Beschilderung

Beiträge zum Thema Beschilderung

Politik

Entschärfung der Verkehrssituation
Reeser Landstraße -- Verkehrssituation

Entschärfung der Verkehrssituation und klimafreundliche Aufwertung des Straßenbildes an der Reeser Landstraße, Flüren Sehr geehrte Frau Westkamp, Bündnis 90/Die Grünen beantragen, die Reeser Landstraße in Flüren im Abschnitt Kreisverkehr/ Saturnweg als Teil der Hauptroute im Weseler Radnetz (s. Präsentation IGS) in die Planungen zur Ausweisung als Fahrradstraße mit einzubeziehen. Weiterhin wird beantragt, das Parken von PKW in diesem Bereich nur einseitig zu gestatten sowie die Straße in...

  • Wesel
  • 24.05.22
Ratgeber

Duisburg-Ruhrort
Teilsperrung der Straße „Am Nordhafen“

Die städtische Infrastrukturgesellschaft (DIG) beginnt am Montag, 16. Mai, mit dem nächsten Bauabschnitt für die Umgehungsstraße Meiderich. Der Baustellenbereich auf der Straße „Am Nordhafen“ wird deshalb als Einbahnstraße ausgeschildert. Aus Ruhrort kommende Verkehrsteilnehmer können von der Straße „Am Nordhafen“ nicht mehr in die Straße „Unter den Ulmen“ und die Bürgermeister-Pütz-Straße abbiegen. Umleitungen über die neue Umgehungsstraße werden ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können...

  • Duisburg
  • 14.05.22
Politik
Wo ist der Fahrradweg geblieben? Foto: UBV

Aufreger in Velbert
UVB fordert den Fahrradweg an der Heidestraße zurück

Auf der Heidestraße in Höhe des Supermarktes ist nur noch Bürgersteig, wo einst auch Radweg war. Das sorgt nicht nur für eine politische Diskussion, sondern birgt auch Gefahr. Im Rahmen der Erweiterung des Supermarktes an der Heidestraße wurden auch Bauarbeiten auf dem Bürgersteig durchgeführt. Scheinbar wurde mit Genehmigung der Fahrradweg auf der Länge von circa 50 Meter hierdurch entfernt. Dies bedeutet, dass nun Fahrradfahrer auf der Höhe des Marktes auf die Fahrbahn der Autos umschwenken...

  • Velbert
  • 04.03.22
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Ab Donnerstag, 17. Februar, für voraussichtlich zwei Wochen wird es an der Unnaer Straße zu einer Einbahnstraßenregelung kommen.

Achtung, Bauarbeiten!
Einbahnstraßenregelung an der Unnaer Straße

Kamen. Im nördlichen Bereich der Unnaer Straße kommt es ab heute, 17. Februar, zu einer zeitlich für zwei Wochen angekündigten, befristeten Einrichtung einer Einbahnstraßenregelung. Zusätzlich zu den bereits laufenden Bauarbeiten an einem Neubau müssen nun bei dem Objekt Hausanschlüsse für Wasser, Strom und Gas geschaffen werden. Aus diesem Grund wird die Fahrbahnbreite weiter eingeengt und es wird hier eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Schäferstraße und Borsigstraße eingerichtet....

  • Kamen
  • 17.02.22
  • 1
Ratgeber

Rückbauarbeiten am Heizkraftwerk
Einbahnstraßenregelung in der Duisburger Altstadt

Die Stadtwerke Duisburg werden ab Montag, 14. Februar, auf der Charlottenstraße in der Altstadt Rückbauarbeiten am Heizkraftwerk durchführen. Aus diesem Grund wird die Charlottenstraße zwischen Vulkanstraße und Julius-Weber-Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Julius-Weber-Straße. Fußgänger können passieren, müssen jedoch auf die örtliche Beschilderung achten. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Juni...

  • Duisburg
  • 11.02.22
Reisen + Entdecken
Iris Wasser, DEW21, Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Kirsten Schran aus dem Bereich Tourismus/Stadtmarketing und Christa Stronzik von der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung präsentieren auf dem Foto die neue Tafel am Kampsträter Platz (v.l.).

