Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Ratgeber

Verbraucherschutz
Warnung vor Haustürgeschäften während der Corona-Krise

Leider steigt besonders während der anhaltenden Corona-Krise für Bürger und Bürgerinnen die Gefahr, bei Haustürgeschäften umgangssprachlich „über den Tisch gezogen zu werden“. Manchmal sind einem die Rechte als Verbraucher nicht bewusst, die auch bei Geschäften mit einem Handelsvertreter zwischen Tür und Angel gelten. Man könnte annehmen, dass aufgrund der Corona-Krise das Thema „Haustürgeschäfte“ ein kleines unwillkommenes Revival feiert. Zumindest wurden in der Presse viele Meldungen zu...

  • Essen-Süd
  • 10.07.20
Blaulicht
Streife

Achtung Betrug
Anrufe von 062777383

Achtung Betrug Im Augenblick erreichen uns Anrufe über die Rufnummer 062777383. Eine Person, vermutlich Inder spricht in einem schlechten Englisch. Es soll ein Cyber Defense Center sein, die eine Warnung erhalten haben. Er warnt davor dass der Persönliche Computer kompromentiert sein soll.  Das soll so gut gemacht worden sein, dass dieses nicht selber erkannt werden kann. Daher möchte er gerne Helfen und den Computer Remote prüfen. Bloß nicht darauf eingehen! Sollte jemanden eine Mail...

  • Essen-Süd
  • 27.06.20
Ratgeber

Verbraucherschutz
Beim Online-Shopping mit PayPal: Tappen Sie nicht in diese Fallen!

Beim Verkaufen und Kaufen im Internet wird für Zahlungen gerne auf Zahlungsdienstleister zurückgegriffen. Der bekannteste Dienstleister dürfte zweifelsfrei PayPal sein, der bei allen großen Plattformen wie Amazon, eBay und Online-Shops eingesetzt wird. Die meisten Nutzer bestellen gewiss regelmäßiger über das Internet und haben evtl. Erfahrungen mit unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten gesammelt. Paypal sei an dieser Stelle als der populärste Zahlungsdienstleister zu nennen. Es werden...

  • Essen-Süd
  • 26.06.20
  •  2
  •  1
Wirtschaft
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  •  1
Wirtschaft

Update: NRW stoppt Zahlung der Corona-Soforthilfe für Solo-Selbständige und Kleinstbetriebe
Betrüger stellten gefälschte Antragsformulare ins Netz

Das ist bitter für alle Selbständigen und Kleinstbetriebe, die jetzt dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind: Die Zahlung der NRW-Soforthilfe wird sofort gestoppt. Das hat das NRW-Wirtschaftsministerium am Mittwochabend entschieden, nachdem Betrüger gefälschte Webseiten mit Antragsformularen ins Netz gestellt hatten. Diese Seiten waren in den Suchergebnissen prominent platziert. Ermittlungen des Landeskriminalamtes zufolge wurden mit den gefälschten Antragsformularen Daten...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  •  4
Blaulicht

Gewinne, Gewinne , Gewinne
Vorsicht Falle

Zur Zeit bekomme ich häufig Anrufe das ich gewonnen habe. Einen Media Markt Gutschein über 750 Euro, den man mir direkt zuschicken wollte. Bei diesem Anruf suggerierte man, es handelt sich direkt um einen Anruf des Media Marktes. ( Nach Rücksprache mit dem Media Markt ist das nicht so, der Media Markt hat das der Rechtsabteilung übergeben).  Zusätzlich habe ich noch weiter Aussichten auf Gewinne. Eine Reise in die Ferne und noch einen Mercedes, den ich direkt Konfigurieren durfte. Dann die...

  • Essen-Süd
  • 11.12.19
  •  1
  •  1
Blaulicht

Betrug am Telefon
Trickbetrüger in Holsterhausen gaben sich als Mitarbeiter der Deutschen Post aus

Trickbetrüger gaben sich am Freitag, 12. Juli, am Telefon als Mitarbeiter der Deutschen Post aus und betrogen so eine Kiosk-Angestellte in Holsterhausen. Am Freitagnachmittag schellte im Kiosk das Telefon und der Anrufer stellte sich der Mitarbeiterin als Geschäftsleiter der Deutschen Post vor. Er tischte der Angestellten die ausgeklügelte Lüge auf, dass es ein Problem mit Guthabenkarten für Streamingdienste gebe. Diese müssten nun aus dem Bestand genommen werden. Dafür leitete er das...

