Alles zum Thema Bezirksvertretung

Beiträge zum Thema Bezirksvertretung

Politik

Freie Wähler sehen sich bestätigt.
Köln: Rückbau am Gottesweg in Zollstock vorerst gestoppt.

„Im März 2017 haben wir bereits einen Antrag der GRÜNEN kritisiert, der einen kompletten Umbau des Gotteswegs und die drastische Reduzierung von Parkplätzen zur Folge gehabt hätte. Zwar wurde dieser Antrag damals mehrheitlich angenommen, doch nun hat die Verwaltung sozusagen die Reissleine gezogen. Der Beschluss wird von der Verwaltung als gegenwärtig nicht sinnvoll betrachtet. Wir fühlen uns somit bestätigt, denn der Gottesweg ist eine wichtige Verbindung zwischen Sülz und Zollstock. Dort sind...

  • Monheim am Rhein
  • 09.12.18
  • 41× gelesen
  •  1
Politik
Ein Zaun (hier ein Beispielbild) soll künftig verhindern, dass Bälle womöglich auf die Straße rollen. Neue Bepflanzung soll den Zaun schon bald verdecken.

Neue Bepflanzung, neuer Zaun
Bolzplatz an der Moltkestraße wird umgestaltet

Grün und Gruga hat Anlieger am Moltkeplatz beteiligt Mit viel Sorgfalt und unter Beteiligung von Anliegern hat Grün und Gruga die Erneuerung des Bolzplatzes samt Umfeld am Moltkeplatz geplant. Die Entscheidung liegt bei der Bezirksvertretung I, die sich Dienstag, 27. November, trifft. Zwischen der Straße Moltkeplatz und der Villa Moltkeplatz verläuft ein Gehweg. Nebenan wurden im letzten Jahr Ilex entfernt, da es sich um Giftpflanzen handelt, die nicht in der Nähe des Bolzplatzes bleiben...

  • Essen-Süd
  • 24.11.18
  • 10× gelesen
Politik
3 Bilder

Politik spricht sich erneut für Tempo 30 auf der Byfanger Straße aus!

Am letzten Dienstag fand die 35. Sitzung der Bezirksvertretung Ruhrhalbinsel in dieser Wahlperiode statt, und auf der Tagesordnung wurde unter dem Punkt 6.1 – ob eines aktuellen Anlasses – erneut das Thema „Verkehrssicherheit auf der Byfanger Straße“ aufgenommen, beraten und mit einem abschließenden Votum ausgestattet. Alle Fraktionen und Einzelvertreter sprachen sich geschlossen dafür aus, dass auch im oberen Bereich der Byfanger Straße Tempo 30 eingeführt werden soll und darüber hinaus...

  • Essen-Ruhr
  • 08.11.18
  • 25× gelesen
Überregionales
Der Blick fällt auf…eine Mauer. Vorbeifahrende Autos sind zu erahnen. 
Foto: Henschke
2 Bilder

„Was habt Ihr Euch dabei gedacht?“

Umstrittene Aussichtspunkte locken viele Schaulustige auf die Brehminsel Ein unbestreitbarer Effekt ist da. Doch ist dieser verstärkte Andrang Schaulustiger ein gutes Zeichen? Sie pilgern auf den Brehm, um sich selbst ein Bild zu machen. Viele suchen den grandiosen Weitblick, den sie irgendwie erwartet hatten. Andere schütteln nur den Kopf. Worüber? Zwei Aussichtsplattformen sollen thematisch festgelegte Aussichten vom Brehm ermöglichen. Reminiszenzen an die Industriegeschichte Werdens mit...

  • Essen-Werden
  • 22.10.18
  • 340× gelesen
Überregionales
Die Stimmung war bestens beim Spielplatzfest an der Ruhrtalstraße.  
Foto: Bangert

Charity-Event der besonderen Art

Zwei gut besuchte Kinderfeste auf dem Spielplatz an der Ruhrtalstraße Das Spielplatzfest an der Ruhrtalstraße ist immer gut besucht. Gute Stimmung und tolle Turn- und Klettergeräte. Darum kümmert sich Spielplatzpatin Kirstin Drichel seit 13 Jahren. Die Kinder aus Werden besuchen dieses Gelände am untersten Rand der früheren Franzenshöhe nur zu gerne, ihre Eltern wissen sie da gut aufgehoben. Beschwingte Stunden, glückliches Kinderlachen, zufriedene Mamas und Papas. Was will das Herz...