Für Radfahrer und Wanderer
Hier geht`s lang: Neue touristische Beschilderungen in Herdecke eingeweiht

Herdecke ist auch ein beliebtes Touristen- und Besucherziel, ein Grund mehr die Stadt mit hilfreichen Beschilderungen auszustatten. Radfahrern und Spaziergängern sind die neuen touristischen Beschilderungen am RuhrtalRadweg und in der Herdecker Innenstadt bestimmt schon aufgefallen. Insgesamt vier bestehende Karten (Am Viadukt, am Zweibrücker Hof, am Schiffwinkel sowie auf dem Kampsträter Platz) wurden im Corporate Design der Stadt der Ruhrseen neu gestaltet und überklebt. Auf dem...

  • Herdecke
  • 25.01.22
Ratgeber

Nach Kanaleinbruch in Obermeiderich
Sperrungen bis Mitte Februar

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 24. Januar, Arbeiten wegen eines Kanaleinbruchs im Bereich der Obermeidericher Straße/Oberhauser Straße in Obermeiderich durch. Der Verkehr auf der Obermeidericher Straße wird mit einer Ampel wechselseitig geführt. Zudem wird der Einmündungsbereich Obermeidericher Straße/Oberhauser Straße voll gesperrt. Von der Oberhauser Straße kommend ist der Parkplatz der dort befindlichen Geschäfte weiterhin erreichbar. Fußgänger und Radfahrer können...

  • Duisburg
  • 22.01.22
Reisen + Entdecken

Titelkolumne Wandertage in Bayern - Teil 5
Angezettelt: Von irritierenden Beschilderungen und ziemlich unlustigen Busfahrer(inne)n

Mangelhafte Beschilderung von alpinen Wanderwegen war ja schon Thema in dieser Reihe. Diesbezüglich müssen Bergtouristen mit Irritationen leben. So wie auf dem Obersalzberg hinter Berchtesgaden. Dort rettete uns ein netter Busfahrer aus dem Dauerregen und fuhr uns nach Dienstschluss zum Bahnhof zurück, obwohl er längst Feierabend hatte. Auf dem Fahrplan der Station am Gipfel der ehemaligen Nazi-Villa war nicht zu erkennen, dass dort kein Bus stoppt. Andere hatten weniger Glück. So wie die...

  • Wesel
  • 04.12.21
Politik
Vandalen haben die Beschilderung an der Schwitter Dorfstraße aus der Verankerung gerissen.
2 Bilder

Aufreger der Woche: Anwohner sind stinksauer
Vandalen zerstören Beschilderung gegen Raser

Keine zwei Monate standen die Hinweisschilder für eine Spielstraße an der Schwitter Dorfstraße. Die Anwohner hatten sie selbstgebastelt, nachdem die Stadt Menden mit der Aufstellung einer Warnbeschilderung auf sich warten ließ. „Letzte Nacht wurden die Hinweisschilder von Vandalen aus den Verankerungen gerissen und achtlos in den Graben geworfen. Was soll das?“, beschwert sich eine Anwohnerin. Die Bewohner waren sich weitgehend einig, dass die Schwitter Dorfstraße kein Ort zum Rasen sei, zumal...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.11.21
Politik
Geschlagene vier Monate brauchte der Landesbetrieb "Straßen.NRW", um an der B 224 die geforderte Tempo 50-Beschilderung durchzuführen.

Geschwindigkeitsbegrenzung auf der B 224 auf Gladbecker Gebiet
50er-Schilder stehen endlich

Die jüngste Beschwerde der Stadt Gladbeck hat offensichtlich gewirkt: Im Bereich der B 224 zwischen Phönixstraße und Autobahn A 2 stehen jetzt endlich Tempo 50-Schilder. Besagte Geschwindigkeitsreduzierung auf 50 Stundenkilometer, die in der Nachtzeit von 22 bis 6 Uhr gilt, hatte die Stadt Gladbeck bereits im Juni angeordnet. Für die Umsetzung war aber der Landesbetrieb Straßen.NRW zuständig, der sich aber sehr viel Zeit ließ. Wie aus dem Gladbecker Rathaus gemeldet wird, ging dort am Freitag,...

