Betriebsversammlung

Beiträge zum Thema Betriebsversammlung

Politik

Offener Brief von Wolfgang Schäfer-Klug an die Opel-Belegschaft Bochum

Offener Brief von Dr. Wolfgang Schäfer-Klug, Vorsitzender des Konzern- und Gesamtbetriebsrates Adam Opel AG, an die Belegschaft in Bochum. Liebe Kolleginnen und Kollegen am Standort Bochum, die IG Metall Nordrhein-Westfalen hat mich und die Mitglieder der IG Metall Verhandlungskommission, die die Verhandlungen zum Opel- Sanierungstarifvertrag geführt haben, zu einer Versammlung der IG Metall Vertrauensleute eingeladen. Diese Versammlung ist mitgliederöffentlich, sodass alle Beschäftigten...

  • Bochum
  • 09.06.13
  •  9
Politik
Der bis 2014 gültige Standortsicherungsvertrag wird eingehalten. Ob es danach eine sichere Zukunft für das modernste und flexibelste europäische Opel-Produktionswerk gibt, ist noch völlig ungewiss.
9 Bilder

„Mit Herzblut für Bochum kämpfen“ - Ministerpräsidentin Hannelore Kraft vor der Opel-Belegschaft

„Ich bin mit der Hoffnung nach Bochum gekommen, etwas mehr Klarheit zu gewinnen“, so Ministerpräsidentin Hannelore Kraft auf der Opel-Betriebsversammlung im Werk I. Doch eine klare Aussage zur Zukunft des Werkes Bochum habe sie nicht vernommen. „Hier ist das Herz der Industrie immer schon zu Hause gewesen. Wir werden mit Herzblut für alle deutschen Opel-Standorte kämpfen“, rief sie den Opelanern zu. „Wir wollen, dass das Totenglöckchen endlich begraben wird.“ Rund 3.500 Opelaner kamen am...

  • Bochum
  • 21.05.12
  •  8
Politik
Vom Schreibtisch  an der Universität Duisburg Essen an das Bochumer  Werkstor: Autoexperte Prof. Ferdinand Dudenhöffer.

Prof. Dudenhöffer hört das Totenglöcklein - Autoexperte: „Das Aus kommt 2014“

„Schade, dass sich die Politik so spät um Bochum kümmert“, so Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer und nennt den Einsatz der Politiker im englischen Ellesmere Port beispielhaft. Dennoch sei es in der Automobilindustrie unüblich, Standorte gegeneinander auszuspielen. Das sei eine auch für ihn unverständliche „Cowboy-Mentalität“ des GM-Managements. „Opel hat in den europäischen Werken Kapazitäten für die Produktion von 1,6 Millionen Einheiten. Eine Millionen Einheiten wurden verkauft. In...

  • Bochum
  • 21.05.12
  •  1
Politik
Foto: Molatta

"Die Region braucht Opel – Opel braucht die Region!"

Im Bochumer Opel-Werk fand eine Belegschaftsversammlung statt. Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke vertagte eine Entscheidung über die Zukunft des Werkes auf den 28. Juni. Bochums Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz nahm an der Versammlung teil. Ihr Fazit: „Die heutige Belegschaftsversammlung war hinsichtlich der Auskünfte der Unternehmensleitung zur Zukunft von Opel eine große Enttäuschung. Die Unklarheit ist für die Mitarbeitenden ist ein absolutes Ärgernis. Wir werden nun erneut gemeinsam...

  • Bochum
  • 21.05.12
  •  1
Politik
11 Bilder

Bildergalerie : Hannelore Kraft besucht die Opel Belegschaftsversammlung

Die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft besuchte heute die Opel Belegschaftsversammlung im Opel Werk Bochum. Bei der Kundgebung am Tor 4 bekräftigte eine sichtlich angespannte Hannelore Kraft noch einmal Ihre Solidarität mit der Opel Belegschaft. Neben vielen Medienvertretern und politischen Gruppen haben sich auch einzelne Kollegen der Ford Werke mit den Opel Angehörigen Solidarisch erklärt. Die Zukunft des von Schließung bedrohten Opel-Werks in Bochum ist weiter unsicher. "Es gibt keine...

  • Bochum
  • 21.05.12
  •  4
Politik
Foto: Molatta

Hör ma: Kann Kraft Kante geben?

Es ist ein Besuch von hoher Symbolkraft. Vor gerade einmal einer Woche von den Wählerinnen und Wählern mit einer deutlichen Regierungsmehrheit ausgestattet, kommt die amtierende und designierte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft nach Bochum. Sie kommt zu dem großen „Sorgenkind des Reviers“, Opel. Ausgerechnet im Jubiläumsjahr - vor 50 Jahren schuf der Rüsselsheimer Autobauer in der vom Zechensterben gebeuteleten Region über 20.000 neue Arbeitsplätze - droht das Aus für den zweitgrößten...

  • Bochum
  • 18.05.12
  •  2
Ratgeber

Montag sind Wertstoffhöfe vier Stunden geschlossen

Die Wertstoffhöfe des USB Umweltservice Bochum schließen am Montag, 21. Mai, für die Dauer von vier Stunden aufgrund einer Betriebsversammlung. In der Zeit von 12 bis 16 Uhr sind keine Anlieferungen möglich. Der USB bittet, währenddessen keine Abfälle vor den Toren der Wertstoffhöfe abzuladen. Ab 16 Uhr und bis 20 Uhr sind wieder alle Wertstoffhöfe geöffnet.

  • Bochum
  • 18.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.