  • Essen-West
  • 15.07.19
Ratgeber
Eine neue Postkarte gibt Sicherheitshinweise zu Trickbetrügern.

"Auflegen ist sicher!"
Aktion gegen betrügerische Anrufe

Die Polizei und Sparkasse warnen wieder vor betrügerischen Anrufen. Die Masche der Täter ist nicht neu. „Hier spricht die Polizei - wir haben eine Liste mit den Daten nächster Einbruchsopfer bei der Festnahme einer Einbruchsbande sichergestellt. Ihr Hab und Gut ist in Gefahr!“ So oder so ähnlich melden sich immer häufiger falsche Polizeibeamte, um überwiegend ältere Menschen zu betrügen. Teilweise erweitern die falschen Polizeibeamten ihre Geschichte noch dadurch, dass Bankmitarbeiter mit...

  • Essen-Süd
  • 11.06.19
Ratgeber
  2 Bilder

Masche "Falscher Polizist" - Wie Trickbetrüger in Essen Senioren um Bargeld und Wertsachen bringen 

Tag für Tag sind Trickbetrüger aktiv. Als falsche Polizisten erschleichen sie sich am Telefon das Vertrauen, überreden Senioren zur Wertsachenübergabe. Rund 30 Fälle werden täglich bei der echten Polizei in Essen zur Anzeige gebracht, meistens solche, in denen der Betrugsversuch scheiterte. Die genaue Zahl der gelungenen Fälle ist unbekannt. Aber der Schaden liegt meist im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich.Rund 30 Fälle täglich Es war Samstag, 29. September, gegen 17 Uhr, als sich ein...

  • Essen-West
  • 05.10.18
Ratgeber
Von einem schönen Urlaub am Gardasee können die Betrogenen nur träumen. Foto: pixabay

Polizei warnt vor Urlaubsportal im Internet - Urlauber stehen in Italien vor verschlossenen Türen

In Aussicht stand ein komfortables Ferienhaus am Gardasee. Doch die Urlaubsvorfreude wehrte nicht lange. Denn nach einer Vorabzahlung mussten die Kunden schnell feststellen, dass ihr Vermieter nicht mehr erreichbar war.Der Dortmunder Polizei, aber auch Kollegen in anderen Bundesländern sind in den vergangenen Wochen mehrere mutmaßliche Betrugsfälle bekannt geworden. In allen Fällen hatten Urlauber über die Internetseiten www.feriensommer-domizile.de, www.feriensommer-domizile.com oder...

  • Dortmund-City
  • 23.07.18
  •  1
  •  9
Politik

Jobcenter vor Gericht - existenzsichernde Sozialleistungen gibt es nur auf dem Klageweg

Seit nunmehr fast sieben Jahren hat P. einen Rechtsanspruch gegen das Jobcenter Märkischer Kreis auf zusätzliche Kosten der Unterkunft in Höhe von 580,80 € (12 x 48,40 €), die er aus seinen existenzsichernden Leistungen im Jahr 2010 vorgeleistet hat. Angeblich sei seine Wohnung in Iserlohn zu teuer für das Jobcenter. So hieß es damals. Eine Gesetzesänderung in den Wohnraumnutzungsbestimmungen (WNB) NRW zum 01.01.2010 begünstigte Sozialleistungsbezieher dahingehend, dass fortan Wohnungen bis...

  • Essen-Süd
  • 06.11.17
  •  1
Ratgeber
Betrugs SMS

Warnung neuer Betrug über einen gehaktes Facebook Konto

Warnung in dieser Woche neuer Betrug über einen gehaktes Facebook Konto! Aktuell, in dieser Woche passiert. Das Facebook Konto eines Bekannten wurde gehakt und gespiegelt. Über die dort hinterlegten Kontakte wurde ein persönlicher Chat aufgebaut. Der Empfänger musste meinen, dass es sich um die Bekannte Person handelt. Dabei wurde noch mal nach der Handynummer gefragt, da man diese aus Versehen gelöscht hatte. Nachdem die Handynummer bekannt gegeben wurde, erhielt man sofort eine SMS mit...

