Bescheid

Beiträge zum Thema Bescheid

Politik

Minister übergab Bescheid
Bahnhof Holten wird umgebaut

Minister übergab Bescheid Für den Betrieb des RRX wird schrittweise die Schieneninfrastruktur in Nordrhein-Westfalen ausgebaut. Dazu gehört unter anderem auch die Modernisierung der Bahnhöfe an den sogenannten „Außenästen“. Die Bahnstation in Holten zählt zu diesen Außenästen. Der Bahnhof wird für die neuen RRX-Züge erweitert und barrierefrei zugänglich gemacht. „Wir müssen den Menschen im ÖPNV ein gutes Angebot machen. Der RRX ist dabei eines der wichtigsten Projekte. Wir haben zudem...

  • Oberhausen
  • 13.12.19
Vereine + Ehrenamt
Der Bescheid über die Förderung des Landes NRW wird an Ort und Stelle übergeben: (v.l.) Pfarrerin Inga Schönfeld, Martina Grabitz und Wolfgang Struff von der Bezirksregierung, Baukirchmeisterin Marion Geneé, Assessor Andreas Müller vom Ev. Kirchenkreis Unna, Pfarrerin Barbara Dietrich und Architektin Gerti Volkery .

Förderbescheid für Stadtkirche ist da

Nun ist er da, der offizielle Bescheid. Den Arbeiten am Dach und an der Fassade der Stadtkirche  Unna steht jetzt nichts mehr im Wege. Eine Förderung durch das Land NRW war der Ev. Kirchengemeinde Unna für ihre Sanierung der Stadtkirche bereits im Sommer zugesagt worden. Insgesamt 157.000 Euro für das Dach und 376.000 Euro für die Sanierung der Fassade bewilligte die Bezirksregierung in Arnsberg für die Bauarbeiten an Unnas Wahrzeichen. Die Mittel sind schon fest eingeplant für die kommenden...

  • Unna
  • 08.12.19
LK-Gemeinschaft

Bürgerentscheid zum Erhalt der VHS in der MüGa startet
Verwaltung verschickt Unterlagen ab Montag

Am 26. August werden die Unterlagen zum Bürgerentscheid zur Volkshochschule versandt. Abgestimmt werden kann per Briefwahl oder in den Wahlbezirken am 6. Oktober. Daher wird es in der ersten Septemberhälfte eine Informationsveranstaltung des Gutachterbüros Assmann geben, welches die Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen der verschiedenen Standorte durchgeführt hat. Der konkrete Termin und der Veranstaltungsort werden aktuell mit der Firma abgestimmt und kurzfristig veröffentlicht. Ziel der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.08.19
Ratgeber
Am 1. August beginnt das neue Kindergartenjahr.

Grund sind Änderungen der Satzung
Elternbeitragsbescheide werden in Dinslaken etwas später als gewohnt verschickt

Am 1. August beginnt das neue Kindergartenjahr. Die rund 1.000 Bescheide zur Zahlung von Elternbeiträgen bei Neuanmeldungen für den Besuch einer Kindertagesstätte, Tagespflege oder des offenen Ganztages will die Dinslakener Stadtverwaltung zeitnah verschicken. Doch vor dem 1. August wird das nicht gelingen. Darauf weist das Team der Stadtverwaltung hin und bittet um Verständnis. Grund für die Verzögerungen sind die Änderungen und Aktualisierungen der Elternbeitragssatzungen, über die der...

  • Dinslaken
  • 25.07.19
Ratgeber
Nicht alle Kinder können nach den Sommerferien zur Kita gehen. Wer keinen Platz für seinen Nachwuchs bekommen hat, kriegt bis spätestens Anfang März von der Stadt Dinslaken Bescheid.

Platzvergabe zum Kindergartenjahr 2019
Stadt Dinslaken verschickt bis Ende Februar und Anfang März Absagen

Eltern, die zum neuen Kindergartenjahr keinen Platz für ihr Kind in einer ihrer Wunschkitas bekommen können, erhalten zwischen Ende Februar und Anfang März ein entsprechendes Informationsschreiben. Darauf weist das Team der Dinslakener Stadtverwaltung hin. Die Stadt wird dann auch erfragen, bei welchen der betroffenen Eltern der Wunsch nach einem Betreuungsplatz weiterhin besteht und bei welchen dieser Wunsch inzwischen nicht mehr besteht. So können im Anschluss weitere freie...

