Alles zum Thema Bezirksregierung

Beiträge zum Thema Bezirksregierung

Politik
Die Kantinenbesucher der Bezirksregierung Arnsberg kamen jetzt kulinarisch voll auf ihre Kosten: Die Landfrauen aus Nordrhein-Westfalen - hier mit NRW Milchmaskottchen Kuh Lotte - verwöhnten die Gäste dort mit Rezepten aus Milch & Co.

Milchwoche 2019
Landgemachtes in Arnsberger Regierung

Die Kantinenbesucher der Bezirksregierung Arnsberg kamen jetzt kulinarisch voll auf ihre Kosten: Die Landfrauen aus Nordrhein-Westfalen verwöhnten die Gäste dort mit Rezepten aus Milch & Co. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Regierungspräsidenten Volker Milk und NRW Milchmaskottchen Kuh Lotte ließen sich die begeisterten Besucher die Köstlichkeiten schmecken. Wer selbst einmal eines der leckeren Gerichte zaubern möchte, der findet die Rezepte und weitere Kochtipps auf der Website...

  • Arnsberg
  • 07.06.19
Politik
Vergiftetes Gemüse in den Gärten rund um die Kokerei: Die Stadt empfiehlt, in den betroffenen Gebieten auf Grünkohl, Mangold, Spinat, Pflücksalat wie etwa Lollo rosso, Feldsalat, Rucola, Rübstiel sowie Staudensellerie zu verzichten und auch nicht in großen Mengen zu Kräutern zu greifen.

Kokerei Prosper
LINKE fordert volle Verursacherhaftung

„Ich kann die Sorgen der Anwohner rund um die Kokerei Prosper gut verstehen – zumal viele ihrer Fragen auch beim Runden Tisch unbeantwortet geblieben sind“, meint Heike Nürnberg, die als Kreisvorstandsmitglied der Bottroper LINKEN beim Runden Tisch im Rathaus dabei war, und sie ergänzt: „Auffällig ist ja auch, dass der Schadstoffausstoß der Kokerei seit 2011 – also seit der Übernahme durch ArcelorMittal – tendenziell stetig angestiegen ist.“ LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks verweist zwar...

  • Bottrop
  • 05.06.19
Politik
Erst 2013 schaffte die Ruhrbahn-Vorgängerin MVG neue Bahnen an, hier die "Selbeck" und die "Mintard". 
Fotos (2): Archiv
2 Bilder

ÖPNV-"Kahlschlag": MBI will Mülheim unter Kuratel stellen lassen
Landesregierung, sofort eingreifen!

Es ist ein Hilferuf, wie man ihn nur selten vernimmt. Eine Ratsfraktion bittet die Landesregierung darum, die eigene Stadt unter Kontrolle zu nehmen. Die Mülheimer Bürgerinitiative (MBI) fordert in einem Schreiben, unter anderen an den Ministerpräsidenten, den Verkehrsminister, den Wirtschaftsminister und die Regierungspräsidentin, dass Mülheim unverzüglich unter Kuratel der Landesbehörden gestellt wird. Sowohl mit einer Art Sparkommissar, als auch zur direkten Beaufsichtigung und Korrektur von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.06.19
  •  2
Politik
3 Bilder

"Schwarzer" Regen durch Kokerei Prosper in Bottrop
Tierschutzpartei: Schutz der Anwohner konsequent umsetzen

"Die Kokerei Prosper bläst nach wie vor zu viel Schadstoffe in die Luft. Der Ausstoß des PAK-Giftstoffes Benzopyren liegt im vierten Jahr hintereinander über dem Zielwert von einem Nanogramm pro Kubikmeter Luft und steigt alljährlich wieder an. Diese Entwicklung ist nicht hinnehmbar und für die Anwohnerschaft aufgrund des Krebsrisikos durch den giftigen Feinstaub mit großen Gefahren verbunden," so Martin Lück, zweiter Landesvorsitzender der Tierschutzpartei NRW. Schwarzer Regen - und die...

  • Bottrop
  • 22.05.19
  •  1
Politik
Regierungspräsident Hans-Josef Vogel (re.) und Regierungsvizepräsident Volker Milk (2.v.li.) mit ihren Gästen.