  • Gladbeck
  • 30.10.21
  • 1
Ratgeber
Matthias Urbscheit an der Augustastraße in Hilden
2 Bilder

Augusta-, Hagdorn- und Schulstraße
Neue Fahrradstraße in Hilden: Was ist neu und zu beachten?

Hilden. Die Stadt Hilden hat nun nach der ersten Fahrradstraße ‚Hagelkreuzstraße‘ auch die neue Fahrradstraße ‚Augusta-, Hagdorn- und Schulstraße‘ fertiggestellt. Somit soll die Stadt Hilden bei Fahrradfahrern noch angenehmer und vor allem sicherer gestaltet werden. Die Fahrradstraßen sind mit Schildern am Straßenrand, sowie auf der Fahrbahn selbst markiert und gut erkenntlich gemacht. Aber wussten Sie eigentlich was dies für andere Fahrzeuge bedeutet? Generell gilt: in Fahrradstraßen dürfen...

  • Hilden
  • 04.09.21
Politik

Beschilderungen der Islamischen Grabfelder auf Duisburger Friedhöfen verbessern

In der nächsten Sitzung des Integrationsrates am 24. August wird über den Antrag, die Beschilderungen der „Islamischen Grabfelder“ an Duisburger Friedhöfen leserlich und in angemessener Schriftgröße zu verändern, damit die Grabstätten auch von Besuchern aufgefunden werden können, abgestimmt. „Da derzeit die aktuellen Wegweiser im Friedhofsgelände, wo „Islamische Grabfelder“ vorhanden sind, für Besucher kaum zu finden sind, weil es fast keine Hinweise auf die „Islamischen Grabfelder“ gibt, soll...

  • Duisburg
  • 22.08.21
  • 2
Ratgeber

Verkehrseinschränkungen betrifft Duisburg-Altstadt-Rheinhausen-Logport I
Vollsperrung der Vulkanstraße

Die Netze Duisburg beginnen ab Sonntag, 4. Juli, mit der Neuverlegung einer Hochspannungsleitung vom Umspannwerk Vulkanstraße bis zum Umspannwerk Innenhafen (Stresemannstraße). Dazu muss die Vulkanstraße im ersten Bauabschnitt zwischen der Julius-Weber-Straße und der Werftstraße für etwa sechs Wochen voll gesperrt werden. Für den aus Rheinhausen kommenden Verkehr wird die Charlottenstraße (Parallelstraße zur Vulkanstraße) für den LKW-Verkehr geöffnet. Der aus Essen kommende LKW-Verkehr Richtung...

  • Duisburg
  • 30.06.21
Reisen + Entdecken
Das Leitsystem der Landesgartenschau wird komplett erneuert. Viele neue Informationen und Wegeführungen leiten zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen der drei Standorte.

Das Leitsystem der Landesgartenschau wird komplett erneuert
Neue Wegweiser

Da sich auf den Wegweisern noch zahlreiche Ziele wie die temporären Ausstellungsbeiträge oder der Gärtnermarkt befunden haben, die mit Ende der Landesgartenschau Geschichte sind, wurden in einem ersten Schritt die Wegweiser im Zechenpark, am Wandelweg und im Kamper Gartenreich aktualisiert. Auf den neuen Wegweisern befinden sich informative Hinweise und Wegeführungen zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen der drei Standorte. Orientieren sich die Spaziergänger an den neuen...

  • Kamp-Lintfort
  • 01.06.21
Natur + Garten
Wohin? Viele Ziele - aber hier im Stadtwald zeigt kein Schild in die richtige Richtung.

BA stellt Anfrage: Schilder zeigen in falsche Richtungen
Verwirrspiel im Hildener Stadtwald

Da steht so mancher Spaziergänger und Wanderer in diesen Tagen an einer markanten Wegekreuzung im Hildener Stadtwald und sucht nach Orientierung. Ein Blick auf die Beschilderung könnte helfen. Doch das, was die Schilder eigentlich vermitteln sollen, Orientierung, geben sie nicht: Sie führen in die Irre. Die Bürgeraktion (BA) hat dieses Problem jetzt im Umweltausschuss aufgegriffen und die Verwaltung im Rahmen einer kleinen Anfrage gebeten, schnellstmöglich für Abhilfe zu sorgen. Denn wer zur...