  • Essen-Werden
  • 21.09.18
  • 126× gelesen
Politik
Matthias Storkebaum (DIE LINKE), Bezirksvertreter in Dortmund-Scharnhorst

„Ehemaliger Spielplatz wird immer mehr zum Angstraum“

Dortmund-Scharnhorst. „Allmählich verliere ich die Geduld.“ Bezirksvertreter Matthias Storkebaum (DIE LINKE) hat die Nase gründlich voll. Seit mehr als 14 Monaten wartet er wegen des ehemaligen Wasserspielplatzes schon auf eine Antwort der Verwaltung. Mehrmals hat er nachgehakt. Vergeblich. „Vielleicht will mich ja jemand ärgern. Aber es geht doch hier gar nicht um mich. Es geht um die Scharnhorster Kinder und Jugendlichen. Denen wurde ein wirklich schöner Spielplatz weggenommen und...

  • Dortmund-Nord
  • 06.09.18
  • 439× gelesen
Politik

Aktiv für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage!

Ratsmitglied Felix Haltt unterbreitet Vorschläge zur rot-grünen Initiative in der Bezirksvertretung Bochum-Ost. SPD und Grüne haben für die Sitzung der Bezirksvertretung Bochum-Ost am 13.09.2018 beantragt, dass zukünftig Schulen, Vereine und Organisationen des Bochumer Ostens, die sich in besonderer Weise für Aufklärung, den Kampf gegen Rechts und für die Demokratie einsetzen, in besonderer Weise auszuzeichnen (Antrag im Ratsinformationssystem). Felix Haltt, FDP-Ratsmitglied aus dem Bochumer...

  • Bochum
  • 05.09.18
  • 94× gelesen
  •  1
Politik
Demnächst könnte Bezirksbeamter Winfried Bitzer im Rathaus sitzen.
Foto: Henschke
2 Bilder

Wo Bezirkspolitik gemacht wurde

Die CDU-Bezirksfraktion macht im Werdener Rathaus Platz für die Polizei Über Jahrzehnte ein gewohntes Bild: Hanslothar Kranz und seine Mitstreiter sitzen in den Räumlichkeiten der CDU-Bezirksfraktion. Bald wird hier wohl die Polizei zu finden sein. „Wenn Du ins Werdener Rathaus reinkommst, sofort links halten.“ Die Räume waren leicht zu finden. Hier wurden die politischen Themen diskutiert, die Werden interessieren: Tunnel, Grüne Harfe, Verkehrskonzept, vieles mehr. Natürlich kamen auch...

  • Essen-Werden
  • 15.08.18
  • 151× gelesen
Politik
Bald werden hier im Löwental wieder Kinder spielen.
Foto: Henschke
3 Bilder

Auf Granit gebissen

Bezirksbürgermeister gibt Widerstand gegen Kita im Löwental auf „Wenn Du merkst, es geht nicht mehr…“ Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann hatte es ein letztes Mal versucht. Doch er biss auf Granit. Das Werdener Löwental wird eine Kita bekommen. Im Prinzip gar nicht verkehrt, befanden die Lokalpolitiker. Doch sie fühlten sich übergangen, da sie erst sehr spät in die Pläne des Jugendamtes eingeweiht wurden. Die Bezirksvertretung hatte hier einen „Parforceritt der Verwaltung“ moniert und...

  • Essen-Werden
  • 13.08.18
  • 240× gelesen
Politik
Ganz schön schwierig, so ein Gruppenfoto: Die Anwohner der Matthäuskirchstraße zwängen sich zwischen die auf beiden Seiten der Straße parkenden Autos. Verständlich, dass für Müllfahrzeuge das Durchkommen oftmals schwierig ist.
2 Bilder

Anwohner hoffen auf neue Lösung: Verdammt eng in der Matthäuskirchstraße

Klaus Adelskamp ist überzeugter "Matthäuskirchstraßler". Von den Vorzügen seines Wohngebiets ist der Borbecker voll und ganz überzeugt. Deshalb engagiert er sich als Mietersprecher für den Bereich bei Essen Nord, steht in engem Kontakt zur Wohnungsgesellschaft, ist Ansprechpartner für Anwohner und hört sich deren Sorgen an. Dass diese gelöst werden, dafür setzt Adelskamp alle ihm zur Verfügung stehenden Hebel in Bewegung. "Viele rollen sicher schon mit den Augen, wenn sie meine Nummer auf...