Bundesweite Tagung
Innovationsring der RegierungsvizepräsidentInnen tagt bei der Bezirksregierung Arnsberg

20 TeilnehmerInnen aus ganz Deutschland besuchen zurzeit auf Einladung von Regierungsvizepräsident Volker Milk die Bezirksregierung Arnsberg: Beim sogenannten Innovationsring tauschen sich regelmäßig die VizepräsidentIinnen der Regierungspräsidien, Landesdirektionen und Bezirksregierungen aus ganz Deutschland zu verschiedenen Themen aus. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel begrüßte die BesucherInnen im Großen Sitzungssaal der Bezirksregierung: Schwerpunkte der zweitägigen Veranstaltung...

  • Arnsberg
  • 10.05.19
Politik
 Kommunalaufsicht bei der Bezirksregierung Münster

Kommunalaufsicht: Konsequente Umsetzung der Sparbemühungen im Haushalt der Stadt Marl muss fortgeführt werden

Die Kommunalaufsicht bei der Bezirksregierung Münster trägt dafür Sorge, dass Kommunen im Regierungsbezirk ihre Selbstverwaltung im Rahmen des geltenden Rechts ausüben. Die Schwerpunkte der Kommunalaufsicht liegen in der Allgemeinen Kommunalaufsicht und der Finanzaufsicht.  Zudem ist sie nach dem Stärkungspaktgesetz für die Genehmigung der Haushaltssanierungspläne der kreisangehörigen Städte im Kreis Recklinghausen zuständig. Die Bezirksregierung Münster prüft im Rahmen der Finanzaufsicht...

  • Marl
  • 25.04.19
Politik
pixabay

FRIDAYS FOR FUTURE: Stadtspitze hat weder Problem mit städtischer Absenderadresse, noch mit der Uhrzeit der freitäglichen Demonstration

Düsseldorf, 17. April 2019 Freitag für Freitag demonstrieren junge Leute unter FRIDAYS FOR FUTURE für ihre Zukunft. Für Freitag, den 22. März wurde mit der Absenderadresse Fridays for Future/BSV, c/o zeTT, Willi-Becker-Allee 10, 40227 Düsseldorf eingeladen. Deshalb fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der letzten Ratsversammlung die Verwaltung, erstens, aus welchen Überlegungen ist es aus der Sicht der Stadtverwaltung Düsseldorf vertretbar, dass Fridays for Future Teil der...

  • Düsseldorf
  • 17.04.19
Ratgeber
Foto: BR_D

Es summt und brummt
Regierungspräsidentin Radermacher bei der Besichtigung des ersten Bienenstocks am Standort Bonneshof

Auf der begrünten Dachterrasse im 5. Stock der Bezirksregierung am Düsseldorfer Bonneshof summt und brummt es. Nebeneinander stehen drei Holzkästen. An der offenen Seite herrscht reges Kommen und Fliegen. Denn ab sofort gehören auch 9000 Bienen zum Stab der Bezirksregierung Düsseldorf. Herr der Bienen ist Burkhard Drenkpohl. Der 43-jährige ist im Abfallwirtschaftsdezernat der Behörde zuständig für den Bodenschutz und in seiner Freizeit schon seit dem 12. Lebensjahr begeisterter Imker,...

  • Düsseldorf
  • 07.04.19
Politik
Die Abrisskosten des alten Hertie-Komplexes liegen laut Baudezernent Jörg Ostermann bei unter 3 Millionen. Die Stadt hat einen Förderantrag bei der Bezirksregierung gestellt und hofft, dass rund 80 bis 90 Prozent dieser Kosten übernommen werden.

Stadt Velbert möchte das Hertie-Areal als Standort für ein Kino-Center ausschreiben
Kino ist ein Muss

Die Stadt Velbert möchte das Hertie-Areal als Standort für ein Kino-Center ausschreiben. Funktioniert das geplante Vorhaben, könnte vielleicht 2021 mit dem Bau begonnen werden. "Zuvor gilt es allerdings, wichtige Beschlüsse zu fassen, ein Investorenauswahlverfahren durchzuführen, eine Entscheidung zu treffen, Bauanträge zu stellen und natürlich den alten Hertie-Komplex abzureißen, um Platz für den Neubau zu machen", sagt Baudezernent Jörg Ostermann, der ebenso wie Bürgermeister Dirk Lukrafka...

