Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Wirtschaft
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  • 1
Wirtschaft

Update: NRW stoppt Zahlung der Corona-Soforthilfe für Solo-Selbständige und Kleinstbetriebe
Betrüger stellten gefälschte Antragsformulare ins Netz

Das ist bitter für alle Selbständigen und Kleinstbetriebe, die jetzt dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind: Die Zahlung der NRW-Soforthilfe wird sofort gestoppt. Das hat das NRW-Wirtschaftsministerium am Mittwochabend entschieden, nachdem Betrüger gefälschte Webseiten mit Antragsformularen ins Netz gestellt hatten. Diese Seiten waren in den Suchergebnissen prominent platziert. Ermittlungen des Landeskriminalamtes zufolge wurden mit den gefälschten Antragsformularen Daten...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  • 4
Blaulicht

Betrugsmasche: Einkaufshelfer und Unterschriftensammlung
Der Seniorenrat kauft nicht ein

Eine Verkäuferin eines Kiosks in Garath wurde von einer Kundin gefragt, ob der Seniorenrat für mobilitätseingeschränkte Bürger Einkäufe erledigen würde und dafür Unterschriften bzw. Geld sammele. Die Verkäuferin war zufällig selbst einmal im Seniorenrat tätig und antwortete, dass der Seniorenrat weder Einkäufe tätige noch Geld oder Unterschriften sammele. Die Kundin meinte darauf hin, dass sie von einem "etwas lallend sprechenden Mann um eine Unterschrift gebeten worden sei, der zudem noch...

  • Düsseldorf
  • 28.04.19
  • 2
  • 1
Ratgeber
Von einem schönen Urlaub am Gardasee können die Betrogenen nur träumen. Foto: pixabay

Polizei warnt vor Urlaubsportal im Internet - Urlauber stehen in Italien vor verschlossenen Türen

In Aussicht stand ein komfortables Ferienhaus am Gardasee. Doch die Urlaubsvorfreude wehrte nicht lange. Denn nach einer Vorabzahlung mussten die Kunden schnell feststellen, dass ihr Vermieter nicht mehr erreichbar war.Der Dortmunder Polizei, aber auch Kollegen in anderen Bundesländern sind in den vergangenen Wochen mehrere mutmaßliche Betrugsfälle bekannt geworden. In allen Fällen hatten Urlauber über die Internetseiten www.feriensommer-domizile.de, www.feriensommer-domizile.com oder...

  • Dortmund-City
  • 23.07.18
  • 1
  • 9
Überregionales
6 Bilder

Baby- und Kinderfachgeschäfte "abgezockt": Polizei sucht mit Fotos nach mutmaßlichen Tätern

Seit Anfang dieses Jahres haben bislang unbekannte Tatverdächtige diverse Waren in mehreren Filialen eines Fachgeschäfts für Baby- und Kleinkinderbedarf in großen Mengen eingekauft. Die Unbekannten verwendeten dafür Gutscheine, die zuvor auf unrechtmäßige Weise erworben wurden. Die Taten erfolgten in den Filialen der Städte Dortmund, Düsseldorf und Essen. Mit Beschluss des Dortmunder Amtsgerichts sucht die Polizei nun mit Lichtbildern nach den Tatverdächtigen. Können Sie Hinweise zu den...

  • Düsseldorf
  • 20.07.18
  • 1
Überregionales
Symbolbild Polizei

Falsche Polizisten wieder aktiv

Erfolgreich konnte die Kriminalpolizei am Mittwoch, 18. Juli, in Eller zwei Männer (28 und 47 Jahre alt) festnehmen, die im Verdacht stehen, einen Tag zuvor eine 80 Jahre alte Frau mit der Masche "falsche Polizeibeamte am Telefon" um eine sehr hohe Summe Bargeld betrogen zu haben. Bei der Durchsuchung konnten die Tatbeute sowie eine Schusswaffe in der Wohnung des 28-Jährigen aufgefunden werden. Die Betrüger werden heute dem Haftrichter vorgeführt. Durch Ermittlungen der Polizei ergaben...

