Betrüger unterwegs

Beiträge zum Thema Betrüger unterwegs

Blaulicht
Eine 81 Jahre alte Frau in Langenfeld ist Opfer von Trickbetrügern geworden, die sich mit der Masche des "falschen Wasserwerkers" am Dienstag, 7. Juni,  Zugang in ihre Wohnung erschlichen hatten. Entwendet wurde der Dame Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro.

Seniorin wird Opfer von Betrugsmasche
Falsche Wasserwerker in Langenfeld unterwegs

Eine 81 Jahre alte Frau in Langenfeld ist Opfer von Trickbetrügern geworden, die sich mit der Masche des "falschen Wasserwerkers" am Dienstag, 7. Juni,  Zugang in ihre Wohnung erschlichen hatten. Entwendet wurde der Dame Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Gegen 12.30 Uhr klingelten zwei Männer an der Haustür eines Mehrfamilienhauses an der Hardt. Daraufhin öffnete eine 81-jährige Bewohnerin des Hauses ihre Wohnungstür, woraufhin das Duo angab, von den Stadtwerken zu sein. Demnach habe...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.06.22
Blaulicht
Die Betrüger in Isselburg hatten sich über den Messengerdienst WhatsApp bei der Frau gemeldet.

Die Tochter bat vermeintlich um Hilfe
Gauner in Isselburg haben erneut Erfolg

Die Tochter bat vermeintlich um Hilfe - dem wollte sich eine Isselburgerin am Donnerstag, 19. Mai, nicht verschließen und überwies Geld. Doch die Bitte hatten in Wirklichkeit Betrüger geäußert, die sich über den Messengerdienst WhatsApp bei der Frau gemeldet hatten. Die Täter waren mit einer Masche erfolgreich, die derzeit verstärkt in Erscheinung tritt. Die Gauner geben sich als enger Angehöriger aus und behaupten, über ein Handy mit neuer SIM-Karte den Kontakt aufzunehmen. Zugleich bitten sie...

  • Isselburg
  • 23.05.22
Blaulicht

Polizeieinsätze in Bochum
Betrüger erbeuten Bargeld von Seniorin - Zeugen gesucht!

Mit einer erfundenen Geschichte haben Trickbetrüger Anfang der Woche eine Bochumerin um Bargeld und Schmuck gebracht. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen des Vorfalls und warnt erneut vor solchen Maschen. Per Telefon hatte sich am Dienstagnachmittag, 19. April, eine angebliche Staatsanwältin bei der Bochumerin ( 91 ) gemeldet. Die Geschichte: Die Tochter habe einen Unfall verursacht, bei dem jemand gestorben sei. Gegen eine hohe Summe Bargeld als Kaution könne die Tochter nach Hause gehen. Die...

  • Bochum
  • 21.04.22
Blaulicht
2 Bilder

Polizei warnt vor falschen Dachreinigern
Betrüger wollen eine fünfstellige Summe abzocken / Aufmerksame Nachbarin verhindert Schlimmeres

Nachbarn können sicherlich in einigen Fällen ein Ärgernis sein. "Wenn die Nachbarschaftshilfe allerdings funktioniert, dann ist sie goldwert", meint die Kreispolizei. In einem aktuellen Bericht schildert sie diesen Fall: Am gestrigen Nachmittag beobachtete eine Polizeibeamtin privat, wie zwei Männer reichlich unbeholfen auf das Dach eines Hauses Am Honigacker stiegen. Einer der beiden Männer musste von dem zweiten sehr deutlich gestützt werden und konnte sich nur mit Unterstützung aufrecht...

  • Hamminkeln
  • 01.04.22
Blaulicht
Drei bislang unbekannte Täter haben sich vergangenen Freitag, 18. März, als falsche Wasserwerker ausgegeben und eine Senioren bestohlen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Symbolfoto: Archiv

Betrügerische "Wasserwerker"
Polizei Gelsenkirchen sucht nach Zeugen

Vergangenen Freitag, 18. März, haben bislang drei unbekannte Männer eine Seniorin in Buer bestohlen. Gelsenkirchen. Um 15.15 Uhr schellte es an der Wohnungstür der Gelsenkirchenerin in der Lindenstraße. Vor der Tür standen zwei Männer, die angaben, sie seien vom Wasserwerk. Auf der Straße habe es einen Wasserrohrbruch gegeben und nun müssten die Männer dringend in die Wohnung der Seniorin und dort das Wasser abstellen. Die Gelsenkirchenerin ließ die Männer in ihre Wohnung. Das Duo bewegte sich...