  • Dinslaken
  • 01.02.19
Ratgeber
LOGO  BIVA Pflegeschutzbund in weiß auf blauem Grund

Pflegebedürftig und dann …

„Die Pflegegrade vom Antrag bis zum Bescheid“ Die Frage nach dem Umgang mit der Pflegebedürftigkeit wird solange wie möglich verdrängt, hinausgeschoben. Wenn dann der akute Fall eintritt, was ist zu tun? Was muss gesucht und angenommen werden? Information bei Zeiten, gibt Sicherheit. Die Regionalbeauftragten der Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen (BIVA) für Mülheim und Oberhausen laden zur kostenfreien Veranstaltung ein, am 12.Dezember 2018 um 16:00 Uhr ...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.12.18
Überregionales
In mehreren Bauabschnitten sollen nun die daraus resultierenden Maßnahmen realisiert werden, um mit einer zielgerichteten Deckung des Bedarfs an Abstellmöglichkeiten die vorhandene Infrastruktur zu verbessern und damit die Förderung des Radverkehrs im innerstädtischen Bereich zu erreichen. Kartendarstellung: Stadt Kamen

Fahrradabstellanlagen in der Kamener Innenstadt: Förderbescheid liegt bereits vor

Bei der Stadt Kamen ist nunmehr der erste Zuwendungsbescheid für die Umsetzung des 1. Bauabschnittes des Fahrradabstellanlagenkonzeptes im Bereich der Innenstadt eingetroffen. Kamen. Im Rahmen dieses Bauabschnittes sind zunächst 25 Maßnahmen vorgesehen, die ohne umfängliche Planungsarbeiten oder Abstimmungsprozesse kurzfristig umsetzbar sind. Für diesen ersten Bauabschnitt erhält die Stadt einen Zuschuss aus Landesmitteln nach den Förderrichtlinien Nahmobilität in Höhe von 126.700 Euro bei...

  • Kamen
  • 20.05.18
Politik

Bescheide werden Freitag verschickt: Wartezeiten bei Rückfragen möglich

Voerde. Die Stadt Voerde teilt mit, dass die Bescheide über die Grundbesitzabgaben voraussichtlich ab Freitag, 19. Januar, verschickt werden. Gemäß Ratsbeschluss vom 12. Dezember vergangenen Jahres werden ab dem 1. Januar dieses Jahres die Niederschlagswassergebühren von 1,25 auf 1,23 Euro und die Straßenreinigungsgebühren von 1,45 Euro auf 1,23 Euro gesenkt. Alle anderen Gebühren sowie die Grundsteuer A und B werden unverändert – das heißt wie für das Jahr 2017 – erhoben. Erfahrungsgemäß...

  • Dinslaken
  • 19.01.18
Überregionales

Kreis setzt bei Sozialleistungen neue Software ein

Die Neuerung findet für Leistungsbezieher unbemerkt statt. Ab Januar überweist der Kreis ihnen die Sozialleistungen mit Hilfe einer neuen Software direkt aufs Konto. Für Hilfeempfänger ändert sich durch die Umstellung ansonsten nichts. Im Januar bekommen sie lediglich ausnahmsweise erst das Geld und dann den Bescheid. Die Umstellung ist ein weiterer Schritt zur interkommunalen Zusammenarbeit, die im Sozialbereich bereits seit 2015 erfolgreich mit dem Projekt "Einheitliches Sozialwesen"...

  • Unna
  • 31.12.17
Ratgeber

ALLE JAHRE WIEDER: HARTZ4-BERECHTIGTE VERSCHENKEN MILLIONEN

Wissen Sie eigentlich, ob Ihre JobCenter-Bescheide in der Vergangenheit stets richtig waren? Haben Sie das an Geld bekommen, was Ihnen zustand? Noch bis zum 31.12.2017 können Sie mögliche Fehler für das Jahr 2016 korrigieren lassen. Danach ist eine Überprüfung nicht mehr möglich. Haben Sie einen elektrischen Durchlauferhitzer, eine Elektro-Konvektor-Heizung (im Badezimmer) oder eine Gas-Etagenheizung? In jedem dieser drei genannten Fälle stehen Ihnen monatliche Mehrbedarfe zu. Ein paar Euro,...

