Betreuung

Beiträge zum Thema Betreuung

Ratgeber

Kindergartenjahr startet im August 2021
Anmeldungen sind noch bis 30. November möglich

Die Stadt Voerde bittet alle Eltern, die im nächsten Kindergartenjahr ab dem 1. August 2021 einen Betreuungsplatz für ihre Kinder in einer Kindertageseinrichtung oder in der Kindertagespflege benötigen, ihren Betreuungsbedarf bis zum 30. November anzumelden. Gleiches gilt auch für Änderungen des Betreuungswunsches einer bereits vorhandenen Anmeldung. Diese Frist sollte unbedingt eingehalten werden. Wer sich zu spät anmeldet, hat weniger Chancen, dass seine Wünsche im Hinblick auf die...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 14.10.20
Kultur
Kinder erstellen mittelalterliche Landkarten, während Eltern entspannte Paarzeit beim Shoppen oder Kaffeetrinken genießen können.

Musenhof startet wieder Betreuungszeit an Samstagen
Spielspaß für Kinder

Den Herbst im Mittelalter genießen: Das Team des Grafschafter Museums bietet wieder die Betreuungszeit an Samstagen im Musenhof für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren an. Sie findet jeden Samstag von 10 bis 13 Uhr bis zum 31. Oktober statt. Während die Eltern einen Einkaufsbummel durch die Moerser City unternehmen, können die Kinder das mittelalterliche Treiben in der Spiel- und Lernstadt erleben. Als besonderes Angebot gibt es eine Aktion zu mittelalterlichen Landkarten. Die Teilnehmer...

  • Moers
  • 13.10.20
Ratgeber
Seit diesem September können Eltern schnell und bequem von zu Hause ihre Kinder in einer Kindertageseinrichtung in der Stadt Wesel anmelden. (Symbolfoto)

„KITA-ONLINE“ und „TPF-ONLINE“
Betreuungsplätze für Kinder in Wesel anmelden

Vorbei sind die Zeiten als Eltern handschriftlich ihre Kinder in einer Kindertageseinrichtung angemeldet haben. Seit gut fünf Jahren melden bereits die Leitungen der Einrichtungen die Kinder mit Hilfe des digitalen Systems „KITA-ONLINE“ bei der Stadt Wesel an. Seit diesem September können auch Eltern selbst schnell und bequem von zu Hause ihre Kinder anmelden. Zudem bietet das System viele nützliche Infos zu den einzelnen Einrichtungen an: Wo liegen die Schwerpunkte der Einrichtung? Welches...

  • Wesel
  • 29.09.20
Ratgeber
Die Kindertagespflegestelle „Wesalix“ feiert 10-jähriges Bestehen (v.l.): Fachdienstleitung Anne Janssen, Kreisdirektor Ralf Berensmeier, ehemalige Vorsitzende des DRK Kreisverband Niederrhein Gisela Bangen, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Wesel Petra Preuß, Geschäftsführer DRK Kreisverband Niederrhein Werner Aleweiler, Landrat Dr. Ansgar Müller, Fachdienstleitung Gabriele Klein, Erzieherin Sandra Stephan, 1. Vorsitzender des DRK Kreisverband Niederrhein Jan Höpfner, Erzieherin Katja Caspers, Sachbearbeiterin Jannica Schneider, FSJlerin Linda Kulinski, Leiter der Kindertagesstätte Abenteuerland Serafin Groth.

Kreiseigene Kindertagespflegestelle zieht positive Bilanz
Kindertagespflegestelle „Wesalix“ feiert 10-jähriges Bestehen in Wesel

Die kreiseigene Kindertagespflegestelle „Wesalix“ feierte vor kurzem ihr 10-jähriges Bestehen auf der Grünfläche vor dem Verwaltungsgebäude (Jülicher Straße) in Wesel. Seitens des Kreises Wesel nahmen Landrat Dr. Ansgar Müller, Kreisdirektor Ralf Berensmeier, Gabriele Klein (Kreisjugendamt), die Gleichstellungsbeauftragte Petra Preuß und die Fachdienstleiterin für Personalentwicklung, Anne Janssen, teil. Vom Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Niederrhein waren der Vorsitzende Jan Höpfner,...

  • Wesel
  • 24.09.20
Ratgeber
Seit heute sind 15 Grundschüler der Frintroper Altfriedschule in Quarantäne. Grund ist ein positiver Coronafall beim Betreuungspersonal des Offenen Ganztags.

