Betäubungsmittel

Beiträge zum Thema Betäubungsmittel

Blaulicht
Flucht misslungen. Ein Hagener wurde nach einer Verkehrskontrolle festgenommen.

Betäubungsmittel gefunden
Festnahme nach Verkehrskontrolle: Mazda-Fahrer versteckte sich auf Flucht vor der Polizei in Baustelle

Polizisten nahmen am Donnerstag, 12. November einen 30-Jährigen nach der Flucht bei einer Verkehrskontrolle fest. Der Hagener befuhr zunächst gegen 23.20 Uhr mit seinem Mazda die Hochstraße, als er von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert werden sollte. Dabei setzt er jedoch seine Fahrt fort und flüchtete zunächst. Die Polizisten stellten das Fahrzeug kurze Zeit später verlassen und abgestellt in der Mühlenstraße fest. Der 30-Jährige konnte mit Hilfe von Unterstützungskräften...

  • Hagen
  • 13.11.20
Blaulicht

Polizei Bochum: Zivilfahnder heben Drogenhandel aus
Verdächtiger E-Bike-Fahrer packt aus: Zivilfahnder heben Drogenhandel aus

Den richtigen Riecher bewiesen Zivilfahnder am Wochenende: Nachdem sie in Wattenscheid bei einem E-Bike-Fahrer Drogen fanden, packte der Mann bei der Vernehmung aus - es folgten zwei Wohnungsdurchsuchungen und jede Menge Sicherstellungen. Im Rahmen ihrer Streife kontrollierten Beamte des zivilen Einsatztrupps (ET) am Samstagnachmittag, 19. September, auf der Graf-Adolf-Straße einen 45-jährigen Bochumer. Der einschlägig polizeibekannte Mann war auf einem hochpreisigen E-Bike unterwegs und...

  • Wattenscheid
  • 21.09.20
Blaulicht
Die entstempelten Kennzeichen des schwarzen Golfs waren den Beamten an der Hafenstraße sofort aufgefallen. Gegen den Fahrer wird nach seiner Flucht nun  wegen mehrerer Verkehrsdelikte und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Golffahrer versteckt sich mit seinen Mitfahrern auf Grünstreifen vor den Beamten
Gar keine Lust auf eine Polizeikontrolle an der Hafenstraße

So gar keine Lust auf eine Polizeikontrolle hatte der Fahrer eines schwarzen VW Golfs. Er versuchte sich (9. Juli)  einer Kontrolle durch die Polizei zuentziehen. Gegen 20.40 Uhr war den Beamten auf der Hafenstraße aufgefallen, dass der Wagen mit entstempelten Kennzeichen unterwegs war. Sie versuchten, das Fahrzeug anzuhalten. Der 28-jährige Fahrer bog allerdings trotz roter Ampel nach links in die Germaniastraße ab. Dort parkte er das Auto aufeinem Parkplatz und versteckte sich mit seinen...

  • Essen-Borbeck
  • 13.07.20
Blaulicht
Foto: Rainer Bresslein

Polizei Bochum
Verkehrskontrolle bringt Haftbefehl und Drogen zum Vorschein

Eine allgemeine Verkehrskontrolle in Bochum ist am Dienstag, 7. Juli, einem 28-jährigen Rollerfahrer zum Verhängnis geworden. Gegen 23.20 Uhr hielten Beamte der Polizeiwache Südost (Universitätsstraße) den Rollerfahrer auf der Königsallee im Stadtteil Wiemelhausen an. Die weitere Überprüfung an der Einmündung zur Knappschaftsstraße ergab, dass gegen den 28-jährigen Mann, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, ein Haftbefehl wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz bestand. Bei der...

  • Bochum
  • 08.07.20
Blaulicht
Am Montag, 6. Juli, gegen 17.15 Uhr durchsuchten die Beamten eine Wohnung in der Straße "Auf der Steinbredde". Der Bewohner steht im Verdacht mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben. Ermittlungen im Vorfeld brachten die Beamten auf die Spur des 34-Jährigen.

Festnahme nach Wohnungsdurchsuchung
Betäubungsmittel und Waffen in Arnsberg gefunden

Am Montag gegen 17:15 Uhr durchsuchten die Beamten eine Wohnungin der Straße "Auf der Steinbredde". Der Bewohner steht im Verdacht mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben. Ermittlungen im Vorfeld brachten die Beamten auf die Spur des 34-Jährigen. Bei der Durchsuchung trafen die Beamten neben dem Bewohner auf einen 24- undeinen 36-jährigen Arnsberger. In der Wohnung fanden die Polizisten Cannabis, Ecstasy-Tabletten, diverse Waffen, Mobiltelefone und Bargeld. Alle drei wurden vorläufig...

