Bezirksvertretung Rodenkirchen

Beiträge zum Thema Bezirksvertretung Rodenkirchen

Politik
Die Kölner FREIEN WÄHLER fordern die Aufhebung der Sperrung Sürther Feldallee in Köln-Rodenkirchen

Neubaugebiet Sürther Feld
Köln Sürth: Nein zum Durchfahrtsverbot auf der Sürther Feldallee / Grüner Weg.

Die Kölner FREIEN WÄHLER fordern die sofortige Aufhebung der Sperrung der Sürther Feldallee für Autos. Der Zugang werde zum Erreichen der umliegenden Bildungsstätten und zur Entlastung anderer Nachbarstraßen dringend benötigt. Außerdem sei der Einsatz von Elternlotsen zur Sicherung des Schulwegs zu prüfen. (Köln/Sürth) Auf Einladung von Bezirksbürgermeister Mike Homann (SPD), wurde unlängst ein Ortstermin am „Grüner weg/Sürther Feldallee“ im Sürther Feld abgehalten, der gegenwärtig für den...

  • Monheim am Rhein
  • 08.05.19
  • 1
Politik
#Köln FREIE WÄHLER fordern Sicherheit gegen den Ausbau des Godorfer Hafens auch nach 2020

Köln / Bezirksvertretung Rodenkirchen
Torsten Ilg: Beschluss gegen Ausbau des Godorfer Hafens greift mir zu kurz.

„Der heute beschlossene Antrag zur Beendigung des Planungsverfahrens für den Hafenausbau ist zwar ein längst überfälliger Schritt, aber leider kein endgültige Sargnagel des Projekts. Deswegen habe ich mich bei der Abstimmung enthalten.“ Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) war bereits vor der Kommunalwahl 2014 kategorisch gegen die Ausbaupläne und ist es auch heute noch. Anders als die SPD, begründet Ilg seine Enthaltung bei der heutigen Abstimmung in der BV-Rodenkirchen allerdings...

  • Monheim am Rhein
  • 29.01.19
  • 1
Politik

Freie Wähler Köln fordern Nutzung leerer Flüchtlingseinrichtungen.
Köln / Rodenkirchen: Studenten und Flüchtlinge gemeinsam unterbringen

„Auf der einen Seite halb leere, frisch sanierte Flüchtlingsheime, auf der anderen Seite Studenten die sich keine eigene Bude in Köln leisten können. Das passt nicht zusammen und ist politisch nicht mehr vermittelbar. Ich erwarte von der Verwaltung kreative Lösungen.“ Torsten Ilg: „Die Mieten explodieren. Wir dürfen unsere Studenten nicht schlechter behandeln als Geflüchtete. Das Thema ist äußerst dringlich.“Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) hat deshalb für die kommende Sitzung der...

  • Monheim am Rhein
  • 04.11.18
Politik
Vorschläge zum Umbau des Verteilerkreis auf der A555 wurden von der Bezirksvertretung Rodenkirchen absichtlich missachtet, behaupten die Kölner Freien Wähler.

Köln / Nord-Süd-Stadtbahn: Bezirksvertretung missachtet Bürgervorschlag zum Verteilerkreis.

Ratsherr Walter Wortmann (Freie Wähler, FWK) machte aus seiner Verärgerung über den Verlauf der letzten Sitzung der Bezirksvertretung von Rodenkirchen keinen Hehl: „Hier wurde eilig eine nicht komplette Verwaltungsvorlage durch das Gremium gepeitscht, obwohl den Vertreten aller Parteien in der BV-Rodenkirchen bekannt gewesen sein dürfte, dass noch vor wenigen Tagen anlässlich eines Workshops mit Bürgerinitiativen, durch den zuständigen Amtsleiter Herrn Neveling, sowie die Kölner...

  • Monheim am Rhein
  • 27.09.18
  • 1
Politik
Torsten Ilg (Freie Wähler) Zollstock

Köln: Politik gegen FWK-Antrag für bessere Busanbindung in Zollstock.

Torsten Ilg von den Kölner Freien Wählern (FWK) bemängelt Desinteresse: „Die Forderung einer Busananbindung für die Zollstockarkaden war immer auch ein Anliegen unserer Zollstocker Seniorenvertreterin. Jetzt ist dieses Ziel in weite Ferne gerückt“.  (Köln/Zollstock) - „Schade dass sich eine Mehrheit der anderen Bezirksverteter offenbar von der Forderung verabschiedet hat, eine direkte Busanbindung der Zollstockarkaden, weiterhin glaubhaft und mit Nachdruck voran zu treiben. Hier wurde eine...

  • Monheim am Rhein
  • 05.06.18
  • 1
Politik
Köln: Freie Wähler fordern Bleiberecht des Großmarkts im Süden.

Köln: Freie Wähler kritisieren erzwungenen Umzug des Kölner Großmarkts.

„Der Zwangsumzug rettet den Großmarkt nicht, sondern vernichtet ihn!“ Mit diesen drastischen Worten kritisiert der Bezirksvertreter Torsten Ilg von den FREIEN WÄHLERN einen Beschluss der BV-Rodenkirchen, in dem erneut eine zwangsweise Umsiedelung des Kölner Großmarkts gefordert wird. Zwar würden sich auch die FREIEN WÄHLER eine Einbeziehung der Bürger von Raderberg und Bayenthal wünschen, jedoch seien die bisherigen Pläne und Entscheidungen, die über die Köpfe der betroffenen Händler hinweg...

  • Essen-West
  • 03.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.