Betreuungsperson aus dem OGS positiv getestet - 15 Grundschüler in häuslicher Quarantäne
Corona-Fall an der Frintroper Altfriedschule

Für 15 Schüler der Altfriedschule in Frintrop wurde eine häusliche Quarantäne angeordnet.  Grund: Eine Betreuungsperson aus dem OGS-Bereich der Grundschule wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Weiteres Betreuungspersonal ist nicht betroffen. Einen weiteren positiven Corona-Fall gibt es an der Cranachschule in Holsterhausen. Dort ist ein  Schüler an dem Coronavirus erkrankt. Bei acht weiteren Schülern wurde eine häusliche Quarantäne angeordnet, zwei Schüler wurden durch das...

  • Essen-Borbeck
  • 08.09.20
Ratgeber

Start der Anmeldungen für einen Kindergartenplatz

Für alle Eltern, die im nächsten Jahr ab dem 1. August 2021 eine Betreuung in einer Kindertageseinrichtung für ihr Kind in Anspruch nehmen möchten, wird eine Anmeldung bis zum 31. Oktober 2020 empfohlen. In der Kreisstadt Unna finden Familien eine Vielfalt an Kindertageseinrichtungen mit unterschiedlichen pädagogischen Konzepten und verschiedenen Trägern. Insgesamt stehen Eltern für ihre Kinder wohnortnahe Angebote in 28 Kindertageseinrichtungen mit Plätzen für unter Dreijährige sowie über...

  • Unna
  • 05.09.20
Vereine + Ehrenamt
Ideen für die Übergangszeit im Falle eines Neubaus haben die Elternratsmitglieder: Nina Hübner (r.) mit Britta und Boris Schäfer sowie Bianca, Ida, Benjamin und Freunden. Der Spielplatz an der Armstraße könnte als provisorisches Außengelände dienen.

Mäuse legen Kita in der Borbecker Armstraße lahm
Erst Ende Juli konnten Kinder in ihre Gruppen zurückkehren

Die Zeit des Lockdowns hat insbesondere Eltern und Familien vor ein echtes Problem gestellt. Wie die Betreuung der Kids organisieren, wenn die Kita geschlossen ist? Für die Eltern der städtischen Kita an der Armstraße in Borbeck war das Betreuungsproblem mit Ende des Lockdowns aber noch lange nicht aus der Welt. von Christa Herlinger Erst im Juli gab es grünes Licht für eine endgültige Rückkehr der 76 Kita-Kids in die Einrichtung. Grund war nicht die Corona-Pandemie, Schuld waren...

  • Essen-Borbeck
  • 27.08.20
Politik
Martin Weber, Ortsvorsitzender der FDP Essen-West und Kandidat der Freien Demokraten auf der Margarethenhöhe zur Kommunalwahl am 13.09.2020.

FDP Essen-West
Martin Weber tritt für die FDP auf der Margarethenhöhe an

Ortsvorsitzender ist auch Spitzenkandidat bei Bezirksvertretungswahl Im neuen Wahlbezirk „Margarethenhöhe“ kandidiert bei der Kommunalwahl im September der Ortsvorsitzende der hiesigen FDP Martin Weber. Die Liste der Freien Demokraten für die Wahl der neuen Bezirksvertretung Essen-West führt er auf Position 1 ebenfalls an. Weber ist 44 Jahre alt, Vater einer Tochter und hauptamtlich für die FDP-Ratsfraktion als Geschäftsführer angestellt. „Als Ratskandidat sind mir sowohl die Themen vor...

  • Essen-West
  • 26.08.20
Politik
Statt Masken an den Schulen, wie hier bei der Einschulung, fordern Elternverbände in Schulen in NRW Tests in Pools direkt an Schulen, Abstände und Kernbetreuung.

Eltern fordern Corona-Pooltests, Abstand und Kernbetreuung statt Maskenpflicht an Schulen
Katalog mit Wünschen an Ministerin Gebauer

Elternvertreter, darunter auch die Vorsitzende der Dortmunder StadtEltern, Anke Staar, als Vorsitzende der Landeselternkonferenz, fordern von NRW Schul-Ministerin Yvonne Gebauer bis zum Monatsende Alternativmodelle zur Maskenpflicht in Schulen. An den weiterführenden Schulen wünschen sich die Eltern einen wöchentlichen Corona-Pooltest in festen Lerngruppen in den Schulen. Außerdem fordern sie die Gewährleistung einer Kernbetreuung von 1.- bis 6-Klässlern. Zu den Wünschen und Forderungen der...

  • Dortmund-City
  • 21.08.20
Ratgeber
Die Info-Veranstaltung zum Thema "Krankenhausaufenthalt bei Geburt des Kindes"  findet im MGH Wesel "Bogen" statt.

