Betrugsmasche

Beiträge zum Thema Betrugsmasche

Blaulicht
Symbolbild

Polizei fahndet nach Trickbetrügerin
Ratinger Ehepaar (80 und 85) wurde Opfer der neuen "Corona-Masche"

Bislang unbekannte Trickbetrügerinnen haben am Montag (13. Juli 2020)  ein Ratinger Ehepaar (85 und 80 Jahre alt) um eine sehr hohe Summe Bargeld gebracht. Dabei gaben sie sich am Telefon als Familienangehörige aus und schilderten, sie seien mit dem Corona-Virus infiziert. Unter dem Vorwand, sie bräuchten eine hohe Summe für die Behandlung, brachten sie das Ehepaar zur Geldübergabe. Nachdem der Schwindel einige Stunden später aufgeflogen war. ermittelt jetzt die Polizei. Sie warnt gleichzeitig...

  • Ratingen
  • 14.07.20
Ratgeber
Eberhard Hoffmann mit dem dubiosen Schreiben. 
Foto: Marjana Križnik

Rentner reagierte richtig und ging zur Polizei
Inkassobetrug: "Überweisen Sie binnen drei Tagen 290 Euro"

Einen Mahnbescheid über 290 Euro mit der Androhung einer Pfändung bei Nichtzahlung fand der Ratinger Rentner Eberhard Hoffmann dieser Tage in seinem Briefkasten. Das Schreiben war an ihn persönlich adressiert. Nun möchte er Andere vor dieser perfiden Inkasso-Betrugsmasche warnen. Der unverschämte Wortlaut in dem Schreiben begann wie folgt: „Wir fordern Sie auf, binnen drei Tagen 290 Euro zu überweisen, damit das gerichtliche Mahnverfahren eingestellt werden kann.“ Eberhard Hoffmann (77)...

  • Ratingen
  • 24.04.19
Ratgeber
Die ehrenamtliche ASSlerin Helli-Brigitte Kucklick im Gespräch mit Sonaj Güttler, Jutta Ruf und Friedhelm Schlossmacher.  Foto: Marjana Križnik

Aktionswoche der Kreispolizei
So schützt man sich vor falschen Polizisten

Im Rahmen einer Aktionswoche gegen „falsche Polizeibeamte“ informierte und beriet die Kreispolizei auch auf dem Wochenmarkt in Ratingen-Mitte zu dieser Betrugsmasche. Diese ist nicht neu: Anrufer geben sich als Polizeibeamte aus und machen ihren Opfer Angst „Wir haben eine Liste gefunden, aus der hervorgeht, dass bei Ihnen eingebrochen wird.“ Polizeibeamte kämen vorbei‚ um die Wertsachen des Angerufenen "in Verwahrung" zu nehmen. 900 mal haben Betrüger in 2018 im Kreis versucht, ältere...

  • Ratingen
  • 03.04.19
Ratgeber

Polizei und Stadtwerke warnen vor allem Senioren:
Betrüger sind verstärkt aktiv

Zurzeit sind Betrüger verstärkt aktiv. Sowohl die Stadtwerke als auch die Polizei warnen ausdrücklich vor dubiosen Anrufern bzw. unerwünschten Besuchern an der Haustür. Im Fall der Stadtwerke wollen die Betrüger den Bürgern neue Gas- oder Stromlieferverträge andrehen. Dabei flunkern sie den Angesprochenen vor, sie hätten den Vertrieb der Stadtwerke übernommen und würden nun neue Tarife anbieten. Stadtwerke-Vertriebsleiter Frank Schlosser: „Diese Behauptungen der Werber sind frei...

  • Ratingen
  • 28.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.