  • Düsseldorf
  • 19.07.18
  • 1
  • 1
Überregionales
Eine 56-jährige Frau aus Niedersachsen wird derzeit im Polizeipräsidium vernommen. Foto: Archivbild

Teure Autos unterschlagen und in Luxus-Hotels eingemietet - Betrügerische Hochstaplerin aufgeflogen

Eine 56-jährige Frau aus Niedersachsen wird derzeit im Polizeipräsidium vernommen. Sie soll teure Autos unterschlagen und sich in Luxus-Hotels eingemietet haben. Gegen sie wird wegen des betrügerischen Erlangens von hochwertigen Fahrzeugen und Einmietbetrugs ermittelt. Außerdem besteht gegen sie bereits wegen solcher Delikte ein Haftbefehl des Amtsgerichts in Köln. Die Beschuldigte verfügt über keinen festen Wohnsitz und residiert seit Anfang des Jahres ausschließlich in Hotels im...

  • Düsseldorf
  • 13.06.18
Überregionales

Falsche Polizisten wieder aktiv

Schon wieder haben falsche Polizisten bei einer Seniorin angerufen und sie mit ihrer perfiden Masche fast dazu gebracht, Bargeld bei einer Bank abzuholen. Nur dank der besonnenen Reaktion der Bankangestellten konnte ein finanzieller Schaden der Frau verhindert werden. Am Mittwochmorgen, 23. Mai, meldete sich ein unbekannter Mann telefonisch bei der 80-Jährigen aus Angermund und teilte ihr mit, dass er von der Polizei sei und man sie darüber informieren wolle, dass in Kürze bei der...

  • Düsseldorf
  • 24.05.18
  • 1
Überregionales
Foto Markus Böhm
6 Bilder

????[Achtung Achtung] Betrug 2017 geplant 2018 ausgeführt ? Online Anzeige läuft[Erpressung]no go????

Durch eine Empfehlung habe ich einen Herrn kennen gelernt der wie er mir sagte Steuerberater sei. Am 22.11.2017 haben wir Kontakt aufgenommen und am 23.11.2017 wollten wir das erste Mal wegen meiner Angelegenheiten sowie eines Termines telefonieren. Dies hat aber nicht geklappt, weil der Herr mit seiner Familie nach Hamburg in einen Kurzurlaub flog. Am 27.11.2017 fragte ich mal nach ob der Steuerberater einen Brief gefertigt habe und Ihn an meinen Anwalt geschickt hat. Dies bestätigte er mir...

  • Düsseldorf
  • 20.05.18
Ratgeber
2 Bilder

Betrug an der Haustür - Mann kassiert für Staubsaugerbürsten ohne welche zu liefern

Vorsicht, großer Betrug!!! Ein älterer Herr war ganz aufgeregt und erklärte mir, dass ein Mann (ca. 70 Jahre alt)  ihm von Vorwerk Staubsaugerbürsten verkaufen wollte. Er sagte dem Herrn, dass er seine Rente durch den Verkauf aufbessern müsse. Die Bürsten würden nachgeliefert. Der Mann sollte sofort die Bürsten zahlen. Er zahlte dem Betrüger 37 Euro in Bar. Dafür bekam der Kunde bis heute weder die Bürsten noch das Geld zurück. Die " Quittung" besteht aus reinem, unbrauchbarem...

  • Düsseldorf
  • 13.11.17
  • 4
  • 3
Überregionales
Symbolbild

Vermeintlicher Betrüger von der Bundespolizei am Flughafen festgenommen

Am Dienstag, 24. Oktober,  wurde von der Bundespolizei am Düsseldorfer Flughafen ein 44-jähriger türkischer Staatsbürger festgenommen, der von der von der Staatsanwaltschaft Köln mit einen Untersuchungshaftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben war. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, im Jahr 2015 telefonisch und über Whats App ein Date mit einer Dame eines im Internet werbenden Escort-Service, zu einem Stundenlohnpreis von 130 Euro vereinbart zu haben. Der Angeklagte verbrachte dann...

  • Düsseldorf
  • 26.10.17
  • 1
Überregionales
Vorsicht! Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus

Achtung "Falsche Polizeibeamte" rufen an - neue Maschen von Betrügern

Eine 73-Jahre alte Frau wurde von Betrügern dazu überredet eine große Geldsumme auszuhänigen. Sie hatte über mehrere Tage immer wieder Anrufe der Betrüger bekommen in denen man sie zu der Ausgabe des Geldes gebrachte hatte. In der vergangenen Woche war eine alte Frau schwer von einem Kriminellen betrogen worden. Der auf 30 bis 35 geschätzte Täter hatten die Frau über Telefon davon überzeugt, dass ihr Geld in der Bank nicht mehr sicher sein und sie es in die Obhut der Polizei geben sollte....