  • Velbert
  • 29.03.19
Politik
pixabay

Planungen von Siedlungs- und Gewerbeflächen werden aktualisiert – Bringen Sie sich ein

Düsseldorf, 29. März 2019 Im April 2018 trat der jetzt gültige Regionalplan in Kraft. Dieser soll den Kommunen im Raum Düsseldorf die notwendigen Handlungsspielräume für Siedlungs- und Gewerbeflächen an die Hand geben. Die diesem Regionalplan zugrunde liegende Bevölkerungsvorausberechnung war schon damals überholt, weil die verstärkten Zuzüge, sowohl von EU-Bürgern, als auch Nicht-EU-Bürgern und Flüchtlingen sowie die überdurchschnittliche Wirtschaftsentwicklung entlang der Rheinschiene...

  • Düsseldorf
  • 29.03.19
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Fraktion
Wohnbebauung am Weg zur Platte sinnvoll

Die Entscheidung der Bezirksregierung Düsseldorf, die eingelegte Berufung gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts zurückzuziehen und somit den Weg für einen Abriss der Beitz-Villa und eine Vermarktung der Liegenschaft frei zu machen, trifft auf große Zustimmung der Essener FDP-Fraktion. „Wir haben das Vorhaben von Planungsdezernent Hans-Jürgen Best und dem Grundstückseigner ThyssenKrupp, das Gelände am Weg zur Platte zur hochwertigen Bebauung frei zu geben, von Anfang an...

  • Essen
  • 25.03.19
Politik

BI "Dicke Luft" fordert die vorübergehende Betriebseinstellung von Suez

Die Bürgerinitiative "Dicke Luft" hat sich im Dezember 2017 gegründet um eine geplante Kapazitätserweiterung der Sondermüllverbrennungsanlage zu verhindern. Seit dieser Zeit werden von den Mitgliedern der BI umfangreiche Dokumente bearbeitet und geprüft. Unter anderem ist Ihnen nun aufgefallen das es bei der Erstellung und Führung wichtiger Dokumente, die über die Rechtmäßigkeit zur Annahme von angeliefertem Sondermüll vorgeschrieben sind, nicht ordnungsgemäß gehandelt wurde. Dies habe man...

  • Wanne-Eickel
  • 20.02.19
LK-Gemeinschaft

Guten Tag liebe Leser
Warten auf das Ergebnis

Wird es eine zweite städtische Gesamtschule in Velbert geben? Diese Frage beschäftigt Bürger, Eltern, Verwaltung, Lokalpolitiker und Bezirksregierung seit geraumer Zeit. Der Stadtanzeiger Niederberg berichtete mehrfach über das Thema. Nachdem Ende vergangener Woche die vorgezogenen Anmeldungen für die geplante Schule stattfanden, wird am Mittwoch bekannt gegeben, ob die nötigen 100 Fünftklässler zusammengekommen sind und die Schule im Sommer ihren Betrieb aufnimmt. Sobald wir etwas wissen,...

  • Velbert
  • 19.02.19
Ratgeber

Beratungsmöglichkeit der Bezirksregierung
Zeugnistelefon für Schüler und Eltern wird geschaltet

Kreis. Verbunden mit der Zeugnisausgabe der Halbjahreszeugnisse bietet die Schulabteilung der Bezirksregierung Arnsberg wieder ein Zeugnistelefon zu Fragen rund um das Zeugnis an. Unter Tel. 02931/82-3388 stehen allen Schülerinnen und Schülern sowie Eltern Ansprechpartner zu Fragen im Zusammenhang mit dem Zeugnis zur Verfügung. Das Zeugnistelefon ist am Freitag, 8. Februar, Montag und Dienstag, 11. und 12. Februar, von 9 bis 15 Uhr zu erreichen. Außerhalb dieser Zeit besteht die Möglichkeit,...