Infoveranstaltung zum "Krankenhausaufenthalt bei Geburt des Kindes": Mittwoch, 26. August, und Freitag, 4. September
Antworten für werdende Eltern in Wesel / Jetzt anmelden - begrenzte Teilnehmerzahl

Eine neue Info-Veranstaltung zum Thema "Krankenhausaufenthalt bei Geburt des Kindes" findet im Mehrgenerationenhaus "Bogen" in Wesel (Pastor-Janßen-Straße 7, gegenüber vom Marien-Hospital)  statt. Werdende Eltern beschäftigen viel Fragen, wie zu Beispiel: "Muss ich mich vor der Geburt im Krankenhaus anmelden? Was gehört in die Kliniktasche? Und wie kann ich die Betreuung der Geschwisterkinder organisieren?" Antworten auf diese und andere Fragen und ganz viel wissenswertes zum...

  • Wesel
  • 20.08.20
Ratgeber

Stadt Hilden bietet freie Plätze in der Kindertagespflege
Zuverlässige Betreuung

Gute Nachrichten für Eltern, die für ihr ein- bis dreijähriges Kind eine zuverlässige Betreuung suchen: Viele Kindertagespflegestellen in Hilden haben aktuell noch Plätze frei. Möglich sind Betreuungszeiträume zwischen 20 und 45 Stunden in der Woche. „Einige Väter und Mütter möchten ihr Kind in Zeiten von Corona lieber zu Hause betreuen und haben ihre Elternzeit verlängert, andere haben aufgrund von Kurzarbeit plötzlich mehr Zeit als ursprünglich geplant“, erklärt Katja Clever. „Seit dem...

  • Hilden
  • 19.08.20
LK-Gemeinschaft
Das Sommerferienangebot der Amalie Sieveking Gesellschaft Duisburg war eine willkommene Abwechslung für Kinder und Betreuer. Auf dem Gelände der Schule am Rönsbergshof in Beeck konnten sie spielen, basteln, turnen, schaukeln und Kettcar fahren.
Fotos: ASG
4 Bilder

Amalie-Sieveking-Gesellschaft organisierte buntes Programm
Spiel und Spaß in den Sommerferien

Trotz der Corona-Pandemie gab es in den Sommerferien für Kinder mit Behinderungen verschiedene Betreuungsangebote, eine wichtige Entlastung für Familien nach vielen Wochen ohne KiTa und Schule. Mit verschiedenen Betreuungsangeboten konnte die Amalie Sieveking Gesellschaft Duisburg (ASG) Kindern mit Behinderungen und ihren Familien in den Sommerferien Abwechslung und Entlastung bieten. „Wir haben uns sehr gefreut, dass wir die Familien nach vielen Wochen ohne KiTa und Schule wieder mit einem...

  • Duisburg
  • 08.08.20
Politik
2 Bilder

Petition
Corona-Tests auch für Pflegekräfte nicht nur für Urlauber

Senioren nicht im Blick der Politik Manche Krankenhäuser bieten ihren Mitarbeitern schon lange anlasslose Corona-Tests im Rahmen des Arbeitsschutzes an. Von den Pflegeheimen machen dies nur wenige, dafür werden strenge Kontrollen der Angehörigen verordnet, ohne den Bewohnerbeirat zu beteiligen. Pflegeheim-Mitarbeiter haben ein sechsmal höheres Infektionsrisko! HilferufKostenlose Screenings für Reisende aus Risikogebieten sind etabliert und in Nordrhein-Westfalen – offiziell für...

  • Essen
  • 06.08.20
  • 2
LK-Gemeinschaft
In Corona-Zeiten ist das „Schiff, das sich Gemeinde nennt“, die „Johann Hinrich Wichern“ der Evangelischen Binnenschifferseelsorge, besonders gefragt. Die Gespräche laufen auf Abstand. Aber auch von Reling zu Reling und „mit Wasser dazwischen“ ist das möglich.
Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

Der Evangelische Binnenschifferdienst/Deutsche Seemannsmission begleitet und betreut Binnenschiffer und Seeleute
„Die Leute sehnen sich nach Nähe“ - „Schau mal, da kommt die Kirche“

Die Sonne scheint, eine leichte Brise weht durch den Duisburger Hafen. Die Johann Hinrich Wichern startet von der Schifferbörse aus eine Tour durch die heimischen Gewässer. Der Wochen-Anzeiger ist mit an Bord. Das Kirchenboot trägt den Namen des Theologen aus dem 19. Jahrhundert, der als Begründer der Schifferseelsorge und auch übrigens auch als „Erfinder“ des Adventskranzes gilt. Er hat einmal gesagt: „Wenn die Menschen nicht zur Kirche kommen, muss die Kirche zu den Menschen...