  • Arnsberg
  • 07.07.20
Blaulicht
Diese Funde - darunter Drogen, Waffen und Bargeld - stellte die Polizei bei der Wohnungsdurchsuchung in der Güntherstraße am Rande der Oststadt sicher.
2 Bilder

Handel mit Betäubungsmitteln in der Heimbau-Siedlung am Rande der Oststadt
Drei Männer nach Wohnungsdurchsuchung in der Güntherstraße festgenommen

Am Rande der östlichen Innenstadt in der Heimbau-Siedlung hat die Polizei am gestrigen Dienstag (23.6.) drei mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Bei der folgenden Wohnungsdurchsuchung fanden sie zudem Bargeld und Betäubungsmittel. Seit dem frühen Vormittag hielt sich ein junger Mann im Dunstkreis der Heimbaustraße auf. Dabei traf er sich in regelmäßigen Abständen mit vermeintlichen "Kunden". Diese erschienen wahlweise zu Fuß, auf dem Rad oder mit dem Auto. Offenbar wechselten hier...

  • Dortmund-Ost
  • 24.06.20
Blaulicht
Zu einem Raubdelikt am Sparkassenkarree kam es am Sonntagmorgen in der Hagener Innenstadt.

Raubdelikt am Karree
Wegen 30 Euro: Zur Aufenthaltsermittlung ausgeschriebener 18-jähriger droht Mann mit Schläge

Ein 20-jähriger Mann wurde am Sonntagmorgen, 7.30 Uhr, in der Nähe des Sparkassenkarrees angesprochen. Zunächst bot ihm ein fremder Mann den Kauf von Betäubungsmitteln an, worauf er nicht einging. Wenig später bat man ihm um Kleingeld und schließlich drohte ihm ein weiterer Mann, wenn er nicht 30 Euro Geld von der Sparkasse abholen und ihm übergeben würde, würden Bekannte von ihm den 20-Jährigen zusammenschlagen. Der Angesprochene holte das Geld und übergab die Scheine. Die drei...

  • Hagen
  • 26.05.20
Blaulicht
Bild Schepers / Text Polizei

Hamminkeln- Betäubungsmittel und keinen Führerschein
Motorradfahrer aus dem Verkehr gezogen

 Hamminkeln: Laut Polizeibericht, fiel am Montagabend gegen 19.20 Uhr Polizeibeamten ein 21-jähriger Isselburger Motorradfahrer auf, der die Hüttemannstraße im rasantem Tempo befuhr. Obwohl die Hüttemannstraße durch lang gezogene Kurven und dadurch nur spät einsehbare Einmündungen geprägt ist, konnten die Beamten den Mann mit mehr als 140 km/h messen. Erlaubt sind dort nur 70 km/h. Die Sorge um den Verlust des Führerscheins beunruhigte den 21-Jährige auf jeden Fall nicht: Diesen hat der...

  • Hamminkeln
  • 26.05.20
Blaulicht
Die Polizisten hielten den Wagen an und kontrollierten den Fahrer.

Mann mit Haftbefehl gesucht
Drogenfund und Festnahme bei Verkehrskontrolle in Körne

Einen mit Haftbefehl gesuchten Mann nahmen Polizisten am Sonntag (24.Mai) bei einer Verkehrskontrolle in Dortmund-Körne fest. Zudem schlug  Rauschgiftspürhund Temba an - im Handschuhfach des Autos waren Betäubungsmittel versteckt. Gegen 16.30 Uhr entdeckte eine Streife den Mercedes im Bereich "Alte Straße".  Die Polizisten hielten den Wagen an und kontrollierten den Fahrer. Dieser  scheiterte schon an der ersten Hürde - einen Führerschein konnte er nicht  vorzeigen. Bei der nun folgenden...

  • Dortmund-Ost
  • 25.05.20
Blaulicht
Zuerst rauchte der 33-jährige einen Joint, dafür gab es die erste Anzeige. Später fuhr er noch mit dem Auto und wurde von denselben Beamten erwischt, dafür gab es die zweite Anzeige.