  • Menden (Sauerland)
  • 06.02.19
Politik
Die Schornsteinfeger des Regierungsbezirks Arnsberg empfing der Regierungspräsident in Dortmund.

Zum Neuen Jahr empfängt Regierungspräsident Vogel Schornsteinfeger
100 Glücksbringer bringen neue Meister mit

Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich rund 100 Schornsteinfeger aus dem Regierungsbezirk Arnsberg zum traditionellen Neujahrsempfang bei der Abteilung für Bergbau und Energie der Bezirksregierung auf den Weg gemacht. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel begrüßte die 100 "Glücksbringer" an der  Goebenstraße in Dortmund. Gemeinsam mit den für das Schornsteinfegerwesen verantwortlichen Mitarbeitern der Bezirksregierung dankte er den Schornsteinfegern für ihre Arbeit und blickte auf die...

  • Dortmund-City
  • 18.01.19
Politik

Hält die Stadt Gladbeck an ihren Plänen fest?
Viel Wirbel um Nordpark-Beleuchtung

Auch überregional für Schlagzeilen sorgen die umstrittenen Pläne zur Beleuchtung der Wege im Gladbecker Nordpark. So berichtete der WDR in der "Aktuellen Stunde" über das Vorhaben, das besonders bei Tierschützern auf heftige Kritik stößt. Wenig überzeugend fiel der Auftritt von Gladbecks Stadtbaurat Dr. Kreutzer aus, der in seinem Kurz-Interview keine Zweifel daran aufkommen ließ, dass man im Rathaus auf jeden Fall an den Plänen festhalten werde. Eher weniger Verständnis für die geplante...

  • Gladbeck
  • 08.01.19
  •  6
Politik

31,7 Millionen Euro aus dem Stärkungspakt
Mülheimer Haushalt ist genehmigt

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat am Dienstag, 18. Dezember, den Haushalt der Stadt Mülheim genehmigt und damit grünes Licht für 31,7 Millionen Euro aus dem Stärkungspakt gegeben. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Ulrich Scholten freut sich hierüber Stadtkämmerer Frank Mendack. Der Kämmerer dazu: „Besonders hervorheben möchte ich, dass es einen politisch breiten und sehr verantwortungsbewussten Konsens für den Haushalt und den Haushaltssanierungsplan gegeben hat. Die Verschuldungsspirale...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.12.18
Politik
Die Bezirksregierung Düsseldorf hat die Hoffnung fast aufgegeben, dass Mülheim es noch schafft.
Foto: Bezirksregierung
2 Bilder

Holger Olbrich als Chef der Kommunalaufsicht las den Stadtverordneten die Leviten
Das Sorgenkind Mülheim hat die rote Laterne übernommen

Der Mann aus Düsseldorf gab sich präzise und unnachgiebig. Er war offensichtlich nicht nach Mülheim gekommen, um dem Stadtrat Honig um den Bart zu schmieren. Vielmehr las er ihm kräftig die Leviten. Der Volksmund würde sagen: „Jetzt ist Schluss mit lustig!“ Der Städtische Etat 2019 soll am 6. Dezember beschlossen werden. Am Nikolaustag werden aber keine Geschenke im Stiefelchen stecken. Vielmehr geht es darum, bei einer der pro Kopf am höchsten verschuldeten Kommunen Deutschlands die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.11.18
Politik
Die 17-köpfige Delegation aus dem Landwirtschaftsministerium der Volksrepublik China zusammen mit den Vertretern der Bezirksregierung Arnsberg, Ralf Helle und Sabine Möglich-Bangemann.

Ländliche Entwicklung
Chinesische Delegation zu Gast bei der Bezirksregierung Arnsberg

Besonderen Besuch erhielt am Mittwoch das Dezernat „Ländliche Entwicklung“ der Bezirksregierung Arnsberg: Eine 17-köpfige Delegation aus dem Landwirtschaftsministerium der Volksrepublik China informierte sich im Rahmen ihres Deutschlandaufenthaltes über die Aufgaben und Möglichkeiten der geförderten Ländlichen Entwicklung in NRW. Einführend stellte Hauptdezernent Ralf Helle die Aufgaben im Bereich der Flurbereinigung und Bodenordnung vor. Sabine Möglich-Bangemann, zuständige Dezernentin,...