  • Hilden
  • 30.05.21
Ratgeber

Duisburg-Baerl
Orsoyer- und Binsheimer Straße gesperrt

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Mittwoch, 14. April, die Fahrbahn auf der Orsoyer Straße und der Binsheimer Straße in Baerl. Aus diesem Grund ist die Orsoyer Straße zwischen Sardmannsbruchweg und Woltershofer Straße voll gesperrt. Auch die Binsheimer Straße wird ab der Woltershofer Straße über eine Länge von rund 100 Metern voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Montag, 19. April, abgeschlossen.

  • Duisburg
  • 11.04.21
Ratgeber
Freuen sich auf die neuen Radwegweiser im gesamten Duisburger Stadtgebiet (von links): Stadtentwicklungsdezernent Martin Linne, Oberbürgermeister Sören Link und Silke Kersken, Pressesprecherin der Wirtschaftsbetriebe Duisburg.
2 Bilder

Über 3.000 neue Wegweiser werden im Duisburger Stadtgebiet aufgestellt / Gesamtkosten betragen rund 400.000 Euro
Radwegenetz in Duisburg: Neue Schilder für neue Touren

Das Radwegenetz in Duisburg wird mit neuen Schildern ausgestattet. Die landesweit einheitliche Wegweisungsbeschilderung, rote Schrift auf weißem Grund, wird mit dem Fokus auf Alltagszielen im gesamten Stadtgebiet aktualisiert und durch neue Zielausweisungen erheblich verdichtet. Insgesamt mehr als 3.000 neue Wegweiser werden dafür im Stadtgebiet aufgestellt. Oberbürgermeister Sören Link freut sich über die neue Beschilderung: „Wie viele andere habe auch ich das Radfahren für mich entdeckt. Es...

  • Duisburg
  • 30.03.21
Politik
"Die bisherigen Maßnahmen zur Einhaltung des Lkw-Durchfahrverbots sind unzureichend", so die B1-Initiative Lkw-Durchgangsverkehr.

Forderungen der Dortmunder "B1-Initiative Lkw-Durchgangsverkehr" nach einer Messung
Beschilderung und Kontrollen

"Trotz Durchfahrtsverbot: Über 60 Prozent der Lkw-Verkehre nutzen die B1 weiterhin als Transitstrecke obwohl ein gut ausgebauter Autobahnring um Dortmund komfortabler ist", teilt die "B1-Initiative Lkw-Durchgangsverkehr" nach einer Messung mit. Ein halbes Jahr nach Inkrafttreten des Lkw-Durchfahrtsverbots auf der Bundesstraße 1 hat die B1-Initiative den Verkehr gemessen. Jetzt liegen die Ergebnisse vor: Ca. 70 Prozent der Lkw in Fahrtrichtung Bochum und rund 60 Prozent der Lkw in Fahrtrichtung...

  • Dortmund-City
  • 07.12.20
Vereine + Ehrenamt
Oft entstehen gefährliche Situationen beim Radfahren auf der B229, hier Einmündung Hachener Straße / Hochstraße.
3 Bilder

Radwegbeschilderung noch nicht umgesetzt
Gefährdung von Fußgängern - Gefährdung von Radlern auf B229

Hachen. Bedingt durch die deutliche Zunahme der Radler, sowohl Berufspendler als auch Radtouristen, die die Bürgersteige als Radwege nutzen, kommt es zu gefährlichen Situationen innerhalb der Ortsdurchfahrt Hachen. Hinweise von Geschäftsinhabern zeigen, dass durch Engstellen vor Geschäften, Ein- und Ausfahrten die nicht einsehbar sind und oft sehr schnell fahrende E-Biker ihre Kunden und die Fußgänger gefährdet werden. Wünschenswert wäre es aus Sicht vieler Hachener, dass noch einmal durch die...

  • Sundern (Sauerland)
  • 11.11.20
Politik
6 Bilder

Ab sofort gilt die Maskenpflicht in der Weseler Fußgängerzone
Nur noch mit Mund/Nasenschutz zum Einkaufen!

