Besucher

Beiträge zum Thema Besucher

Kultur
74 Bilder

Volles Haus beim Propstei-Karneval
Ein flottes Tänzchen der Prinzen zur Begrüßung

Hubertus und Johannes, die beiden Prinzen der KLAKAG und im "Nebenberuf" Geistliche, sind der Garant für gute Laune. Als die beiden Adligen beim Propstei-Karneval in die proppenvolle Festhalle der Bürgerschützen Arnsberg einmarschierten, (Quatsch - ihren Auftritt zelebrierten), verwandelte sich der Saal in ein Tollhaus. Kein Wunder, dass vorgewarnt wurde: "Die folgenden Sendungen verschieben sich um 30 Minuten." Und wenn die beiden dann ein Mikro in der Hand haben, wirds erst richtig bunt:...

  • Arnsberg
  • 08.02.20
Politik
Von links: Hans-Georg Giesen (Werkanleiter Jugendwerkstatt SCI:Moers), Frederik Göke, Projektleiter Jasper Rönnau, Daniel Marsch, Stefanie Hölzle, Tangoyim, Pfarrer Tosten Maes, Sebastian Beims und Jasmin Dyx vor der Skulptur "Hände reichen".

Skulptur ist ein gemeinsames Projekt von Moers und der Partnerstadt St. Anna di Stazzema
Hände reichen

Eine Woche des Gedenkens und Erinnerns an den 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die russische Armee fand in der Stadtkirche einen würdigen Abschluss. Pfarrer Torsten Maes stellte dabei die Skulptur „Hände reichen“ in den Mittelpunkt seines Gottesdienstes, die die Jugendlichen des SCI zusammen mit den Jugendlichen aus der Partnerstadt St. Anna di Stazzema, gefördert vom Moerser Verein „Demokratie und Toleranz leben e. V.“, geschaffen hatten. Die...

  • Moers
  • 04.02.20
Kultur
Menschen für einen Besuch im Museum Folkwang begeistern. Das macht das Projekt "Gemeinsam Kunst machen", das im Januar gestartet ist. Dazu trägt aber auch das Angebot des kostenlosen Eintritts bei. Das bleibt nun bis auf weiteres bestehen.

Ab Mitte 2020 übernimmt die Krupp-Stiftung für eineinhalb Jahre - dann die Stadt
Eintritt frei: Bei der Folkwang-Sammlung bleibt das so

Der freie Eintritt in die Sammlung des Museum Folkwang bleibt bestehen. Ermöglicht wird dies durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und die Stadt Essen. Die Krupp-Stiftung verlängert ihr im Juni 2015 initiiertes Engagement bis zum Jahresende 2021 mit weiteren 300.000 Euro. Danach übernimmt die Stadt Essen die Finanzierung. Damit ist das Haus im Herzen des Ruhrgebiets das erste große deutsche Kunstmuseum mit einem solchen dauerhaften und nachhaltigen Angebot. Auf einer...

  • Essen-Süd
  • 03.02.20
Kultur
"Das Paradies vor der Haustür": Zusammen mit Landrat Dr. Karl Schneider und den beteiligten Autoren stellte das Team um Museumsleiter Dr. Jürgen Schulte-Hobein den Katalog zur neuen Ausstellung im Sauerland-Museum in Arnsberg vor.

"Vom Revier ins Sauerland"
"Das Paradies vor der Haustür": Neue Ausstellung im Sauerland-Museum in Arnsberg

Neue Ausstellung im Sauerland-Museum: Katalog ab sofort erhältlich "Das Paradies vor der Haustür - vom Revier ins Sauerland": Das ist der Titel der neuen Ausstellung im Arnsberger Sauerland-Museum, die am 1. März eröffnet wird. Der Katalog zur Sonderausstellung ist schon jetzt erhältlich und bietet "mehr als einen Vorgeschmack", versprach Museumsleiter Dr. Jürgen Schulte Hobein bei der Vorstellung. Die Sonderausstellung präsentiert einen Streifzug durch mehr als 100 Jahre Tourismusgeschichte...

  • Arnsberg
  • 30.01.20
Kultur
Im historischen Sudhaus können Museumsbesuch, die Besichtigung einer der größten und modernsten Braustätten Deutschlands und eine ausführliche Bierverkostung miteinander verbunden werden.