  • Essen-West
  • 18.12.17
Ratgeber

Sozialberatung in der Villa Rü

Wie jeden Montag, findet auch Morgen wieder von 14 bis 16 Uhr die Sozialberatung in der Villa Rü (Giradetstraße 21, Essen-Rüttenscheid) statt. Die Beratung wird von der Sozialpädagogischen Familienhilfe in Kooperation mit dem Bürgerzentrum Rüttenscheid angeboten. Das Angebot ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie die erforderlichen Unterlagen (aktueller Leistungsbescheid etc.)...

  • Essen-West
  • 08.10.17
Überregionales
Regierungspräsidentin Diana Ewert überreichte die Förderbescheide an Landrat Michael Makiolla.

Regierungspräsidentin überreicht Bescheide Geld für Straßensanierung

Der Kreis Unna erhält für drei Straßenbaumaßnahmen Fördermittel aus Bundesfinanzhilfen in Höhe von mehr als einer Millionen Euro. Regierungspräsidentin Diana Ewert überreichte die entsprechenden Bescheide an Landrat Michael Makiolla. Mit 600.000 Euro gefördert wird die Grunderneuerung von zwei Abschnitten der K 6 (Südkirchener Straße) zwischen Selm und Südkirchen/Kreisgrenze Coesfeld. Die Maßnahme erstreckt sich auf eine Länge von fast vier Kilometern. Die Gesamtkosten belaufen sich auf...

  • Unna
  • 30.06.17
Politik

Die "Soziale Bürgerinitiative e.V." (gemeinnützig) informiert über sich selbst

Seit Januar 2015 sind wir für weitere 3 Jahre als „gemeinnützig“anerkannt und beraten unsere Mitglieder in allen Bereichen der Sozialgesetzgebung......für einen Mitgliedsbeitrag von Euro 5,00/Monat, wobei freiwillige höhere Beiträge gerne gesehen werden. Wir müssen für das Beratungsbüro, wie bekannt in der Humboldtstr.14, 45964 Gladbeck seit Juni 2014 dessen Kosten, selbst aufbringen. Allerdings ergibt sich auch eine Besonderheit: Nach Rücksprache mit dem Finanzamt Marl dürfen wir...

  • Gladbeck
  • 02.03.15
  •  1
Politik

Kein Ansprechpartner im Jobcenter

Es hakt und blockiert an jeder Ecke und Kante, dieses Sozialgesetzbuch. Seit drei Jahren mache ich den Streifen mit Rentenversicherung, Krankenkassen, Arbeitgeber, Arbeitsamt, Jobcenter, etc. mit. Durch extremes Mobbing im öffentlichen Dienst bin ich nun nicht mehr in meinem Beruf arbeitsfähig und schneller als man gucken kann, hat man es mit oben angegebenen Behörden, Ämtern, etc. zu tun. Und wer sich mal in die Mühlen der Behörden begeben musste wird wissen, was für ein furchtbarer Zustand es...

  • Gelsenkirchen
  • 03.12.13
  •  1
Kultur
Dr. Gerd Bollermann (rechts) und Lukas Crepaz

Botschafter der Region – in ganz Europa

„Die Ruhrtriennale hat eine ganz enorme Ausstrahlungskraft innerhalb Europas. Und die Fördermittel für die Kultur Ruhr GmbH sind ein wichtiger Beitrag dazu“, betont Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann. „Als Region sollten wir unser Licht nicht unter den Scheffel stellen.“ Verlässliche Förderung: Für die Durchführung der Ruhrtriennale erhält die Kultur Ruhr GmbH auch 2013 EU-Mittel. Geschäftsführer Lukas Crepaz nahm jetzt von Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann den...

  • Bochum
  • 06.10.13
Politik

Steuerbescheide in der Post

Die Sonne scheint, es ist Wochenende. Wenn Sie glauben, das Leben ist einfach nur schön, befolgen Sie meinen Rat und gehen Sie heute mal nicht zum Briefkasten. Denn darin schlummern ab heute die Bescheide über die Grundsteuer B, die aufgrund des Haushaltslochs der Stadt Velbert erhöht wurde. Rückwirkend zum 1. Januar werden damit höhere Steuern für Immobilien- und Grundstücksbesitzer fällig, aber auch Mieter sind davon betroffen. Wie Stadtkämmerer Sven Lindemann gestern ankündigte, werden...

  • Velbert
  • 06.07.13
  •  10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.