Unbelehrbarer Autofahrer bei Drogenfahrt gestoppt
Zwei Anzeigen an einem Abend

Polizisten haben am Montagabend (18. Mai) bereits gegen 22:55 Uhr eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen zwei Männer erstattet, die am alten Fähranleger einen Joint rauchten. Sie erzählten den Beamten noch, dass sie zu Fuß zum Rhein gelaufen sind. Etwa eine halbe Stunde später trauten die Uniformierten ihren Augen nicht: Die beiden fuhren in einem weißen Dacia an ihnen vorbei. Da der 33-Jährige Fahrer bekannter Weise berauscht das Auto fuhr, musste er zur...

  • Duisburg
  • 19.05.20
Blaulicht
Am Freitagabend, 24. April, wurden bei einem Gevelsberger fast 3 Kg Betäubungsmittel aufgefunden.

Knapp 3 Kg Betäubungsmittel
Gevelsberger nach Drogenfund festgenommen

Am Freitagabend, 24. April, kontrollierte eine Polizeistreife gegen 19 Uhr einen sich an der Südstraße aufhaltenden 32-jährigen Gevelsberger. Bei ihm konnten mehrere Druckverschlusstütchen mit weißem Pulver aufgefunden werden. Da sich der Gevelsberger vor seiner Wohnanschrift befand und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich dort weitere Betäubungsmittel befinden, wurde auch die Wohnung durchsucht. Ein Drogenspürhund unterstütze die Polizeikräfte bei der Durchsuchung. Knapp 3 Kg...

  • wap
  • 28.04.20
Blaulicht
Zu insgesamt 48 Einsätzen mit Corona-Hintergrund musste die Polizei MK am vergangenen Wochenende ausrücken.

Polizei Märkischer Kreis
48 Corona-Einsätze am Wochenende

Zwischen Freitag, 24. April, 6 Uhr, und heute, 27. April, 6 Uhr, meldete die Polizei 48 Einsätze mit Corona-Bezug im Märkischen Kreis. Hier einige Auszüge: Alkohol und Marihuana Am Tinsberger Schulweg in Lüdenscheid konsumierten Freitagabend mehrere Personen Alkohol und Marihuana. Polizeibeamte trafen vier Erwachsene auf dem Schulhof. Entsprechende Drogen wurden sichergestellt. Neben dem Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden auch Anzeigen wegen der Verstöße...

  • Iserlohn
  • 27.04.20
Blaulicht
Ein flüchtender Wagen bei einer Polizeikontrolle führte die Polizei zu einer mutmaßlichen Dealer-Wohnung in der Stresemannstraße in Scharnhorst.

Vor Kontrolle fliehender Pkw führt Polizei zu Dealer-Wohnung in Scharnhorst
Dumm gelaufen für 40-jährige Fahrzeughalterin

Dumm gelaufen: Weil ein Autofahrer am Montag (20.) gegen 13.15 Uhr auf der Straße Zeche Scharnhorst vor einer Polizeikontrolle geflüchtet war, der Beamte der Motorradstaffel jedoch das Kennzeichen notieren konnte, führten die weiteren Ermittlungen tags darauf am Dienstag (21.) zu Durchsuchungen am Wohnsitz bei der 40-jährigen Fahrzeughalterin in der Stresemannstraße. Mit interessanten Funden, die zu einer Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz führten. Am Montag...

  • Dortmund-Nord
  • 23.04.20
Blaulicht
Eine 23-jährige Arnsbergerin wurde am späten Sonntagnachmittag bei einem Unfall in Neheim schwer verletzt. Sie war mit ihrem Tretroller auf der Straße "Am Schindellehm" mit einem Auto zusammengestoßen.

Mit dem Rettungshubschrauber in Unfallklinik
Update 28. April: 23-Jährige im Krankenhaus verstorben

Update: Wie bereits berichtet, ereignete sich am 19. April in Neheim ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 23-jährige Arnsbergerin war mit ihrem Tretroller auf der Straße "Am Schindellehm" mit einem Auto zusammengestoßen. Sie musste mit schweren Verletzungen in eine Dortmunder Klinik geflogen werden. Leider konnte das Leben der jungen Frau nicht gerettet werden. Sie verstarb am Montag im Krankenhaus. Update Ende Eine 23-jährige Arnsbergerin musste am späten Sonntagnachmittag (19. April) mit dem...

  • Arnsberg
  • 20.04.20
Blaulicht
Am Mittwoch, 8. April, wurde in Schwelm eine Person mit Verdacht auf Handel mit Betäubungsmitteln festgenommen.