  • Gelsenkirchen
  • 23.03.22
Blaulicht

89-Jährige bekommt Schockanruf und verliert Ersparnisse

Wenn das Telefon klingelt und die Stimme am anderen Ende der Leitung erzählt, ein Verwandter habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht und dafür müsse Geld gezahlt werden, dann legen Sie am besten direkt auf. Es handelt sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Trickbetrug - einen "Schockanruf". Neue Masche  Die Masche ist nicht neu, kommt aber derzeit recht häufig vor. In den allermeisten Fällen reagieren die Angerufenen richtig und fallen nicht auf den Betrug herein. Stattdessen legen...

  • Marl
  • 02.02.22
Blaulicht
Ein über 90 Jahre alter Mann aus Ratingen ist um eine fünfstellige Geldsumme betrogen worden. Der Senior erhielt einen sogenannten "Schockanruf", zuerst von einem falschen Polizisten, später von einem falschen Anwalt und übergab die hohe Bargeldsumme an einen Abholer in Ratingen-Ost.

Kreispolizei Mettmann warnt vor "Schockanrufen"
Ratinger (90) um hohe Geldsumme betrogen

Ein über 90 Jahre alter Mann aus Ratingen ist am Mittwoch, 26. Januar, um eine fünfstellige Geldsumme betrogen worden. Der Senior erhielt einen sogenannten "Schockanruf" und übergab die hohe Bargeldsumme an einen Abholer in Ratingen-Ost. Der über 90-Jährige aus Ratingen erhielt gegen 15 Uhr einen Anruf eines Mannes, der sich als Polizeibeamter ausgab und vorgab, dass sein Sohn einen schweren Verkehrsunfall verursacht haben soll. Später erhielt der Senior einen weiteren Anruf von einem...

  • Ratingen
  • 31.01.22
Blaulicht
Die Kreispolizei Mettmann registrierte in den vergangenen Tagen vermehrt Betrugsversuche zum Nachteil älterer Menschen.

Vor allem ältere Bürger sollten wachsam sein
Kreispolizei Mettmann warnt vor Betrügern

In den vergangenen Tagen hat die Kreispolizeibehörde Mettmann einen extremen Anstieg von Betrugsversuchen zum Nachteil älterer Menschen registriert. In den meisten Fällen sind die Betrugsversuche rechtzeitig als solche erkannt worden. Leider sind Betrüger aber auch immer wieder mit ganz unterschiedlichen Maschen erfolgreich und erbeuten zum Teil sehr hohe Bargeldbeträge oder Schmuck. In vielen Fällen kontaktieren die Betrüger Seniorinnen und Senioren am Telefon. Die Maschen, mit denen die...

  • Velbert
  • 28.01.22
Blaulicht
Die Polizei Essen warnt vor einem betrügerischem Scherenschleifer.

Polizei Essen sucht Zeugen
Falscher Scherenschleifer in Frintrop und Bedingrade unterwegs

Am vergangenen Freitagvormittag wurden zwei Frauen auf der Frintroper Straße und der Laarmannstraße von einem betrügerischen Scherenschleifer angesprochen - die örtliche und zeitliche Nähe sowie die Beschreibung des Unbekannten lassen auf denselben Tatverdächtigen schließen. Am Freitagvormittag, 26. November, gegen 9.45 Uhr, klopfte ein Unbekannter an der Tür einer 84-Jährigen auf der Frintroper Straße. Da die Seniorin Besuch erwartete, öffnete sie arglos. Der Unbekannte trat forsch in die...