  • Essen-Süd
  • 23.09.17
Politik
Das Elisabeth-Krankenhaus in Essen war Tatort. Das Haus steht in Trägerschaft der Elisabeth-Krankenhaus Essen GmbH, einer Tochter der Contilia GmbH.

Tatort Elisabeth-Krankenhaus - Pfleger räumt Konto von Koma-Patienten

Ein Mann aus Essen-Steele liegt im Krankenhaus und verstirbt. Die Familie steht unter Schock, da der Mann sich gerade auf dem Weg der Besserung befand, als sich die Ereignisse überschlugen. Ein Jahr später steht ein Pfleger vor Gericht, der mehrere tausend Euro vom Konto des Verstorbenen abgehoben hatte. Die Strafsache wird wegen Geringfügigkeit eingestellt. Die entsetzte Familie klagt an: "Was hier passiert ist, ist ein Skandal und an fehlender Humanität und Moral kaum zu überbieten. Der...

  • Essen-Nord
  • 09.06.16
  •  19
  •  8
Ratgeber

Dumm gelaufen: Enkel in der Insolvenz

Schlechte Zeiten für die fiesen Betreiber des Enkel-Tricks: Inzwischen haben die meisten Senioren mitbekommen, dass es sich bei den vermeintlichen Verwandten, die unverhofft anrufen und um eine stolze Menge Geld für eine plötzliche Notlage bitten, meist um dreiste Betrüger handelt. Gleich sieben Fälle, bei denen die angerufenen Senioren die Polizei informierten, wurden kürzlich innerhalb weniger Stunden gezählt. Dumm gelaufen: In allen Fällen fielen die Senioren nicht auf den Schwindel...

  • Essen-West
  • 23.01.15
  •  1
  •  3
Ratgeber

Das Ende für die Zetteltrick-Bande

Eine Bande von Trickbetrügern ist in Frohnhausen der Polizei ins Netz gegangen. Für eine der Täterinnen der "Zetteltrick-Bande" ging's direkt ins Gefängnis. Zivilpolizisten nahmen am 8. August, gegen 10.45 Uhr, in Frohnhausen eine Bande Trickbetrüger fest. Die drei Frauen und ein Mann fielen den Polizisten bereits auf der Niebuhrstraße auf. Die Gesetzeshüter entschieden sich, diese zu kontrollieren. Der 37-jährige Mann aus Königswinter und seine drei Begleiterinnen im Alter von 17, 23 und...

  • Essen-West
  • 12.08.14
  •  1
Ratgeber
Versicherungsbetrüger, Voodookünstler, Heiratsschwindler?

BÜCHERKOMPASS: Hochstapler, Heiratsschwindler, Versicherungsbetrüger

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese widmen wir uns thematisch gesehen verschiedenen Dimension des Betrugs. Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

  • Essen-Süd
  • 12.03.14
  •  14
  •  1
Ratgeber

Betrüger: Neue Tricks gegen Senioren

Ein offensichtlich falscher Staatsanwalt versuchte am 19. April eine Essener Seniorin zu betrügen. Bereits um 9 Uhr rief ein „Dr. Schneider“ von der Staatsanwaltschaft bei der Dame auf der Münchener Straße an. Mit einer möglichen Anklage durch die Staatsanwaltschaft drohte er der Frau, wenn sie nicht sofort an einer bestimmten Postbankfiliale eine Überweisung tätigen würde. Ihr Anruf auf der Notrufnummer 110 brachte schnelle Sicherheit. Sofort konnte der Hilfesuchenden der strafbare Anruf...

  • Essen-West
  • 20.04.12
  •  1
Ratgeber

Keine Haustürwerbung durch ASB-Mitarbeiter!

Der Arbeiter-Samariter-Bund weist darauf hin, dass derzeit keine Mitarbeiter in seinem Namen Werbung oder Sammlungen an der Haustür in Essen durchführen. Offensichtlich haben Unbekannte sich als ASB-Mitarbeiter ausgegeben und versucht, sich Zugang zu Wohnungen zu verschaffen. ASB-Geschäftsführer Dirk Heidenblut weist darauf hin, dass dies in keiner Weise vom ASB veranlasst worden sei und mögliche dort abgegebene dem ASB nicht zugute kommen.