Schwelmer Polizei im Einsatz
Festnahme bei Menschenansammlung

Am Mittwoch, 8. April, erhielt die Polizei gegen 23 Uhr einen Hinweis, dass sich auf einem Spielplatz an der Kaiserstraße eine größere Gruppe an Personen aufhalten soll. Bei Eintreffen der Streife versuchten zwei Personen zu flüchten, konnten aber von den Beamten aufgehalten werden. Auf dem Spielplatz konnten Drogenutensilien gefunden werden, außerdem lagen vor den Füßen eines 22-jährigen Gevelsbergers ein Joint und ein Tütchen Marihuana. In seiner Tasche fanden die Beamten einen hohen...

  • wap
  • 09.04.20
Blaulicht
Auf der Alten Bottroper Straße wollte eine Polizeistreife einen Skoda und seinen Fahrer kontrollieren. Der suchte aus nachvollziebarem Grund erst einmal sein Glück in der Flucht.

Beamten nahmen Fahrer und Beifahrer nach Betäubungsmittelfund vorläufig fest
Duo wusste genau, warum es nicht von der Polizei kontrolliert werden wollte

Irgendwie wussten die beiden jungen Männer, warum sie auf gar keinen Fall von der Polizeistreife kontrolliert werden wollten. Zu Wochenbeginn waren die Beamten auf der Alten Bottroper Straße unterwegs, als ihnen ein Skoda, dessen Fahrer und  Beifahrer ins Visier gerieten.  Als der Streifenwagen deshalb wendete, ergriffder Skoda-Fahrer die Flucht und bog auf die Straße Schacht-Neu-Cöln ab. Dort konnte er nach einer kurzen Verfolgungsfahrt gestoppt werden. In dem Auto fanden die Beamten...

  • Essen-Borbeck
  • 07.04.20
Blaulicht

Mit gestohlenem Auto unterwegs
Polizisten ziehen zwei Wittener (49, 40) aus dem Verkehr

Mehrmals abgewürgt, dann geflüchtet: Die Polizei hat zwei Männer aus Witten aus dem Verkehr gezogen, die mit einem gestohlenen Auto unterwegs waren - diese standen offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Während einer Streifenfahrt am Donnerstagabend, 19. März, fiel Polizisten gegen 0 Uhr auf der Wittener Hauptstraße ein Kleinwagen auf, dessen Fahrer den Motor wieder und wieder abwürgte. Als das Auto schließlich ohne Licht weiterfuhr, beschlossen die Beamten, den Wagen zu...

  • Witten
  • 22.03.20
Blaulicht
20-jähriger Dattelner flüchtet mit überhöhter Geschwindigkeit vor Polizeikontrolle.

20-jähriger Dattelner flüchtet vor Polizeikontrolle
Fußgänger müssen zur Seite springen

Am Dienstag, 3. März, gegen 17.50 Uhr fiel Streifenbeamten ein Auto auf, dessen Fahrer mit augenscheinlicher überhöhter Geschwindigkeit vom Südring nach links in die Wiesenstraße abbog. Als der Fahrer des Wagens den Streifenwagen sah, fuhr er über den Parkplatz eines Discounters. Dabei beschleunigte er, so dass mehrere Fußgänger zur Seite springen mussten, um nicht erfasst zu werden. Trotz Anhaltesignale der Polizeibeamten fuhr der Fahrer des Wagens vom Parkplatz wieder auf die Wiesenstraße...

  • Datteln
  • 04.03.20
Blaulicht
Die Kriminalpolizei in Moers hat eine Serie von Tankbetrügereien und Kennzeichendiebstählen aufklären können.

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kleve,  Zweigstelle Moers und der Polizei
Kennzeichendiebstähle und Tankbetrügereien geklärt

Beharrlichkeit, Genauigkeit und die Fähigkeit, auch über den Tellerrand hinauszusehen, führte dazu, dass die Kriminalpolizei inMoers eine Serie von Tankbetrügereien und Kennzeichendiebstählen aufklären konnte. Die Taten waren im Zeitraum vom 11 November 2019 bis zum 13. Februar an verschiedenen Örtlichkeiten vorzugsweise auf der linken Rheinseite (Moers, Alpen, Rheinberg), sowie in Duisburg und Oberhausen begannen worden. In einem Fall war auch der Besitzer einer Tankstelle in Dinslaken...