  • Düsseldorf
  • 21.03.17
Politik

Betrügerische Abrechnungen bei Pflegediensten: Dringlichkeitsantrag der FREIEN WÄHLER

NRW/Bayern: Gefälschte Pflegeprotokolle, vorgetäuschte Bedürftigkeit, schneller Profit. Mit betrügerischen Abrechnungen haben ambulante Pflegedienste die sozialen Sicherungssysteme ausgehebelt und damit einen geschätzten Verlust in Milliardenhöhe verursacht. In einem Dringlichkeitsantrag fordert deshalb die Landtagsfraktion der FREIEN WÄHLER in Bayern die Staatsregierung auf, unverzüglich zu berichten, inwieweit Pflegedienste zu Lasten der Pflegekassen betrogen haben und in welchem Umfang....

  • Düsseldorf
  • 23.04.16
  • 1
Politik

(Auch) Pflegedienste plündern deutsche Sozialkassen

Durch die Medien, wie Süddeutsche, Die Welt, Welt am Sonntag etc. geht: Russische Pflegedienste plündern deutsche Sozialkassen. Weiter heißt es: Nach internen Berichten des Bundeskriminalamts, die BR Recherche und der Welt am Sonntag vorliegen, stehen Russische Pflegedienste im Verdacht, deutsche Kranken-, Pflege- und Sozialkassen jährlich um einen Milliardenbetrag zu betrügen. Die Betrugs-Formen sind nach BKA-Einschätzung vielfältig. So rechnen Pflegedienste zum Beispiel systematisch mit...

  • Düsseldorf
  • 17.04.16
  • 1
Ratgeber

Polizei Düsseldorf: Kontoeröffnungsbetrug

Düsseldorf Polizei fahndet mit Fotos aus der Überwachungskamera - Wer kennt die Geldabheberin? - Fotos als Anlage Die Täter nutzten missbräuchlich Kontodaten, fälschten einen Überweisungsträger und ließen sich in der Folge auf ein zuvor mit falschen Personalien eröffnetes Konto fast 30.000 Euro überweisen. Kurz nach der Geldüberweisung wurde das Geld von einer Frau von dem Konto in Düsseldorf am 11. Juni 2015 abgehoben. Dabei wurde sie von einer Überwachungskamera aufgenommen. Mithilfe...

  • Düsseldorf
  • 01.10.15
Ratgeber

Phishing-Attacke bei PayPal

Betrüger verunsichern zurzeit viele PayPal-Kunden. Darauf wies gestern die Sendung WISO im ZDF hin. Angeblich sei das Benutzerkonto aus Sicherheitsgründen gesperrt, heißt es in einer gefälschten E-Mail. Wer den Bezahldienst weiter nutzen möchte, soll für einen Datenabgleich „Jetzt verifizieren“ anklicken. Mit den persönlichen Daten der Kunden versuchen die Betrüger dann, die Konten zu plündern. Die Mail am besten sofort löschen, keinesfalls den Link anklicken. Bei PayPal kann man checken...

  • Düsseldorf
  • 10.02.15
Überregionales

Wer kennt diese Betrügerin? Einsatz von gestohlener EC-Karte

Die Polizei Düsseldorf fahndet mit diesem Foto aus einer Überwachungskamera eines Geldinstituts nach einer bislang unbekannten Frau, die mit einer entwendeten EC-Karte Bargeld abhob. Die EC-Karte eines 73-jährigen Düsseldorfers wurde im Juni und Juli dieses Jahres mehrfach eingesetzt. Dabei entstand das Foto der Tatverdächtigen, die an einem Geldinstitut am Klemensplatz mit der EC-Karte Bargeld abhob. Insgesamt entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Wie der oder die Täter an...

  • Düsseldorf
  • 09.12.14
Ratgeber
Vorsicht vor Wechselgeldbetrüger!