  • Duisburg
  • 05.08.20
Politik
Neues Personal hilft in FABIDO-Kitas in Dortmund, im Bild die Kita an der Kuithanstraße, fehlende Erzieher, die zur Risikogruppe in der Pandemie zählen, zu ersetzen. F

Am 17. August soll der eingeschränkte Regelbetrieb in Dortmunder Kitas enden
Neue Erzieher helfen zum Kita-Start

Zum Kita-Start am 17. August rechnet FABIDO damit, dass zehn Prozent der Erzieher, die zur Risikogruppe zählen, fehlen. Landesweit endet dann der „eingeschränkte Regelbetrieb“ in Kitas  mit der um zehn Stunden reduzierten Betreuung. In den Kitas läuft dazu noch die Phase der Eingewöhnung neuer Kita-Kinder.  "Nachrücken werden hier in erster Linie die ehemaligen 26 Auszubildenden, die ihre Ausbildungen erfolgreich beendet haben und zum 1. August übernommen wurden. Hinzu kommen zum 1. September...

  • Dortmund-City
  • 05.08.20
Reisen + Entdecken

Leserbrief zu einer speziellen Erfahrung im Rahmen der Weseler Ferienaktionen
"Nur keine Abwechslung in den Alltag bekommen, es könnte ja schiefgehen."

Eine Leserin des Weselers (Name ist der Redaktion bekannt) hat durchwachsene Erfahrungen im Rahmen der städtischen Ferienaktionen gemacht. Davon lesen Sie in diesem Beitrag. Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Zuschriften sind willkommen, aber wir behalten uns Kürzungen vor. Anonyme Zuschriften werden nicht veröffentlicht. Schreiben Sie an: Redaktion Der Weseler/Der Xantener, E-Mail: redaktion@derweseler.de Die Schilderung der Leserin ..."hiermit möchte ich...

  • Wesel
  • 07.07.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Auf dem Abenteuerspielplatz Herdecke geht es etwas leiser zu
Budenbauen unter Corona-Auflagen

Normalerweise herrscht auf dem Abenteuerspielplatz (ASP) am Kalkheck dicht gedrängtes, wuseliges Treiben. Aufgrund der aktuellen Coronalage fällt die Eröffnung des diesjährigen Ferienspektakels deutlich ruhiger aus. Die Beschränkung auf 50 Kinder und Jugendliche pro Woche tut der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Gut gelaunt schlendern die Budenbauer mit ausreichend Werkzeug ausgestattet über den Platz, ziehen Paletten zu dem ausgeschauten Hüttenplatz und schlagen konzentriert die ersten Nägel...

  • Herdecke
  • 01.07.20
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

„Summer School 2020“
Erste Hildener „Summer School 2020“

Hilden: Die Corona-Krise und die dadurch erfolgten Schulschließungen haben dazu beigetragen, dass die Bildungsbenachteiligung weiter steigt. Der Vorsitzende des Bildungs- und Erziehungsverein Hand in Hand e.V., Bekir Arslan: „Es braucht nachhaltige Konzepte, um die Corona-bedingte Bildungsbenachteiligung sozialgerecht auszugleichen.“. Viele Schüler der Sekundarstufe II haben trotz der Bereitstellung von Lehrmaterialien wenig Zeit für schulische Aufgaben aufgewendet. Demnach verbrachten 37...

  • 24.06.20
Politik
Thorsten Schmitz (li.), Geschäftsführer der Bildung+Lernen gGmbH, und Fachbereichsleiterin Petra Schröder (re.) tauschten sich mit ihren OGS-Leitungen im Kreis Unna über die ersten Öffnungstage nach der Notbetreuung aus. Foto: Stefan Kuster/AWO Ruhr-Lippe-Ems

Regulärer OGS-Betrieb im Kreis Unna gut gestartet
Endlich wieder Betreuung im Klassenverband

Kinder der OGS (Offene Ganztagsschule), erleben seit dieser Woche wieder ihren gewohnten Alltag. Seit Montag gelten wieder die regulären Betreuungszeiten. „Alle der rund 1.100 OGS-Kinder konnten wiederkommen.“, sagt Petra Schröder, Fachbereichsleiterin bei der AWO-Tochtergesellschaft Bildung+Lernen und verantwortlich für die elf offenen Ganztagsschulen im Kreis Unna. Der Ablauf der ersten regulären Öffnungstage und die Einhaltung der Corona-Vorgaben waren Thema eines Austausches zwischen der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.06.20
Politik
Eine Woche nach der Kita-Öffnung in Arnsberg berichteten Michael John und Cornelia Thiel-Kodalle über die derzeitige Situation.