  • Essen
  • 29.11.21
Blaulicht
Gelsenwasser und die Stadtwerke Recklinghausen warnen vor betrügerischen Anrufen. Symbolfoto: pixabay.de

Gelsenwasser und Stadtwerke Recklinghausen warnen
Achtung vor betrügerischen Anrufen

Gelsenkirchen/Recklinghausen. In den vergangenen Tagen gab es vermehrt Anrufe bei Kundinnen und Kunden von Gelsenwasser und den Stadtwerken Recklinghausen, in denen Anrufer behaupten, Mitarbeiter eines dieser Unternehmen zu sein. Sie schieben ein technisches Problem vor oder möchten die Stromzählernummer abgleichen. Ziel ist immer die Stromzählernummer der entsprechenden Kunden zu erhalten. Mit diesen Informationen wird dann ein Wechsel zu einem anderen Anbieter eingeleitet – zu einem i.d.R....

  • Gelsenkirchen
  • 06.07.21
Blaulicht
neukirchen-Vluyn: Am Dienstag rief eine Betrügerin eine 93-Jährige aus Neukirchen-Vluyn an und gab sich als Enkelin aus. Sie erzählte, dass sie beim Notar sitzen würde und gerade eine Eigentumswohnung gekauft hätte.  Die Angerufene reagierte genauso, wie es die Polizei immer empfiehlt: Sie legte direkt auf und ließ sich auf keine weitere Gesprächsführung ein!

Polizei Wesel: Neukirchen-Vluyn - 93-Jährige erkannte Betrugsversuch und reagierte perfekt!
Achtung vor Enkel-Trick: Betrüger am Telefon!

Am Dienstag rief eine Betrügerin eine 93-Jährige aus Neukirchen-Vluyn an und gab sich als Enkelin aus. Sie erzählte, dass sie beim Notar sitzen würde und gerade eine Eigentumswohnung gekauft hätte. Nun bräuchte sie aber Geld und wollte das von ihrer "Oma" haben. Die Angerufene reagierte genauso, wie es die Polizei immer empfiehlt: Sie legte direkt auf und ließ sich auf keine weitere Gesprächsführung ein! Im Anschluss rief sie ihre wahre Enkelin an und erzählte von dem Anruf. Selbstverständlich...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 06.05.21
Blaulicht
Mitarbeiter der MEGA melden sich in der Regel telefonisch an.

In Monheim geben sich Betrüger als MEGA-Mitarbeiter aus
Wenn der falsche Gasmann klingelt

In den letzten Tagen haben Betrüger versucht, sich Zugang zu Wohnungen zu verschaffen. Sie gaben sich als Mitarbeiter der Monheimer Elektrizitäts- und Gasversorgung MEGA aus. Das Unternehmen weist darauf hin, dass seine Angestellten nur in absoluten Ausnahmefällen, etwa bei Leitungsstörungen, unaufgefordert klingeln. In der Regel melden sie sich telefonisch an. Sie verfügen über Ausweise mit Fotos und tragen Dienstbekleidung mit Firmenlogo. Verträge werden niemals an der Haustür...

  • Monheim am Rhein
  • 30.04.21
Blaulicht

"Schockanruf" - Seniorin fällt auf Betrüger rein

Nur ein Tag nachdem in Dorsten eine Seniorin Opfer von Trickbetrügern geworden ist , hat es einen ähnlichen Fall in Recklinghausen-Ost gegeben. Auch dort ist eine ältere Frau auf einen "Schockanruf" hereingefallen und hat eine größere Summe Bargeld an Betrüger übergeben. Die 79-Jährige bekam am Donnerstag (01. April) einen Anruf von einer falschen Polizeibeamtin - sie gab an, ihre Tochter habe in Datteln einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht und sei jetzt in Haft. Dann schaltete sich ein...

  • Marl
  • 05.04.21
Blaulicht

Goldschmuck zu Modeschmuck erklärt
Betrügerische "Haushaltsauflöser" in Emmerich unterwegs

Bei dem Versuch, Teile ihres Haushalts zu verkaufen, ist eine 72 Jahre alte Frau aus Emmerich Opfer eines Betruges geworden. Auf ihr Inserat hin meldete sich ein Herr Becker und vereinbarte einen Termin. Am zurückliegenden Donnerstag, 14. Januar, erschien der Anrufer mit einem Helfer, der sich jetzt plötzlich für den Goldschmuck der Rentnerin interessierte und ihn nach fachmännischer Bewertung kurzerhand als Modeschmuck deklarierte. Verwandte oder Bekannte können unterstützenAnschließend...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.01.21
Blaulicht
Vorsicht: Betrüger unterwegs