Rekord im Brauerei-Museum Dortmund
23.000 Besucher besichtigten die moderne Braustätte und verkosteten Bier

Die besten Besuchszahlen seit dem Umzug an die Steigerstraße 2006 verzeichnete das Brauerei-Museum 2019. Über 23.000 Besuche wurden gezählt – 4.000 mehr als im Vorjahr.  Schon 2018, als der Eintritt noch einmalig für das ganze Jahr 5 Euro kostete, hatte das Museum mit 19.200 die bis dahin beste Besucherresonanz. Seit einem Jahr ist der Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen frei – damit konnte diese Zahl noch einmal gesteigert werden. Das Brauerei-Museum war 1982 auf dem...

  • Dortmund-City
  • 14.01.20
Politik
Immer mehr Touristen zieht Dortmund an.

1,36 Mio. Touristen übernachteten in Dortmund
Rekord an Reisenden

Dortmund hat sich zu einem beliebten Reiseziel entwickelt. Immer mehrReisende kommen nach Dortmund. In zehn Jahren hat sich die Zahl der Übernachtungen auf 1,46 Mio. verdoppelt. Der Tourismus beschert der Stadt einen Umsatz von über 1,4 Mrd. € pro Jahr. Davon profitierten viele Wirtschaftsbereiche. Die Einkommenswirkung des Tourismus entspricht einem Äquivalent von rund 29.300 Arbeitsplätzen. „Tourismus schafft und sichert immer mehr Arbeitsplätze in Dortmund“, so Wirtschaftsförderer Thomas...

  • Dortmund-City
  • 10.01.20
Kultur
„7even Amped“ sind bei der Enni Night of the Bands in Rheinberg am Start.

Vorverkauf für die ENNI Night of the Bands in Rheinberg brummt
„7even Amped“ springen im Kamper Hof ein

Nach der Party ist vor der Party. Nachdem das neue Jahr gestartet ist, können sich die Rheinberger nun auf das erste große Event in 2020 freuen: die elfte ENNI Night of the Bands. Am Samstag, 11. Januar, werden 14 Musikgruppen die zwölf teilnehmenden Lokale in der Stadt so richtig durchschütteln und für insgesamt mehr als 40 Stunden Live-Musik und Partystimmung pur sorgen. Dabei muss Adam Ruta vom Veranstal-ter Gastro Event eine kurzfristige Programmänderung vermelden: Die Band „Second Hand“...

  • Rheinberg
  • 07.01.20
LK-Gemeinschaft
Voller Dankbarkeit, Freude und Staunen reagierte der 100-jährige Hans Lembeck auf die, wie er sagte, "große Ehre, mich in das Goldene Buch Hamborns eintragen zu dürfen." Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer (l.) und Heimatvereinsvorsitzender Jörg Weißmann freuten sich mit ihm.           Fotos: Reiner Terhorst
7 Bilder

Der 100-jährige Hans Lembeck trug sich in das Goldene Buch Hamborns ein
Besondere Ehrung für das „Geschichtsbuch auf zwei Beinen“

Kurz vor Heiligabend hatte Hans Lembeck seine ganz persönliche Bescherung. Zu seiner Tochter allerdings meinte er lachend und „gespielt böse“: „Du bekommst keine Geschenke, Du hast alles gewusst.“ Eine bestens vorbereitete und geheim gehaltene Überraschung für den 100-jährigen „Ur-Hamborner“ ist gelungen. Als der Vorsitzende des Heimatvereins Hamborn, Jörg Weißmann, sich vor einigen Wochen im Bezirksrathaus selbst in das Goldene Buch Hamborns eintrug, nahm er Bezirksbürgermeister Marcus...

  • Duisburg
  • 04.01.20
Kultur
Idyllisches Fachwerk im Mäckingerbachtal.

Landschaftsverband Westfalen-Lippe bejubelt Besucherrekorde
Freilichtmuseum Hagen immer beliebter

Auch im vierten Jahr in Folge freut sich das Freilichtmuseum Hagen über wachsenden Besucherzuspruch. Mit 138.011 Besucher kamen annähernd 3.500 Besucher mehr als 2018 (134.463). Zu dieser Zahl trug auch der Romantische Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende bei, der bei strahlendem Wetter sehr gut besucht war. In der eigentlichen Saison vom 1. April bis 31. Oktober gab es wetterbedingt allerdings einen leichten Rückgang der Besucherzahlen. Gründe waren ein verregnetes Herbstfest mit...

