BI Stoppt A52

Beiträge zum Thema BI Stoppt A52

Politik
Beerdigung: Am  26. 11. nach der Ratssitzung in Gladbeck
  2 Bilder

A52: Ein schwarzer Tag für die Region

Der 26. November 2015 war ein schwarzer Tag in der Geschichte der Auseinandersetzung um den Bau der Transitautobahn A52 und der direkten Demokratie. Der Beschluss des Gladbecker Rates zum Weiterbau der A 52 ist ein Schlag ins Gesicht der Bürgerinnen und Bürger und ihrer Entscheidung im Ratsbürgerentscheid. Sie haben sich mit 56% gegen die A 52 ausgesprochen und mussten nun erleben, wie der NRW-Verkehrsminister und der eigene Bürgermeister Wortbruch begingen. Wenn man sich im Rat damit...

  • Gladbeck
  • 27.11.15
  •  5
  •  6
Politik
Diese Abschnitte der A52/A44 sind im bisher gültigen Bundesverkehrswegeplan enthalten gewesen- Mangels Geld und Planung wurde aber bisher nichts gebaut. So soll es bleiben!

Bürgerinitiative "Stoppt A52" lädt ein

Der Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans 2015 steht kurz vor der Veröffentlichung. Angesichts des immer noch drohenden Weiterbaus der A 52 durch den Essener Norden sind Aktivitäten nötig. Derzeit steht schon fest, das alle Abschnitte nördlich der A 42 wieder im vorrangigen Bedarf erscheinen sollen. Ob dies auch für den Abschnitt durch Essen zwischen A 40 und A 42 gilt oder die A 44 (Ruhrallee-Tunnel) ist noch unbekannt. Uns geht es um Aktivitäten unter dem Motto „A52 war gestern – jetzt...

  • Essen-Nord
  • 09.11.15
  •  1
  •  1
Politik
Baumplanzaktion der BI "Stoppt A52" im Helenenpark

Einspruchsfrist gegen A 52-Weiterbau beginnt

Stadt Essen ignoriert das neue Autobahnproblem Mit dem 7. Januar beginnt die Einspruchsfrist, um beim Stadtplanungsamt Gladbeck Argumente vorzubringen, die gegen den Bau eines A 52-Autobahndreiecks in Gladbeck sprechen. Bis zum 20. Februar verbleibt noch Zeit, die drohenden Verkehrslawine aus dem nördlichen Ruhrgebiet mit dem Planungsrecht auszubremsen. Leider ignoriert die Essener Stadtspitze samt Oberbürgermeister und großer Koalition bisher das Planfeststellungsverfahren in der...

  • Essen-Nord
  • 08.01.15
Politik
Im Helenenpark ist kein Platz für eine Straße! Die Grünfläche bleibt erhalten, wenn die A52 demnächst aus dem Bundesverkehrswegeplan gestrichen wird

BI fordert: A-52 Trasse überplanen!

Mit Verwunderung nimmt die Bürgerinitiative „Stoppt A52“ zur Kenntnis, dass Stadtdirektor und Planungsdezernent Best die Trasse der A 52 trotz Absage an die Autobahn weiterhin freihalten will. Dazu erklärt Joachim Drell, Sprecher der Bürgerinitiative „Stoppt A 52“: „Einerseits klagt Best bei jeder Gelegenheit, über fehlende Flächen für Gewerbe und Wohnbebauung. Andererseits will er eine Trasse für irgendeine Verbindung feihalten, die keiner mehr brauchen wird. Hinzu kommt: es handelt...

  • Essen-Nord
  • 22.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.