Berufsverbot

Beiträge zum Thema Berufsverbot

Kultur
Spaziergänge mit dem Hund statt Proben für das Musical "Robin Hood": Musicaldarsteller Dennis Henschel.Foto: Privat
2 Bilder

Künstler in der Coronakrise: Musicaldarsteller Dennis Henschel am Existenzminimum
Corona statt "Robin Hood"

Eigentlich, ja eigentlich würde der Musicaldarsteller Dennis Henschel gerade in Fulda für das Musical "Robin Hood" proben, um dort im Juni als Will Scarlett bei der Welturaufführung des Stücks auf der Bühne zu stehen. Doch jetzt ist Corona...  Und so steht der gebürtige Gelsenkirchener wie so viele andere Künstler statt auf der Bühne zurzeit gänzlich ohne Arbeit da. "Langsam wird es finanziell wirklich eng", gibt er unumwunden zu. Immerhin bekomme er Kurzarbeitergeld, doch die Summe reiche...

  • Gelsenkirchen
  • 27.05.20
  • 1
Überregionales
Julia Auer ist eine der wenigen verbliebenen Hebammen in der Region, die noch Hausgeburten anbieten.

Hebammenberuf - Traum oder Alptraum?

„Nicht wenige aus meinem Verwandten- und Bekanntenkreis haben mich seinerzeit für verrückt erklärt“, erinnerte sich Julia Auer noch genau, „doch Hebamme war und ist nun mal mein Traumberuf.“Auch die gebürtige Hildesheimerin selbst zeigt durchaus Verständnis für die damaligen Bedenken aus ihrem persönlichen Umfeld, denn nach Ablauf ihrer Bundeswehrzeit als Sanitätssoldatin in der Hemeraner Blücherkaserne hätte sie den Anschlussvertrag für eine Beamtenstelle nur noch unterschreiben müssen. Doch...

  • Hemer
  • 09.04.14
  • 1
Überregionales
Eva Albert macht es. Sie unterstützt die Hebammen und sorgt für ein Lobby- Netzwerk mit www. hebammenunterstützung.de und deutschlandweiten Demos. Dass alles mit Baby um den Bauch!
31 Bilder

Die Lobby ist da! Hebammen bleiben unersetzlich

Eltern und Hebammen demonstrieren für die Zukunft der Schwangerenwürde Seit je her leisten Hebammen wichtige handwerkliche, aber auch psychologische Arbeit. Nun soll das große Aus für diesen Beruf in der Tür stehen. „Zum Glück ist die Berufsbedrohung unserer Hebammen deutschlandweit schon sehr bekannt“, sagt Patricia Plückthun. „Überall reden die Eltern darüber, in Stillgruppen, Kindergärten und auf dem Spielplatz.“ Im Bekanntenkreis der Mutter dreier Kinder „ist es ganz normal,...

  • Essen-West
  • 05.03.14
  • 2
  • 4
Politik

Anfahrverbot für kritischen Bergmann aus Gelsenkirchen

Am 30. Januar verhängte die Ruhrkohle AG (RAG) ein konzernweites Anfahrverbot gegen den kritischen und kämpferischen Bergmann Christian Link aus Gelsenkirchen. Begründet wurde das von einem Sprecher der RAG gegenüber der WAZ damit, dass Christian angeblich „…öffentlich mit falschen Behauptungen gegen die RAG auftritt.“ Diese gewagte Behauptung bezieht sich insbesondere darauf, dass Christian eine wichtige Rolle bei der Aufdeckung des Skandals um die Einlagerung von hunderttausenden Tonnen...

  • Essen-Nord
  • 05.02.14
Überregionales

Berufsverbot in den Niederlanden - jetzt arbeitet Psychiaterin einfach in Kleve

In den Niederlanden sorgt im Augenblick der Fall einer serbischen Psychiaterin für Aufsehen. Sie hatte eine psychisch kranke Patientin aus der stationären Behandlung entlassen, obwohl die Patientin weder eine Wohnung noch eine Kontaktperson hatte, die sie nach der Entlassung hätte betreuen können. Kurze Zeit später sprang die Patientin aus dem siebten Stock in die Tiefe und starb. Gegen die Psychiaterin wurde Anklage erhoben. Sie musste sich vor einem Fachgremium rechtfertigen. Dieses Gremium...

  • Kleve
  • 13.06.13
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.