  • Hagen
  • 03.01.20
  •  1
Sport
Sonja Naumann und Ralf Jeske (Mitte) waren am 19. Dezember die 100.000 Besucher der Sauna im Westfalenbad.

Heißer Rekord
Westfalenbad meldet Rekordbesuch: Beliebte Sauna zählt 100.000 Besucher

Der Saunabereich des Westfalenbads kommt bei den Besuchern bestens an: Bäderleiter Thomas Maag konnte bereits zwölf Tage vor Jahresende den 100.000 Besucher begrüßen. „Ich freue mich sehr, Sie als 100.000. Sauna-Gast im Jahr 2019 im Westfalenbad begrüßen zu dürfen“, empfängt Thomas Maag die überraschten Saunabesucher, Sonja Naumann und Ralf Jeske, am 19. Dezember und überreicht ihnen einen großen Blumenstrauß und zwei Karten für ein SaunaEvent. Und auch Katja Dickhut, Restaurantfachfrau und...

  • Hagen
  • 22.12.19
Kultur
 Viele Menschen machten mit und wollten beweisen, dass sie ihr Neukirchen-Vluyn kennen.

Heimatverein suchte "Stadtkenner"
Wo ist das?

Während des Martinsmarktes in Vluyn fühlten sich mehr als 350 Besucher angesprochen, allein oder in Teams am Stand des Heimat- und Verkehrsvereins Vluyn (HVV) an einem Spiel teilzunehmen, mit dem "der Stadtkenner" gesucht wurde. Dazu mussten zwölf Detail-Aufnahmen von öffentlichen Gebäuden oder öffentlich zugänglichen Bereiche den Quadranten einer Vluyner Landkarte zugeordnet werden. Viele Kinder und Jugendliche konnten mit Kenntnissen über Kindergärten und Schulen aufwarten, während Eltern...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 29.11.19
Vereine + Ehrenamt
30 Bilder

Volle Straßen und zufriedene Händler
Kerzensonntag in Dingden 2019

Dingden: Volle Straßen in Dingden, über 30 Einzelhändler und Gastronomen, boten ihre Waren an. Samstag von 16 bis 20 Uhr und Sonntag von 13 bis 18 Uhr, war verkaufsoffen im Dorf. Viele Besucher schlenderten durch die Straßen und die Feuerkörbe, Kerzen und leckeren Gerüche, gaben dem Dorf einen vorweihnachtlichen Flair. Auch viele Vereine und Gruppen waren stark vertreten und machten auf ihre Arbeit aufmerksam. Bei der Feuerwehr, konnten man sich die Technik und die Fahrzeuge anschauen. Das...

  • Hamminkeln
  • 17.11.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Zahlreiche Besucher von jung bis alt kamen, um gemeinsam neue Spiele auszuprobieren.

Gemeindehaus wurde zur Spielelounge

Im Rahmen des Projektes "Der Nächste bitte" der evangelischen Kirchengemeinde gab es unter anderem eine Spielelounge. Nach dem erfolgreichen Test verwandelte sich jetzt das frisch renovierte Gemeindehaus in ein Spiele-Paradies. Zahlreiche Besucher von jung bis alt kamen, um gemeinsam neue Spiele auszuprobieren. Etliche Spiele-Erklärer machten den Einstieg in das Regelwerk einfach. Neben vorhandenen Gesellschaftsspielen hatten Spiele-Blogger Neuheiten besorgt, die direkt von der Spielemesse...

  • Velbert-Neviges
  • 05.11.19
Kultur

Niederländische Familie machte die 3000 voll
Dreitausend Besucher in 2019

Niederländische Familie machte die 3000 voll Anfang November konnte das Royal Air Force Museum den 3000. Gast des Jahres 2019 begrüßen. Familie van Issum - van Lin aus Meerlo, NL war zu viert ins Museum gekommen. Gleich zu Beginn der Öffnungszeit um 14 Uhr konnte Ehefrau Margaret sich über eine Flasche Sekt als Begrüßungsgeschenk freuen. Auch für die zwei Kinder der Familie war es ein aufregender Besuch, durften sie doch in das Cockpit der Buccaneer steigen und sich wie echte Piloten...

  • Weeze
  • 03.11.19
Kultur
Das Hall of Fame Kino macht seinen Namen alle Ehre. Das Kamp-Lintforter Lichtspielhaus ist unter den Top 100 in Deutschland.