  • Arnsberg
  • 22.11.18
Blaulicht
3 Bilder

Arbeiter-Samariter-Bund Marl beteiligte sich an Großübung der Feuerwehr

Am  Samstag führte die Feuerwehr eine Großübung durch. Ziel war es, die Abläufe eines sogenannten "Massenanfall von Verletzten" (MANV) zu üben. Ein Massenanfall von Verletzten ist dadurch gekennzeichnet, dass zu Beginn des Einsatzes mehr Verletzte an der Einsatzstelle vorhanden sind, als durch den Rettungsdienst versorgt werden können. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit einer Patientensichtung. Dies bedeutet, dass die ersteintreffenden Notärzte die Verletzungsschwere der Patienten beurteilen...

  • Marl
  • 10.11.18
Politik
Die Tengelmann-Zentrale an der Wissollstraße in Mülheim. Foto: PR-Foto Köhring/AK

RWE-Aktien, Tengelmann-Umzug, Haushalt: Sorgen im Rathaus

Auf der Mülheimer Ratssitzung gab es mehr als nur Querelen um den Oberbürgermeister Die Ratssitzung war natürlich stark geprägt von den Querelen rund um Oberbürgermeister Ulrich Scholten. Doch zunächst stand auch ein wenig die Sacharbeit im Vordergrund. Die Fragestunde hatte es jedenfalls in sich. „Die RWE-Aktien sind im freien Fall, spätestens seit dem Desaster im Hambacher Forst nicht mehr zu halten.“ Das meinte die grüne Ratsfrau Franziska-Krumwiede-Steiner. Also sei doch endgültig der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.10.18
Politik
Das Zeugnis ist für Schüler und Eltern immer wieder spannend und oft Gegenstand heftiger Diskussionen in der Familie.

Nummer gegen Zeugniskummer - Bezirksregierung Düsseldorf hilft

In den vergangenen Tagen wurden die Jahreszeugnisse an den Schulen ausgegeben. Neben den Sorgentelefonen von Städten und sozialen Einrichtungen bietet auch die Bezirksregierung Düsseldorf wieder die "Nummer gegen Zeugniskummer" an. Dort können Eltern sowie Schülerinnen und Schüler vor allem rechtliche Fragen klären – etwa, wenn sie die Notengebung für ungerecht halten oder Fragen zur Schullaufbahn einer Schülerin oder eines Schülers haben. Das Zeugnistelefon zu Fragen aus den Schulformen...

  • Essen-Werden
  • 12.07.18
Ratgeber

Bezirksregierung schaltet Zeugnistelefon

Verbunden mit der Zeugnisausgabe der Schuljahreszeugnisse bzw.Versetzungszeugnisse am 13. Juli bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulabteilung der Bezirksregierung Arnsberg wieder ein Zeugnistelefon zu Fragen rund um das Zeugnis an. Unter der Telefonnummer 02931/82-3388 stehen allen Schülerinnen undSchülern sowie Eltern Ansprechpartner zu Fragen im Zusammenhang mit dem Zeugnis zur Verfügung. Das Zeugnistelefon ist am Freitag, 13. Juli, Montag, 16. Juli, und Dienstag, 17....

  • Sundern (Sauerland)
  • 11.07.18
Ratgeber

Bezirksregierung schaltet Zeugnistelefon für Schüler sowie Eltern

Verbunden mit der Zeugnisausgabe der Schuljahreszeugnisse bzw. Versetzungszeugnisse am Freitag, 13. Juli, bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulabteilung der Bezirksregierung Arnsberg wieder ein Zeugnistelefon zu Fragen rund um das Zeugnis an. Unter Tel. 02931-82-3388 stehen allen Schülern sowie Eltern Ansprechpartner zu Fragen im Zusammenhang mit dem Zeugnis zur Verfügung. Das Zeugnistelefon ist am Freitag, 13. Juli, Montag und Diensgtag, 16. und 17. Juli, in der Zeit von 9...

  • Hagen
  • 09.07.18