Kita-Öffnung in Arnsberg: Viele offene Fragen bei Eltern

Seit dem 8. Juni findet in den Kindertageseinrichtungen wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb statt. Die Anpassung des Betreuungsumfangs durch die Landesregierung bedeutet eine Reduzierung der vertraglich vereinbarten Betreuung um zehn Wochenstunden, einen Anspruch auf Notbetreuung gibt es nicht mehr. Die Anrufe verunsicherter Eltern bei der Stadt Arnsberg häufen sich - denn es gibt jede Menge offene Fragen. "Die letzten Monate waren schwere Monate für Eltern und Kinder, Familien mussten...

  • Arnsberg
  • 18.06.20
Ratgeber
Für die Ferienbetreuung 2020 in Wesel sind noch Plätze frei.

Keine Anmeldekriterien / Freitag, 19. Juni, 13 bis 16 Uhr im Rathaus-Foyer
Ferienbetreuung in Wesel bietet noch freie Plätze

Für die Ferienbetreuung 2020 in Wesel sind noch Plätze frei. Die Anmeldungen werden am Freitag, 19. Juni, von 13 bis 16 Uhr im Foyer des Rathauses der Stadt Wesel entgegengenommen. Um möglichst vielen Weseler Kindern eine Betreuungsmöglichkeit zu bieten, entfallen die Anmeldekriterien „Berufstätigkeit der Erziehungsberechtigten“ sowie „die vorrangige Inanspruchnahme eines OGATA-Platzes“. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren werden zwei Wochen lang in der Zeit von 9 bis 16.30 Uhr an...

  • Wesel
  • 16.06.20
  • 1
Politik
Bilal, Zoe und Soey erlebten am Montag wieder den ersten Schultag in ihrer Klasse in der Kreuz-Grundschule in Dortmund.
2 Bilder

Start der Kreuz-Grundschule in der Corona-Krise: "Alles lief wie geplant"
Dortmunder Grundschüler kehrten zurück

Viele Kinder sind am Montag  wieder in ihre Grundschule gegangen. "Es lief wie geplant und viele sind gekommen", berichtet Vera Gelissen, Schulleiterin der Kreuz-Grundschule. Das Team hatte versetzte Ankunfts- und Pausenzeiten organisiert. Unterrichtet wurden Hauptfächer und die Kinder gingen mittags in den selben Klassengruppen in die OGS, wo auch Lehrer halfen. "Die Klassen sind nahezu voll. Ich glaube, dass Eltern vorsichtig sind, auch wenn sie es nicht glücklich finden", weiß die...

  • Dortmund-City
  • 16.06.20
Ratgeber
Keine Kita-Gebühr zahlen Eltern in Dortmund im Juni, da die Einrichtungen, wie hier an der Kuithanstraße nach der Notbetreuung derzeit nur einen eingeschränkten Betrieb bieten können.
2 Bilder

Wegen kürzerer Betreuungszeit wird Gebühr in Dortmund halbiert
Eltern zahlen nur die Hälfte

Rund 14.000 von insgesamt 22.000 Kita-Kindern waren am Montag zum zeitlich eingeschränkten Regelbetrieb wieder in ihre Kitas gegangen. "Ein Teil der Einrichtungen hat einen Antrag auf Abweichung von dem eingeschränkten Betrieb gestellt, zwei Kitas wollen ihre Betreuungszeiten absenken, da der Betrieb so nicht möglich ist", berichtet Dezernentin Daniela Schneckenburger nach den ersten Tagen an denen wieder alle Kinder in die Kita gehen können, jedoch zehn Stunden weniger pro Woche betreut...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Politik

Sommerangebote für Kinder entlasten die Eltern!
Ferienbetreuung sicherstellen!

U. Gorris, Fraktionsvorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und M. Schramm, Ratsmitglied im Rat der Stadt Wesel, richteten am 10.06.2020 nachfolgenden Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel, U. Westkamp:                                      „Sommer-Schule in den Sommerferien 2020“ Antrag an den Rat der Stadt Wesel am 23.6.2020 Der Rat der Stadt Wesel beauftragt die Verwaltung zu prüfen, inwieweit an Schulen oder von Trägern der Jugendhilfe Sommer-Schul-Angebote...

  • Wesel
  • 10.06.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.