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen gilt in der Weseler Fußgängerzone ab dem 4.1 November 2020 die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase Bedeckung. Die Stadtverwaltung teilt mit: Mit dieser Regelung sollen Personen in diesem Bereich geschützt werden, da dort der Sicherheitsabstand nicht immer eingehalten werden kann. Nach den Statistiken des Robert-Koch-Institutes sind die Ansteckungsumstände im Bundesdurchschnitt mit mehr als 75 Prozent der Fälle unklar. Das Gebot zum Tragen einer Mund-Nase...

  • Wesel
  • 05.11.20
  • 1
Politik
Harald Tizziani fordert eine schnellere Umsetzung seitens der Stadt.
4 Bilder

Radwege in Hamminkeln
Anwohner moniert: „Es wird nichts getan“

Seit langem ist Anwohner Harald Tizziani empört: Seit Anfang des Jahres, als in Hamminkeln an drei Stellen in der Ortschaft Fahrradwege falsch eingezeichnet, die Markierungen nach kurzer Zeit teilweise wieder entfernt, dabei die Straßenoberflächen beschädigt und aus seiner Sicht Gefahrenstellen geschaffen wurden, habe sich nichts getan. Tizziani wirft der Stadt Nichtstun vor und fragt sich, was passieren muss, damit gehandelt werde. „Meiner Meinung nach wird hier seitens der Stadt mal wieder...

  • Hamminkeln
  • 13.09.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
In Sachen Fahrradinfrastruktur tut sich in Essen gerade einiges. Für den Großraum Borbeck sieht der SPD Ortsverein Bochold allerdings Nachholbedarf.
2 Bilder

SPD Bochold sieht Nachholbedarf in der lokalen Fahrradinfrastruktur
Fahrräder auf der Überholspur: Doch Borbeck hängt zurück

Die Essener Kommunalpolitik hat das Rad für sich entdeckt. Die Initiative des RadEntscheid Essen sammelt seit Mitte Mai Unterschriften für ein Bürgerbegehren, mit dem Ziel, eine gute und sichere Radinfrastruktur aufzubauen. Und zuletzt hat der Rat die erste Protected Bike Lane auf der Schützenbahn beschlossen. Doch die Bilanz für den Großraum Borbeck und insbesondere Bochold fällt nach Ansicht des dortigen SPD Ortsvereins nicht gut aus. Nur rudimentär ausgeprägt und völlig unzureichend: so...

  • Essen-Borbeck
  • 24.06.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Fünf von der Bismarckstraße abführende Seitenstraßen wurden für Radfahrer in Gegenrichtung geöffnet. Foto: pst

Weniger Einbahnstraßen für Radler in Meerbeck
Hier geht´s lang

Fußgänger werden durch Radfahrer auf dem Gehweg gestört oder die Zweiräder müssen Umwege in Kauf nehmen, um Einbahnstraßen zu umfahren. Seit April ist dies an fünf Stellen in Meerbeck nicht mehr der Fall: Hier wurden die Einbahnstraßen für Radfahrer in Gegenrichtung freigegeben. „Durch diese Maßnahme wollen wir das Radfahren in den Bereichen attraktiver und komfortabler machen“, erklärt Nadine Beinemann, Leiterin des Fachdienstes Verkehrsplanung. Ausgewählte von der Bismarckstraße abführende...

  • Moers
  • 13.05.20
Natur + Garten
Thomas und Ute Müller haben zusammen einen Wegemarkierer-Lehrgang beim SGV besucht. Nun sind die beiden seit Mitte März ehrenamtlich unterwegs und beschildern den Wappenweg pünktlich für die Wandersaison neu. Foto: Kluterthöhle

Update für den Wappenweg
Beschilderung am beliebten Wanderweg professionell erneuert

Der beliebte Wappenweg hat insgesamt 56 km und ist komplett oder aber auch in Teilstrecken zu erwandern. Die 5 Teilstrecken haben eine Länge von jeweils 10 bis 13 km. Die Wanderzeit beträgt circa 3,5 bis 4,5 Stunden. Mit der Zeit sind jedoch die Beschilderungen an den Bäumen entlang des Wappenweges verblasst und teilweise nicht mehr genau zu erkennen. Damit sich kein Wanderer verläuft, hat die Kluterthöhle in Kooperation mit der AG Wandern eine professionelle Beschilderung beim Sauerländer...

  • Schwelm
  • 10.05.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.