  • Essen-Borbeck
  • 04.08.18
  • 53× gelesen
Überregionales
Wie schon vor 60 Jahren hatten die Kleinen auch diesmal Spaß beim Kinderfest. 
Foto: Bangert
2 Bilder

So viele Erinnerungen…

Beim Siedlerfest auf dem Kinderspielplatz Brosweg ging es wieder hoch her Schon über 80 Jahre besteht die Siedlergemeinschaft Brosweg - Zahnrad - Spillheide. 1958 entstand ein erster Spielplatz mit Rutsche, Sandkasten und Turnstangen. Am 6. September 1988 wurde der neue Spielplatz offiziell an die Stadt Essen übergeben. Vor 60 Jahren wurde hinter den Häusern Brosweg 43 bis 47 mit einem Kinderfest Einweihung gefeiert. Ordentlich frisiert saßen die Kleinen in ihrer Sonntagskleidung gesittet am...

  • Essen-Werden
  • 02.07.18
  • 106× gelesen
Ratgeber
Sie werden niemals ganz verschwinden: Auf jeden Einwohner kommt mindestens eine Ratte.

Stadtwerke bekämpfen die Rattenpopulation in Essen

Der Bereich Entwässerung der Stadtwerke Essen kümmert sich um die Bekämpfung von Ratten im weit verzweigten unterirdischen Kanalnetz. Die Bekämpfung der Schädlinge war gerade Thema in der Bezirksvertretung IV, denn die Politiker wurden über ein vermehrtes Auftauchen der Nager an der Oberfläche informiert. „590.000 Einwohner in Essen bedeutet 590.000 Ratten und mehr“, nimmt Peter Neuhaus aus dem Bereich Entwässerung der Stadtwerke Essen Zartbesaiteten jegliche Illusionen. Der...

  • Essen-Borbeck
  • 29.06.18
  • 162× gelesen
  •  1
  •  2
Politik
Zu den verkaufsoffenen Sonntagen ist in der Werdener Altstadt immer eine Menge los.

Verkaufsoffene Sonntage: BV IX winkt Vorlage durch

Sie kamen spät, aber gerade noch rechtzeitig: Die Unterlagen für den "Erlass ordnungsbehördlicher Verordnungen zur Freigabe verkaufsoffener Sonntage im Essener Stadtgebiet im 2. Halbjahr 2018". Die Vertreter der Bezirksvertretung empfahlen während ihrer zurückliegenden Sitzung im Kettwiger Rathaus die Vorlage mit Mehrheit. Damit erheben sie keine Einwände für die verkaufsoffenen Sonntage während der Traditionsveranstaltung Herbstliches Werden mit Stoff- und Tuchmarkt am Sonntag, 16....

  • Essen-Werden
  • 28.06.18
  • 25× gelesen
Politik
Die Wege des Bergfriedhofs sind in einem maroden Zustand.
2 Bilder

10.000 Euro für Bergfriedhof

Die Bezirksvertretung IX schießt aus ihren Mitteln 10.000 Euro für die Wege- und Platzflächenerneuerung auf dem Bergfriedhof zu. Einstimmig beschloss das Gremium am Donnerstag die Freigabe der Mittel. Damit ist nun der Weg für die zeitnahe Sanierung freigeworden. "Eigentlich ist das nicht unsere Aufgabe", betonte Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann (CDU). "Wenn wir solche Aufgaben übernehmen, dann sollten für die bezirkliche Arbeit mehr Gelder fließen", forderte der...