  • Essen-Werden
  • 24.02.12
Politik

Abstimmung: Sind unsere Ratsmitglieder ihr Geld wert?

Die aktuelle Umfrage im Lokalkompass: Sind die Essener Ratsmitglieder in ihrem "Ehrenamt" unterbezahlt? Voten Sie mit. Unten rechts auf dieser Seite! Es sind unruhige Zeiten: Da fahren die Griechen ihr Land gegen die Wand und möchten nun erst einmal abstimmen, ob ihnen geholfen werden darf. Finanzminister Schäuble gerät zeitgleich aufgrund eines 55,5 Milliarden-Euro-Rechenfehlers in Erklärungsnot, für den nun nicht einmal jemand der Pleite-Bänker Verantwortung übernehmen muss. Und jetzt...

  • Essen-West
  • 10.11.11
  •  12
Ratgeber

Grabräuber in Essen?

Drei Fragen an... Detlef Feige, Pressesprecher der Stadt Essen Der Goldpreis klettert in astronomische Höhen. Was auch dazu führt, dass Zahngold zu einem zunehmend lukrativen Geschäft geworden ist. Schon wurden Ganoven verurteilt, die im Nürnberger Krematorium Zahngold beiseite geschafft hatten. 1.Was geschieht im Essener Krematorium mit dem Zahngold der Verstorbenen? Es gibt in Essen ein Krematorium. Es befindet sich im Hellweg 95 in Freisenbruch. Im vergangenen Jahr wurden in den...

  • Essen-West
  • 19.07.11
Überregionales

"Löwes Lunch": Mini-Zirkus - Totengräber des Mythos „Manege“?

Kleine Zirkusfamilien tingeln immer mal wieder durch die Städte. Wer sich zu einer Vorstellung verläuft, staunt meist nicht schlecht. Denn für recht hohe Eintrittsgelder wird eher Dürftiges geboten. So sieht das Publikum alle vorhandenen Artisten-Generationen gleich in mehreren Rollen. Als Kassierer, mutige Messerwerfer, Turn-Akrobaten, Jongleure und natürlich Dompteure, wobei wie wild verschossene Kostüme gewechselt werden. Dazu trotten die unvermeidlichen Ziegen, Hunde, und Schweine ins...

  • Essen-Steele
  • 22.06.11
  •  10
Ratgeber
Dieser Brief kam heute bei uns an.

Firma droht Kind mit Strafanzeige - Jetzt reicht's uns!!!!

Wir haben den Kanal voll! Vor einigen Monaten (siehe Link unten) schickte die Firma Softwarerapid, iConnect Entertainment (18236 Kröpelin, Geschäftsführer: Alexander Hennig) eine Zahlungsaufforderung an unseren Sohn (12, damals 11). Er sollte angeblich kostenpflichtige Software aus dem Netz herunter geladen haben. Das Kind war völlig verzweifelt, als er uns von dieser Mail erzählte. Unsere anfängliche Beunruhigung legte sich wieder nach Gesprächen mit einem Anwalt. Bis heute, denn vor...

  • Hamminkeln
  • 10.02.11
  •  14
Ratgeber
Der Verbraucherdienst kennt seine Pappenheimer - er führt gewissenhaft Buch über sämtliche Betrugsfälle.

Bei Anruf: Betrug - Die Maschen der Abzock-Branche

Die Verlockung ist groß: Ein Anruf geht ein, eine nette Dame verspricht einen großen Gewinn. Um die sagenhaften Preise in Empfang nehmen zu können, ist ein Ruckruf auf eine teure 0900-Nummer nötig. Wer tatsächlich zurückruft, dem winkt nicht nur eine saftige Telefonrechnung... Oftmals werden die vermeintlichen Gewinner in ein Gespräch verwickelt, an dessen Ende sie ein Abo bei einem Gewinnspieleintragedienst abgeschlossen haben. An 200 Preisausschreiben können die „Glücklichen“ monatlich...

  • Essen-Nord
  • 19.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.