Garath: Wechselfallenschwindel! - Umgehend über Notruf Polizei verständigen

Düsseldorf-Garath: Seit geraumer Zeit treiben Wechselfallenschwindler in Geschäften in Düsseldorf und Umgebung ihr Unwesen und ergaunerten sich damit bereits schon eine ordentliche Summe an Bargeld. Die Masche der Ganoven ist immer ähnlich. An der Kasse möchten sie einen günstigen Artikel kaufen, bezahlt wird immer mit einem „großen“ Schein. Das Rückgeld lassen sich die Täter dann mehrfach wechselnd in verschiedenen Stückelungen rausgeben. Durch diese Ablenkung und geschickte...

  • Düsseldorf
  • 19.11.14
Ratgeber
Vorsicht Betrug!

BETRUG MIT BANK-KARTEN

Jeder hat schon mal davon gehört: Die freundliche Stimme am Telefon verspricht die Teilnahme an zahlreichen lukrativen Gewinnspielen oder gratuliert zum Hauptgewinn, der sogleich aufs Konto überwiesen werden kann. Immer wieder gehen Firmen mit vermeintlichen Versprechungen auf Kundenfang. Auf eine besonders perfide Masche machte uns dieser Tage eine 92-jährige Seniorin aufmerksam. Weiterlesen

  • Düsseldorf
  • 18.11.14
Ratgeber
Betrügerische E-Mails

Betrugsmasche mit Preisausschreiben - „Fast wäre ich darauf hereingefallen“

Helene H. (Name von der Redaktion geändert) wäre fast einer Betrugsmasche zum Opfer gefallen. Die 60-jährige Hausfrau und Mutter hatte bei einer Zeitschrift an einem Preisausschreiben teilgenommen und die Antwort per E-mail abgesendet. Nur wenige Minuten danach erhielt sie einen Anruf mit den Worten "Herzlichem Glückwunsch sie haben die Reise gewonnen (...) und weil sie zu den ersten gehören bekommen sie 500 € dazu (...) dazu benötigen wir aber ihre Bankverbindung". Helene H. hat richtig...

  • Düsseldorf
  • 05.09.14
Ratgeber
Betrügerische E-Mail

Achtung! Betrügerische E-Mails!

Aktuell sind betrügerische E-Mails (Phishing-Mails) im Umlauf, die als Absenderadresse direkt@sparkasse.de oder nonreply@sparkasse.de und das Sparkassen-Logo benutzen! Betrügerische (imitierte) E-Mails sollen den Eindruck erwecken, dass sie von einem bekannten Unternehmen wie z.B. die Sparkasse an Sie gesendet wurden, um Ihre persönlichen Daten in Erfahrung zu bringen. Urheber von betrügerischen E-Mails haben die Absicht, Ihre Daten, wie z. B. Kreditkartennummern oder Passwörter für Konten,...

  • Düsseldorf
  • 05.09.14
  • 1
Ratgeber

Betrüger gesucht - Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei Düsseldorf sucht einen Betrüger und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kennt den Mann auf dem Bild? Ende des vergangenen Jahres eröffnete der unbekannte Mann in Betrugsabsicht ein Bankkonto. Anschließend erlangte er in einem Kreditinstitut und an drei Geldautomaten im Stadtgebiet Düsseldorf widerrechtlich mehrere Tausend Euro Bargeld. Die Polizei Düsseldorf fragt nun: Wer kann Hinweise auf die Identität der abgebildeten Person geben? Das Kriminalkommissariat 21 nimmt...

  • Düsseldorf
  • 12.03.14
Ratgeber
Versicherungsbetrüger, Voodookünstler, Heiratsschwindler?

BÜCHERKOMPASS: Hochstapler, Heiratsschwindler, Versicherungsbetrüger

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese widmen wir uns thematisch gesehen verschiedenen Dimension des Betrugs. Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

  • Essen-Süd
  • 12.03.14
  • 14
  • 1
Überregionales
Wer kennt die beiden Täter?

Manipulation an Lesegeräten - Wer kennt die Täter?

Anfang April tauschten zwei Männer in einem Bilker Warenhaus ein Lesegerät für Scheckkarten gegen ein funktionsloses Ersatzgerät aus. Die Täter beabsichtigten, durch technische Manipulation des Geräts an die Bankdaten der Kunden zu gelangen. Mit Fotos aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei jetzt nach den Tätern. Am Mittwoch, den 3. April 2013 betraten zwei Männer ein Warenhaus in Düsseldorf-Bilk. Während ein Täter einen Verkäufer ablenkte, tauschte der andere ein Lesegerät für...

  • Düsseldorf
  • 04.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.