Voting "Deutschlands Lieblingskino"
Die Hall of Fame unter den Top 100

Einen Monat hatten Filmliebhaber Zeit, bei der größten Moviepilot-Aktion "Deutschlands Lieblingskino 2019" für ihr Lieblingskino abzustimmen. 62.519 Kinobegeisterte haben daran teilgenommen und für 1.226 von insgesamt etwa 1.600 Kinos gevotet. Mit ihrem Engagement und ihren Ideen haben die Kinos der Aktion noch mehr Aufschwung gegeben. Nach fünf spannenden Wochen stehen nun die Top 100 von Deutschlands beliebtesten Lichtspielhäusern fest. Die Hall of Fame in Kamp-Lintfort hat großen Grund...

  • Kamp-Lintfort
  • 23.10.19
Ratgeber
47 Bilder

Zufriedene Gesichter bei Besuchern und Ausstellern
Die 35. Kreativ in der Gesamtschule

Am Samstag weitete sich die Parkplatzsuche bei der 35. Fröndenberger Kreativ in der Gesamtschule bereits am Samstag um 13 Uhr in die weitere Nachbarschaft aus. Der Besuch war also schon zu diesem frühen Zeitpunkt gut. Auch Hubert Sallamon vom Stadtmarketing zuständig für die Organisation der beliebten Veranstaltung, konnte beachtliche Zahlen nennen: „Am Eröffnungstag Freitag, der bekanntlich erst am Nachmittag startet, haben wir 750 Karten verkauft. Am nächsten Tag hatten wir dann 1,250...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 21.10.19
Kultur
Auf ein freudiges Wiedersehen beim Weihnachtsmarkt, liebe Frau Brosch und "Schwesterchen" :)
18 Bilder

Der Xantener Herbstmarkt 2019
Ein großes und liebevoll zusammengestelltes Kaufterrain

Mit diesem Beitrag möchte ich all die netten Besteller und Besucher grüßen, denen ich gestern während meines Spazierganges über den Marktplatz begegnet bin. Es tut mir soooo Leid, dass das Wetter sich kein bisschen gebessert hat! In der Hoffnung, dass ich Ihnen / euch ein wenig Freude mit diesen Fotos mach kann, grüßt Sie / euch sehr herzlich Ihre / eure Hildegard van Hüüt

  • Xanten
  • 20.10.19
  •  3
  •  1
Kultur
Kreativ gemauert und wenig wohnlich: Blick in den Stumpf der ehemaligen Wohnturmburg im Moerser Schlosshof.
2 Bilder

Im Winter für die Fledermäuse
Letzte Gelegenheit zum Abstieg in die Moerser Turmburg

Nur noch bis kommenden Dienstag (22. Oktober) können Interessierte in diesem Jahr in die Wohn-Geschichte der ersten Herren von Moers absteigen. Dort kann man mit eigenen Augen sehen, wie die Wohnturmburg der einstigen Ritter aus der Zeit um 1200 von innen aussah. Der Turmstumpf im Moerser Schlosshof, der erstmals seit diesem Sommer für Besucherinnen und Besucher zugänglich ist, wird am Mittwoch bis kommendes Frühjahr geschlossen. Über die Wintermonate ist der Rest der ehemaligen Turmburg...

  • Moers
  • 19.10.19
Vereine + Ehrenamt
57 Bilder

Zahlreiche Gäste belohnen Veranstaltung und „Verkaufsoffenen Sonntag“ mit ihrem Besuch
Sonnenschein beim Hüstener Herbst

Das Wetter spielte natürlich dem Hüstener Herbst wieder voll in die Karten. Die Sonne schien, die Temperaturen im angenehmen Bereich, Veranstalter, was willst du mehr? Aber natürlich kann die Frage auch lauten: „Besucher, mehr kannst du doch nicht erwarten, oder?“ Der Landmarkt lockte vor der St.Petri-Kirche, die Oldtimer zogen nicht nur die Blicke der Männer auf sich und die Autohändler hatten die neuesten Modelle ausgestellt. Dazu der verkaufsoffene Sonntag, die Dixieland-Gruppe...

  • Arnsberg
  • 14.10.19
Kultur
14 Bilder

Wetter ließ Besucherströme merklich dünner werden
Nur die Härtesten halten beim Arnsberger Herbstsonntag bis zum Abend durch

„Wo, bitte, geht es denn zur Arnsberger Altstadt?“, war ein Satz der beim HerbstSonntag am Nachmittag leider viel zu selten zu hören war. Zwar begann der Tag mit den Oldtimern recht vielversprechend, auch das Entenrennen fand statt, der Trödelmarkt wurde abgehalten, aber je länger es dauerte, umso lichter wurden die Reihen der Besucher und auch der Anbieter. So hielt nur eine Handvoll Standbetreiber über den ganzen Tag durch. Schade für die Organisatoren, die doch viel Arbeit in den...