Vorsicht Betrüger - Falsches Angebot von Corona-Impfstoff

Straftäter nutzen auch die aktuelle Corona-Pandemie, um sich skrupellos zu bereichern. Deshalb muss damit gerechnet werden, dass Betrüger auch im Zusammenhang mit den unlängst angelaufenen Impfungen versuchen werden, Kasse zu machen. In Nordrhein-Westfalen bestehen die aufgebauten Impfstrukturen ausschließlich aus Impfzentren, mobilen Teams zur Versorgung in Alten- und Wohnheimen und eigenständigen Impfungen des Krankenhauspersonals. Es gibt keinen Verkauf von Impfstoffen auf dem freien Markt....

  • Gelsenkirchen
  • 04.01.21
Blaulicht

DRK Gladbeck informiert +++Betrüger unterwegs+++
Gesundheitsamt bietet keine kostenpflichtigen Schnelltests an der Haustür an Mobile Testaufträge werden nur durch Hilfsorganisationen und Bundeswehr durchgeführt

Bei der Kreisverwaltung Recklinghausen mehren sich Nachfragen von Bürgern, denen Corona-Schnelltests an der Haustür kostenpflichtig angeboten worden sind mit dem Hinweis, dies geschehe in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt. Dies ist nicht der Fall. Im Auftrag des Gesundheitsamts sind ausschließlich die mobilen Teams der Hilfsorganisationen und der Bundeswehr unterwegs. Sie führen PCR-Tests durch, die anschließend in einem Labor analysiert und ausgewertet werden. Schnelltests werden von den...

  • Gladbeck
  • 17.12.20
  • 1
Ratgeber

Pfiffiger 63-Jähriger und die Polizei tricksen "Falsche Polizisten" aus

Das Wichtigste vorweg: Dank der mehrtägigen Ausdauer eines 63 Jahre alten Mannes und der Bochumer Polizei sitzen seit Ende letzter Woche zwei "Falsche Polizisten" in Untersuchungshaft! Blicken wir zurück: "Ganz, ganz mies und skrupellos: `Falsche Polizisten´ erzeugen Angst und Schrecken im Revier!" Mit dieser Überschrift haben wir im Januar 2017 erstmalig über die kriminellen Machenschaften der "Falschen Polizisten" berichtet, die sich in akzentfreiem Deutsch und in freundlichem Ton häufig so...

  • Marl
  • 21.10.20
Blaulicht
Vermehrt kam es im Kreis zu Haustürbesuchen verdächtiger Personen. Daher mahnt die Polizei verstärkt zu Vorsicht und Wachsamkeit.

Warnung vor verdächtigen Haustürbesuchen im Kreis Recklinghausen
Polizei mahnt erneut zur Vorsicht an der Haustür

 Bei der Polizei melden sich derzeit vemehrt Bürger, weil sie Besuch von "verdächtigen Personen" hatten. Das möchte die Polizei  zum Anlass nehmen, zu sensibiliseren und zu warnen. Demnach sind zuletzt in Herten, Datteln und Haltern am See Personen aufgefallen, die offensichtlich von Tür zu Tür gehen, an den Haustüren klingeln und um Arbeit bitten. Teilweise sind die Personen in Kleingruppen unterwegs, teilweise auch alleine. Manchmal sind es auch Frauen mit Kindern, die so um Geld...

  • Gladbeck
  • 30.09.20
Blaulicht
Die Polizei warnt vor verdächtigen oder kriminellen Geschäftsangeboten an der Haustür. Symbolfoto: Siegfried Fries/pixelio.de

Vorsicht, Haustürgeschäfte!
Polizei warnt vor kriminellen Geschäftsangeboten

Bergkamen. Immer wieder kommt es zu verdächtigen oder kriminellen Geschäftsangeboten an der Haustür. Die Polizei rät daher: "Schließen Sie nicht vorschnell Verträge ab und vergleichen Sie in Ruhe und Abstand Angebote. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen." Am Montag, 28. September, wurde in Bergkamen, ein "Messerschleifer" gemeldet, der zwar gut sein Angebot präsentieren konnte, die Messer aber stumpf blieben. Im Streitgespräch wurden 135 Euro verlangt. Jetzt ermittelt die Polizei wegen des...