  • Moers
  • 03.03.20
Blaulicht
Die Polizei kontrollierte an Weiberfastnacht im EN-Kreis über 100 Verkehrsteilnehmer.

Polizeikontrollen an Weiberfastnacht im EN-Kreis
Über 100 Fahrzeugführer kontrolliert

An Karneval ist der Konsum von Alkohol und Drogen besonders hoch. Aus diesem Grund fanden am vergangenen Wochenende im Ennepe-Ruhr-Kreis verstärkte Verkehrskontrollen der Polizei statt. An Weiberfastnacht, 20. Februar, wurden über 100 Fahrzeugführer kontrolliert. Zwei der kontrollierten Fahrer standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihnen musste Blut entnommen werden und es wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Während der Kontrollen wurden zusätzlich acht...

  • wap
  • 25.02.20
Blaulicht
Ein 22-Jähriger wurde in Hüttenheim mit Cannabis erwischt. Der Tatverdächtige erklärte, er nutzte die Drogen für den Eigenbedarf. Die Beamten nahmen ihn mit auf die Wache.

Dealer wurde auf einem Parkplatz in Hüttenheim von aufmerksamen Zeugen beobachtet
22-Jähriger mit Cannabis erwischt

Die Polizei ist am frühen Mittwochabend (29. Januar, 18 Uhr) zu einem öffentlichen Parkplatz zwischen der Ungelsheimer und der Mannesmannstraße ausgerückt. Zeugen hatten einen tatverdächtigen Dealer beobachtet und die Polizei alarmiert. Die Beamten trafen am Parkplatz auf einen 22 Jahre alten Mann, der eine schwarze Sporttasche dabei hatte, in der sich mehrere Tüten mit Cannabis befanden. Der Duisburger gab an, dass es sich um Drogen für den Eigenbedarf handele. Die Beamten stellten das...

  • Duisburg
  • 30.01.20
Blaulicht
Zu einem Betäubungsmittelfund kam es am Montag, 27. Januar, bei Personenkontrollen am Hauptbahnhof.

Am Hagener Hauptbahnhof
Marihuana bei Personengruppe entdeckt: Ermittlungsverfahren eingeleitet

Bei einer Personenkontrolle hat am Montag, 27. Januar, eine Polizeistreife mehrere Tütchen Marihuana aufgefunden. Gegen 20.40 Uhr kontrollierten die Beamten eine vierköpfige Personengruppe im Bereich der Einmündung Bahnhofstraße / Graf-von-Galen Ring. Hierbei nahmen sie einen verdächtig süßlich riechenden Geruch wahr. Bei der Durchsuchung der vier Personen konnten dann in der Jackentasche eines 21-jährigen Mannes sechs Tütchen Marihuana festgestellt werden. Die Polizisten stellten das...

  • Hagen
  • 28.01.20
Blaulicht
Es gab Festnahmen und Durchsuchungen im Rockermilieu. Nun gibt es eine gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Hagen.

Im Hagener Rockermilieu
Festnahmen und Durchsuchungen in Hagen und im Märkischen Kreis

Die Staatsanwaltschaft Hagen führt in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Hagen gegen mehrere Angehörige einer Hagener Rockervereinigung ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung (§ 129 StGB) sowie weiterer Delikte. Hintergrund des Verfahrens sind Ermittlungen nach zurückliegenden Straftaten zwischen zwei rivalisierenden Rockergruppierungen. In diesem Zusammenhang wurden am vergangenen Mittwoch (15. Januar) in den...

  • Hagen
  • 17.01.20
  • 1
Blaulicht
Im Hochfelder Böninger Park kontrollierten die Beamten ein Trio und stellten Drogen und Bargeld sicher.

Mehrere Tütchen Marihuana und Bargeld wurden sichergestellt
Polizei kontrolliert im Böninger Park

Als Zivilpolizisten am Mittwochmittag (8. Januar, 14:15 Uhr) im Böninger Park zu Fuß auf Streife waren, fiel ihnen ein Trio auf, das untereinander Gegenstände austauschte. Die Beamten kontrollierten daraufhin die drei Männer. Sie fanden bei einem 41-Jährigen mehrere Tütchen Marihuana und Bargeld in kleinen Scheinen. Sie stellten alles sicher. Der Duisburger muss jetzt mit einer Anzeige wegen Handels mit illegalen Betäubungsmitteln rechnen.

  • Duisburg
  • 09.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.