  • Arnsberg
  • 30.09.19
LK-Gemeinschaft
Die Cherrygirls mit ihren verschiedenen Gruppen stellen nicht nur ihr tänzerisches Können unter Beweis, sondern versorgen die Festbesucher auch mit kleinen Leckereien.
Fotos: Werbering Hamborn
3 Bilder

Vom 3. bis zum 6. Oktober legt sich der Werbering wieder mächtig ins Zeug
Der „Hamborner Herbst“ steht in den Startlöchern

„Wenn man eine solche Veranstaltung seit Jahrzehnten erfolgreich über die Bühne bringt, ist es nicht einfach, den Spannungsbogen immer so hoch zu halten, dass die Leute gerne kommen.“ Andreas Feller, Vorsitzender des Werberings Hamborn, meint damit den „Hamborner Herbst“ und ist überzeugt, dass das Ereignis auch diesmal auf große Resonanz stößt. Kalendarisch hat der Herbst bereits Position bezogen. Und ein ganz besonderer Herbst „zieht nach“, zumindest in Hamborn, und ganz sicher mit vielen...

  • Duisburg
  • 28.09.19
  •  1
Ratgeber
Besucher können ab sofort ihre Fahrräder und Dreiräder vor dem Mehrgenerationenhaus in der Weseler Innenstadt abstellen.

Neue Fahrradständer vor dem Mehrgenerationenhaus in der Weseler Innenstadt

Seit einigen Monaten ist das Mehrgenerationenhaus „Bogen“ in der Weseler Innenstadt nach Trägerwechsel und Umbau wieder geöffnet. Viele Besucherinnen und Besucher des Hauses kommen mit dem Fahrrad. Deshalb hat die Stadt Wesel vor dem Gebäude fünf neue Fahrradanlehnbügel angebracht. Durch die neuen Abstellmöglichkeiten haben bis zu zehn Fahrräder Platz. Auch Dreiräder können auf Grund des großzügigen Abstandes der Anlehnbügel abgestellt werden. Der ASG Wesel hat die Maßnahme umgesetzt....

  • Wesel
  • 24.09.19
Reisen + Entdecken
Ina Hanemann, Leiterin der Denkmalbehörde, präsentiert einen bei den Ausgrabungen im Garten des Hohenhofs gefundenen Ziegelstein.

Steintafel gestohlen
2.000 Besucher stürmten Hohenhof: Tag des offenen Denkmals trotz Diebstahl erfolgreich

Mit diesem Ansturm haben die Veranstalter des Tag des offenen Denkmals nicht gerechnet: Mit rund 2.000 Besuchern gilt der Hagener Denkmaltag 2019 als der erfolgreichste der letzten Jahre. Bereits zur offiziellen Eröffnung durch Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Baudezernent Hennig Keune am Sonntagvormittag hatten sich über 100 Besucher am Hohenhof eingefunden. Doch den großen Erfolg der Veranstaltung mindert ein Diebstahl auf dem Gelände des Hohenhofs. Denkmalbehörde fordert anonyme...

  • Hagen
  • 13.09.19
Kultur
Ursula Mehrfeld (Mitte), Geschäftsführerin der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, eröffnete am Tag des offenen Denkmals offiziell das Koepchenwerk für Besucher. Fotos: Markus Bollen
2 Bilder

Eröffnung des Koepchenwerks:
1.300 Besucher kamen nach Herdecke

Es geht um die letzten Punkte in der Gesamtwertung zum XLC 3 Nations Cup – am kommenden Wochenende reist wieder ein internationales Teilnehmerfeld von Mountainbikern nach Wetter (Ruhr). Beim ABUS-Ruhrbike-Festival am 14. und 15. September wird im Olympischen Cross Country rund um den Harkortberg gefahren. Aber auch die Jedermänner kommen mit einer E-Bike Sternfahrt und dem Charity-Firmen-Cup auf ihre Kosten. Für Kinder und Jugendliche gibt es zahlreiche Rennen und Aktionen. Der Nachwuchssport...

  • Herdecke
  • 11.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.