Bezirksschornsteinfeger

Beiträge zum Thema Bezirksschornsteinfeger

Ratgeber
Als frischgebackener Bezirksschornsteinfeger hat Stefan Langkau (2. von rechts) nun einen eigenen Kehrbezirk in Gelsenkirchen. Für den BezirksschornsteinfegermeisteR Holger Kuznik (links) werden im Kehrbezirk Brauck/Rosenhügel nun Schornsteinfegergeselle Joey Kretschmann (2. von links) und der Auszubildende Nils Hentschel "den Kunden aufs Dach steigen".

Nach 14 Jahren im Süden Gladbecks zieht es Stefan Langkau nach Gelsenkirchen
Besenwechsel auf den Dächern von Brauck

Brauck. Eine Ära ist zu Ende: Nach 14 Jahren im Dienst von Bezirksschornsteinfeger Holger Kuznik hat Schornsteinfegermeister seinem bisherigen Tätigkeitsbereich in Brauck und Rosenhügel den Rücken zugekehrt. Doch Langkau geht keinesfalls im Zorn, darf sich vielmehr nach seiner offiziellen Bestellung durch die Bezirksregierung Münster zum Bezirksschornsteinfeger über einen eigenen Kehrbezirk im nahen Gelsenkirchen freuen. Seine Ausbildung zum Schornsteinfeger absolvierte Langkau in...

  • Gladbeck
  • 09.11.18
Überregionales
"Besenübergabe" im Kehrbezirk 45 (Ellinghorst, Rentfort und Stadtmitte) von Hanns Hefner (rechts) an Thomas Schulz. Foto: Rath

"Besenwechsel" an den Neuen

Gladbeck. „Stabwechsel“ oder doch besser „Besenwechsel“ im Kehrbezirk 45 im Westen Gladbecks: Ab dem 1. Februar wird den Bürgern in Ellinghorst, Rentfort sowie Stadtmitte Thomas Schulz (links) als Bezirksschornsteinfegermeister sprichwörtlich „aufs Dach steigen“. Damit tritt der 48jährige Gladbecker, der an der Möllerstraße in Schultendorf wohnt, die Nachfolge von Hanns Hefner (rechts) an, der seinerseits in seiner Heimatgemeinde Schermbeck einen Kehrbezirk übernehmen wird. Mit der...

  • Gladbeck
  • 17.01.13
Ratgeber

Schornsteinfeger behält die Kontrolle

Gerade war er zu Silvester noch als das Glückssymbol schlechthin unterwegs, nun sorgt der Schornsteinfeger für Irritation: Das neue Schornsteinfeger-Handwerksgesetz erlaubt Hausbesitzern und Hauseigentümern nämlich ab 2013 die freie Wahl eines Schornsteinfeger-Fachbetriebes. "Damit geht aber auch die Verantwortung an diese über, die Reinigung und Überprüfung von „kehr- und prüfungspflichtigen Anlagen“ (Kamine und Feuerstätten) fristgerecht zu veranlassen. Der Nachweis über die frist- und...

  • Gladbeck
  • 02.01.13
  •  17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.