  • Essen-Werden
  • 28.06.18
  • 22× gelesen
Politik
Die Gehwege an der Düsseldorfer Straße werden jetzt erneuert. Gleichzeitig wird über ein nachhaltiges Zukunftskonzept nachgedacht.        Fotos: PR-Fotografie Köhring/SM
2 Bilder

Kein Kahlschlag an der Düsseldorfer Straße - Bäume und somit der „dorftypische“ Charakter bleiben erhalten

Eine Diskussion mit „Vorgeschichte“ hat jetzt in der Bezirksvertretung 3 (Linksruhr) ein gutes Ergebnis gefunden. Die 50 ursprünglich von der Fällung bedrohten Bäume an der Düsseldorfer Straße im Dorf Saarn bleiben erhalten, und der „Dorfcharakter“ somit auch. Die Wurzeln der Bäume hatten sich dermaßen ausgebreitet, dass sich das Pflaster auf den Gehwegen anhob und zu Stolperfallen wurden. Das rief viele Bürger und Geschäftsleute auf den Plan. Andere wiederum kritisierten den offenbar...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.06.18
  • 92× gelesen
  •  1
Politik
So sieht es momentan noch auf dem Spielplatz an der Stresemannstraße aus. Foto: Peter Mohr

80000 Euro für Spielplätze

Am Dienstag entscheidet die Bezirksvertretung über die Planung des Spielplatzes Stresemannstraße sowie Spielgerätergänzungen auf den Spielplätzen Bismarckstraße und Centrumplatz.  Die Projekte sind die ersten, die aus dem Masterplan „bewegtes und bespieltes Wattenscheid“ in die Umsetzung gehen werden. Sowohl der Masterplan als auch die Umsetzung werden über das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ finanziert. Gesundheit und Stadtentwicklung zusammen zu denken, ist wichtiger Bestandteil des...

  • Wattenscheid
  • 25.05.18
  • 112× gelesen
Politik
Berieten zum 30. Mal über Belange den Essener Westen betreffend: Michael Fölster, Bezirksbürgermeister Klaus Persch (SPD), Rolf-Dieter Liebeskind (CDU) und Doris Eisenmenger (Grüne).
4 Bilder

Sorgenkind Bockmühle

Bezirksvertretung Essen-West tagt zum 30. Mal Bereits zum fünften Mal in diesem Jahr trafen sich die Vertreterinnen und Vertreter der BV III Essen-West um den Bezirksbürgermeister Klaus Persch (SPD), um über ausgewählte Themen der eingeschlossenen Stadtteile zu sprechen. Den Anfang an diesem Nachmittag machte Brigitte Norwidat-Altmann von der Stabsstelle des Oberbürgermeisters für Sauberkeit und Ordnung. Sie stellte den Aktionsplan Sauberkeit für das Projekt „Essen bleib(t) sauber“...

  • Essen-West
  • 22.05.18
  • 167× gelesen
Überregionales
Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann

20 Jahre Werden Kurier - "Gute Partnerschaft"

Grußwort des Bezirksbürgermeisters Dr. Michael Bonmann: Sehr verehrte Leserinnen und Leser des Werden-Kuriers, in diesen Tagen wird das Anzeigenblatt 20 Jahre alt und es kommt einem so vor, als ob es die Zeitung schon immer gegeben hat. Zum einen ist sie ein wichtiges Medium für den Einzelhandel, um dem Kunden seine Angebote oder seine Geschäftsideen anzuzeigen, zum anderen können die Leser vieles über die ortsnahen Aktivitäten der Vereine und der Politik erfahren. Somit hat der...

  • Essen-Werden
  • 17.05.18
  • 17× gelesen
Politik
Trafen sich bereits zum 29. Mal: Bezirksbürgermeister Klaus Persch, Rolf-Dieter Liebeskind und Doris Eisenmenger (v.li.).
5 Bilder

Religionen im Dialog

Bezirksvertretung Essen-West tagt zum 29. Mal Bereits zum vierten Mal in diesem Jahr trafen sich die Mitglieder der Bezirksvertretung III Essen-West, um gemeinsam über Angelegenheiten den Bezirk betreffend zu beraten, Entscheidungen zu fällen und Probleme anzugehen. Der erste Tagesordnungspunkt betraf an diesem Abend die Filialstandorte der Deutschen Post AG im Bezirk III. Dazu war Berthold Hoppe von der Deutschen Post geladen, um Fragen der Bezirksvertretung zu beantworten...