  • Kamen
  • 28.09.20
Blaulicht

Falsche Polizeibeamte am Telefon

Zur Zeit gehen bei der Leitstelle des Polizeipräsidiums Recklinghausen wieder vermehrt Notrufe und Nachfragen ein, weil Bürger/innen von falschen Polizeibeamten angerufen werden. Allein am Samstag haben sich über 30 Anrufer aus den verschiedensten Städten deshalb gemeldet. In einem Fall ist eine Frau auch auf die Trickbetrüger hereingefallen. Die Seniorin aus Bottrop hatte am Samstagabend einen Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten bekommen, der sie um Mithilfe bat und sie aufforderte, ihr...

  • Marl
  • 22.09.20
Blaulicht
Betrüger Unterwegs

POLIZEI WARNT VOR BETRÜGER
Vorsicht Betrüger unterwegs - Zeugen gesucht

Immer wieder sind Betrüger unterwegs, die sich als Polizisten ausgeben. Diese schrecken nicht davor zurück, gefälschte Dienstausweise vorzuzeigen, um so in die vier Wände ihrer Opfer zu gelangen. Ihr Ziel ist es, mit erfundenen Geschichten das Vertrauen ihrer Opfer zu erschleichen und sie so um ihr Geld oder andere Wertgegenstände zu bringen. Ein bislang unbekannter Mann und eine ebenso unbekannte Frau haben sich mit dieser miesen Masche am Mittwoch, 02. September 2020, Zutritt zur Wohnung...

  • Gelsenkirchen
  • 03.09.20
Blaulicht
Achtung Zetteltrick

Vorsicht: Zetteltrick!
Mit „Zetteltrick“ erbeuteten zwei Trickdiebinnen Schmuck aus einer Wohnung

Am Mittwochnachmittag. 29. Juli. 2020 gegen 15:30 Uhr klingelten eine Frau an der Tür einer 80- jährigen an der Prinzenstraße in Gelsenkirchen - Schalke. Sie gab gegenüber der Seniorin an, für einen Nachbarn ein Rezept für eine Apotheke abgeben zu wollen. Der Nachbar wäre allerdings nicht zuhause. Daher müsste sie für ihn noch eine Notiz schreiben, hätte aber keinen Zettel und keinen Stift dabei. Die 80-Jährige bat die vermeintliche Apotheken-Mitarbeiterin in die Wohnung und ging mit ihr in die...

  • Gelsenkirchen
  • 31.07.20
Blaulicht

Falsche Polizeibeamte in Marl unterwegs

Unter dem bekannten Vorwand, er sei von der Polizei, hat ein Anrufer Anfang dieser Woche eine Seniorin aus Marl am Telefon über ihr Erspartes ausgefragt. Mit der üblichen Masche, Einbrecher seien im Bereich unterwegs, verunsicherte der Anrufer die Frau. Angeblich sei eine Einbrecherbande ganz in der Nähe ihrer Anschrift gefasst worden. Am Folgetag meldete sich erneut die angebliche Polizei und schilderte, dass das Ersparte auf der Bank auch nicht sicher sei, weil Bankmitarbeiter mit den...

  • Marl
  • 17.07.20
Ratgeber

Von wegen nett - Pärchen bestiehlt Seniorin

Eine Seniorin, die mit ihren Einkäufen auf dem Rückweg war, wurde am Freitag gegen 18.15 h an der Ellerbruchstraße von einem Pärchen angesprochen. Die beiden Unbekannten boten der Frau an, die Einkäufe zu tragen und sie zu begleiten. Der unbekannte Mann nahm die Einkaufskörbe und trug sie ins Haus, die unbekannte Frau begleitete die Seniorin und kam langsam hinterher. Nachdem sich die "Helfer" verabschiedet hatten und schon wieder weg waren, stellte die Seniorin fest, dass ihre Geldbörse aus...

  • Marl
  • 29.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.