aktuelle...

  • Düsseldorf
  • 02.11.11
Überregionales
Bauwirtschaftstag
4 Bilder

Nachwuchshandwerker befragen Politiker am Deutschen Bauwirtschaftstag

Der 2. Deutsche Bauwirtschaftstag am 29. September 2011 in Berlin stand unter dem Motto „Umbau Deutschland – Chance und Herausforderung für die Bauwirtschaft“. Erstmals mussten sich die anwesenden Politiker den Fragen von den besten Nachwuchshandwerkern aus 14 Berufen stellen, darunter der Gewinner der Euroskills 2008 im Maler- und Lackiererhandwerk. Die Nachwuchshandwerker wurden in kurzen Filmen vorgestellt, um den Politikern und Gästen das Berufsbild sowie die Vielfalt der Aufgaben in der...

  • Düsseldorf
  • 13.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.