  • Essen-West
  • 25.04.18
  • 96× gelesen
  •  1
  •  2
Politik
Kreatives Parken am Strandbad Löwental. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Die zweite Parkebene muss her

Das Problem mit dem Verkehr wächst dem Werdener Löwental über den Kopf Die Diskussion mit der Bezirksvertretung IX in den Domstuben über die Zukunft des Löwental schnitt natürlich auch die katastrophale Verkehrssituation an. Es sind Momentaufnahmen. Gutes Wetter lockt ins alte Strandbad, die Grillsaison ist eröffnet. Unzählige Autos, meist auswärtige Kennzeichen, suchen verzweifelt einen Parkplatz in der Nähe. Hier an der Ruhr gibt es aber gar keinen Parkplatz, sondern nur einen...

  • Essen-Werden
  • 17.04.18
  • 339× gelesen
Politik
Viel ungenutzte und romantisch verwilderte Fläche im Löwental. 
Foto: Henschke
2 Bilder

„Nicht Stadtplanung gegen Kindeswohl ausspielen“

Soll das Werdener Löwental aus seinem Dornröschenschlaf geweckt werden? Die Bezirksvertretung IX hatte in die die Domstuben zur Diskussion geladen. Ein erstaunter Bezirksbürgermeister Michael Bonmann war erfreut über die enorme Resonanz der Bevölkerung: „Das hätte ich nie gedacht.“ Es ging ums Löwental. Einst das Entree des noch selbstständigen Abteistädtchens, mit repräsentativem Bahnhof, dem stattlichen Jugendstilhotel Werdener Hof und einem beliebten Strandbad an der Ruhr. Dieses Areal...

  • Essen-Werden
  • 12.04.18
  • 261× gelesen
Ratgeber
Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe des Seniorenbriefes stehen die Themen "Kontakte knüpfen" und "Ehrenamt".

Seniorenbrief für die Innenstadt-Ost in der 16. Auflage

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost und das „Netzwerk für Senioren“ haben den 16. Seniorenbrief herausgegeben (April - September 2018). Im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe stehen die Themen "Kontakte knüpfen" und "Ehrenamt". "Ein Ehrenamt übernehmen wollte ich ganz gewiß, irgendwann einmal, später. Ich hätte nie gedacht, daß es mir persönlich so viel geben würde", so Annette, 73 Jahre, aus Körne. "15 Jahre habe ich aus beruflichen Gründen im Ausland gelebt. Als ich zurück in der Heimat...

  • Dortmund-City
  • 28.03.18
  • 51× gelesen
Politik
Besprachen wieder wichtige und stadtteilrelevante Punkte: Rolf Dieter Liebeskind (CDU) und Doris Eisenmenger (Die Grünen).
4 Bilder

Brennpunkt Ehrenzeller Platz

Bezirksvertretung Essen-West tagt zum 28. Mal Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr trafen sich die Mitglieder der Bezirksvertretung III Essen-West, um gemeinsam über Angelegenheiten den Bezirk betreffend zu beraten, Entscheidungen zu fällen und Probleme anzugehen. Den Anfang machten an diesem Abend Daniel Schroten und Kim Schmitz von der Diakonie Essen. Beiden stellten das seit Ende des Jahres 2017 aufgestellte Strategiekonzept vor und informierten über die erfolgte Neuordnung der...

  • Essen-West
  • 23.03.18
  • 197× gelesen
  •  1
  •  1
Politik
Hannelore Tölke (DIE LINKE), Bezirksvertretung Dortmund-Huckarde

Neue Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Huckarde

Dortmund-Huckarde. Wachwechsel in der Fraktion DIE LINKE in der Bezirksvertretung Huckarde. Der Fraktionsvorsitz liegt ab sofort in den Händen von Hannelore Tölke. „Wir wechseln in unserer Fraktion den Vorsitz turnusgemäß alle zwei Jahre“, erläutert die Diplom-Betriebswirtin. „Das ändert natürlich nichts an den Inhalten unserer Arbeit. Ebenso wie Ingo Meyer, der bis jetzt Fraktionsvorsitzender war, liegt mir die Lebensqualität in unserem Stadtbezirk sehr am Herzen. So wollen wir uns in...

  • Dortmund-City
  • 21.03.18
  • 65× gelesen